weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:20
@Ylenia



von @Granola
Wenn es ihr im berufl- Umfeld soo schlecht ergangen wäre und sie regelrecht Ängste hättte ausstehen müssen, dann kann sie im Brief aber nicht schreiben:
Ich würde am liebsten bis 18 Uhr arbeiten als zuhause zu sein!!
Ich muß oft weinen auf der Bürotoil. u.s.w.
Seit wann ist jemand ,der berufl.belastet ist. lieber an seinem Arbeitsplatz als zuhause?
Das widerspricht sich,deswegen scheidet bei mir ein AG aus dem berufl Umeld aus.
Die Probleme lagen im häusl.familiären privaten Bereich und zwar Ehemann-Austauschschülerin- sie selbst.
Em über 10 Jahre verheiratet und zwischen 45 und 55 Jahre alt.
Typisch für die Midlifecrises.Mehr Männer als Frauen betroffen.
Warum solte das hier anders gewesen sein.?
Wobei ich mich wirklich frage, wo war und was machte diese Austauschschülerin noch in D.zur Zeit des Mordes?
Ich dachte die wäre wieder längst in Kanada?
Gibt es da einen unmittelbaren Zusammenhang?


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:23
@Shire
Schade, dass man die Stern TV Sendung rausgenommen hat....die wäre sicher interessant gewesen...so aus dem Zusammenhang gerissene Sätze lassen kein vollständiges Bild zu...im Bezug auf den ganzen Brief, meine ich..


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:25
@Ylenia
das stimmt, es sind immer nur Brocken, die man hat. Es fehlen einfach viele Puzzleteile


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:27
Ich fragte auch nur deswegen, weil ich wissen wollte, wieviel Freizeit sie täglich zur Verfügung hatte.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:27
@Shire
Es stand so im Brief.
Demnach denke ich war sie halbtags beschäftigt-
Weiß denn jemand genau wo sie gearbeitet hatte und wo das genau ist in Wb.
Ist sie immer mit ihrem Auto zur Arbeit gefahren ?
Ich denke an diesem Abend wurde sie evtl von jemandem mitgenommen in die Stadt (Tochter) oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel in die Stadtmitte?
Was war denn mit dieser Email zum Essen gehen?
Kann das mit dem Abend zuvor zusammenhängen?
Vlt hatte sie sich mit ihrem Mann zum Essen verabredet,ihn nicht angetroffen und ist wieder mit dem Taxi nach Hause.
Ihr Auto stand wohl vor dem Haus,sonst wäre sie ja morgens nicht mit dem Auto zum Fitness gefahren .
Ich könnte mir vorstellen dass diese Email an dem Tag zuvor an sie gesendet wurde, weil diese extra noch im Filmbeitrag erwähnt wurde.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:28
@Shire
Leider..da ist es gut möglich, dass man sich was falsches zusammenreimt...ich weiss auch nicht, ob der Brief vollständig widergegeben wurde, oder ob überall nur wenige Sätze zitiert wurden...
in der XY Sendung waren es auch nicht viel...

ja, wegen der Freizeit das könnte auch weiterhelfen bei den Spekulationen...


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:31
@Granola
ich bezweifle Deine Aussage auch nicht ;-)
mich hat es nur irritiert, weil ich davon ausgegangen bin, dass sie vier Tage ganztags arbeitet.
Wenn Sie halbtags arbeitete, dann wundere ich mich über die Überforderung im Haushalt, denn dann hätte Sie ja Zeit genug gehabt, diesen zu erledigen.

Deshalb auch meine Frage, wieviel Freizeit hatte sie zur Verfügung. Bei halbtags hätte sie ja auch einiges machen können, ohne das jemand eventl. davon was mitbekommt, ausser die AS vielleicht.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:32
@Ylenia
der komplette Brief wurde nicht verlesen. Nur Auszüge und einen Teil vom Rest konnte man noch via Bildschirm erkennen aber nicht alles.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:32
Granola schrieb:Was war denn mit dieser Email zum Essen gehen?
Bitte schau dir den XY Beitrag an, dort wird dargestellt, dass die Frau ihren Mann zum Essen eingeladen hat...vom Abend vorher ist aber nicht die Rede..


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:34
Shire schrieb:Wenn Sie halbtags arbeitete, dann wundere ich mich über die Überforderung im Haushalt
Das wundere ich mich so od. so...es waren 2 grosse Töchter da, welche doch auch mal mithelfen konnten...


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:38
@Ylenia
Kommt darauf an, was sie in ihrer Freizeit gemacht hat. Wenn die mit anderweitigen Dingen verplant war, kann einem der Haushalt schon mal über den Kopf wachsen. Die Frage wäre dann, was hat sie in dieser Zeit gemacht.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:39
@Shire
Gute Frage...aber sie soll ja bei der Kirche engagiert gewesen sein....Erstkommunionsvorbereitung für die Kinder etc.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:44
Eine gläubige Katholikin, die mit beiden Beinen im Leben stand - als solche beschreiben viele Wegbegleiter die 47-Jährige. Umso größer ist bei ihnen die Bestürzung über das traurige Lebensende. Bittner war bei der Volkswagenbank in Braunschweig beschäftigt, engagierte sich in ihrer Freizeit auch sozial. So sang sie in einem christlichen Jugendchor und war bis 2010 im Pfarrgemeinderat von St. Christophorus aktiv. In der Gemeinde beteiligte sie sich an Festen und begleitete viele Kinder als Katechetin auf ihrem Weg zur Kommunion. Bittner wird von Bekannten als warmherzig, hilfsbereit und verständnisvoll beschrieben. Umso tiefer sitzt die Bestürzung über den brutalen Mord.
http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Mordfall-Sabine-Bittner-Kannte-das-Opfer-seinen-Moerder


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 22:58
@Ylenia & Shire
Wenn ihr meinen Post aufmerksam gelesen hättet ( ;) ), wäre euch vielleicht nicht entgangen, daß ich gar nicht die vermeintlichen Zeugen in Abrede stelle (diese werden von mir ja ausdrücklich erwähnt), aber mir das Zustandekommen und der zeitliche Ablauf der Zeugenaussagen äußerst merkwürdig bis unglaubwürdig erscheint. Euch offenbar nicht.

Und auch wenn da etwas von übereinstimmenden Zeugenaussagen steht, offiziell bestätigt wurden bisher nur drei Fahrten mit ein und derselben Taxifahrerin.

@Granola
Sie hat nicht in Wolfsburg gearbeitet, sondern in Braunschweig. Sie muß also, sollte sie am Abend vor dem Mord tatsächlich in die Stadt gefahren sein (mit was auch immer) ihr Auto vorher nach Hause gebracht haben.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:03
@Squidward
recht haste ;)
ich frage dann mal anders herum
warum sollte jemand eine Taxifahrerin "kaufen", das wäre ja wieder ein Mitwisser mehr und ich mache mich ein Leben lang erpressbar. Das halte ich für zu riskant. Aber möglich ist ja alles. ;)


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:05
Squidward schrieb:Und auch wenn da etwas von übereinstimmenden Zeugenaussagen steht, offiziell bestätigt wurden bisher nur drei Fahrten mit ein und derselben Taxifahrerin.
http://www.pd-bs.polizei-nds.de/fahndung/mordkommission-reislingen-109492.html

Es ist die Seite der Polizeidirektion Braunschweig u. an diesen Angaben gibt es nichts zu zweifeln.
Die Ermittler haben in diesem Zusammenhang alles gründlichst geprüft, also muss mir das nicht merkwürdig vorkommen.
Nochmals, es waren mehrere Zeugen...


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:07
ausserdem muss es ja laut dem Bericht noch mehrere Zeugen geben.
Über den Zeitpunkt der Aussagen mache ich mir nicht viele Gedanken.
Das erleben wir doch oft genug bei XY, dass sich nach Jahren Zeugen melden und ich wundere mich, dass die sich nach 10 Jahren noch an etwas erinnern können. Es scheint mehrere Superhirne zu geben ;-)
Es gibt viele Fälle wo sich Zeugen erst viel später melden, aus welchen Gründen auch immer.


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:11
@Shire
Richtig..
ich denke mir auch, dass die Taxifahrerin wahrscheinlich von dem Mord gehört hat, vermutl. hat sie sich dann gemeldet, als Zeugen gesucht wurden, die auch nur die kleinste Kleinigkeit wissen...
vorher hätte sie keine Veranlassung gehabt zur Polizei zu gehen, da sie nicht wissen konnte, dass die Taxifahrten von Interesse sind..


melden

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:23
ich finde den Brief gar nicht so wichtig. Was meint ihr? Was wäre anders, gäbe es den Brief gar nicht?
Hat da einer nen Vorschlag?


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

18.02.2014 um 23:28
Das sehe ich etwas anders. Wir wüssten nichts von einem Informanten und ich denke, dass dieser noch wichtig ist oder wird.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden