weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:30
@bärlapp
bärlapp schrieb:Sicher wird er darauf geantwortet haben, was für Informationen er über seine Frau bekommen hat. Ich denke aber, dass man diese nicht an die Öffentlichkeit weitergibt. Aber ich schließe einen Liebhaber fast aus.
Na gut. Dann nehmen wir die Arbeitssache. Dort war sie ja der Meinung, wollte sie gerne so lang es geht bleiben, weil es zu Hause so scheußlich ist.

Außerdem: Die finden die Tote, hören dass sie in ner Bank arbeitet und - so schnell kannst du gar nicht gucken- sind sie in genau dieser Bank.
Der Bankchef selbst wird SOFORT alles daran setzen um herauszufinden ob es Unstimmingkeiten gibt. Mirnixdirnix ist ein Prüfer da.
Dann die "Kunden". ICH würde wissen wollen ob da alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Sonst gehe ich zu ner anderen Bank. Zumindest mache ich das deutlich. Deren Reputation ist ihnen enorm wichtig. Ergo: Da ist rein gar nichts vorgefallen.

Sind wir sofort wieder im heimischen Bereich!
Und wenn da die Kids schon eigene Wege gehen, Frau B. keine Busenfreundin hatte, dann bin ich darauf angewiesen Infos von IHM zu kriegen.
Spekuliert, er hätte(!) was damit zu tun, dann gibt er nur Infos raus, die IHM nützen und
/ oder SIE in ein Zwielicht setzen.

Das ist ingesamt für beide Seiten frustrierend, aber es ist ( scheinbar) bis jetzt nicht justiziabel.



Selbstverständlich nur Spekulation.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:31
@leonpe
Zumindest hätte er es nicht nötigt gehabt, von einer Austauschschülerin Briefe manipulieren zu lassen, die gegen Frau Bittner sprechen.

Er hätte nur Herrn Bittner über einen FEhler seiner Frau informieren müssen. Sollte es sich um eine betrogene Ehefrau gehandelt haben, in der Hoffnung, dass Herr Bittner der Affäre seiner Frau Einhalt gewährt.
Sollte es sich aber um etwas Berufliches gehandelt haben, dann evtl. auch die Information an Herrn Bittner in der Hoffnung, dass H. Bittner seine Frau bei irgendeiner Handlung ausbremsen würde.
So, jetzt hat der Herr Bittner diesbezüglich aber nichts gemacht, dann muss ich anderweitig dafür sorgen, dass das Problem mit Frau Bittner geklärt wird. Im Nachhinein kann man dann auch noch erklären, dass Herr Bittner sehr gut organisieren kann auch versteckt. Natürlich alles Spekulation, reine Spekulation, aber eine Möglichkeit.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:32
@ Bärlapp

Dann bin ich ja beruhigt, aber anfangs dachte er doch dass er sich das nicht vorstellen kann und das eigentlich ausschließt, und dann durch die taxifahrten wurde selbst er misstrauisch oder wie?


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:34
Nochmal zur Austauschschülerin:
Wenn sie wußte, was der "Riesenfehler" aus dem Brief war und man annimmt, daß dieser mit ihrem Tod in Zusammenhang steht - warum hat sie es der Polizei nicht gesagt?

Sie hat den Austausch bei Bittners übrigens nicht frühzeitig beendet. Sabine Bittner wollte das wohl, ihr Mann hat sich aber vor das Mädchen gestellt. Das wurde ja aus dem eingeblendeten Brief bei Stern TV entziffert. Sie warf ihm vor in Kauf genommen zu haben, daß seine eigene Familie leidet, damit das Mädchen nicht die Familie wechseln muß.
Es paßt für mich auch nicht, daß die Austauschschülerin das Jahr bei Bittners (laut eigenem Brief) als "Hölle" empfand, aber selbst auch keine Veranlassung sah, die Familie zu wechseln. Es muß also ein sehr starkes Motiv für sie gegeben haben, diese Hölle auszuhalten.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:35
@bärlapp Ich meine damit eher, dass Hr. Bittner unwissentlich Mittel zum Zweck geworden sein könnte in einem Rachefeldzug oder irgendwas von irgendwem. Diesem irgendwem war das am Ende nicht einmal selber klar, es ist einfach "so" gekommen, dass Hr. B zwischen, soll ich sagen, die Fronten geriet, durch "Gutmütigkeit"??


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:35
Für mich klang es so, dass die Taxifahrten eigentlich unwichtig sind. Dass sie bei XY einfach nur versucht haben, noch andere Fahrer zu finden. Ahnend dass es keine gibt. So wäre das vor Gericht jedenfalls völlig ausermittelt. Keine Chance für nen Verteidiger das dann in den Raum zu stellen.
Spekulation


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:36
@all

Fände mal so ein update der polizei oder von seiten xy nicht schlecht damit wir hier neue anreize bekommen, aber denke dass wird leider so schnell nicht passieren


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:37
@zmkkck
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du bei dem Rachefeldzug schon eine bestimmte Person im Auge hast?


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:39
@ its_senna


zitat Ich meine damit eher, dass Hr. Bittner unwissentlich Mittel zum Zweck geworden sein könnte in einem Rachefeldzug oder irgendwas von irgendwem. Diesem irgendwem war das am Ende nicht einmal selber klar, es ist einfach "so" gekommen, dass Hr. B zwischen, soll ich sagen, die Fronten geriet, durch "Gutmütigkeit"??



Darin steckt mir zu viel wo, wie, wer, wieso drin. Wer ist den bitte irgendwer und irgendwas????


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:40
@Squidward "..warum es sie es der Polizei nicht gesagt?" ..Weil der Riesenfehler SBs ihr nicht ganz ungelegen gekommen sein könnte? Wofür? Eigenes Fehlverhalten durch ein anderes zu rechtfertigen?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:41
@zmkkck

Also mit dem Informanten, den Frau Bittner in dem Brief an den Briefempfänger erwähnt hat, denke ich nicht an die Austauchschülerin. Ich denke, dann hätte sie nicht Informant geschrieben, sondern deren Namen.
Frau Bittner wußte demzufolge nicht, wer dieser Informant war. Wollte Herr Bittner wirklich mit der Austauschschülerin etwas angefangen haben, so wäre es ziemlich riskant gewesen, da die Töchter es mitbekommen hätten können.
Wenn es denn so gewesen wäre (woran ich persönlich jetzt nicht glaube), dann müsste sich Herr Bittner evtl. nach der Arbeit mit dem Mädchen irgendwo in einem Hotel getroffen haben und Frau Bittner hat ihn diesbezüglich beschattet., Aber weshalb hat sie dann einen Riesenfehler gemacht?
Nein, das muß sich um etwas Berufliches oder um eine Affäre ihrerseits handeln.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:42
Wenn SB zBsp in der Lebensberatung gewesen wäre, erkläre doch, wenn man "fertig" ist, eine Taxifahrt. Allemal besser als vor lauter Verzweiflung gegen einen Baum zu fahren oder?


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:45
Jetzt wird es mir alles ein wenig zu konfus hier, also diesen gedanken gängen kann ich nicht mehr folgen. Irgendwer irgendwas und es ist einfach so gekommen also schreiben wir jetzt hier in rätseln oder stehe ich auf dem schlauch?


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:46
zmkkck schrieb:Wenn SB zBsp in der Lebensberatung gewesen wäre, erkläre doch, wenn man "fertig" ist, eine Taxifahrt. Allemal besser als vor lauter Verzweiflung gegen einen Baum zu fahren oder?
das mit dem text bei der Taxifahrt ist auch irgemdwie solala.
Weiß jemand ob das Container sind oder sind das wirklich Mülltonnen?


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:48
zmkkck schrieb:Wenn SB zBsp in der Lebensberatung gewesen wäre, erkläre doch, wenn man "fertig" ist, eine Taxifahrt
Das kann ich mir nicht vorstellen. Ihre Familie wusste doch nichts von diesen Taxifahrten, dann hätte sie doch sagen können, ich bin heute da und da und fahre besser mit dem Taxi. Hat eigentlich keiner aus der Familie mitbekommen, das sie überhaupt weg war? Ich meine man fragt doch: Wo warst du denn heute?


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:50
Vielleicht hat sie die Taxifahrten gar nicht gemacht und wird von der Fahrerin verwechselt, schließlich ist die Fahrerin, die Einzige, die meint sie gefahren zu haben. Es gibt keine anderen Zeugen dafür.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:50
@sanibal


Ja das habe ich mich auch schon sehr oft geragt. Interessiert es denn keinen oder hat es keiner mitbekommen?


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:51
@marco W. "ok. Soll die Kripo herausfinden.

@bärlapp: wenn sie den Namen der Gasttochter aber nicht mehr aussprechen wollte, hätte sie auch ein anderes Wort für sie finden können.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:55
@marco W. "ok. Soll die Kripo herausfinden.

@zmkkck


Also meinst du du hast hier den fall für dich schon gelöst? Dann beeile dich und rufe die kripo an die wären da mit sicherheit interessiert dran. Aber diese irgendwas und irgendwer verstehe ich immer noch nicht, hier im forum gibt es doch keine zensur lass uns an deinem wissen teil haben.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 12:55
obskur schrieb:Vielleicht hat sie die Taxifahrten gar nicht gemacht und wird von der Fahrerin verwechselt, schließlich ist die Fahrerin, die Einzige, die meint sie gefahren zu haben. Es gibt keine anderen Zeugen dafür.
Eben. Die hat sich spät gemeldet.

Wenn man jetzt davon ausgeht, dass die Taxifahrt stimmt. Aber der Text war geringfügig anders...
Bei XY sprach die Frau gebrochen deutsch. Und wenn jemand hinten- in nem Diesel sitzt...


melden
69 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden