weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:36
@watson123 Ich weiß nicht worin die Polizei einseitig ermittelt? Ich denke eher an eine Frau als Täter und vielleicht könnte es eine Polizistin sein. Daher die hohe Belohnung. Wegen des Fitneßstudios: nur für Frauen? Oder nur für Männer? Irgendwie so in diesem Feld: über die Arbeit: Polizeidienstwagen leasen lernt man jmd kennen den man dann öfter zbsp im Fitness und so mal trifft..


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:38
@zmkkck
Also das Fitnessstudio war eindeutig für Männer und Frauen, so sah man es auf jedem Fall bei XY. Für mich gibt es absolut keine Anzeichen, dass eine Frau dahinterstecken sollte. Für mich gibt es eigentlich nur das eine Anzeichen, das ich oben beschrieben habe. Es hatte jemand sehr viel zu verlieren.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:39
@bärlapp: kann ein Auftragsmord gewesen sein, aber warum fahren die offensichtlich für alle rum noch mit Autokennzeichen? Könnten doch auch "nur" Späher gewesen sein, da die verschmähte selber nicht spähen konnte wäre doch auch denkbar oder? Späher im Auftrag, den Rest erledigt man selber..was soll denn Frau Bittner herausbekommen haben, dann so auffällig gekleidet? Quatsch, ich glaube Beziehungsdrama.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:40
@bärlapp: aber der einzige Ort, an dem man jmd ohne Handy und sonstige Dinge nahe kommen und sich unbemerkt vor anderen verabreden kann---.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:42
@zmkkck
Ich denke, wir tappen alle im Dunkeln. Es kann viele Gründe gegeben haben. Aber da hier schon mal die Rede davon war, dass Frau Bittner durch die Kirchengemeinde angeblich einem Kindesmissbrauch auf der Spur war, könnte es ja sein, dass sich diesbezüglich jemand in die Hose gemacht hat, als ihn Fr. Büttner auf den Kopf zusagte, was sie weiß, bzw. etwas beobachtet hatte.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:44
@Bärlapp. ok, aber meinst du ein Kirchenmann hat gleich mal tausende locker für einen Mord? Kann sein, aber woher sollte der von den Möbeln wissen?


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:47
Darauf, dass jemand viel zu verlieren hatte, könnte man sich einigen ;).

Bei der Missbrauchsgeschichte stört mich, dass die Hinweise bei EM eingingen und nicht, wie man erwarten würde, bei der Polizei.

Die Eheleute sollen auch Mitglied im LionsClub gewesen sein. Dort trifft man auch viele Leute, die war zu verlieren haben könnten.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:49
@watson123 Wie meintest du das, das die Polizei einseitig ermittelt? Bzgl des Ehemannes?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:49
@zmkkck
Ich spreche auch nicht von einem Kirchenmann als Auiftraggeber. Ich spreche davon, dass sie angeblich einem Missbrauch in ihrer Kirchengemeinde auf der Spur war. Das kann jede Familie betreffen, jeden Vater, Onkel, das kann aber auch eine Person betreffen, die betucht ist und Minderjährige zu sich ins Haus bestellt.

@watson123
LionsClub, das klingt interessant. Sollte es nämlich wirklich ein Auftragsmord gewesen sein, dann muss man erstens Mal das nötige Kleingeld dazu haben und die nötigen Kontakte.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:51
@bärlapp ok, scheint ein Riesenbeziehugnsgeflecht, wenn, woher sollten die von dem freien Tag wissen?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:53
@zmkkck
Überhaupt nicht, einfach durch Beobachtung.

@watson123
Aufgaben des LionsClub sind mitunter:

ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beistehen

Vll hat sich ja ihr diesbezüglich jemand anvertraut und sie kam mit dem Anvertrauten nicht mehr zurecht.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:53
Bei diesem anonymen Brief bez Missbrauch in der Kirchengemeinde könnte es sich aber durchaus auch um eine bewusst falsch gelegte Fährte handeln, oder einfach nur um einen Spinner.
Denn der Briefeschreiber wäre ja sonst ein Mitwisser, der sich große Sorgen um seine Sicherheit machen müsste - deswegen wäre es doch naheliegend, mit dem gesamten Wissen zur Polizei zu gehen statt nur einen Brief zu schreiben und ansonsten abzuwarten, bis der Killer auch auf ihn angesetzt wird.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:54
@Noella
Könnte eine falsche Spur sein, muss aber nicht, muss aber auch gar nichts mit dem Mord zu tun haben und die Person wollte diesen Hinweis einfach anonym geben, um selbst nicht in Gefahr zu geraten.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:55
Und außerdem muss man ja, wenn man Einzelheiten über einen Missbrauch erfahren hat, trotzdem nicht abends mit dem Taxi nach Hause fahren und sich an einer dunklen Decke absetzen lassen, denn folgen könnte einem ja trotzdem jemand, da könnte man also genau so gut mit dem eigenen Auto gleich vor die Garage fahren.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:55
@Noella Wer legt die falsche Fährte?


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:55
@Noella Wer legt die falsche Fährte?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:55
@Noella
@zmkkck

Wenn es denn überhaupt eine falsche Fährte gewesen wäre, dann ja voraussichtlich der Mörder bzw. Auftraggeber.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:55
@Noella Wer legt die falsche Fährte?


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:56
zmkkck schrieb:Wer legt die falsche Fährte?
Ich habe keine Ahnung, entweder der Täter, das wäre ja logisch, oder eben einfach nur ein Spinner, der sich interessant machen möchte


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 15:58
@Noella
Wir wissen ja nicht, vll hat sie das Taxi ja ein- zweimal gewechselt. Wir haben ja gar keine Ahnung, woher sie kam.

Ich denke auch, dass es ihr in der Hauptsache darum ging, dass ihr Auto nicht dort gesehen wurde, wo sie sich aufgehalten hat. Wie bereits jemand erwähnt hat, könnte sie anonym unterwegs gewesen sein und anhand ihrer Autonummer hätte man ihre Adresse ausfindig machen können.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden