Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:40
vergesst das mit den Stasi-Seilschaften, die Stasi hätte es wie einen Unfall aussehen lassen.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:40
Ja, das fällt mir dazu auch ein. Andererseits meinte hier im Forum jemand, dass vile VW-Ingenieure im Osten zu tun hätten und dort hin und wiederrussische Brocken aufschnappten.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:41
Nicht unbedingt. Bei SB war dieser Aufwand vielleicht nicht nötig, weil man sie ja nicht mit "DDDR" in Verbindung bringt.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:42
Das Ehepaar Bittner kam sicher nicht aus der DDR.Denn sie war in der kath.Kirche aktiv,und in der ehem DDR war es nicht üblich eine kath.Kirche zu besuchen ,geschweige dort tätig zu sein.
Wie kommt ihr überhaupt darauf. Ich finde man sollte schon bei den Fakten bleiben.
Ich könnte es mir aber durchaus vorstellen, dass der Killer aus Ostdeutschland kommt, dort in der Armee war oder Stasi und Waffenkenntnis besass und entsprechend ausgebildet wurde.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:43
@watson123
die Kripo wird es schon wissen wo SB geboren wurde und nach fast eineinhalb Jahren würde die diese Möglichkeit schon in Betracht ziehen


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:44
@watson: Dialekt? Ich werde das blöde Gefühl nicht los, dass es irgendwas mit der Austauschschülerin im weitesten Sinne zu tun haben könnte, bzw diese der Auslöser für etwas gewesen sein könnte.

Diese "Information": war dies Mädchen nicht ganz fehlerfrei, geriet dann dazu noch in diese schwierige Familiensituaton?? Eigene Fehler, die man über eine offensichtlich auch nicht fehlerfreie Gastmutter kompensieren könnte?? Herr B. hat sie - die Gastschülerin - ggfs dennoch in Schutz genommen, was Frau B. aufgrund was auch immer - Korrektheit? - nicht gut hieß. Demzufolge könnte es zu massiven Spannungen zwischen den Eheleuten gekommen sein.

Was könnte, bezogen einmal auf Aupair, gewesen sein, dass Frau Bittner ihren Mann anfragt?? Diese Information..woher sollte die ihren Mann erreicht haben? Hat es etwas mit der Vermittlungsagentur zu tun, oder mit der Schule über Lehrer, dass etwas mit dem "Aupair" wäre (was immer)??

Lehrer sprechen doch bei Problemen die Eltern der Kinder an - könnte es damit was zu tun haben? Sprachen die Lehrer die Gasteltern an, gaben denen also "Information" ?? Worüber?? Auf das Aupair oder auf die eigenen Kinder bezogen??


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:45
Dialekt: fehlgetippt--.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:46
@Granola
Stimmt zwar, dass Katholizismus in der absoluten Minderheit war, aber wenn er Wessi ist, wäre sie zur Heirat vielleicht zum Kath. gezwungen worden. Im übrigen sind Spiobe ja wohl absolut anpassungsfähig. daran würde ich also nichts festmachen. Man müsste ahlt wissen, wie es sich mit ihrer Herkunft verhält.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:48
@zmkkck
Aber über all diese normalen Dinge hätte er doch mit seiner Frau geredet und sie nicht wortlos "abgeschossen". Oder?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:49
@Babbel
Die Theorie, man hätte es "wie einen Unfall" aussehen lassen ist völlig abwegig. Die Methoden der Stasi haben sich über lange Zeit den Gegebenheiten angepasst. Ein Auftragskiller ohne Verbindung zur Stasi hätte doch völlig unerkannt eine Distanzwaffe verwenden können.

@Granola
Das ist schlicht Unfug, in der DDR gab es viele Funktionäre mit einer Legende in Kirchenkreisen.
Die Herren Seigewasser, Stolpe und Gysi sind nur einige Beispiele dafür. Die katholische Kirche war vom MfS geradezu unterwandert. Christen waren einer permanenten Verfolgung ausgesetzt.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:49
Ich komme auch aus der ehemaligen DDR, nach der Wende: der ehemalige NVA Truppenübungsplatz verkaufte MIG 21 Flugzeuge an die, ich glaube an alle möglichen Interessenten, auch "Russen" für damals 16 000 DM. Von daher kann ich mir einen Waffenbezug über Osteuropa bzgl des Killers vorstellen. Aber Stasi, ich weiß nicht. Ist das nicht alles Schnee von gestern, 24 Jahre her. Interessiert doch wenn, überhaupt nur noch Hollywood, oder?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:51
@zmkkck
Ich kann da andere Dinge berichten.
Die Firma hat auch über mich und meine Familie Operative Vorgänge angelegt, das interessiert mich schon.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:52
@watson: tja, vielleicht konnte man nicht mehr reden? Leider hat er ihr nie die Chance gegeben zuzuhören, dem Brief nach -wenn er denn an ihn gerichtet war- zu urteilen--.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:54
@zmkkck
Zuhören klingt aber ganz anders als anhören......so wie es im Brief steht.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:55
@crimepix: ok, ich meinte nur, dass alles mögliche für D-Mark verschleudert wurde: schau dir Brandenburger Tor nach 1990 an: da wurden Militärzubehör, Feldstecher, Abzeichen, Jacken, Mützen etc für Appel und Ei verkauft. Waffen etc hatten ggfs andere Märkte, von denen ich natürlich keine Ahnung habe.
Operative Vorgänge? Was meinst du damit?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 21:59
@crimepix ?? anhören? zuhören??Ich habe stern TV nicht gesehen, nur XY, wurde da nicht von "zuhören" gesprochen? : "Du hast mir nie die Chance gegeben "zuzuhören"??? oder anhören?? Ist das nicht Worteklauben??


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:02
@zmkkck
zuhören = familiäre Sprechweise
anhören = Behördenwortschatz

Zu den OVs:
Wikipedia: Operativer_Vorganghttp://de.wikipedia.org/wiki/Operativer_Vorgang

https://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Musterakten/20130408-ov-prophet.html


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:02
@zmkkck
Ich höre jemmandem, der irgendwas erzählt, zu.
Ich höre denjenigen AN, den ich angeklagt habe und über den ich richte...


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:04
@crimepix: ok, man weiß nicht, ob Frau Bittner die unpersönliche Schreibweise "absichtlich" gewählt haben könnte, da die familiäre Situation angespannt gewesen wäre? Jedes Wort könnte auf der "Goldwaage" abgewogen worden sein..


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:09
@zmkkck
Warum sollte Frau S.B. solche Worte gewählt haben ?
Ich schreibe Briefe an einen persönlich Bekannten jedenfalls nicht in diesem Stil.....und nicht mit dem Hinweis diesen nach der Lektüre wegzuwerfen.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden