weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 17:42
@Squidward
Zumal das ja auch einige Zeit dauert ... der Schlüssel muss also einige Zeit den Besitzer wechseln, damit ein Duplikat angefertigt werden kann.

Ich weiss nicht, aber das Beharren der Polizei auf einen Auftragsmord, lässt mich wirklich stark in Richtung Ehemann denken. Wieso Auftragsmord? "Nur", weil sie von hinten erschossen wurde? Es passiert jeden Tag, dass Eltern ihre Kinder, Männer ihre Frauen oder Frauen ihre Männer ermorden und daheim sogar "zwischenlagern". Es passieren Dinge im engen Umfeld eines Menschen, die an Grausamkeit kaum übertroffen werden können aber hier war es plötzlich Auftragsmord?

Wenn es ein verschmähter Liebhaber war oder jemand, gegen den diese Frau irgend etwas in der Hand hatte, wieso hat dann dieser Jemand, laut Polizei, nicht selbst Hand angelegt? Lässt für mich nur einen Schluss zu: die Polizei weiss, dass der Auftragsgeber für den Zeitpunkt des Mordes ein Alibi hat und deshalb nur ein Auftragsmörder in Frage kommt für diese Tat...


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 17:55
Klar, ein Auftragsmörder schafft ein Alibi, ein stärkerer Beweggrund ist für mich aber, daß dieser etwas ausführt, wozu man selber nicht in der Lage ist.

Ich esse z.B. leidenschaftlich gern Fleisch, wäre aber trotzdem nicht in der Lage ein Tier zu töten. Gäbe es den Metzger meines Vertrauens nicht, wäre ich Zwangsvegetarier. Ich würde mich nach Fleisch verzehren, aber ich könnte nicht Hand an ein Tier legen.

Wenn nun jemand, warum auch immer, zu dem Schluss gekommen ist, den Tod eines Menschen zu wollen, aber selber dazu nicht in der Lage ist - nun, dann sucht er sich am besten jemanden, der das kann.
Gibt ja nicht umsonst den Begriff des Schreibtischtäters. Die gibt es auch im Kleinen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 17:59
Squidward schrieb:Wenn nun jemand, warum auch immer, zu dem Schluss gekommen ist, den Tod eines Menschen zu wollen, aber selber dazu nicht in der Lage ist - nun, dann sucht er sich am besten jemanden, der das kann.
Natürlich, da geb ich dir recht. Diese Form des Mordes ist doch aber wohl doch ziemlich selten und dennoch beharrt die Polizei so vehement darauf.

Und da frag ich mich einfach nur: wieso?

Es spricht (für mich) rein gar nichts für einen Auftragsmord, außer ich wüsste, wer den Auftrag erteilt hat (bzw. würde ganz stark davon ausgehen, nur mir fehlt nur noch der ausschlagebende Beweis hierfür) und dass dieser Jemand ein Alibi für die Zeit des Mordes hat und daher eben nur ein Auftragsmord in Frage kommt.


melden

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 18:05
Hallo, war mal eine Weil raus hier, nun ein Gedanken von mir dazu nochmal, der sich innerhalb letzter Tage etwas festigte: mir kommt es vor wie ein "Eierkuchen", dh: es scheint, als könne man die Tat von zwei Seiten betrachten: entweder ein "ganz normaler" Einbruch der "im zufälligen Mord endete" (so gewollt?) oder aber nach Wendung ein Mord, der geplant und als Einbruch verpackt scheint.
Eins von beiden und für beide gibt es anscheinend Gründe bloß anscheinend keine Beweise? Ich spiele abends oft gedanklich diese Varianten für mich durch. So oder so, die Polizei meint vermutlich deshalb Auftragsmord, da es so perfekt abgelaufen scheint. Was nicht unbedingt hieße, dass es "wirklich einer" war, oder? Ich trage mich mit dem Begriff auch etwas schwer.


melden

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 18:10
@Kältezeit
Das wäre aber eine schlechte Ermittlungsarbeit, wenn man sich ohne Beweise und Indizien auf einen Täter fixiert und drumherum die Legende eines Auftragskiller bastelt - zumal auch noch ein wirklich überzeugendes Motiv fehlt.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 18:14
Schimpanski schrieb:Das wäre aber eine schlechte Ermittlungsarbeit, wenn man sich ohne Beweise und Indizien auf einen Täter fixiert und drumherum die Legende eines Auftragskiller bastelt - zumal auch noch ein wirklich überzeugendes Motiv fehlt.
Also für mich gibt es niemals ein plausibles Motiv für einen Mord.

Aber auf die Frage, wieso unbedingt Auftragskiller, kann ich mir keinen anderen Reim machen. Da ist zumindest die Begründung der Polizei ziemlich mau, der Mord wäre ja ach so grausam gewesen ...
Mord ist immer grausam aber es gibt leider viel blutigere, grausamere Morde als diesen, bei denen der Täter kein Auftragskiller war...


melden

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 21:00
Die 3. Tochter ist ja auch bei Facebook und scheint mir eher jünger als die beiden anderen. Wenn ich das richtig lese, lebt die 3. Tochter doch auch in Wolfsburg und ist imo nicht mit der Gasttochter identisch. Beziehungen nach Kanada scheint es aber zu geben, evtl. kam dadurch ja der Kontakt zur kanadischen Austauschschülerin zustande ?? Was wieder - rein spekulativ - unter gewissen Umständen auch zu einem angespannten Verhältnis der SB zu ihr beigetragen haben könnte.


melden

Mord in Wolfsburg

28.02.2014 um 22:25
Wieder ein Fall, der nie gelöst werden wird.


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 00:33
@Schimpanski
Ja, sie muss bei einer kanadischen Mutter, jedoch nicht einen deutschen Namen haben, um rückschlüsse zu bekommen, ob der Vater a Deitscher ist oder nicht?
Anders Jedes Kind eines Deutschen Mannes muss nicht einen deutschen Namen haben, oder?


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 10:50
Hallo,

ich lese diesen Thread schon die ganze Zeit still mit, weil ich durch xy auf den Fall aufmerksam geworden bin. Jetzt möchte ich aber mal kurz äußern.

@ Mmmh und @ bandigo:

Warum schreibt ihr hier von einer 3. Tochter???

In dem "Gesichtsbuch"-Profil stehen unter Familie die 2 tatsächlichen Töchter: C.B und L.B. und
hier steht KEIN weiterer Name bei Familie!!!!

Wie kann man hier sowas reinschreiben?? Ist der Fall nicht schon mysteriös und schlimm genug??
Sorry aber manchmal denke ich hier sollten gewisse Menschen nicht einfach so drauf los schreiben..
Meinungsfreiheiten und Spekulationen okay! Aber Lügen?? Zudem ich dieses hinterherschnüffeln sowieso bäh finde!


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 10:57
@Bocat2014
Bocat2014 schrieb:Warum schreibt ihr hier von einer 3. Tochter???

In dem "Gesichtsbuch"-Profil stehen unter Familie die 2 tatsächlichen Töchter: C.B und L.B. und
hier steht KEIN weiterer Name bei Familie!!!!
Gute Frage. Aber... das wurde im Laufe des gestrigen Tages tatsächlich geändert. Dort stand bis nachmittags bzw. abends noch eine dritte Tochter ohne Foto: Leah W. Kann sein, dass der Witwer auf diese Angelegenheit aufmerksam wurde und sie aus dem "Fratzenbuch" verschwinden ließ?


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 11:02
@Bocat2014

Nur soviel: das "Fratzenbuch" der dritten Tochter beinhaltet mehrmals den Kommentar "Gefällt mir" - u.a. geschrieben von "F.B. - arbeitet bei Volkswagen - Werk Wolfsburg".


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 11:09
@Bocat2014

Also ich finde das persönlich nicht bäh wie du schreibst wenn mann sich das auf Facebook mal anschaut, dagegen finde ich den fall an sich bäh und einiges weitere mehr wie beispielsweise von kindesmissbrauch in verbindung zur kirche auszugehen, oder eine vw affäre zu stricken oder oder oder finde eher das bäh und vor allem mit gesundem menschenverstand kaum nachzuvollziehen.

Gruß Ps: Das musste mal gesagt werden.


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 12:08
@grabowsky: danke schön für die Antwort!

@ MarcoW: danke für dein Feedback, aber so meinte ich das mit dem " bäh" nicht.... Das bäh Stand für das mMg nach gelogenem! Es ist nicht verwerflich sich ein Profil anzuschauen, welches ein erwachsener "gestandener" Mann selbst auf FB lässt- nein! Da hast du absolut Recht, da finde ich auch andere Dinge die geschrieben werden schlimmer. Wenn es denn so ist, das die schreibenden Personen kein Wissen aus 1. Hand haben, ja dann ist es schlimm etwas über Missbrauch, etc.. zu schreiben.

Gruß


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 12:55
@Bocat2014
Der Ehemann wirkt auf mich junggeblieben.


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 12:59
@Bocat2014
Es war ja nicht gelogen. Wie grabowsky schon sagte, wurde das Profil augenscheinlich über Nacht den tatsächlichen Familienverhältnissen angepaßt.

Warum hätten Mmmh und Bandog auch etwas erlügen sollen, was zum Zeitpunkt ihres Postings eindeutig überprüfbar war? Da bist Du in Deiner Wortwahl, den beiden gegenüber, für mich etwas übers Ziel hinaus geschossen.


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 13:04
@MarcoW.
MarcoW. schrieb:iniges weitere mehr wie beispielsweise von kindesmissbrauch in verbindung zur kirche auszugehen
Ich kopiere hier noch mal den Artikel rein, in dem von Missbrauch/Kirche die Rede ist.
Doehring berichtete, dass im Anschluss an den Auftritt des Ehemannes von Sabine Bittner bei Stern TV im Dezember dieser einen anonymen Brief erhalten habe, der möglicherweise eine Spur beinhalte. Laut Doehring soll der Schreiber über einen angeblichen Fall von Kindesmissbrauch in einer Kirchengemeinde berichtet haben, dem Sabine Bittner auf der Spur gewesen sein könnte. „Wenn das zutreffen sollte, dann gebe es ein Motiv.“

Der Brief liegt mittlerweile der Polizei vor. Sprecher Sven-Marco Claus bestätigte auf WN-Nachfrage, dass Ermittlungen eingeleitet wurden.

http://www.wolfsburger-nachrichten.de/lokales/Wolfsburg/eine-neue-heisse-spur-im-fall-bittner-die-polizei-ermittelt-id13...


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 13:20
Bocat2014 schrieb:Wie kann man hier sowas reinschreiben?? Ist der Fall nicht schon mysteriös und schlimm genug??
Sorry aber manchmal denke ich hier sollten gewisse Menschen nicht einfach so drauf los schreiben..
Meinungsfreiheiten und Spekulationen okay! Aber Lügen?? Zudem ich dieses hinterherschnüffeln sowieso bäh finde!
@Bocat2014
Weißt Du, Du pöbelst hier rum ohne Fragen zu stellen.
In der Tat stand gestern noch eine 3. Tochter im Profil des Herrn B.
Heute ist das nicht mehr der Fall, da gebe ich Dir recht, aber Deinen
Ton solltest Du dennoch überdenken. Der ist nämlich in der
Tat "bäh"


melden

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 15:30
@ hubertzle: da bin ich sehr deiner Meinung! Er kommt auch überhaupt nicht konservativ rüber sondern sehr weltoffen und scheint viele junge FB-"Freunde" zu haben. Nun gut, mit knapp 50 ist man ja heute auch nicht alt, oder :-)

@ squidward
@ Mmmh
@ ll

Okay okay- wenn ihr das so seht dann entschuldige ich mich für mein " rumpöbeln ", " Ziel hinaus schießen",...
Oder wie auch immer es evtl. bei Euch angekommen ist--- dieses liegt mir völlig fern, da mich dieser Fall bei Xy sehr erschrocken hat und ich fände es ohne aus der Gegend zu kommen- sehr gut wenn der wirkliche Täter gefunden wird! Ich glaube schon, ohne für Herrn B. Partei zu ergreifen, das es wirklich schrecklich für ihn und die gesamte Familie ist, was da so los ist seid dem schlimmen Tod von der Ehefrau und Mutter.

Sehr lange lese ich hier schon mit und bin oftmals der Meinung das durch so ein vorschnelles Schreiben (3. Tochter) ohne es genau zu wissen- sehr schnell Verwirrung aufkommt und ganz schnell wieder was vermischt wird. In 2 Wochen schreibt der nächste dann: wie war das nochmal mit der 3. Tochter? Ich finde auch, selbst wenn es eine 3. Tochter gäbe, dann würde Herr B. das sicherlich nicht zum derzeitigen Zeitpunkt in FB so schreiben, aber wie gesagt: DAS ist ja nur meine Meinung.

Klar, meine Wortwahl war äußerst ungeschickt - sorry noch einmal dafür!!!! Fand es sehr seltsam, das einige sofort auf diesen Zug aufgesprungen sind ohne nochmal nachzuhaken. Aber evtl lief das ja auch im Hintergrund oder ich habe das völlig falsch interpretiert. Nun in der heutigen Zeit, gerade in so Medien wie FB, etc.. werden schnell mal Leute zu Brüdern, Töchtern, Ehemänner, Frau gemacht- dieses scheint eine moderne Ausdruckweise fürs " gern haben" zu sein.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

01.03.2014 um 15:56
@Bocat2014

Als ich gestern über die IPad App sein Profil bei FB anklickte, waren nur zwei Töchter angegeben. Wenig später, über den Browser, waren es auf einmal drei Töchter. Wie dem auch sei, ich vermute das es das Au-Pair gewesen ist und es einfach eine generöse Geste von ihm war.

@hubertzle
Du hast recht, so wirkt er auch auf mich. Zudem auch grosszügig und weltoffen. Im Gegensatz zu seiner Frau, die einen depressiven, ängstlichen und frustrierten Eindruck bei mir weckte (XY-Filmbeitrag).
Ob diese gegensätzlichen Spannungen (Grundsatzdiskussionen und Streitereien) in der Ehe am Ende etwas mit der Tat zu tun haben, wage ich zu bezweifeln. Das Einzige was mir im Moment dazu einfällt, wäre eine Angelegenheit bei der sie ihn so richtig an den "Eiern" gehabt hätte.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden