weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:19
@cwenzl

Das ist Richtig aber ich bin mir doch schon sehr sicher dass er damit was zu tun hat. Weil ein anderes motiv meiner meinung nach nicht sichtbar ist.


Ich denke das casino war eines der ersten dinge das am anfang der ermittlung überprüft wurde, und im xy beitrag war davon auch rein gar nichts zu hören, das spricht für mich klar gegen die theorie.


melden
Anzeige
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:19
Naja ich für meinen Teil kann für mich nur soviel sagen: Ich halte den EM auf Grund der Indizien für wahrscheinlich aber genauso gut könnte es auch der Nachbar gewesen sein. ER sah sie als letztes. Von ihm kam auch die Aussage mit dem offenen Kofferraum usw.

Und bevor mich jetzt jeder anmeckert, dem sein Motiv wäre mir genauso unerklärlich wie das des Ehemannes. Deswegen ohne Täter kein Auftraggeber, denn wer immer dieser ist er hat sich gut im Hintergrund positioniert.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:22
@muccimucci
muccimucci schrieb:Angenommen der Ehemann war wirklich im Spieler-Milieu unterwegs, könnte es ja auch sein, dass er hohe Spielschulden hatte und diese eben nicht mehr begleichen konnte, woraufhin man eben seine Frau hinrichtete.
Aber in einem solchen Fall hätte der Ehemann ja direkt damit nichts zu tun. Dann könnte er von seinen Spielschulden und seinem evtl. Verdacht bedenkenlos der Polizei erzählen. Lieber steht man ja als einer mit Spielschulden da als als Auftragsmörder.


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:22
Der offene Kofferraum -

mir ist aufgefallen, dass er bei xy zu war und sie die Eingangstür geschlossen hatte. Auch wenn der Operative Fallabschluss die Tat rekonstrurierte, passt da einiges nicht zusammen:
- Kofferraum offen
- Eingangstür zu
- Einkaufstüten im Flur
- SB am Brotschneiden in der Küche

Warum diese immer wiederkehrende gegensätzliche Darstellung?


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:23
Wenn der Brief von dem Aupair echt ist. Mal angenommen es gab eine Affäre...


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:25
@cwenzl
Wie kam man überhaupt an den Brief. Den Brief hat das Aupair ja angeblich einer Freundin gesandt. Hat die Freundin sich gemeldet oder hatte das Mädchen den Brief nicht abgesendet und der lag noch in einer Schublade.


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:25
@cwenzl
Wenn, dann hat sich aber einer sehr schnell von der Affäre abgewandt und verfolgt dies als Spur der Auftraggeberin zu seiner Ehefrau. Deswegen halte ich diese Affäre für ausgeschlossen.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:25
Ich denke das man bei der aida kreuzfahrt an der richtigen stelle sucht, vielleicht ein zufall aber die taxifahrerin hatte doch einen russischen oder osteuropäischen aktzent. und die schiffsreise ging doch in den russischen raum warscheinlich purer zufall aber interessant. Denke aber so weit wird das aktezeichen team vielleicht gar nicht gedacht haben oder ist das ein hinweis?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:25
@ColaMario

Hatte ich mich vor ein paar Seiten auch schon drüber gewundert und der hilfsbereite Nachbar war zur Stelle als die Möbellieferanten kamen. Klar ist es unwahrscheinlich aber der konnte genauso gut vom Ehemann oder sonst wem beauftragt worden sein und er wusste, dass sie zuhause ist und auch dass sie alleine ist.

Nein aber jetzt allen Unwahrscheinlichkeiten Mal zum Trotz frage ich mich wie es möglich ist, dass bei so einem Verbrechen, viele kleine Motive gesehen werden können, wobei keines schwer genug wäre deswegen so eine Tat zu begehen aber niemand weiß was konkretes. Kannte eigentlich irgendjemand das Opfer wirklich?


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:27
weiß ich nicht woher der Brief kommt. Meine mich erinnern zu können: der Brief wurde bei Akteneinsicht des Anwaltes entdeckt. Kann mich aber auch täuschen. Aber die Freundin schickt doch nicht den Brief nach Deutschland - höchst unwahrscheinlich. Und wenn der Brief im Haus gefunden wurde - auch höchst unwahrscheinlich, dass der Brief echt ist.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:27
@ColaMario
Die Darstellung bei XY finde ich auch seltsam- ich denke aber, damit wird irgendwas bezweckt!!! Fakt ist, das suggeriert wird, der Täter befand sich bereits im Haus (brotschneiden!) und das Opfer wog sich in völliger Sicherheit! Vielleicht lag sie wirklich tot vor dem schneidebrechtchen? Das würde auch plausibel erklären, dass sie niemanden die Tür geöffnet hat! Man glaubt doch kaum, an einen unverhofften Besucher - dem man kurz begrüßt und dann munter dem Rücken zugekehrt Brot schneiden geht!?!?? Natürlich dem netten Nachbarn... aber der zückt eine Wumme und richtet jemanden hinterrücks hin?!? Neeeeeeee.....


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:28
@cwenzl

Stimmt, woher soll der Brief kommen. Welche Freundin hebt denn den Brief auf und verfolgt dann die Geschichte der Gastfamilie ihrer Freundin um dann den Brief weiter zu geben wenn was passiert?


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:29
war der Täter/die Täterin nicht kurz in der Garage im XY-Beitrag zu sehen?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:30
Es könnte aber auch nach wie vor sein, dass es mit dem Ehemann gar nichts zu tun hat und die Frau Bittner irgendwie in etwas hineingeraten war. Man sieht ja, was ihre Kollegen so alles in der Korruptionsaffäre vollbracht haben. Was wenn sie sich ganz einfach auf die falschen Leute eingelassen hat, diese komplett unterschätzt hat? Auch ein Möglichkeit.


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:31
zu dem XY-Beitrag: in einem Bericht stand, die Soko hätte ganz eng bei dem Beitrag mit der Redaktion zusammengearbeitet. Insofern wurden hier Dinge entweder so oder so dargestellt. So lange die Soko es nicht weiß, lässt sie diese Umstände auch offen (z.B. wie der Täter kam/ging).


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:31
Zwei aufgesetzte Genickschüsse - wahrscheinlich das Opfer vorher gezwungen, sich hinzuknien - klingt doch total nach einem professionellen Auftragskiller, oder?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:32
@diegraefin

Dabei geht es aber dann meistens um eine Art Strafe an dem Opfer. Also bei Hinrichtungen oder nicht? Dann wäre das Motiv wirklich bei SB im Umfeld zu suchen aber darüber ist richtig wenig bekannt finde ich.


melden
MarcoW.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:32
Also doch wieder dieser verschwörungs blödsinn, stell dir doch mal vor was bei vw los wäre wenn das so wär wie du meinst, das wäre vielleicht sogar das ende des ganzen konzerns wenn raus käme das die ein mord beauftragen kompletter blödsinn sorry


melden

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:34
wird schon so sein mit dem Auftragskiller: keine wahrnehmbaren Schüsse. Zwei gezielte Nackenschüsse. Keine Patronenhülsen am Tatort. Kaum Spuren. Ob die Kripo die Patronen analysiert hat. Evtl. daher die Vermutung das es ein professioneller Auftrag war!?


melden
Anzeige
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

10.02.2014 um 14:34
Für viele war das Scheitern einer Ehe und eine unschöne Scheidung schon Grund genug zum töten!!! Jeder Außenstehende kann sich das vermutlich nicht als Motiv erklären... wir wissen nicht, was alles davon abhing... manche verlieren Haus und Hof... Entzug der Kinder (die Kinder waren groß, man weiß nicht.. auf welche Seite sie sich geschlagen hätten) - Fakt ist, Herr Bittner wurde so dargestellt, als ziehe er die Kinder bewusst (-auch durch Geschenke) auf seine Seite! Weiß jemand was alles dahintersteckt???


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden