Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

302 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Österreich, Berge, Susi, Greiner

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.05.2017 um 21:41
Wenn man Selbstmord begeht, ist es nicht ungewöhnlich, wenn man alles was auf seine Person hinweist, aus dem Weg schafft. Das wäre ein Grund dafür die Daten vom Laptop zu löschen. Die Kleidung ist sie aufgrund einer Unterkühlung losgeworden. Natürlich ist es dennoch verwunderlich wie die Sachen verstreut waren. Und wie sie OHNE Schuhe rauf gekommen ist, ohne dass dies Spuren hinterlassen hätte.


melden
Anzeige

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2017 um 17:24
@00truthseek00
wäre es nicht einfacher, den Laptop irgendwo weit weg wegzuschmeissen? Oder einfach zuhause zulassen? Diese Art zu löschen erscheint mir zu sufwändig, wenn ich Todessehnsucht habe...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2017 um 18:31
@AxelF in solch einer Situation denkt man nicht immer ´´sinnvoll´´ . Aber Du hast natürlich Recht.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2017 um 18:49
Leider finde ich das entsprechende ORF-Video nicht, aber ich vermute, dass nicht die gesamte Festplatte gelöscht wurde (was ja auch überflüssig wäre), sondern nur das Verzeichnis "Persönliche Dateien" plus sämtliches Caches, Browser-Verläufe usw.. Letzteres ließ sich schon damals hinreichend "professionell" und ziemlich flott mit dem kostenlosen Programm CC Cleaner erledigen. Damit können auch Laien umgehen.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2017 um 23:59
@00truthseek00
natürlich denkt man nicht sinnvoll, sondern eher einfach bzw. unkompliziert.

Natürlich gab es 2006 schon intuitive Programme um Dateien endgültig zu löschen. Aber so ganz glaube ich nicht, dass Susi Greiner solche Ideen vor einem Selbstmordversuch hatte. Sorry fürs Klischee, aber wir sprechen hier nicht von einer EDV-Spezialistin, sondern von einer Kellnerin. Die nutzt einen Laptop nur für Emails, surfen, Briefe schreiben etc.
Und fängt dann nicht bei einer "Kurzschlussreaktion" erstmal an, ihre Spuren in ihrem PC zu verwischen.
Da hätte ich ihn lieber irgendwo den Berg runtergeschmissen...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

12.06.2017 um 14:58
@AxelF
Was war mit ihrem Freund? Hat er vielleicht die Daten vom Computer gelöscht? Wäre doch möglich, oder?


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

12.06.2017 um 23:07
@00truthseek00
Sie wurde ja zuletzt mit einem unbekannten Mann im Auto gesehen.
Von einem (bekannten) festen Freund ist glaub nichts bekannt.

Und selbst wenn - welchen redlichen Grund sollte dieser haben, den Laptop nachhaltig zu löschen? Bzw. macht ihn das nicht total verdächtig?


melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

15.08.2017 um 23:03
Ich würde gern diesen Beitrag erwähnen, denn ich denke, egal ob Mord, Unfall oder Selbsttötung, hier liegt der Schlüssel.

Hier könnte die Österreichische Polizei einhaken, aber die betreffende
Person ist wohl über alle Berge ... in Deutschland.

Beitrag von Waldeck, Seite 3
2. August:
06:00 – Susi Greiner wird in ihrer Wohnung in Steinberg im Rofan, wo sie als Kellnerin arbeitet, durch einen Telefonanruf geweckt und verlässt darauf überstürzt ihr Heim. Sie fährt nach Tegernsee, ihrem vorherigen Arbeitsort, wo sie "ein Kollege" weinend auf dem Gehsteig kauern sieht.
Der 02.08.2006 ist ein Mittwoch, ein normaler Arbeitstag, an dem sie aber frei hat.
10:03 – Mit ihrer Bankomatkarte wird in einer Tankstelle im deutschen Warngau bezahlt.
Mittags – Susi Greiner wird im Engtal mit ihrem Hund gesehen.
Ich denke, sie hat dort eine Person getroffen und sich von ihr verabschieden müssen.
Anfang Spekulation: Diese Person hat mit ihrer Bankomat-Karte eine Rechnung an einer deutschen Tankstelle bezahlt.

Scheinbar hat sich diese Person in einer finanziellen Notlage befunden, sonst hätte sie diese Karte nicht von Susi Greiner bekommen. (Ich denke, es war freiwillig.)

Ich gehe davon aus, dass diese Person eine Frau war, denn Vor- und Zuname stehen auf der Karte. (Kann aber auch ein Mann sein.)

Diese Person muss für die Tote extrem wichtig gewesen sein, denn sonst hätte sie nicht derart verzweifelt am Straßenrand gesessen.

Wer aus Deutschland, hat zu dieser Zeit noch an der alten Arbeitsstelle von Susi Greiner gearbeitet und musste Tegernsee früh am Morgen des 01.08.2006 verlassen und zwar ohne Geld und ... Vielleicht sogar mit der Identität der Toten? Warum? (Gab es Frauen die einander ähnlich sahen?)/Ende Spekulation. :-)

Hat man den Personalausweis von Susi bei der Toten gefunden?

...

Also die Bankomat-Karte befand sich in Warngau, die Susi Greiner im Engtal. Und nun? Wer war das in Warngau mit der Bankomat-Karte?

Oder Susi hat die Person nach Warngau gefahren und ist dann im Engtal wandern gegangen?


melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

15.08.2017 um 23:12
Es müsste doch der Kassenbeleg von 2006 mit der Unterschrift zur Tankstelle in Warngau existieren, wenn nicht die PIN genutzt wurde.

Hat man die Unterschrift, so kann man die mit Susi Greiners Handschrift vergleichen. Vielleicht gibt es auch DNA und Fingerabdrücke.


melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

16.08.2017 um 00:02
Oder die Person wird nicht mehr in Tegernsee von Susi Greiner angetroffen. Sie denkt daran dieser hinterher zu fahren. In Warngau besinnt sich eines Besseren, kauft in der Tankstelle ein und beschließt umzukehren, um nach Engtal zu fahren.

Ist bei der Toten Susi Greiner den der Kaugummi und die Zigaretten gefunden worden? Hatte sie die Bankomat-Karte im Rucksack?

Hatte die Person in Warngau einen Hund mit dabei?


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

16.08.2017 um 22:38
@Quidquid
Leider stehen uns diese Infos nicht zur Verfügung, hier könnte höchstens Susi Greiners Mutter weiterhelfen.

In jedem Fall besteht hier noch Unklarheit, weil eben diese Punkte nicht ganz zusammenpassen


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2019 um 10:34
hallo , hier wurde seit 2017 kein beitrag mehr eingestellt , hat sich dieser fall aufgeklärt?


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2019 um 11:27
Da ist en Artikel von 2018. Der Fall Greiner
https://www.krone.at/1734258 wird darin als mutmaßlicher Mord bezeichnet.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2019 um 11:50
Im Bericht steht nur, dass die Mutter die Todesursache bezweifelt. Es ist unter "rätselhafte Kriminalfälle" angeführt, nicht Mord. Und die Kronenzeitung ist sowieso Boulevard.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

16.01.2020 um 14:10
@AxelF
hast du damals versucht mit der Mutter Kontakt aufzunehmen?

hat sonst jemand neue Details zu dem Fall?
wäre sehr schade drum....


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.01.2020 um 01:58
@zigomat
nein, ich war hier nur passiv beteiligt.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

19.02.2020 um 12:11
Schaut man sich diese Grafik mal an, finde ich die Orte bzw die Reihenfolge der abgelegten Kleidung doch sehr seltsam. Rechts der Parkplatz. Der Pfeil oben ist in etwa der Auffindeort. Sie muss also entweder vom PKW aus nach links gegangen sein (vermutlich angezogen, denn komischerweise liegt der BH ja an von dort aus gesehen erster Position, was ja wenig Sinn macht) wieder zurück, zog sich nach und nach aus und kletterte nackt auf den Berg, oder sie ist komplett angezogen auf den Berg und jemand anderes versteilte die Kleidung dann auf dem Weg. Was aber auch irgendwie unwahrscheinlich ist, denn das wäre wahrscheinlich in wahlloser Reihenfolge geschehen. Sehr seltsam....

Screenshot 20200219-120201 YouTube

Quelle: Youtube: Echte Fälle: Der mysteriöse Fall der Susi Greiner.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

19.02.2020 um 12:52
Was ja sowohl in diesem Fall als auch in dem von z.B. Raven Vollrath an unterlassenen Maßnahmen und Untersuchungen seitens der Polizei gelaufen ist (Auto nicht durchsucht, Wohnung etc...) und wie einfach es sich gemacht wurde trotz wirklich völlig unwahrscheinlicher Tathergänge ist schier unglaublich. Ich wünsche der Familie sehr, dass der Fall wieder aufgenommen wird, auch wenn viele möglicherweise vorhandene Spuren einfach schlichtweg nicht mehr vorhanden sein werden.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.02.2020 um 11:12
Da das ORF-Video, das hier Grundlage für einen weiten Teil der Diskussion ist, über der Clipfish-Link auf Seite 2 nicht mehr direkt zu erreichen ist, nochmal bei Youtube:

"Der Fall Susi", ORF/Zoran Dobric, 13:37 min
Youtube: "Der Fall Susi" ORF-Zoran Dobric
Am 13.06.2016 veröffentlicht
Im Abstand von wenigen Monaten kommen in Tirol im Jahre 2006 zwei deutsche Saisonarbeiter auf mysteriöse Weise ums Leben. Ein junger Mann wird fast nackt auf einer Matratze in einem Bachbett gefunden, eine junge Frau nur zwei Monate später auf 2000 Meter Seehöhe - auch sie ist nackt. In beiden Fällen schließt die Polizei Fremdverschulden aus. Der 25-jährige Deutsche Raven Vollrath wird von seinem Kamerad erstochen. Die Tiroler Polizei, die Innsbrucker Staatsanwaltschaft und Gerichtsmedizin machen einen Ermittlungsfehler nach dem anderen. Die desaströse Arbeit der Tiroler Behörden lässt den Täter zweieinhalb Jahre nach seiner Tat frei laufen. Ein fünfteiliges Fernsehdokument das vom Juni 2007 bis Dezember 2008 entstanden ist.
ORF-Video"Der Fall Susi"
Youtube-Kanal Zoran Dobric


melden
Anzeige

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.02.2020 um 21:26
AxelF schrieb am 29.05.2017:wäre es nicht einfacher, den Laptop irgendwo weit weg wegzuschmeissen? Oder einfach zuhause zulassen? Diese Art zu löschen erscheint mir zu sufwändig, wenn ich Todessehnsucht habe...
Wir wissen doch gar nicht, wann die Festplatte gelöscht wurde. Vielleicht gab es schon in den Tagen vor Susi Greiners Tod eine Zäsur in ihrem Leben, was sie bewogen hat, einen radikalen Schlussstrich unter ihre Online-Aktivitäten zu ziehen – zum Beispiel. Man muss sich das ja nicht so vorstellen, dass Susi Greiner nackt auf dem Berg sitzt und ihre Festplatte löscht.

Und um etwas in diesem Thread bereits vielfach Gesagtes zu wiederholen: Dass Susi Greiner in einer psychischen Ausnahmesituation ihren eigenen Tod verursacht hat, bedeutet nicht zwingend, dass sie jemals einen eindeutigen Todeswunsch ins Auge gefasst hat, geschweige denn einen konkreten Plan. Die Umstände sprechen eher dagegen.
AxelF schrieb am 29.05.2017:Natürlich gab es 2006 schon intuitive Programme um Dateien endgültig zu löschen. Aber so ganz glaube ich nicht, dass Susi Greiner solche Ideen vor einem Selbstmordversuch hatte. Sorry fürs Klischee, aber wir sprechen hier nicht von einer EDV-Spezialistin, sondern von einer Kellnerin. Die nutzt einen Laptop nur für Emails, surfen, Briefe schreiben etc.
Was Susi Greiner computermäßig konnte oder nicht konnte, ist pure Spekulation.

Davon abgesehen: Wie löscht denn ein unbedarfter Amateur eine Festplatte? Möglicherweise wird er erst mal versuchen, das Verzeichnis „Dieser PC“ oder ein darin aufgelistetes Laufwerk mit der Entf-Taste zu löschen. Wenn er merkt, dass das nicht geht, googelt er nach „Computer löschen“ oder „Festplatte löschen“ und schon hat er dutzende Treffer, wo ihm anfängerfreundlich erklärt wird, mit welchen simplen Programmen er seine Festplatte effektiv löschen kann. Ein „Fachmann“ macht das auch nicht anders.
Quidquid schrieb am 15.08.2017:Also die Bankomat-Karte befand sich in Warngau, die Susi Greiner im Engtal. Und nun? Wer war das in Warngau mit der Bankomat-Karte?
Susi Greiner war am Morgen nach Tegernsee gefahren. Warngau, wo um zehn Uhr ihre Karte benutzt wurde, liegt eine Viertelstunde von Tegernsee entfernt, und von dort ins Engtal, wo sie mittags gesehen wurde, hat man etwas mehr als eine Stunde. Es gibt hier also keine Inkonsistenzen in der Zeitlinie, und es gibt auch keinen anderen Grund zur Annahme, jemand anders als Susi Greiner habe ihre Bankomatkarte benutzt. Schon gar nicht die Tatsache, dass sich die Tankwartin nicht erinnern kann, ob sie Susi Greiner gesehen hat, was reichlich banal erscheint, sofern es nicht wie in der Doku pathetisch vorgetragen und mit dramatischer Musik unterfüttert wird.
jeangreen schrieb am 19.02.2020:trotz wirklich völlig unwahrscheinlicher Tathergänge
Es gibt hier im Thread mehrere Erklärungsansätze von Leuten, welche es absolut nicht unwahrscheinlich finden, dass Susi Greiner auf diese Weise ihren eigenen Tod verursacht hat.

Dagegen fehlen immer noch die Begründungen, warum die Vorgänge rund um Susi Greiners Tod eher zu einem Mord passen sollen. Man findet die Umstände völlig unerklärlich für einen Suizid im weitesten Sinne – aber wenn man einen Täter ins Spiel bringt, wird plötzlich alles logisch?


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt