weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

192 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Klassiker, Meisterwerke, Must-read

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 17:21
Dies ist einer von 4 Threads zum Praktisch gleichen Thema

jeder von euch soll bitte eine Liste von 10 Büchern erstellen, die man, seiner Meinung anch gelesen haben sollte.

Bitte das ganze mit einer Begründung, wieso dieses Buch in die Liste aufgenommen wurde. ganze Buchserien (Harry Potter, Herr der Ringe, Bourbon Kid...) bitte dann als einen Punkt aufführen, oder wenn von solchen Serien nur einige teile, dann diese auch als einen Punkt, ich will nicht das 7 von 10 Punkten mit allen Harry Potter Büchern vollgepackt werden. Bitte auch nur Bücher aufführen, die ihr schon gelesen habt, damit die ganze Liste auch Sinn ergibt. Es können auch Kurgeschichten aufgenommen werden, aber bitte nur ein Werk pro Autor.


Hier meine Liste

1. Harry Potter (von Joanne Kathleen Rowling)
Eine Tolle Geschichte, die sowohl die Großen Fragen behandelt (was muss ich tun um ein Guter Mensch zu sein, Ist wirklich alles Schwarz-weis?) und auch die Kleinen Fragen (Wie Rette ich ne Freundschaft? Darf ich mit ihr Zusammen sein opbwohl ihr Bruder Eifersüchtig ist?). Außerdem ist die CHarakterentwicklung interessant und auch das es zu allen wichtigen Figuren eine bunte Hintergrundgeschichte gibt. Meiner Meinung nach kann man diese Bücher immer wieder Lesen.
2. Herr der Ringe (John Ronald Reul Tolkien)
Ist zwar Schwer zu lesen und zieht sich teilweise enorm, aber es hat den Stadard gesetzt für High-Fantasy-Literatur, was auch ein Nachteil ist, denn aus vielen anderen Fantasybüchern lese ich den Einfluss von HDR heraus. Dessweiteren wurde durch diese 3 Bücher nciht nur die Fantasy-Literatur geprägt, sondern auch die Musik. Ich meine es gibt Alben die in Elbischer Sprache Gesungen werden und eine Unzahl von Bands, die wenigstens teilweise mit Mittelerde verbunden sind (zum beispiel durch den Bandnamen)
3. Der Graf von monte Christo (von Alexandre Dumas)
Einer der Klassiker der Weltliteratur, in Unzählige Sprachen übersetzt und heute immernoch Aktuell. Es Sagt uns unter anderem, das man Rache nciht zum alleinigen Lebenszweck machen sollte, oder auch, das Gnade im Letzten Moment vor der Erfüllung der Rache eine Schlimmere Strafe als der Tod sein kann.
4. 08/15 (von Hans Hellmut Kirst)
3 Bücher, die vor und Während des 2. Weltkrieges spielen, ohne die Moralkeule zu schwingen und alle Deutschen als ultraböse Nazis zu verdammen. Es Wendet sich eher gegen den Militarismus und das Preußische Soldatenverständnis und die Schleifer. Es gibt alles was man sich von einem Guten Buch wünschen kann, einen Held den man nur Lieben kann, Charaktere die man voller Inbrunst hasst, Dramen und auch einen schönen Beiläufigen Humor, der einen Teilweise zum schmunzeln anregt oder zum lauthals Lachen bringt.
5. Der Seewolf (von Jack London)
Hier folgt man einem Literaturkritiker und Gentleman auf eine Erzwungene Reise. Sowohl geographisch von San Francisco über die Beringsee bis vor Japan und auch Psychisch und zwar von den gehobenen Kreisen in die Abgründe der Gesellschaft auf einem Robbenfänger. Dessweiteren eine schöne Kritik an Nietzsches Übermensch-Philosophie. Man kann sich auch heute noch in die Hauptfigur hineinversetzen in dieser Umgebung der gewalt.
6. Doppelmord in der Rue Morgue (von Edgar Allan Poe)
Die erste Detectiv-Geschichte in der, der Ermittler Analytisch vorgeht. So stand die Hauptfigur dieser Geschichte auch Pate für Sherlock Holmes, welcher jedem ein begriff sein sollte. Somit hat der Herr Poe ein ganzes Genre im Alleingang erschaffen und begründet. Meiner Meinung nach ein Muss für jeden krimi-Fan.
7. 3 Männer im Schnee (von Erich Kästner)
Eine einfache Verwechlungsgeschichte, inhaltlich eher Humoristisch aber die Sprache ist Wunderbar. Etwas für jeden, der sich an der Sprache an sich erfreuen kann.
8. Die Kunst des Krieges (von Sunzi[andere Schreibweisen Möglich])
Das Einzige Sachbuch in meiner Liste, aber sehr gut. Kann in jeder Situation helfen, zum Beispiel bei Rollen oder Strathegiespielen, oder auch im Täglichen miteinander. Wer es Verstanden hat kann weit kommen oder wenigstens die eigenen Verluste sehr gut Reduzieren.
9. Farm der Tiere (von George Orwell)
Eine interessante Parabel, die zeigt wie die Macht Korrumpieren und und Paranoid machen kann. Es zeigt wunderbar die Schwächen des Kommunismus/Sozialismus, der eigendlich eine Gute Idee ist aber der Mensch ist der fehler im System, denn: Alle Tiere sind gleich, aber manche Tiere sind Gleicher)
10. Die Jane Rizzoli Krimis (von Tess Gerritsen)
Wirklich spannende Krimis, mit sehr interessanten geschichten, die einen auf bestimmte Themen stoßen können. Am Meisten gefällt mir, dass in den Meisten Büchern dieser Reihe die Mörder wirklich Krank sind. Auch sind die Figuren nicht eindimensional und können sich wirklich entwickeln. Außerdem muss man sich nicht in eine andere Klimazohne versetzen da Bosten ein ähnliches Klima, wie wir hier in Deutschland hat

Das war meine Liste, ich bin Gespannt auf eure.
nach allen 50 Posts in dieser Richtung werde ich ein Ranking machen, so dass wir eine Repräsentable und auch Dynamische Liste haben, vie vielleicht auch ausgeweitet werden kann
Viel spass


melden
Anzeige

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 17:36
1 - 1984 - George Orwell
2 - Fahrenheit 451 - Ray Bradbury
3 - Schöne neue Welt - Aldous Huxley
4 - Lolita - Vladimir Nabokov
5 - Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker
6 - Wilhelm Tell - Firedrich Schiller
7 - Der eingebildete Kranke - Moliere
8 - Das Bildnis des Dorian Gray -Oscar Wilde
9 - Die Welle - Morton Rhue
10 - Ein Mittsommernachtstraum - William Shakespeare

(Reihenfolge nicht von Relevanz)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:02
@rutZ
auch ne schöne liste
5 bücher hätte ich auch gern reingenommen
unter anderem die ersten 3 da sie zum standardrepertoir eines jeden verschwörungstheoretikers gehören sollten

noch ne anmerkung
nennt ruhig sachen die vorher genannt wurden damits ein wirkliches ranking gibt


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:10
@blutfeder
1. Herr der Ringe
2. Wächter der Nacht
3. 1984
4. Der Name der Rose
5. Graf von Monte Christo
6. Die Bibel nach Biff
7. Das Lied von Eis und Feuer
8. Scheibenweltzyklus von Terry Pratchett
9.Per Anhalter durch die Galaxis
10. Cthulu-Mythos von H.P. Lovercraft

Oh Gott ich könnte stundenlang weitermachen^^


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:30
Wolfram von Eschenbach - Parzival

Begründung: ein Furioso in die Tiefen des individuellen und gesellschaftlichen Seins des Menschen.

Danach wurden auch noch einige gute Bücher geschrieben. Dante kommt zum Teil noch an die Intensität des Parzival ran.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:35
@OrdoXeno
@rutZ
bitte spendiert mir nochn paar begründungen


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:41
zu 1. bester Fantasyzyklus überhaupt
zu 2. Moderne Fantasy mit ungewohnter Szenerie
zu 3. Der VTler Roman schlechthin
zu 4. Bestes Werk von Umberto Eco
zu 5. Einfach nur Kult und die klassische Rachegeschichte
zu 6. spannend, lustig und ein wenig nachdenklich stimmend, was will man mehr?
zu 7. Ein Monsterwerk eines Fantasyzykluses, zieht sich aber
zu 8. Die beste Fantasy-Parodie mit teilweise real relevanten Themen
zu 9. 42
zu 10. Neben Edgar Allan Poe der Begründer der Horror/Gruselliteratur (das fiktive Necronomicon geht auf sein Konto^^) Allerdings sind Poe und Lovecraft eigentlich gleichberechtigt bei mir.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:43
@OrdoXeno
bei punkt 10 kann ich zustimmen obwohl ich Poe höher einordne


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:46
@blutfeder
Sehr schwieriges Thema, Poe hat eindeutig den besseren Schreibstil, allerdings kann Lovecraft mit Cthulu und Co. punkten^^


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:46
@OrdoXeno
ja
das stimmt
aber desshalb will ich auch begründungen


melden
senkelwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 18:47
Karl Marx, Das Kapital und GO 1984

Begründung
Da wird einem klar warum es so ist, wie es ist


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 19:21
@blutfeder
Wie kann man so viel lesen und eine so miese Rechtschreibung haben? Ernsthaft, ich krieg das nicht in meinen Kopf.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 19:23
@löm
weil ich am Computer schreibe und da gerne mal buchstabendreher auftreten und wenn man einen langen text schreibt überliest man solche fehler gerne einmal, da man diesen text schon kennt


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 19:24
Ja. Klar :D.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 19:25
@löm
dann mal her mit deiner liste


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 19:26
@blutfeder
Später, grad erst nach Hause gekommen. ;)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 20:57
1. Das Parfum - Patrick Süßkind
Dieser Roman bietet eine ungeahnte Fülle an Sinneswahrnehmungen. Man glaubt die Gerüche selber in der Nase zu haben.
2. Die Krimi-Reihe mit der Beckerschen- Schauspielgesellschaft von Petra Oelka
Die Krimis sind nett geschrieben und es wird einem ein Faszinierender Blick in ein Hamburg vor 200 Jahren geboten. Wenn man das Verhältnis der Handelnden Personen zu einander, als „notwendiges übel“ weil unrealistisch abzieht, ergibt sich ein gut recherchiertes Bild auf Hamburg vor etwas mehr als 200 Jahren.
3. Die Preußen Krimis von Tom Wolf
Hier wurde sehr genau auf den Hof vom Alten Fritz geschaut, die Schauplätze sind Authentisch viele der Handelnden Personen gab es wirklich. Sehr gut Recherchiert
4. Pellkartoffeln und Popcorn – Evelyne Sanders
Ein Heiterer Roman der viel Stoff zum Lachen bietet und gleichzeitig eine eindrucksvolle Erzählung darüber wie die Autorin den 2. Weltkrieg als Kind in Berlin erlebt hat
5. Jane Austen Romane
Auch wenn es manchmal etwas mühsam ist die altertümliche Sprache zu lesen, aber sie hat auf eine wunderbare Weise die Gesellschaft in der sie lebte porträtiert.
6. Auf einen Kaffee mit Loki Schmidt von Reiner Lehberger 
Loki Schmidt erzählt aus ihrem Leben es ergibt sich ein Interessantes Bild einer großen Frau
7. Erich Kästner- Als ich ein kleiner Junge war
einfach nur Typisch Kästner
8. Terry Pratched- Die Scheibenwelt Romane
Neben einer nahezu Kindlichen Freude am erzählen und am ausschmücken mit fantasievoll absurden Details, steht die genaue Beobachtung wie Menschen sind. Wer ehrlich mit sich selber ist, findet sich in der ein oder anderen Figur wieder. Absolut lesenswert!
9. Glenna McReynolds- Kelch und Schwert/Stein und Efeu/Schild und Feder
gut geschriebene Fantasy
10. ?kann mich nicht entscheiden, es gibt diverse gut geschriebene Biographien, oder auch einiges Literarisches wie Shakespeare, Gedichte der Deutschen Romantik, Kinderbücher Michael Ende Astrid Lindgreen und und und


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 21:02
@missesfee
5 udn 10 kann ich nich werten

aber jane austen iss gut


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 21:09
@blutfeder

Machst du auch noch einen mit 10 Filmen oder hab ich den übersehen?


melden
Anzeige

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 21:16
@kavinsky
haste übersehn


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lesen205 Beiträge
Anzeigen ausblenden