Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr Scheibenweltler?

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Fantasy, Scheibenwelt, Terry Pratchett, Ankh-morpork
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr Scheibenweltler?

21.01.2012 um 15:49
@pprubens
Hört sich an wie eine Manifestation von Oma Wetterwqachs im hiesigen Raum-Zeitkontinuum
Übrigens ist 120 kein Alter,ist dir Wowbagger der unendlich Verlängerte schon begegnet??


melden
Anzeige

Seid ihr Scheibenweltler?

28.01.2012 um 17:41
ich hab von den büchern gehört...dachte immer sie sind verdammt schwer zu lesen!!!
ist nicht so...???????


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

29.01.2012 um 02:17
Ich liebe die Bücher, besonders die Stadtwache :)


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

29.01.2012 um 03:53
Istas schrieb:ist nicht so...???????
Kommt drauf an, was ist für dich "schwer"?
Harry Potter ist sicher einfacher zu lesen, das Silmarillion unter Garantie schwieriger.
Ich hau nen neuen SW-Roman an nem Wochenende durch und finds üerhaupt nicht schwer :P


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

29.01.2012 um 10:32
@AtheistIII
danke dir!
ok ist eine herausforderung...ich versuch es mal!
ist irgendein buch besonders empfehlenswert?
ich kenne mich leider gar nicht aus.
habe mir mal eines geliehen...irgenwas mit winter(schmied?)kann das sein?
da hatte ich den eindruck als hätte ich alle voherigen bücher lesen"müssen"!


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

30.01.2012 um 15:04
Istas schrieb:ist irgendein buch besonders empfehlenswert?
Ich persönlich mag die Rincewind-Reihe besonders gern, besonders die beiden Teile "Heisse Hüpfer" und "Echt Zauberhaft".
Wiki:
Den Beginn der Rincewind-Geschichten oder Zauberer-Reihe bildet der erste Scheibenwelt-Roman, „Die Farben der Magie“, gefolgt von „Das Licht der Phantasie“ und „Der Zauberhut“. Weiter geht es mit „Faust Eric“, „Echt Zauberhaft“, „Heiße Hüpfer“ und „Wahre Helden“. Das letzte Buch der Zauberer-Reihe ist „Der Club der unsichtbaren Gelehrten“. „Voll im Bilde“ ist weniger genau eingebunden, kann aber am besten vor „Echt zauberhaft“ gelesen werden. Der Tod-Roman "Alles Sense!" beinhaltet eine Sidestory mit Windle Poons, Mustrum Ridcully, dem Quästor und anderen Charakteren, zu lesen nach "Voll im Bilde", ähnlich im Hexen-Buch "Lords und Ladies" mit einem Mainpart von Ridcully, Ponder Stibbons und dem Bibliothekar.
Wenns etwas urbaner und mit mehr Krimi-Anleihen sein soll würde ich die Stadtwachen empfehlen.
Wieder Wiki:
Das Grundgerüst der Stadtwachen-Geschichten bilden „Wachen! Wachen!“, „Helle Barden“, „Hohle Köpfe“, „Fliegende Fetzen“, „Der fünfte Elefant“, „Die Nachtwächter“ und „Weiberregiment“, sowie "Klonk". Den Abschluss bildet derzeit „Snuff“ (bisher nur auf Englisch erhältlich). „Der Zeitdieb“ spielt vor „Die Nachtwächter“, hat aber keinen direkten Zusammenhang zu den vorherigen Romanen. „Ab die Post“ folgt auf „Die volle Wahrheit“, welcher Verbindungen zu „Fliegende Fetzen“, „Der fünfte Elefant“ und „Die Nachtwächter“ hat. Auch in „Klonk“ finden sich Querverweise zu den vorhergehenden Stadtwache-Romanen. Wenn es auch nicht einen direkten Zusammenhang gibt, so erleichtern diese Querverweise doch eine Orientierung innerhalb der Romanzyklen.
Die Geschichten um Tod sind relativ vielfältig und stehen auch vermehrt in Kontakt mit anderen Storylinien, auch weil Tod (mit zwei Ausnahmen) in jedem Buch vorkommt und in den späteren Büchern wie "Rollende Steine" oder "Schweinsgalopp" stark hinter seine Enkelin Susanne zurücktritt.
Die Tod-Geschichten beginnen mit „Gevatter Tod“, es folgen „Alles Sense“, „Rollende Steine“, „Schweinsgalopp“ und „Der Zeitdieb“. Die Reihenfolge ist allerdings weniger deutlich als bei den anderen Reihen, da „Gevatter Tod“ auch einen direkten Zusammenhang zu „Rollende Steine“ hat und „Alles Sense“ einen direkten zu „Der Zeitdieb“.
Was die Hexen angeht, die Bücher beschäftigen sich sehr stark mit der Macht von Geschichten, Mythen und Legenden (etwas das sich oft auch durch andere Bücher zieht)
Meiner Meinung nach sind das mit die besten Bücher um anzufangen (neben den ersten beiden Büchern der Rincewindreihe, die schlicht den Anfang der ganzen Serie begründen), da sie eigentlich recht wenige direkte Querverweise zu den anderen Geschichten haben.
Die Tiffany-Weh-Serie bildet eine Art Ableger dieser Reihe.
Die Hexen-Geschichten beginnen mit „Das Erbe des Zauberers“ und werden fortgeführt in „MacBest“, „Total verhext“, „Lords und Ladies“, „Mummenschanz“ und „Ruhig Blut“. Das erste Tiffany-Weh-Buch ist „Kleine Freie Männer“, gefolgt von „Ein Hut voller Sterne“, „Der Winterschmied“ und „Das Mitternachtskleid“.


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

30.01.2012 um 15:10
@AtheistIII
oh das ist ja eine vielfältige auswahl...das wusste ich gar nicht!
na da werde ich bestimmt was tolles für mich finden!
ich danke dir für deine mühe!
lg frieda


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

01.02.2012 um 23:32
@Istas
Du kannst lesen was dir in die Finger kommt. Ob mittendrin oder von hinten nach vorne - deinen privaten Turn findest du selbst. Ich habe auch mittendrin angefangen, zwischendurch die ersten Bücher gelesen und mich dann zu den vorläufig letzten hingerobbt.

Hauptsache du hast Spaß!


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

03.02.2012 um 10:46
@pprubens
ok dann werde ich mal sofort ins abenteuer starten!
aber papier nicht e book*zwinker*

danke und lg


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

03.02.2012 um 12:29
Habe alle Werke von T.P. im Regal stehen, nicht nur die Scheibenwelt.

Bin absoluter Fan von Sam Mumm und seiner Truppe.
"Die Nachtwächter" fand ich absolut genial, da es eine echt spannende Story war die nicht nur auf Humor abzielte.

Die Erlebnisse des Feucht von Lipwig sind ebenfalls genial.

Pratchett sieht die Dinge wie sie wirklich sind, obwohl der Durchschnitttsmensch sonst nie über sie nach denkt.


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

03.02.2012 um 20:15
@Istas
Und wenn du mal nicht weiter weißt, gründest du einen Lesekreis ;)

Hier gibts auch Infos:

http://www.thediscworld.de/index.php/Hauptseite

Wikipedia: Scheibenwelt-Romane

http://www.fricka.biz/disc/pterry.html

LG :)


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

03.02.2012 um 20:19
@Trapper
Was mir am Pratchett immer wieder gefällt, sind seine philosophisch ungeheuer präzisen (in dieser Reihenfolge) Betrachtungen der Welt, in der wir leben - die Scheibenwelt.

Was im Kopf noch nicht zusammen passte, was noch nicht ganz rund war, wo es noch hakte und ruckelte - nimmt man sich einen Pratchett zur Brust, zB "Pyramiden" - und schon läuft wieder alles rund im Oberstübchen.

In welchem Universum wir leben, weiß ich zwar immer noch nicht - aber Hauptsache es macht Spaß ;)


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

04.02.2012 um 10:11
@pprubens
Ja, er schafft es das der Held einer von uns ist. Er könnte einen erfolgreichen Roman schreiben, wo der Held ein harmloser Bäckerlehrling ist. Und er würde dermassen darauf eingehen, das die Leser ihr Brot künftig etwas skeptischer betrachten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr Scheibenweltler?

04.02.2012 um 13:57
Nein Österreicher. Wir haben nur die Politiker von dort importiert.


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

04.02.2012 um 14:07
@interrobang
welche?
Lord Rust? :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr Scheibenweltler?

04.02.2012 um 14:08
@AtheistIII
Leider haben wir die absolventen eines schlechten jahrgangs der Clownschule erwischt...


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

04.02.2012 um 14:10
autsch :D


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

08.02.2012 um 21:43
@Trapper
Mit Bäckerlehrlingen hat er es ja nicht so. Das Berufsfeld ist so aussergewöhnlich wie Fleischereifachverkäufer/in. Dann schon lieber ein gewöhnlicher Götterlehrling.

Oder noch gewöhnlicher - Assassinen-Azubi. Auf jedenfall Berufe, wie du und ich. Und darauf kommt es an. Dass wir uns da wiederfinden. Lebensnah. Gefühlsecht. Gewöhnlich. Gärtner.

;)


melden

Seid ihr Scheibenweltler?

09.02.2012 um 07:05
@pprubens
pprubens schrieb:Mit Bäckerlehrlingen hat er es ja nicht so. Das Berufsfeld ist so aussergewöhnlich wie Fleischereifachverkäufer/in.
Aber er könnte es, wenn er wollte. Er kann sich eben erstaunlich gut in die Köpfe anderer Leute hinein versetzen.


melden
Anzeige

Seid ihr Scheibenweltler?

09.02.2012 um 12:36
pprubens schrieb:Das Berufsfeld ist so aussergewöhnlich wie Fleischereifachverkäufer/in
Dorfl hat doch als Metzger angefangen :D


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Suche Bücher155 Beiträge