Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches Buch lest ihr gerade?

5.344 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Lesen, Literatur + 3 weitere

Welches Buch lest ihr gerade?

09.07.2016 um 00:04
Neal Stephenson - Cryptonomicon

41E7EKgoryL. SX327 BO1 204 203 200

Überlanger Kultroman über Kryptologie im Zweiten Weltkrieg und in den 90er Jahrn mit noch dazu offenem Ende. Sechs Wochen habe ich gebraucht, um mich durch die etwa 1200 Seiten auf Englisch durchzuackern. Und? Es hat sich gelohnt. Der Roman ist nicht nur in der Liste der Top-10-Romane, die man vorgetäuscht haben muss, gelesen zu haben, die Lektüre selbst ist ein faszinierender Ritt.

Kern des sowohl im Zweiten Weltkrieg wie in den 90er Jahren spielenden Plots ist ein unterirdischer Gold-Cache im philippinischen Dschungel, der von den Japanern im Zweiten Weltkrieg mit aus China gestohlenen Goldbarren angelegt wurde. Damit sollten zwar Technologielieferungen aus Deutschland bezahlt werden, aber trotz Top-U-Boot-Technologie gelang das nicht.

Diesen Gold-Cache wollen in den 90er Jahren Top-Kryptographen nutzen, um auf der fiktiven Insel Kinakuta - von dem dort absolut regierenden Sultan gedeckt - einen Datenhafen aufbauen, indem Untersee-Kabel gelegt sowei Untersee-Router manipuliert werden, um den Datenstrom von Taiwan auf die Philippinen in Richtung der südlich von den Philippinen gelegenen Insel prioritär umzuleiten (Netzneutralität ist nicht ein soooo neues Stichwort).

Das Ziel ist doppelt (von den Protagonisten Randy und Avi verkörpert): mit dem Gold-Cache soll eine digitale, überstaatliche Währung gedeckt werden, welche globale Finanztransaktionen anziehen soll (Bitcoin anyone? Der Roman ist fast 20 Jahre alt!), andererseits soll er genutzt werden, um Kriege und Genozide wie im 20. Jahrhundert zu verhindern).

Die 1200 Seiten werden genutzt, um mit sehr viel Cliffhangern die Welt der Kryptologen sowohl im Zweiten Weltkrieg wie auch in den 90er Jahren sehr plastisch vor Augen zu führen, und Stephenson hat sehr viel recherchiert und phantasiereich das menschliche Dasein in Kriegs- wie Konzernwelten zum Leben erweckt. Zum Teil sehr brutal.

Sehr geschickt ist auch die Verbindung von realen Welten wie Personen geknüpft, ohne je in das seichte Sabbernde von geglätteten Dokufiktionen abzugleiten. Dass sich die (zum Teil realen, zum Teil fiktiven) Top-Mathematiker der Kriegsgegner gekannt haben und eine Art Verschlüsselungs-Entschlüsselungsspiel getrieben haben, hebt die Spannung.

Und nein - der Plot ist nicht zu Ende geführt, er bricht ab, als die 90er-Jahre-Crew am Gold-Cache angelangt ist. Nach 1200 Seiten ein Coitus interruptus, ohne dass je eine Fortsetzung gefolgt ist. Konsequent.

Es gibt nicht viele so lange Romane, die ich mit solcher Begeisterung gelesen habe (Der Zauberberg, Berlin Alexanderplatz waren darunter), Crpytonomicon ist in diese kleine, aber feine Reihe aufgenommen.

Wikipedia: Cryptonomicon
Wikipedia: Cryptonomicon

Der Autor dieses Cyberpunk-Klassikers:

aw-Neal-20Stephenson-20 2012012712100712


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

09.07.2016 um 02:57
@Narrenschiffer
Ich mag deine Beiträge hier im Thread, Danke :)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

10.07.2016 um 18:46
Ich habe mir mal direkt ein paar mehr geholt... mal sehen.

der jesus deal

Die Fortsetzung vom Jesus Video.


und gott sprach der teufel ist auch nur

Der erste Teil höchst amüsant. Bin gespannt auf die Fortsetzung.


babylon

Hierzu eine kleine Inhaltsangabe:
Das irakisch-syrische Grenzgebiet. Zweistromland, Wiege der Zivilisation. Heute eine der gefährlichsten Krisenregionen der Erde.
Ausgerechnet hierhin entsendet Multimilliardär Norman Stromberg die Archäologen Hannah Peters und ihren Mann John Evans. Der Auftrag: die Erkundung eines der rätselhaftesten Zeugnisse der Menschheitsgeschichte. Hannah und ihr Team stoßen auf ein pyramidenartiges Bauwerk, das sich in immer engeren Spiralen hinunter in die Erde schraubt. Ein Schlund der Hölle, der fatal an Dantes Unterwelt erinnert. Was immer in der tiefsten seiner Kammern erwacht ist – ein vorzeitlicher Mechanismus oder eine uralte rachsüchtige Gottheit –, es hat das Ende der Menschheit eingeläutet
http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/babylon/thomas_thiemeyer/EAN9783426653630/ID44127610.html?jumpId=24457747&suchId=a5cca101-39d8-426a-8620-1784a94bf4fa#descriptionToggle

und von Michael Scott den dritten Band aus der Reihe: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel

die geheimnisse des nicholas flamel die


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.07.2016 um 14:02
Ralph Dutli - Die Liebenden von Mantua

9783835316836 1438244202000 xxl

Ein etwas eigentümlicher Roman, dessen Hauptsymbol wie Hauptgegenstand ein Jungsteinzeitgrab aus der Region von Mantua ist, in dem zwei junge Menschen sich in ihrem Tod umarmen.

Zwei alte Jugendfreunde - der Journalist Raffa und der Schriftsteller Manu - treffen sich zufällig in einem Café in Mantua, ersterer recherchiert über Erdbebenschäden aus dem Jahre 2012, zweiterer will einen Roman über die "Liebenden von Mantua" schreiben.

Manu wird von einem skurrilen, alten Grafen, der noch dazu das Steinzeitgrab gestohlen hat, auf dessen Landgut entführt. Sein Ziel: mit Hilfe der Symbolik der sich scheinbar noch im Tode Liebenden will er das Christentum durch eine Religion der Liebe ersetzen, Manu soll sein Schreiber, sein Evangelist sein.

Keine schlechte Idee, auch sehr wortreich und metaphorisch geschrieben, aber dieser kleine Roman ist vollgepfropft mit Klischees:

- der Möchtegern-Religionsgründer ist ein massenmörderischer Wahnsinniger
- Seiten lange Pseudoreligionsdiskussionen
- scheinbar unvermeidliche Unheimlichkeiten (eine selbstwandernde Bibliothek z.B.)
- praktisch alle trauern oder laufen verflossenen Liebschaften nach
- das Renaissance-Mantua wird vorgestellt wie in einem Reiseführer

Die Idee ist gut, das Ergebnis wirkt unausgegoren.

Ein paar Infos im Spoiler

Das Jungsteinzeitgrab:
Wikipedia: Die Liebenden von Valdaro

Autor und Verlagsinfo:
http://www.ralph-dutli.de/
Wikipedia: Ralph Dutli
http://www.wallstein-verlag.de/9783835316836-ralph-dutli-die-liebenden-von-mantua.html

Rezensionen:
http://www.deutschlandfunk.de/ralph-dutli-die-liebenden-von-mantua-ein-roman-voller.700.de.html?dram:article_id=339301
http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/alle-wollust-des-erdreichs-1.18637256
http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/in-den-erdbebenzonen-des-lebens/story/10279877
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ralph-dutlis-die-liebenden-von-mantua-eros-ist-staerker-als-der-tod.9626a4b7-0f87-4bcc-8576-25574a7e7e14.html




melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.07.2016 um 16:13
Alexander Kaschte - Weißer als das Wasser II


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.07.2016 um 13:36
Jack Ketchum - Jagdtrip


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.07.2016 um 16:09
Pascal Croci - Auschwitz

41GTg7qhnlL. AC UL320 SR234 320

Ein Graphic Novel über das Vernichtunsglager Auschwitz-Birkenau ist gewöhnungsbedürftig, auch wenn Croci sich von drei Überlebenden hat beraten lassen und seine Darstellung den historischen Tatsachen entspricht.

Vielleicht ist mein Befremden auch nur meiner Sozialisation geschuldet, da ein Graphic Novel im Stile eines Comic ist, nur halt nicht komisch. Und diese Form der Darstellung war für mich immer, dass niemand stirbt, auch wenn er vom 20. Stockwerk eines Hochhauses fällt. Jüngere können vielleicht anders damit umgehen.

Gegenüber anderen fiktiven Visualisierungen, vor allem filmische für Kino und Fernsehen, muss sich Croci nicht der Schere im Kopf stellen: dass lebende Kinder in brennende Leichengruben geworfen wurden, ist durch Zeugenberichte bestätigt, Croci stellt dies dar. Ich kenne keine Verfilmung, die sich so weit in die Realität vorwagt.

Auch dass es für die beiden Auschwitz-Überlebenden (ein Ehepaar), welche ihre Geschichte erzählen, keinen friedlichen Lebensabend gibt, ist Neuland: sie werden als Landesverräter im Jugoslawienkrieg erschossen.

Als Zeichner kommt Croci manchmal an seine Grenzen: von einem seiner Zeitzeugen, mit denen er Gespräche führte, wird angemahnt, dass die militärischen Mützen der Häftlinge völlig an der Realität vorbeigezeichnet sind. Croci gibt in einem dem Buch beigefügten Interview offen zu, dass ihm das Zeichnen der Original-Kappen nicht gelungen ist, seine Figuren hätten lächerlich gewirkt.

Mir persönlich sind diese oft an Mangas erinnernden weit aufgerissenen Augen auch zu übertrieben.

Croci möchte mit diesem Buch die Schrecken des Holocaust einer jungen Generation nahebringen. Ob es ihm damit gelingt oder gelungen ist, kann ich selbst nur schwer beurteilen. Ich weiß nicht mal, ob er diese Zielgruppe erreicht.

Weitere Infos im Spoiler

Rezensionen:
http://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=8519
http://www.jewishpress.com/sections/a-bitter-view-auschwitz-a-graphic-novel-by-pascal-croci/2004/05/12/

Ein Trailer des italienischen Verlags (auch sehr ungewöhnlich, vor allem mit der Musik):
Youtube: Trailer Auschwitz-Pascal Croci
Trailer Auschwitz-Pascal Croci





melden

Welches Buch lest ihr gerade?

15.07.2016 um 16:09
Ich bin Charlotte Simmons von Tom Wolfe

Ist ganz gut und seeehr ausführlich. Charlotte nervt mich momentan noch ein wenig. Sie ist schon sehr schüchtern und verklemmt, mal sehen ob sich noch etwas lockert. Bin aber noch nicht so weit gekommen in der Story weil wie gesagt: Seeehr ausführlich. ;)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

16.07.2016 um 17:38
Der große Beutezug

978-3-446-43871-2 213129122941-49

Die beiden spanischen Journalisten Juan Pablo Cardenal und Heriberto Araújo bereisten 25 Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika, in denen China investiert. Dabei klopften sie die Verträge, die Arbeitsbedingungen und die Handelsbedingungen ab. Das Ergebnis ist ernüchternd.

Das Hauptinteresse Chinas liegt - je nach Land - an der Abschöpfung der Rohstoffe bzw. dem Verkauf chinesischer Waren. Die beteiligten chinesischen Firmen sind zumeist Staatsfirmen mit dem enormen Hintergrund der chinesischen Staatsbanken.

Die Deals ähneln sich. Kredite oder Investitionen werden zu günstigsten Bedingungen vergeben und die Rückzahlung erfolgt in Rohstoffen. Über die Kredite besteht keine freie Verfügbarkeit, sie müssen für chinesische Investitionen oder Produkte ausgegeben werden.

Die oft gelobten Infrastrukturprojekte erweisen sich häufig als potemkinsche Dörfer (z.B. Krankenhäuser, die nie eröffnet werden, oder die Dauerbaustelle eines geplanten Großflughafens in Luanda) oder dienen ausschließlich dem Transport von Rohstoffen im Dienste Chinas (Hafenanlagen, Eisenbahnen und Autobahnen von Förderstellen zu den Hafenanlagen).

Am Aufbau einer weiterverarbeitenden Industrie in den Nehmerländern hat China nicht das geringste Interesse, die Weiterverarbeitung der Rohstoffe soll ausschließlich in China erfolgen. Damit wird den Nehmerländern in keinster Weise eine Chance geboten, dass in diesen selbst ein Wirtschaftswachstum, das auch für die Bevölkerung dienlich ist, angekurbelt wird.

Im Gegenteil - für die lokale Bevölkerung springt bestenfalls überhaupt nichts raus, meist jedoch führen chinesische Investitionen zu einer Verschlechterung. Dazu zählen:

- Umweltvernichtung (Jadeabbau in Birma, Holzschlag in Sibirien)
- Arbeitsbedingungen (Gewerkschaftsverbot, Löhne weit unter gesetzlichen Mindestlöhnen)
- Zwangsumsiedlungen (Staudammprojekte im Sudan und Lateinamerika)
- Korruption (das Prinzip der "Nichteinmischung" fördert Eliten der Nehmerländer)

Für die Autoren profitieren von der seit 2008 verstärkten wirtschaftlichen Expansion Chinas ausschließlich China selbst, dessen Wirtschaftswachstum auf der Ausbeutung der ländlichen Bevölkerung Chinas, der Arbeiter Chinas und nun der Arbeiter der Nehmerländer beruht, sowie korrupte nationale Eliten, die sich aufgrund der nicht transparenten Wirtschaftsbeziehungen und chinesischen "Nichteinmischung" hemmungslos bereichern können (die Bereicherung der birmesischen militärischen und politischen Elite ist haarsträubend).

Insgesamt ein hochinteressantes Buch, das nicht nur wegen der Lokalkenntnis der Autoren brilliert, sondern auch wegen der tiefgehenden Recherche. Eigentlich ist dies kein Sachbuch mehr, sondern stößt in den Bereich wirtschafts- und politikwissenschaftlicher Literatur vor.

Inhaltsübersicht in diesem Spoiler

Die Mingongs übernehmen die Welt
Ein dunkles Geschäft - Angst und Abhängigkeit im benachbarten Russland - Die Geschichte wiederholt sich - Nachkommen von Sun Yat-sen in Ecuador

Die neue Seidenstraße
Alle Straßen führen nach Zentralasien - Geschäfte zwischen Mandarinen und Ajatollahs - China und das iranische Atomprogramm - Die Macht des Drachens mitten im Nahen Osten - Familie Zhang kommt nach Afrika - Die Kopie des Wirtschaftsmodells des kolonialen Europa - Chinesische Supermärkte in Argentinien

Chinesische Bergwerke im neuen Wilden Westen
Eine explosive Mischung: Jade, Heroin, Prostitution und Aids - Die beste Kaiserjade wird illegal gehandelt - Marcona, die gekaperte Bergbaukonzession - Die Tücken des »Jahrhundertvertrags« zwischen dem Kongo und China

Chinas Griff nach dem schwarzen Gold
China landet in Turkmenistan - »China ist da, um zu bleiben« - Korruption ist unvermeidlich - Hilfe für die Islamischen Republiken - China wirbt um das Öl der Ajatollahs - Das janusköpfige China nimmt sich Angola vor - Die Chinaträume von Chávez, dem Televangelisten

Die Fundamente der chinesischen Welt
Der chinesische Freund sagt niemals Nein - Peking, ein Musterschüler des IWF? - Stadiondiplomatie oder trojanische Pferde? - 1,3 Milliarden Menschen ernähren - Jackpot in der Sonderwirtschaftszone!

Die neuen Opfer der »Fabrik der Welt«
Auf der Suche nach der Realität des Ministers - King Cobra: Ein antichinesischer Held - Chinesische Neo-Sklaverei im Herzen Afrikas - Der Anwalt der hoffnungslosen Fälle - Agenturen für den Export von Arbeitskräften

Das chinesische Wunder missachtet den Planeten
1998: Der Chinafaktor, Jahr null - Der Sibirische Tiger wird zum Kannibalen - Mosambik: Andere Arten, dasselbe Vorgehen der Chinesen - Die nationalen Interessen Chinas bergen Gefahren - Chinas Vorherrschaft über den Mekong - Nationale Souveränität und die Bedeutung der Nichtintervention - Die Umwelt: Ein ständiger Anlass zur Sorge

Die Pax Sinica des Reichs der Mitte
»Gebt uns den Dalai Lama, dann können wir Freunde sein« - Indien aus 10000 Wunden bluten lassen - Und wenn der Elefant sein ganzes Gewicht einsetzt? - China stellt seinen ersten Flugzeugträger vor - Mission: Taiwan zurückgewinnen - Der Fall von Pekings Angstgegner - Die internationale Isolation Taiwans - Umschläge zum Kauf von Journalisten

Epilog: Der neue Herr der Welt




Weiterführende Links in diesem Spoiler

Verlagsinfo:
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/der-grosse-beutezug/978-3-446-43871-2/

Rezensionen:
http://www.deutschlandradiokultur.de/china-wie-der-rote-kapitalismus-um-sich-greift.1270.de.html?dram:article_id=290346
http://hinter-den-schlagzeilen.de/2014/07/14/der-grosse-beutezug/
http://oe1.orf.at/artikel/374431




melden

Welches Buch lest ihr gerade?

18.07.2016 um 00:32
"Die Neue Medizin der Emotionen"

Depression, Zukunftsangst und Stress durch Überforderung sind die Krankheiten unserer modernen Gesellschaft. Der Neurologe und Psychiater David Servan-Schreiber stellt sieben wissenschaftlich überprüfte Behandlungsmethoden vor, die zeigen, dass diese Krankheiten alle heilbar sind. Und zwar ohne Medikamente und jahrelange Psychotherapie, sondern durch die Mobilisierung des „emotionalen Gehirns“ und seiner Selbstheilungskräfte.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

22.07.2016 um 14:01
Rick Riordan - Der verschwundene Halbgott

latest

Wieder mal ein Buch eines In-Jugendbuchautors.

In dieser in unserer Gegenwart spielenden Fantasy-Welt ist die griechische und römische Götterwelt lebendig und die drei fünfzehnjährigen Heldinnen und Helden sind Halbgötter, welche nach einer Prophezeiung die Welt retten sollen.

Pubertäre Größenwahnliteratur mit Bildungshintergrund und Schenkelklopferwitzen. Die Zielgruppe dürfte ähnlich wie bei Percy Jackson aus zehn- bis zwölfjährigen Kindern bestehen.

Der Schluss ist natürlich ein Cliffhanger, ist ja der erste Teil der Serie Helden des Olymp.

https://www.carlsen.de/urheber/rick-riordan/17714
Wikipedia: Rick Riordan
Wikipedia: Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

22.07.2016 um 20:51
Romane mit vielen unterschiedlichen Perspektiven/Erzählern scheinen der Renner der Saison zu sein. Mich nervt es langsam ein wenig

Garth Risk Halllberg - City on Fire

Habe ich erst halb durch (hat 1000 Seiten) und begeistert mich bislang nicht wirklich. Sollte mehr oder weniger ein Porträt New Yorks in den späten 70ern sein. Davon hat man in der ersten Hälfte nichts gemerkt. Hallberg hat es nicht geschafft, mich für seine Figuren zu interessieren.
Schade, von dem Roman hatte ich mir einiges versprochen (da New York in den späten 70ern "mein Thema" ist)


David Mitchell - Die Knochenuhren

"Für Leute, die normalerweise keine Fantasy lesen"
Da ich normalerweise keine Fantasy lese, fühlte ich mich angesprochen.
Literarisch schon sehr gut, aber die Fantasy Elemente haben mich dann doch ein wenig gestört.
Schade, da waren einige Figuren dabei, über die ich gerne mehr (ohne Fantasy ) gelesen hätte.

Joel Dicker - Die Geschichte der Baltimores.

Literarisch ein wenig mager. Dicker ist ein guter Handwerker und ausgezeichneter "Amerika-Imitator". Aber seine Versuche mit billigen Tricks, statt durch eine gut erzählte Handlung Spannung zu erzeugen, nerven irgendwann.
Sein billigster Trick geht so: Er springt in den Erzählzeiten wild umher, die Gecshicte umspannt 20 bis 30 Jahre. " Das war vor der Großen Katastrophe" Das war 5 Jahre nach der großen Katastrophe" usw. Natürlich will man irgendwann wissen, was denn nun die große Katastrophe war, aber redlich ist das nicht.
Aber im Großen und Ganzen leckeres literarisches Fast-Food, liest sich gut weg.


Wie angenehm war da die im besten Sinne altmodische Erzählweise von

Christoph Hein - Glückskind mit Vater

Hier geht es um einen Jungen, dessen Vater ein in Polen hingerichteter hochrangiger Nazi-Kriegverbrecher war. Hein erzählt vom Schicksal des Sohnes in der DDR. In der BRD haben viele Nazis einfach weiter gemacht wie vorher, in der DDR war es schon ein Problem nur mit so einem verwand zu sein. der Junge durfte deswegen bspw. nicht studieren.
Wunderbar erzählt, wer sich für die Thematik interessiert, sollte mal reinschauen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

23.07.2016 um 12:15
Agatha Christie - Und dann gab's keines mehr

und dann gabs keines mehr 101571823

Der bestverkaufteste Krimi von Agatha Christie.

Zehn Personen werden auf eine Insel gelotst und nach dem "Drehbuch" einer Version des Kinderreims Zehn kleine Negerlein ermordet oder in den Tod getrieben. Einer von den zehn ist der Mörder.

Ein Psychothriller der Extraklasse, da alle Personen den Tod von Menschen verursacht haben, ohne gerichtlich belangt werden zu können. Je weniger leben, desto größere seelische Abgründe tun sich auf.

Wikipedia: Und dann gabs keines mehr


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

24.07.2016 um 00:20
Silke Naun-Bates: Mein Weg in die Freiheit.

Beeindruckende Frau
http://silkenaunbates.com/buch/


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welches Buch lest ihr gerade?

24.07.2016 um 22:04
"Während du stirbst" Tammy Cohen


https://www.amazon.de/Während-stirbst-Psychothriller-Tammy-Cohen/dp/3734102197


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

24.07.2016 um 22:36
51tAOAlaH7L. SX334 BO1 204 203 200


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

26.07.2016 um 05:57
Zum wiederholten Male ein Buch von Tom Robbins, ich kann seine Bücher nicht oft genug lesen.

410an8Z0c-L

kurze Inhaltsangabe:
»Ein altes ukrainisches Sprichwort warnt: Eine Geschichte, die mit einer Roten Bete anfängt, endet mit dem Teufel.»
In Pan Aroma lauern noch ganz andere Gefahren auf den Leser: Wohlgerüche schlagen um in infernalischen Gestank, Dematerialisation birgt das Risiko einer Reise ohne Wiederkehr, und die Flüchtigkeit des Parfüms als Quelle ewigen Lebens wird zum Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Jagd nach einem göttlichen Parfümfläschchen.
Viel von Robbins eigenwilligen Humor, etwas Religion, etwas Philosophie und Erotik .

Manchmal langatmig, für mich aber sehr unterhaltsam.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

27.07.2016 um 00:53
Albert Ostermaier - Seine Zeit zu sterben

39353411z

Demenz induzierender ADHS-Roman. Sollte ein Thriller sein: Kind verschwindet während der Streif-Abfahrt in Kitzbühel, taucht aber am Ende wieder auf. Dazwischen (so zwischen Seite 1 und 220) endlose Monologe und erlebte Reden, Kitzbüheler Leute tauchen auf und verschwinden.

Roman? Humpf. Der Text beginnt mit einem in Kitzbühel lebenden Russen, der das Kind entführen will, um das Grundstück für ein Hotel zu erpressen. Er endet ohne Russen, dafür mit einem Fußballscout, der einen Pfarrer erschießt und mit dem Jungen, der dann eh auftaucht, nix zu tun hat.

Am Schluss wusste ich nicht mehr, wer was mit wem (fickt oder sonstwas), ergo Demenz induzierend, ansonsten ist der Hass-Text auf alles, was Kitzbühel ist, ein Hin-und-Her-Gespringe mit Klischees (reich, ficken, sturzgeil).

Ostermaier sollte Kurzgeschichten schreiben, keine Romane. Ein paar Alliterationen, Wortarthäufungen und Fickfantasien mit und ohne Kinder machen noch keinen neuen Thomas Bernhard.

Wer auf Pseudoüberteibungen steht, hat sicher seine oder ihre Freude an dem Text, ich habe ihn ab der zweiten Hälfte nur bescheuert gefunden.

Weitere Infos im Spoiler

Autor:
http://www.albert-ostermaier.com/root/de.php (braucht irgendein Schrott-Plugin)
Wikipedia: Albert Ostermaier

Verlagsinfo:
http://www.suhrkamp.de/buecher/seine_zeit_zu_sterben-albert_ostermaier_42382.html

Rezensionen:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/albert-ostermaier-seine-zeit-zu-sterben-die-erogenen-zonen-der-skipiste-12561424.html
http://www.sueddeutsche.de/kultur/pseudo-krimi-seine-zeit-zu-sterben-wem-der-hahnenkamm-schwillt-1.1849981
http://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=18765
http://culturmag.de/rubriken/buecher/albert-ostermeier-seine-zeit-zu-sterben/76206




melden

Welches Buch lest ihr gerade?

27.07.2016 um 15:22
3588777 3588777 xl


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

27.07.2016 um 15:23
@Adrianus
Ohh, das liegt hier auch noch! Freue mich schon drauf :) Das kommt als nächstes dran.


melden