Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:11
@watson123 : ích meine, bei XY wäre von "zuhören" gesprochen worden, kann auch anhören gewesen sein.
Anhören, zuhören, macht für mich nicht soviel Unterschied, war ja wohl eher ein persönlicher Brief, der von ihr geschrieben wurde. Von daher würde ich sagen, hat Frau Bittner ihre Worte vorsichtig gewählt. Da es ggfs eh um ein "heißes Eisen" gegangen sein könnte-um welches auch immer--. Meinst, sie hätte diesen eher an eine "öffentliche Stelle " geschrieben??


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:13
@zmkkck
Nein, sie hat ihn privat geschrieben. Anhören ist etwas anderes als zuhören. Und wenn sie ordentlich gesprochen hat - davon gehe ich aus - sagt sie mit anhören eben etwas anderes: gelegenheit geben, sich zu rechtfertigen.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:14
@crimepix ..weil ihr Ehemann ggs sowieso "keinen Nerven mehr hatte" ihr zuzuhören bzw sie anzuhören - daher die vorsichtige Wortwahl-..??


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:17
@zmkkck
?????? Die Antwort muss ich schuldig bleiben.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:17
Katholische Kirche und Karriere in der DDR - unmöglich.
Evangelische Kirche passte sich den Machtverhältnissen eher an - siehe mögliche Karriere von Angela Merkel als ev. Pfarrerstochter.
Das Au-pair-Mädchen und ein Auftragskiller in einem fremden Land? Ein Jackpot im Lotto ist da wahrscheinlicher.
Der Ehemann hat, so verstehe ich das, eine Information von aussen erhalten, das seine Frau etwas wusste, dem Ehemann aber bisher verschwieg. Was könnte das gewesen sein?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:17
@watson123 . Wofür sich rechtfertigen? Ihr war an ihrem Mann einfach noch gelegen-. Dafür sollte er sie ggfs anhören? Sie suchte ggsf nach vorsichtigen Worten, weil das "Thema" ein "heißes Eisen" gewesen sein könnte? Welches Thema..?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:20
@zmkkck
Woher stammt die Info über an-od. zuhören? Evtl. aus Stern TV?

Der Wortlaut aus der XY-Sendung..

Ich möchte alles vergessen, die Erinnerungen quälen mich..
sag du mir, wie es weitergehen soll..
ich kann so nicht weitermachen..
es muss sich etwas ändern..

mehr wurde in der XY- Sendung nicht gesagt..


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:28
@Ylenia Danke für Deine kurze Info! Dann habe ich das wohl im Forum aufgeschnappt, und dann muss das bei Stern TV gezeigt worden sein. Das ist der Mist mit den Quellenangaben.
Für mich macht das aber keinen großen Unterschied , wenn diese Zeilen erwähnt worden sein sollten in diesem Brief. Es wird bestimmt derselbe Brief sein, nur hat man diesen ggfs bei XY nicht vollständig nicht vorgelesen?


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:31
@zmkkck
Ok, die Sendung von Stern TV kenne ich nicht, es ist gut möglich, dass dort aus diesem Brief andere Passagen zitiert wurden u. XY darauf verzichtet hat.


melden

Mord in Wolfsburg

16.02.2014 um 22:39
@Ylenia: denke ich mal - wobei es für mich keinen "so" großen Unterschied ergibt. Jmd hat sie bzgl einer Sache nicht mehr angehört oder ihr nicht mehr zugehört. Kommt das gleicher Ergebnis heraus. Es muß ihr aber scheinbar wichtig gewesen sein, das mitzuteilen. Jmd soll ihr sagen

@Schimpanski ich sagte nicht, dass Austauschschülerin mit Killer was zu tun hätte, ich meinte damit, dass die Familiensituation, in die sie - Gasttochter- geriet, letzten Endes eine noch schwierigere Situation herbeiführte: "Das es was mit der Austauschschülerin zu tun haben könnte": damit meinte ich die Verschlechterung der familiären Situation zu Ungunsten Frau Bittners gegenüber ggfs ihrem Ehemann, an den womöglich der bei XY erwähnte Brief gerichtet war.


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 01:32
@zmkkck
Nur der Vollständigkeit halber: Sie schreibt "anzuhören". Zu sehen in Stern-TV. ;)


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 08:54
Ob "anzuhören" oder "zuzuhören" ist doch Jacke wie Hose. Jetzt wird es hier aber wirklich abenteuerlich und sehr verschwörungstheoretisch! Aufgrund einer einzigen Formulierung wird gleich auf eine Stasi-Vergangenheit geschlossen?! Mit Verlaub, aber was für ein Unfug.

Ich bin auch immer gerne dabei, mir auch weniger naheliegenden Gedankengänge durch den Kopf gehen zu lassen, schließlich passieren die verrücktesten Dinge, aber diese Spekulation wirkt auf mich konstruhiert und sehr weit hergeholt. Warum muss gleich überall die geballte Macht finsterer Zusammenhänge dahinterstehen? Reicht die "Banalität des Bösen" einzelner Personen nicht aus?


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 09:32
@Jolande
so sehe ich es auch


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:16
Ylenia schrieb:Ich möchte alles vergessen, die Erinnerungen quälen mich..
sag du mir, wie es weitergehen soll..
ich kann so nicht weitermachen..
es muss sich etwas ändern..
Diese Zeilen klingen für mich wie aus einem typischen Brief, wie er in diesen Minuten von hunderten frustrierten Ehefrauen geschrieben werden könnte.
Ich kenn das so, dass Briefe meist dann verfasst werden, wenn man glaubt, verbal nicht mehr zum anderen durchzukommen, egal, ob man schuld war an einem Krach oder an erkalteten Gefühlen oder nicht. Das heißt dann aber nicht automatisch, dass der Empfänger wirklich nie zugehört hat, sondern nur, dass die Schreiberin es so empfindet und nun deswegen einen Brief geschrieben hat.

Da dieses alles, was sie so gern vergessen möchte und die quälenden Erinnerungen wirklich alles sein kann, von vergangenen harmonischen Zeiten und glücklichem Familienleben bis hin zu einem großen Krach, bei dem beleidigende Sachen gesagt wurden (und natürlich auch ein konkretes Fehlverhalten von Schreiberin oder Adressat) dürfte alles Spekulieren zu nichts führen. Zumal die Polizei ja auch weiß, wer der Adressat war und sicher mehr Einzelheiten kennt als wir hier.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:31
Hallo,

Stasi, ddr, das ist doch unsinn und reine verschwörung für mich, und nicht nur das finde es schon ein starkes stück sich sowas überhaupt vorzustellen die alten stasi kader schicken doch in der heutigen zeit keine killer los um irgendwelche frauen umzubringen also das grenzt ja schon an wahnhafte vorstellungen.


Das ist ja fast schon so wirr wie ein gewisser reporter in dem Selbstmord fall von franz kröll berichtet er bekäme mordrohungen also das ist doch alles nur blödsinn und menschen verdummung glaubt doch so ein irrwitziges zeug nicht, aber die gewissen reporter verdienen an naiven leuten anscheinend gutes geld was um so trauriger ist, denn wenn an den ganzen storys was dran wäre dann würden da schon ganz andere jornalisten die fährte aufgenommen haben.

Gruß Marco


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:31
Taxifahrten: bei Gastvermittlungen findet doch im Vorfeld Austausch sicherlich mit Schule, Infoabenden statt, könnte dies die Fahrten erklären? Mit ÖPNV bis Casino, dann Umstieg Taxi?

Brief: sie wüßte nicht, wie lange er "das" schon weiß..hätte sich Aupair über sie (Gastmutter/Gastfamilie/ beschweren können bei einer Vermittlungsagentur oder in der Schule?
Hätte dies dann beide sehr geärgert? "Sie weiß nicht, wie lange er "das" schon weiß?" Hätte sich die Schule oder Vermittlungsagentur eher an sie-Frau Bittner- gewendet, daher könnte er davon gar nichts gewußt haben vorerst?

Warum aber sagt das Aupair dann diesen Satz? Meinte sie vielleicht eine "Abreibe" über die Vermittlungsagentur, dass keine Gaststelle in Zukunft mehr bereitgestellt werden könnte?


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:33
Das interessante an dem Brief der SB ist weniger der Inhalt, sondern dass er vom EM überhaupt ins Spiel gebracht wurde, auch die Art und Weise, wie er in die Öffentlichkeit gebracht wurde. Der Brief lässt viel viel Raum für Spekulationen (das sehen wir ja hier..), genau das ist aus meiner Sicht die Intension, warum er überhaupt erwähnt wurde, genau wie der Brief der Austauschschülerin.

@MarcoW.
So sehe ich das auch.


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:35
@Jolande Em bringt den Brief doch aber nicht in Bezug auf sich an, oder? Wöllte er damit implizieren : er wüßte nicht für wen der Brief betsimmt wäre..Ablenkung?


melden

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:39
@Jolande Der Brief könnte doch ins Spiel gebracht wurden sein, um in eine andere Richtung zu deuten, XY fragte doch, an wen der Brief gerichtet sein könnte oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Für mich sieht das aus wie ein Entwurf (schon eher Richtung EM), den man eben noch nicht beendete und bis auf weiteres ablegt in einem persönlichen Buch oder wo auch immer.


melden
Anzeige
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

17.02.2014 um 11:40
@Jolande


Wollte das mal loswerden, übrigens einen schönen montag in die runde.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden