weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

192 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Klassiker, Meisterwerke, Must-read
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 21:16
Oh .. T´schuldigung .... :(


melden
Anzeige

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 21:18
Diskussion: Filme, die man gesehen haben sollte
hier isser


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

13.05.2014 um 22:29
1. Der Cthulhu Mythos (H.P. Lovecraft)
Ist zwar kein Buch, und es gibts in zig Ausführungen und Zusammenstellungen. Als Fan der Horrorliteratur sollte man sich dennoch mal durch sämtliche Geschichten schmökern, und sei es nur darum, die Wurzeln der modernen Horrorliteratur kennen zu lernen.

2. Decamerone (Giovanni Boccaccio)
Das Ding ist zwar alt wie die Hölle, aber immer noch lesenswert. Alleine der stets im Hintergrund wedelnde Mittelfinger gegen die Kirche und die süffisanten Ausführungen frivoler Freizügigkeit. Lesenswert.

3. Onkel Dagobert, sein Leben, seine Milliarden (Don Rosa)
Eine Graphik Novell die es in sich hat. Dagoberts Duck Biographie in faktischer Genauigkeit. Donaldisten erfreuen sich an den Barkschen Anspielungen, alle anderen am Humor.

4. Die geheimnisvolle Insel (Jules Verne)
Jules Verne kann jeder lesen, ob alt oder jung. Seine Geschichten faszinieren und begeistern. Und die geheimnisvolle Insel ist meiner Meinung nach die beste.

5. Der Schatz im Silbersee (Karl May)
Auch hier, Karl May ist für alt und jung gleichermaßen begeisternd. Und seine Geschichten versprühen unglaublich dichtes Wild West Flair.

6. Dupin Trilogie (E.A. Poe)
Sämtliche modernen Detektivgeschichten gehen auf Poes Dupin Geschichten zurück, selbst Doyle hat im nicht nur das Prinzip, auch die Charaktere geklaut und daraus Sherlock Holmes gebastelt. Wer auf Krimis und Detektivgeschichten steht, muss den Urvater dieses Genres gelesen haben.

7. Herr der Ringe Trilogie (J.R.R. Tolkien)
Der Klassiker und Inspiration moderner Fantasy Literatur. Sollte man, nein muss man gelesen haben und hat man sicherlich wenn man sich dafür interessiert.

8. Dantes göttliche Komödie (Dante Alighieri)
Ja, das Teil ist eklig zu lesen und man braucht, je nach Übung, etwas länger um den Sprachfluss zu kapieren. Aber dann ist die Göttliche Komödie einst der spannendsten Ausführungen über die Hölle

9. Das große Lexikon der Überlebenstechniken (Gerhard Buzek)
Weil mans verdammt noch mal gelesen haben sollte!

10. Die drei ??? und irgendein Scheiß von Robert Arthur
Weil sie halt Kult sind und die Geschichten von Robert Arthur die besten.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 11:00
1. Die Bibel
Tolles Buch, wenn auch schwer zu lesen manchmal. Wie man sie interpretiert oder was man glaubt sei mal dahin gestellt. Ich bin auch nicht gläubig, aber wer sie nicht gelesen hat, sollte in manchen Threads oder allgemein zu dem Thema nicht zwingend das Maul aufreißen.
Lohnt sich wirklich mal gelesen zu haben.

2. Michael Kohlhaas (Heinrich von Kleist)
Schwer zu lesen aufgrund der teilweise fast seitenlangen Sätze. Hat mich damals in der Schule fasziniert und hab es neulich erst wieder gelesen. Wie weit geht man, damit einem Gerechtigkeit widerfährt?

3. Die Anbetung (Dean Koontz)
Mein Lieblingsbuch von Dean Koontz, der Protagonist ist gleichzeitig mein Namensgeber hier bei allmy.
Schön geschrieben mit der richtigen Prise Humor. Koontz versteht es, die Spannung bis ins unermessliche zu steigern und kurz vorm Höhepunkt mit etwas völlig banalem wieder anzufangen und sich wieder zu steigern.
Man könnte jedesmal fast durchdrehen und liebt es trotzdem :D
Ok, eigentlich gehört hier die ganze Odd Thomas Reihe hin, wobei Teil 2 echt schwach war. Danach wurd es wieder besser.

4. Die Liebenden von Leningrad (Paullina Simons)
Liebesgeschichte während des zweiten Weltkriegs, bei der auch die Action nicht zu kurz kommt. Paullina Simons beschreibt die 2 Hauptcharaktere so gut, dass man sie sich haargenau vorstellen und in sie hinein versetzen kann. Gelingt ihr auch bei den Nebenfiguren.
Teil 2 und 3 enttäuschen allerdings.

5. Rizzoli and Isles-Reihe von Tess Gerristsen
Gut geschrieben, spannend, unterhaltsam. Die TV-Serie ist allerdings Rotz.

6. Die David-Hunter-Reihe von Simon Beckett
Unterhaltung, Spannung, Tiefgang.

7. Die Smoky Barret- Reihe von Cody McFadyen
Schon krank, wie er in die Abgründe mancher Seelen taucht, aber ich kann kein Buch der Reihe aus der Hand legen.

8. Der Augenjäger / Der Augensammler (Sebastian Fitzek)
Ich mag Fitzek allgemein, auch wenn er zwei relativ schwache Werke geschrieben hat. Wer hat das nicht? Diese 2 finde ich allerdings echt gut, ebenso Abgeschnitten(zusammen mit Tsokos)

9. Die Carl Morck-Reihe (Jussi Adler Olsen)
Trotzdem man oft vorm Ende weiß, wer der Täter ist, spannend geschrieben. Der Humor kommt mit seinem Team mit Assad und Rose auch nicht zu kurz.

10. Black Hawk Down (Mark Bowden)
Mal abgesehen davon, dass BHD mein Lieblingsfilm ist, gehört das Buch für mich auch in die Liste.
Gut recherchiertes Buch (keine Geschichte, sondern Tatsachenberichte), dass sich nicht nur mit der Schlacht um Mogadishu befasst, sondern auch mit dem vor und dem danach. Auch dabei: Karten und Originalbilder des damaligen Einsatzes.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 11:05
@OddThomas
oh ja
vorallem wieso mussten sie aus Barry Frost, diesem bleichen kleinen "jungen" nen Schwarzen machen? nicht das ich was gegen schwarze hab, aber ich will das man sich an die Bücher hält wenn man sie verfilmt


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 11:07
@blutfeder
Vermutlich Quote^^


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 11:14
@OddThomas
jop
nur das er nicht gleich am anfang stirbt


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 18:35
1. Bram Stoker : Dracula
einfach der Klassiker über Graf Dracula

2. Stephen King : Dolores
einer von vielen, aber eher Psychothriller als Horrortrip

3. Paul Gallico : Die Liebe der kleinen Mouche
Wer kennt den Film Lili ( 1953) mit dem Puppenspieler( Mel Ferrer )und der kleinen Lili
( Leslie Caron ) nicht?!

4. Robert Kessler : Ich jagte Hannibal Lecter
Die Geschichte eines Agenten, der 20 Jahre lang Serienmörder jagte ( harte wahre Kost )

5. Andreas Eschbach : Eine Billion Dollar
wieder einer von vielen, Was mach ich mit einer geerbten Billion Dollar ?

6. Andreas Altmann : 34 Tage 33 Nächte
Von Paris nach Berlin zu Fuss und ohne Geld

7. Heinz Sobota: Der Minus-Mann
Lebensbericht eines Lebemannes und Zuhälters

8. Gillian Flynn : Finstere Orte + 9. Gone Girl
verdammt gute Psycho-Thriller

10. Wendy Beckett : Die Geschichte der Malerei
nach so viel Mord und Totschlag ein bisschen Kultur gefällig ?


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 20:20
Goethes Faust gehört auf jeden Fall auch dazu!


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

14.05.2014 um 20:37
@Dr.Thrax
..und die restlichen 9 ? Ich will Anregungen. Bitte, danke !


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 03:59
@blutfeder


The Secret : Rhonda Byrne

The Master Key System : Charles F. Haanel

Der geheime Plan Ihres Lebens : Rüdiger Schache

Alles drei Bücher haben mein Leben und meine Lebenssituation sehr ins Positive verändert und für alle die das auch anstreben sind diese Bücher sehr empfehlendswert .



Das Tagebuch des Teufels :D für alle die sehr schwarzen Humor stehen wie ich :D

gleiches gilt auch für Wie man seine Feinde Gewinnt 666 teuflische Tipps für den Alltag und Beruf :D

beide sind von Nicholas D. Satan :D

Edgar Allan Poe unter anderem Unheimliche Gesichten und sehr viele Hörbücher

H.P Lovecraft Horro Stories und auch sehr viele Hörbücher

Beide Autoren verstehen es meisterhaft sowohl Spannung und den guten alten gepflegten Horro in einem beim und oder hören hervor zurufen .



Marylin Manson Talkin

Marylin Manson The Long Hard Road out of Hell

Er erzählt offen und mit absoluter Erhlichkeit von sich selbst . Ich persönlich finde das sehr interessant den ich mag nicht nur seine Music sondern auch seine Bilder und Bücher . Ich verstehe ihn .



Anne Rices Vampir Chronik komplett

Für alle die echte Vampire diesen Twillight MöchteGernVamps vorziehen dem empfehle ich die Chronik zu lesen .

Reicht dir das als Begründungen ?


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 09:00
@EssentiaVitae
ja danke aber
sowohl edgar allan poe hat nur gedichtbände und sachbücher komplett veröfentlicht, wie bei Howard Phillips Lovecraft sind seine Kurzgeschichten in Zeitschriften erschienen und die Bücher sind Nachträglich zusammengestellte Sammlungen
also such dir von beiden Bitte eine Kurzgeschichte (oder eine serie derer aus)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 15:45
@blutfeder
dann entscheide ich mich für Lovecrafts Jäger der Finsternis . Eine Begründung bekommst du später von mir :)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:26
So bin wieder da :)

jetzt bekommst du eine Begründung für den Jäger der Finsternis warum ich der Meinung bin man sollte diese Kurzgeschichte von Lovecraft gehört oder gelesen haben sollte.

Ich bin schon immer Fan von Lovecraft aber mit Jäger hat er mich vollends überzeugt .

Den diese Kurzgesichte hat ein Kern Wahrheit in sich und das Element Wahrheit ist etwas was meiner Meinung nach eine Gesichte noch viel besser zur Geltung bringt. Und genau das ist Lovecraft sehr gut gelungen . Mit anderen Worten Lovecraft steht für mich ganz oben bei den Besten der Besten Horro Autoren .


Ich hoffe das reicht dir als Begründung? Wenn nicht dann schreibe ich sie noch etwas ausführlicher.


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:29
@EssentiaVitae
danke
und zu edgar allan poe?


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:31
@blutfeder
oh ich habe dein Post so verstanden ich solle mich für einen Autor entscheiden oder habe ich dich da falsch verstanden ?

Ich meine klar kann ich dir da auch eine schreiben . Kein Problem :)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:40
@EssentiaVitae
nee hast genau 10 sachen aufgeführt
sollst dich bei beiden für jeweils eine geschichte entscheiden, oder einen geschichtszyklus


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:45
Egdar Allan Poe ist neben Lovecraft auch sein sehr guter Horror Kurzgeschichten Autor . Aber anders als Lovecraft bedient sich Poe mehr dem Wahnsinn der einen auch Leben kosten kann wenn der Abgrund an dem man steht endlos .

Und genau das fanzieniert mich so sehr an Poe . Er schafft es immer wieder auch aus den Anfangs scheinbar harmlosesten Situationen einen Abltraum der aller ersten Garnitur zu schaffen . Da er selbst dem Wahnsinn verfallen ist gibt diese Tatasache all seinen Kurzgeschichten eine Persönliche Note.

Das vermisse bei Lovecraft . Aber man kann ja nicht alles haben :D

Meine Persönliche Lieblingskurzgeschichte von Edagr Allan Poe ist : Der Rabe

Einfach eine sehr gute Kurzgeschichte :)


melden

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:49
@EssentiaVitae
der rabe ist keine kurzgeschichte, eher ein gedicht oder gar eine ballade
da kann ich dir eine sehr gute ausgabe empfehlen
41yTWAVtI7L. AA160
ist eine zweisprachige ausgabe


melden
Anzeige

10 Bücher, die man gelesen haben sollte

15.05.2014 um 19:52
@blutfeder
Das wusste ich nicht den mir ist Der Rabe als Kurzgeschichte bekannt .

Soll eine neue Begründung zu anderen einer Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe schreiben ?

Ich kenne nicht nur Der Rabe von ihm .


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden