Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welches Buch lest ihr gerade?

5.194 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Lesen, Literatur, Bildung, Romane, Sachbücher

Welches Buch lest ihr gerade?

12.07.2020 um 06:23
parabol
schrieb:
... ein Stück wo Jugendliche Selbtmord begehen ist eindeutig nicht jugendfrei...
Mit der Begründung ist Goethes "Die Leiden des jungen Werthers" auch mal verboten worden.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.07.2020 um 14:55
Guten Tag,

ich bin neu hier und lese gerne.

Folgenden Krimi habe ich heute Nacht „ausgelesen“;

DIE EISHEXE von Camilla Läckberg.
Er spielt in Schweden. Das Interessante darin sind drei Zeitebenen, die abwechseln.
Themen recht vielfältig;
Hexenverfolgung im ausgehenden Mittelalter
gleichgeschlechtliche Liebe, die unterdrückt wurde
Flüchtlingsproblematik

etc.

Eine meiner Lieblingsautorinnen ist Charlotte Link.
Ich finde ihre Bücher hochspannend.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

13.07.2020 um 00:11
Voltaire - Kandide

Candide

Erschienen ist dieser kurze Roman 1759 unter einem Pseudonym, und Voltaire möchte zeigen, dass die Welt nicht die beste aller Welten ist, jedoch am Ende findet er ein Rezept.

Kandide ist ein illegitimer Sohn der Schwester des westfälischen Barons von Donnerstrunkhausen, wird vom Hauslehrer Manglos unterrichtet, dass die Menschheit in der besten aller Welten lebe und verliebt sich in die Tochter seines Onkels, Kunigunde. Als seine Liebe entgegnet wird, wird er aus dem Landsitz vertrieben, da er keine 72 adeligen Ahnen vorweisen und somit Kunigunde nicht heiraten kann, und erfährt als nun der Welt Ausgesetzter eine Katastrophe nach der anderen.

Zuerst wird er von Werbern des bulgarischen Heers, die gegen die Abaren Krieg führen, brutalst entführt, und lernt kennen, sie sich Heere nicht nur gegenseitig abschlachten, sondern auch die Zivilbevölkerung. So wird auch der Landsitz des Barons abgefackelt und zerstört, die Bewohner wahllos ermordet bzw. vergewaltigt.

Wieder auf der Flucht trifft er auf den totgeglaubten Panglos, der von einer Geschlechtskrankheit entstellt ist, aber wieder geheilt werden kann, und erfährt, dass Kunigunde überlebt hat, als ihr nach einer Massenvergewaltigung der Bauch aufgeschlitzt worden ist. Die Suche führt sie nach Lissabon, wo Panglos nach dem großen Erdbeben einem Autodafé zum Opfer fällt und gehängt wird, während Kandide weiter nach Südamerika fliehen kann.

Auf der Suche nach Kunigunde, die ständig vergewaltigt und versklavt wird, auf wen sie immer trifft, begegnet er ihrem Bruder, der Jesuit in Paraguay geworden ist und als Grenzwächter tätig ist. Nach der Wiedersehensfreude und der Nachricht, dass Kunigunde in Buenos Aires bei einem hohen Tier als Lustsklavin gefangen ist, ersticht Kandide ihn, da er als Bruder und überlebender männlicher Haushaltsvorstand ihm die Ehe mit Kunigunde verweigert, da Kandide eben keine 72 adeligen Ahnen vorweisen kann und Kunigunde selbst 71 solche hat.

Mit seinem peruanischen Diener und Gefährten gerät er über einen unterirdischen Fluss nach Eldorado, dem ehemaligen Hauptsitz der Inka. Dort wird er in einer paradiesischen Umgebung von guten und toleranten Menschen bewirtet, die ihm bei der Abreise Unmengen an Gold, Silber und Edelsteinen ("Dreck") mitgeben. So kommt er nach Surinam und lernt einen alten Manichäer kennen (Martin), der die Welt vom Teufel gelenkt sieht (also das Gegenstück zur "besten aller Welten").

Sein Diener Kakambor erhält den Auftrag, Kunigunde freizukaufen, Kandide selbst will in die freie Republik Venedig. Auf der Überfahrt nach Europa kommt bei einem Piratenüberfall ein großer Teil seines Reichtums abhanden, aber es bleibt immer noch genug, um in Paris und England auf großem Fuß zu leben.

In Venedig wartet er sehr lange auf Kunigunde und Kakambo, bis er Letzteren als Diener von sechs ehemaligen Königen und Kaisern entdeckt. Sie seien bei einem türkischen Piratenüberfall versklavt worden und Kunigunde eine Serail-Sklavin. Kandide hat immer noch genug Edelsteine, um Kakambo freizukaufen, und auf der Fahrt nach Konstantinopel trifft er auf einer Galeere Kunigundes Bruder und Panglos als versklavte Ruderer. Beide haben Erhängen bzw. Schwertstich überlebt und sie bilden ein Team. Kunigunde wird freigekauft, Kandide heiratet die mittlerweile hässlich Gewordene, kauft ein Stück Land bei Istanbul und sie werden Bauern.

Eine völlig verrückte Geschichte, deren skurriler Ablauf mich ins Nacherzählen gebracht hat. Nirgendwo findet Kandide auch nur den geringsten Hinweis, dass diese Welt die beste aller Welten sei. Nicht nur die Europäer schlachten sich gegenseitig ab, auch die Osmanen und Araber in Nordafrika und im Nahen Osten (mit dem Unterschied, dass sie das Abschlachten fünf Mal am Tag unterbrechen, um zu Allah zu beten).

Menschen werden unglaublichst traktiert, die abstoßendste Geschichte wird von einer illegitimen Papsttochter (Grudrun) erzählt, ihr und weiteren Frauen wurde, als dem osmanischen Heer, das sie verschleppt hat, jeweils eine Pobacke abgeschnitten und an die Soldaten verfüttert.

In einem Gespräch mit Martin (dem manichäischen Philosophen) wird die Welterfahrung, die Panglos' Idee von der Welt konträr widerspricht, auf den Punkt gebracht:
Kandide. Glauben Sie wohl, daß die Menschen von jeher sich niedergemetzelt haben, wie heut zu Tage? Daß sie stets gelogen und betrogen haben, stets treulose, undankbare, räubrische, flatterhafte, schurkische, neidische, prasserische, trunkenbolde, geizige, ehrsüchtige, blutlechzende, verläumdrische, hurende, schwärmende, und alberne Geschöpfe gewesen sind?

Martin. Glauben Sie, daß die Sperber von jeher Tauben gefressen haben, wenn sie ihrer habhaft werden können?

Kandide. Wohl glaub' ich’s!

Martin. Nun dann, wenn das immer der Karakter der Sperber gewesen ist, warum sollen grade die Menschen ihren Karakter geändert haben?
Am Ende jedoch wird Voltaire fast kitschig optmistisch. Während der Begegnung mit einem türkischen Bauern, den Politik nicht interessiert, sondern nur sein Pampelmusenhain, der ihm in Selbstversorgung und durch Verkauf seiner Produkte in Istanbul mittels Arbeit die "drei schlimmsten Feinde, die Langeweile, das Laster und den Mangel verscheucht". Das Glück des Menschen also ist: Arbeit. Kandide, Kuningunde, ihr Bruder, Panglos und Martin werden also nun Bauern.

Das Schlusswort hat der von seinem Pessimismus nun befreite Martin:
Lasst uns arbeiten, ohne alle Vernünfteleien, sagte Martin. Das ist das einzige Mittel, sich das Leben erträglich zu machen.
Online hier:
http://www.zeno.org/Philosophie/M/Voltaire/Kandid+oder+die+beste+Welt
https://de.wikisource.org/wiki/Kandide


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

13.07.2020 um 09:35
DER UFA SCHAUSPIELER WILLY FRITSCH - EIN FEUERWERK AN CHARME. UEBER EINE GROSSE FILMKARRIERE IN WECHSELHAFTEN ZEITEN von Heike Goldbach.

Eine akribisch recherchierte Biografie und derart allumfassend aufgeschrieben, dass das Lesen sich bisweilen etwas mühsam gestaltet.

Hier https://willy-fritsch.de/ können Interessierte Einblick nehmen in das Leben und Wirken von Willy Fritsch.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

13.07.2020 um 19:51

"Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen"

ein Tatsachenroman von http://www.inamoench.com

Hütet euch vor dem kriminellen Pfaffen: Über die Machenschaften eines Geistlichen - Roman nach einer wahren Geschichte

In dem auf einer wahren Geschichte beruhenden Roman beschreibt die Autorin Ina Mönch die kriminellen Machenschaften und Psychotricks eines erbschleichenden Pastors, dessen Geldgier und Narzissmus scheinbar grenzenlos sind.
Nach dem Tod ihrer Tante Sophie erkennt Julia als testamentarisch eingesetzte Testamentsvollstreckerin, dass ein Großteil des einstigen großen Vermögens verschwunden ist. Eindeutige Hinweise und Beweise im Nachlass belegen, dass Pastor Stark die emotionale Abhängigkeit ihrer Tante über Jahre für seine Zwecke systematisch missbraucht hat. Trotz Gegenwind von allen Seiten und vieler Rückschläge versucht Julia unermüdlich, der Öffentlichkeit das wahre Gesicht des vermeintlich ehrenwerten und in der Stadt allseits hoch angesehenen Pastors zu zeigen und ihn einer gerechten Strafe zuzuführen. Doch sie stößt dabei auf ein Netz von Klüngelei, Vertuschung und internen Absprachen zwischen den mächtigen Personen der Stadt.
Eine sehr lesenswertes Buch, das die unfassbaren Machenschaften in einer norddeutschen Stadt detailreich beschreiben.

Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen oder Situationen sind rein zufällig...
SpoilerWikipedia: Wunder_von_Braunschweig ;)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

14.07.2020 um 08:46
Shepard SLiars 06-Moerderisch 153538Original anzeigen (0,4 MB)


Meine Tochter verschlingt die Reihe gerade, bzw ist beinahe damit durch.
Als wir letztens bei den Schwiegereltern zu Besuch waren und es einen Moment des Nichtstuns gab, habe ich mal rein geschaut, was meine Tochter da so begeistert (und habe es dann auch zu Ende gelesen).

Das ist wie ein Mischung aus "Beverly 90210" und "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast".
Es geht um eine Highschool Clique, aus hauptsächlich vier Mädchen und die typischen Dramen um Klamotten, Eltern und Jungs. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht A, ein oder eine Unbekannte(r), die oder der die Mädchen drangsaliert und erpresst. Denn es gab Tote und fiese Familiengeheimnisse und jedes der Mädchen könnte die nächste sein.

Das ist natürlich wie zu erwarten war, keine große Literatur. Die Autorin hat in ihrem Creative writing Kurs offenbar sehr gut aufgepasst und wendet all dieses Wissen gekonnt an, macht aus den gelernten Bausteinen eine spannende Geschichte. Wenn ihr also zwischen 12 und 20 seid und euch für Highschool Kram mit wendungsreicher Krimihandlung interessiert, könntet ihr hier fündig werden


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

14.07.2020 um 21:30
Mary Gaitskill - Bad Behavior

Gaitskill

Dieser Erzählungsband war der Erstling von Mary Gaitskill, und da er in diesem Jahr in einer Neuübersetzung auf Deutsch veröffentlicht wurde, habe ich mir das Original gegeben.

Die Klammer fast aller Erzählungen sind Beziehungen, die zerbrechen oder nicht gelingen, oft auch mit physischer, sexueller oder psychischer Gewalt verbunden. Gleich zwei Erzählungen drehen sich um eine Nutten-Klienten-Beziehung, ein Buchhändler verlässt wegen einer Arbeitskollegin seine Frau (die Geschichte endet, als beide im Treppenhaus eines heruntergekommenen Wohnblocks sitzen), Fantasien werden nicht eingelöst (beidemale sind es Rendezvous tinder-like, einmal S/M).

Die besten Erzählungen sind diejenigen, in denen Frauen mittleren Alters an ihre Jugend zurückdenken. Einmal ist es eine gut 30-jährige Autorin, die in einer lesbischen Beziehung lebt und alte Beziehungen wieder trifft (einen Mann, eine Frau), das andere Mal eine gut 40-jährige Mutter von vier Kindern (finanziell abgesichert durch einen gut verdienenden Versichterungsagenten als Mann), deren Beziehung zu schwierigen eigenen Kindern (die Buben jagen Eichhörnchen und häuten sie, einer stirbt bei einem Autounfall, beide Mädchen in zerbrechenden Ehen, eine macht Karriere als Juristin, die andere ist esoterisch, nimmt Drogen und wird Floristin) und zu der Tochter ihrer Schwester reflektiert wird.

Beeindruckend an diesem Erstlingswerk von Gaitskill ist, dass nicht Nabelschau betrieben wird, sondern unterschiedliche Kontexte und Figuren entwickelt werden, und allen ihren Figuren werden Stimmen gegeben. Einige Geschichten spielen im Intellektuellen-Milieu von New York, das ziemlich ihr Fett abbekommt, vor allem die Karrieresucht wird immer wieder mal aufs Korn genommen, da sie der nach außen getragenen alternativen Ideologie diametral widerspricht.

Durchaus lesenswert.

Hier eine aktuelle Kritik aus dem SPIEGEL:
https://www.spiegel.de/kultur/literatur/metoo-literatur-warum-sie-jetzt-mary-gaitskill-lesen-sollten-a-7f215454-170f-415...


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

18.07.2020 um 12:44
20200718 120924Original anzeigen (2,9 MB)

Manns Exilroman von 1939, in dem er mit der Deutschtümelei seiner eigenen Zeit satirisch abrechnet und eine ganz eigene unbequeme Sicht Goethes und der Weimarer Welt zeichnet.

Goethes Lotte, die Lotte des Buches "Die Leiden des jungen Werthers" von 1772, die im bürgerlichen Leben Charlotte Kestner hieß (ihr Grab ist tatsächlich in Hannover heute noch erhalten!), besucht in Thomas Manns Roman 44 Jahre nach dem Erscheinen von Goethes bekanntesten (Schlüssel-)Roman Weimar, vorgeblich um Verwandte zu besuchen, eigentlich aber um Goethe wiederzutreffen....

In Gesprächen Lottes mit Freunden und Bekannten Goethes und Goethes Sohn wird die singuläre Persönlichkeit Goethes deutlich, wie sie meilenweit getrennt und erhaben von und über normalen Menschen ist und notwendig in deren Leben auf mannigfaltige Weise teils entsetzliche Verheerungen anrichtet.... Künstler und Bürger, Individuum und Masse, Genie und Normalmensch, klassizistisches Kosmopolitentum und romantischer Nationalismus treffen hart aufeinander.

Trotz alledem bestimmt Thomas Mann in Goethes erhabener Klassizität, in seiner Weltläufigkeit und Humanität den Kern- und Mittelpunkt Deutscher Kultur, in dem er selbst sich auch, gezwungenermaßen im Ausland weilend, aufgehoben weiß und grenzt ihn ab vom romantischen Schwarmgeist, der, wie er Goethe bereits 1816 prophetisch in den Mund legt, in unvorstellbare Katastrophen münden muss...


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

18.07.2020 um 13:36

USAOriginal anzeigen (0,9 MB)



Informativer Reiseführer.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 15:42
Hallo,
die USA-Reise ist momentan sicher ein Wunschtraum?
Ich lese (parallel) gerade einen Baden-Württemberg-Reiseführer. Wir bleiben mal im „Ländle“.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 15:49
Und ausgeliehen habe ich mir gerade:

Elke Reich, DEUTSCHLAND, GEFÜHLTE HEIMAT
Immigrantenschicksale

Dora Heldt, BÖSE LEUTE
Krimi

Beides als eBook, kann somit kein Foto des Titels hier reinstellen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:34
umma
schrieb:
Beides als eBook, kann somit kein Foto des Titels hier reinstellen.
Also noch ein Nachteil von eBooks: Man kann keine Einbandfotos bei Allmystery posten....Wie verschenkt man eigentlich eBooks zu Weihnachten?


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:39
KimByongsu
schrieb:
Also noch ein Nachteil von eBooks: Man kann keine Einbandfotos bei Allmystery posten.
umma
schrieb:
Beides als eBook, kann somit kein Foto des Titels hier reinstellen.
Man kann ja einfach die Cover der richtigen Bücher rein stellen:

9783423428033



OIP.k88l


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:41
KimByongsu
schrieb:
Also noch ein Nachteil von eBooks: Man kann keine Einbandfotos bei Allmystery posten....Wie verschenkt man eigentlich eBooks zu Weihnachten?
Nun, falls die Frage ernst gemeint ist:😉

Ganz einfach, man verschenkt eine Guthabenkarte der Buchhandlung....Der Beschenkte kann sich selbst ein Buch auswählen.
Ich selbst freue mich über solch praktische Dinge.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:43
groucho
schrieb:
Man kann ja einfach die Cover der richtigen Bücher rein stellen
Danke!
Wie genau mache ich das?
Bin immer am Lernen..,


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:46
umma
schrieb:
Wie genau mache ich das?
Google Bildersuche mit dem entsprechenden Titel, dann auf das gewünschte Bild mit der rechten Maustaste klicken => Bildadresse kopieren und dann hier in der Antwortmaske auf das Postkarten (bzw Foto-) Symbol klicken und Bildadresse einfügen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:48
@umma

Jeder nach seiner Façon.. Geld und Gutscheine sind ja auch die idealen Geschenke, weil man sie am leichtesten umtauschen kann... 😉

Ich schenke lieber echte Bücher und schreibe eine persönliche Widmung hinein...


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:51
@groucho
Danke sehr, ich erledige und schreibe alles am Handy.
Werde das aber auch da mal versuchen.
Wie gesagt, ich lerne ständig.
Zum e-Book-Lesen benutze ich meistens einen (etwas älteren) Reader. Ich liebäugle gerade mit der neuesten Version. Aber vllt. kaufe ich mir doch direkt ein Tablet??


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:56
KimByongsu
schrieb:
umma

Jeder nach seiner Façon.. Geld und Gutscheine sind ja auch die idealen Geschenke, weil man sie am leichtesten umtauschen kann... 😉

Ich schenke lieber echte Bücher und schreibe eine persönliche Widmung hinein
Ja, das sind eben verschiedene Einstellungen....
Ich verschenke die allermeisten „echten“ Bücher nach dem Lesen....😉
Da müsste ich eine persönliche Widmung dann heraus schneiden.... Habe ich schon gemacht.
Ich liebe das Lesen, Bücher im Regal empfinde ich hingegen als Ballast.
Und ich mag sie überhaupt nicht abstauben...


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.07.2020 um 16:58
umma
schrieb:
Ich liebe das Lesen, Bücher im Regal empfinde ich hingegen als Ballast.
So unterschiedliche sind die Geschmäcker.
Eine Wohnung ohne volle Bücherregale finde ich recht ungemütlich. :D


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt