weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:47
@Sevilla14
Jep! .. und eine Waffe kann sich jeder kaufen ohne Spuren zu hinterlassen


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:49
@tuskam

so sieht es aus und im Internet gibt es genug Möglichkeiten, um sich schlau zu lesen , wie man es am Besten anstellt, ohne Spuren zu hinterlassen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:50
@tuskam
Also ich wüsste jetzt nicht, wo ich eine herbekäme und jagen geht da wohl keiner oder ist im Schützenverein. Man bräuchte dann schon jemanden, der einem hilft und der wäre dann Mitwisser.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:51
denn sie wurde eiskalt von Hinten erschossen, könnte ein Indiz dafür sein, dass der Täter/die Täterin ihr nicht in die Augen sehen konnte, weil er oder sie Fr. B perönlich kannte.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:53
Der Filmfall erklärt, dass es familiäre Probleme gibt.
Eine Wohnung verschönern, bzw. aufzuwerten und sich zu einem gemeinsamen Essen zu verabreden, zeigt jedoch gewisse Harmonie...
Das beisst sich...
Ich suche ja die Logik, finde aber keine.
Warum tut man das?


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:54
leonpe schrieb:Warum tut man das?
Vielleicht weil man "das" gar nicht war?


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:56
Mal zu dem Brot schneiden, falls es denn so war: evtl. hat Fr. B sich beeilt und die Einkaufstüten stehen lassen, damit sie schnell Schnittchen/Brote für die Möbellieferanten vorbereiten kann. Das kennt man doch, wenn man Handwerker im Haus hat. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass man einkaufen fährt, schnell nach Hause, in die Küche Schnittchen schmieren und "peng".


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:57
@leonpe
Ich nehme an, dass Frau B. jemandem im Wege war, auf die Nerven ging und derjenige keinen anderen Weg sah, sie los zu werden, zum schweigen zu bringen.

@Sevilla14
Deine Idee, dass Frau B. den Täter über den Garten reingelassen haben könnte, finde ich nicht schlecht. Aber auch da lässt man nur jemanden Bekanntes rein, der vielleicht öfter schon so gekommen ist und der diesen weg wählt, vielleicht auch schon vorher, weil er für ihn kürzer ist als vorne rum.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 10:59
@Sevilla14
Familie/Verwandte haben aber allesamt ein Alibi.
Beim Freundes- und Bekanntenkreis stellt sich die Frage nach dem Motiv. Da müßte was wirklich sehr heftiges vorgefallen sein und darauf gibt es keinen Hinweis.
Nachweisliche Spannungen gab es mit der Austauschschülerin und dem Ehemann.

@cwenzl
Das würde auch zum Bild der gut organisierten, pflichtbewußten Frau passen.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:03
@Squidward

es könnte Jemand sein der nocht nicht lange zum Bekanntenkreis gehört, so dass noch Niemand von dieser Bekannschaft zu dem Zeitpunkt wußte.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:05
@cwenzl
...Schnittchen schmieren und 'peng'...Hausfrauenschicksal....warum nicht am Nachmittag vorbeischauen, wenn weniger Termine anstehen und einem nicht noch ein Messer + Möbellieferanten dazwischen kommen, weil es so spannender ist im öden Killeraltag? NEe, ich weiss nicht, da bleib ich bei Hamlet und seinem Dänemark.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:07
Wie hier schon erwähnt ,eine, in meinen Augen, (vorgespielte) Harmonie und gleichzeitig wurde erwähnt sie hatte große Angst vor einem "Unbekannten" und hat nicht ihre Ängste ihrem Mann mitteilen können.Warum nicht?Dann kann ich aber auch nicht von Vertrauen,Innigkeit und Harmonie ausgehen.Es passt einfach nicht in diese "Lebenssituation".
Wenn ich kein Vertrauen mehr habe in den EM, dann gibt es auch keine Harmonie.
Wenn es die Harmonie und das Vertrauen gegeben hätte, dann bräuchte man auch nicht öffentlich nach dem Mörder oder Auftragskiller zu suchen.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:07
@hubertzle
es kann ja dafür mehrere Möglichkeiten geben, warum der Täter sich für morgens entschieden hat:
a) er war schon im Haus und wartete auf sie, ohne zu wissen, dass sie so spät nach Hause kommt oder
b) Frau B kennt den Täter (=Vertrauter) und lässt ihn über die Terasse rein. Würde dann für eine Affäre sprechen


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:10
@cwenzl
ich bin für b) und der Täter kam morgens, weil er aufgrund seiner Lebensumstände so besser vortäuschen konnte, eigentlich zum Tatzeitpunkt woanders zu sein, deshalb hatte er in meinen Augen Zeitdruck.

Gab doch diesen Fahrradfahrer hinter dem Haus?


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:11
Leute ! Der Killer mußte MORGENS seinen Auftrag erfüllen, weil nachmittags die Töchter da gewesen wären.Es gab nur ganz wenige Momente für ihn.Weil entweder die Frau arbeitete oder im FiTnessstudio war oder die Kinder nebst Mann auch zu Hause gewesen wären.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:12
@hubertzle
es wurde ein Radfahrer mit vermummter Kapuze gesehen. Aber es war kalt zu der Jahreszeit (Ende November) und ich sehe öfter Radfahrer, die vor der Kälte ihr Gesicht schützen. Insofern die Frage, ob diese Beobachtung ernst zu nehmen ist.


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:14
Die Lektüre der "Diskussion" in diesem Thread in den letzten Tagen hat mich auf folgenden Gedanken gebracht:

Wenn meine Gattin einmal Opfer einer schweren Straftat werden sollte, mit der ich nichts zu tun habe, und ich dennoch von einigen Internetusern in einem öffentlichen Forum permanent als Täter bezeichnet werden würde, würde ich erwägen, diese Internetuser zivilrechtlich auf Unterlassung unwahrer Tatsachenbehauptungen und Schadensersatz zu verklagen.

So könnte ich erreichen, dass sich zumindest ein Zivilgericht der Frage annimmt, ob ich Täter bin oder nicht. Wenn nämlich die Staatsanwaltschaft keine Anklage erhebt, ich aber von Teilen der Öffentlichkeit mit immensen Nachteilen für mein Privat- und Berufsleben die ganze Zeit als "dringend Tatverdächtiger" gehandelt werde, erhalte ich ja - zumindest in absehbarer Zeit - keine Gelegenheit, von einem Strafgericht freigesprochen zu werden.

Kennt sich damit jemand aus? Wäre es rechtlich zulässig, während eines laufenden strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens eine zivilrechtliche Klärung zumindest gewisser Aspekte einer Straftat anzustreben?


melden

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:15
@Granola
macht sinn, warum es Vormittags sein musste. Ich hatte irgendwo gelesen, dass sie sonst immer an einem anderen Tag frei hatte. Also konnte man quasi einmal pro Woche zu Hause zuschlagen. Insofern war es länger geplant, da bin ich mir ziemlich sicher.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:16
@cwenzl
Und wenn man sie mal ernst nimmt, dann kann genau diese Person der Täter sein. Aber der kommt dann nicht von weit her, sondern ist 1. dem Opfer bekannt und 2. kommt aus der engen Umgebung, weil auf Fahrrad unterwegs.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

11.02.2014 um 11:17
@Granola
Stimmt.
Das Timing ist aber auch gewagt. Wie sicher muss man sich sein? Man muss doch, in so einem geringen Zeitfenster, darauf gefasst sein, dass die Möbel etwas früher kommen, die Frau etwas später oder ein Nachbar oder Kind zufälligerweise "stört". Es hätte ja nur an der Kasse im Supermarkt die Schlange länger sein müssen und alles wäre gekippt.

Wäre dann der Mörder gleichzeitig zusammen bspw. mit Frau B., den Möbellieferanten, dem Nachbarn, am Haus angekommen?

Wer plant sowas so eng?


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden