Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches Buch lest ihr gerade?

5.586 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bücher, Lesen, Literatur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welches Buch lest ihr gerade?

22.10.2015 um 15:53
@Dr.Manhattan

http://www.illuminaten.org/media/dan-brown-illuminati.jpg

:D


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

25.10.2015 um 15:00
Wolgang muss weg von Cathrin Moeller

Fing ganz gut an, aber zieht sich mittlerweile wie ein Kaugummi.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

25.10.2015 um 15:56
Götter und Mythen des Alten Orients

Manfred Krebernik


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

25.10.2015 um 20:40
HAbe am Freitag nochmal FIght Club von Chuck Palahniuk durchgelesen und heute wieder mit dem grafen von Monte Christo von Alexandre Dumas d.Ä. angefangen


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

26.10.2015 um 11:42
Hermann Hesse und die literarische Moderne - Hg. v. Andreas Solbach.

Ist eine Aufsatzsammlung, die ich mir in den nächsten Tagen und Wochen zu Gemüte führen werde.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

27.10.2015 um 01:54
Lullaby von Chuck Palahniuk.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

27.10.2015 um 09:05
DAS PARADIES WAR FÜR UNS. EMMY BALL-HENNINGS UND HUGO BALL v. Bärbel Reetz


Eine Neuerscheinung. Ich freue mich riesig aufs Lesen.

In meiner Büchersammlung befinden sich alle Bücher die über dieses faszinierende Paar geschrieben wurden.

Fast alle Werke auch, die die beiden selber geschrieben haben. Einzig vom Hugo Ball habe ich mir nicht alle gekauft, weil mich das eine und andere Thema überhaupt nicht interessiert. Beispielsweise: Byzantinisches Christentum. Drei Heiligenleben


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.11.2015 um 09:52
Sodele....jetzt befasse ich mich mal wieder mit den Briefen von Hugo Ball. Es handelt sich dabei um 3 dicke Bände, insgesamt 1‘812 Seiten.
2 Bände beinhalten die Briefe, im Band 3 sind die Kommentare/Erklärungen zu den Briefen untergebracht.

Ich habe die Lektüre vor paar Monaten mal weglegen müssen, dieses Hin und Her zwischen 2 Büchern, zwischen Briefen und Erklärungen wurde mir mit der Zeit etwas zu umständlich.

In der Zwischenzeit habe ich mich nun von den damaligen Ermüdungserscheinungen erholt und bin wieder voller Neugierde, denn spannend sind sie alleweil, die Einblicke in das Leben und die Gedankenwelten von Hugo Ball.

http://www.wallstein-verlag.de/9783892447016-hugo-ball-briefe-1904-1927.html (Archiv-Version vom 29.12.2015)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.11.2015 um 12:30
Ein Brüller, bei dem einem allerdings des Öfteren das Lachen im Hals steckenbleibt: "Gott bewahre" von John Niven. Gott hat sich in der Renaissance einen Kurzurlaub gegönnt - Wochenende beim Angeln, irdische Dauer so etwa 400 Jahre - und als er zurückkehrt und sieht, wohin die Erde sich zwischenzeitlich entwickelt hat, ist er stinksauer. Sohnemann Jesus, der die Zeit kiffend und gitarrespielend verbracht hat, statt sich ums "Geschäft" zu kümmern, wird ein zweites Mal hienieden geschickt, um die Sache zu richten.
Ein Buch voll Humor und Hintergründigkeit, auch und gerade für Atheisten geeignet. Denn mit dieser Art Gott und Himmel hätte wohl kein Atheist Probleme... :) (Tipp: er LIEBT Schwule und Schwarze...)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.11.2015 um 16:27
Bin aber erst bei Seite 60 oder so...

M.G.1Original anzeigen (0,3 MB)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.11.2015 um 18:29
Schweinsgalopp von Terry Pratchett. Ist wirklich amüsant zu lesen, eine schönes Buch um mein Leseschema mal wieder ein bisschen zu nuancieren nachdem ich die letzten Wochen sehr viel mit Edgar Alan Poe verbracht habe.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.11.2015 um 23:15
Ein Buch über die Titanic schiff


1x zitiertmelden
melden

Welches Buch lest ihr gerade?

04.11.2015 um 12:02
Hab grad Serdar Somuncu´s "Der Adolf in mir" beendet.

Gutes Buch, vor allem die letzten Kapitel würde ich gerne mal dem ein oder anderen "besorgten Bürger" um die Ohren schlagen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

04.11.2015 um 14:08
@DaXx
da hilft schon dashier
Youtube: Kloß & Spinne - Teil 26: Führer war alles besser
Kloß & Spinne - Teil 26: Führer war alles besser

Youtube: Volker Strübing - Pegida
Volker Strübing - Pegida



melden

Welches Buch lest ihr gerade?

04.11.2015 um 19:19
Tom Liehr "Nachttankstelle"


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

05.11.2015 um 23:33
Miklós Bánffy - Die Schrift in Flammen

51F1BMfAdRL. SX324 BO1204203200

Nun ist die Siebenbürgen-Trilogie des ungarischen Schriftstellers und Politikers Miklós Bánffy auch ins Deutsche übersetzt. Alleine dieser erste Teil (veröffentlicht 1935) umfasst in der E-Book-Ausgabe beinahe 1000 Seiten.

Handlungszeitraum ist die politische Krisenzeit von Herbst 1904 bis Sommer 1906, als die Regierung mit der ein Vierteljahrundert regierenden liberalen Partei zerbrach und nationalistische Tendenzen immer stärker die Öffentlichkeit prägten: eigenes Militär, ungarische Befehlssprache, eine ungarische Zollunion und eine eigene Zentralbank waren die Hauptthemen.

Gespiegelt wird die ungarische Gesellschaft, besser Adelsgesellschaft anhand zweier junger Vertreter des untergehenden alten Adels: einer (Bálint Abády) freier Abgeordneter im Parlament und offen für neue Wirtschaftsformen (Genossenschaften) auf seinen Gütern, der andere (László Gyeröffy) Vollwaise und Spieler.

Über lange Strecken zeigt der Roman eine im Zerfall befindliche und nur nach Festen, Liebesabenteuern und Spiel strebende männliche ungarische Adelsgesellschaft, die jedoch immer noch das politische und wirtschaftliche Sagen hatte.

Wie Wetterleuchten am Horizont bricht die Außenwelt in diese Gesellschaft ein: emanzipatorisch denkende Frauen (erinnert an Fontane), eine auf eigenen Vorteil bedachte Dorfbevölkerung (Bauern, Verwalter, Priester, Notare), der ungarisch-rumänische Konflikt, Arbeiterdemonstrationen, verunsicherte Monarchen in Wien (Kaiser wie Thronfolger Franz Ferdinand).

Bánffy selbst stammte aus Klausenburg, war politisch tätig (Außenminister Ungarns 1921/22), sein Vater förderte das Genossenschaftswesen, Bánnfy selbst trat für die ungarisch-rumänische Annäherung ein, versuchte in Geheimverhandlungen mit Rumänien Ungarn 1944 aus den Achsenmächten herauszubrechen.

Auch war er künstlerisch tätig (Komponist, Schriftsteller, Maler, Leiter der Budaperster Oper und des Budapester Nationaltheaters von 1912-1918) sowie Förderer des Komponisten Béla Bartók.

1916 war er für die künstlerische Gestaltung der Krönungsfeier Kaiser Karls zuständig, und für den Teil des Ritterschlags ließ er Kriegsinvalide in grauer Weltkriegsuniform als Ritter fungieren. Seine Art auszudrücken, dass er den Krieg ablehnte.

Seine Besitzung (das Schloss in Bonchida, sprich: "Bonts-Hida") nördlich von Klausenburg wurde wegen seiner politischen Tätigkeit von der SS 1944 niedergebrannt.

Ab 1945 lebte er wieder in Rumänien, nahm die rumänische Staatsbürgerschaft an, wurde aber nach der kommunistischen Machtübernahme marginalisiert, verarmte und übersiedelte schwerkrank nach Budapest, wo er 1950 in einem Krankenhaus starb.

Definitiv ein Werk von welthistorischem Rang, das in den letzten Jahren international wiederentdeckt wurde. Zu empfehlen allerdings eher Lesern, die mit sehr langen Texten aber auch mit der ungarischen Geschichte etwas vertraut sind.

Das Buch ist mit einem sehr informativen Nachwort über den Autor und einem politisch-historischen Glossar versehen.

Der Titel der deutschen Übersetzung wurde aus diesem, dem Roman vorangestellten Gedicht entlehnt:
… Im Königsschloss schmausten sie üppig,
tanzten und tranken viel Wein. Und
ein jeder pries seine aus Gold, Silber,
Kupfer, Stein, Holz oder Lehm
geschaffenen Götter, und sie verspotteten
einander oder stritten ihretwegen.

In gleicher Stunde erschienen an der
Palastmauer die Finger einer feurigen
Menschenhand und begannen an die
Steine zu schreiben. Sie malten die
Zeichen der Schrift langsam, bis endlich
dort die Worte glänzten: Du wurdest
gewogen …

Die Schrift aber erblickte keiner, da sie
berauscht waren vom Wein und vom Zorn
und da sie stritten wegen ihrer aus Gold,
Silber, Kupfer, Stein, Holz oder Lehm
geschaffenen Götter …
Das Schloss in Bonchida (1890) ...

640px Bontida Castle in 1890 4

... und heute:

640px Bon C8 9Bida B C3 A1nffy Castle 11


Einige Links im Spoiler

Der Autor:
Wikipedia: Miklós Bánffy
http://www.hunlit.hu/banffymiklos,en (Englisch)

Verlagsinfo:
http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/die-schrift-in-flammen/978-3-552-05559-9/

Rezensionen:
http://www.zeit.de/2012/34/Miklos-Banffy-Schrift-in-Flammen
http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/autoren/445322_Die-Zauberkraft-der-Literatur.html
http://www.nzz.ch/das-schicksal-siebenbuergens-1.16102770
http://www.ungarische-literatur.eu/?p=2800
http://derstandard.at/1392685907631/Spinnennetz-der-Geschichte
http://oe1.orf.at/artikel/310300
http://www.deutschlandfunk.de/abgesang-auf-die-aristokratie.700.de.html?dram:article_id=206942
http://www.glanzundelend.de/Artikel/abc/b/banffy.htm




melden

Welches Buch lest ihr gerade?

07.11.2015 um 22:23
Ray Bradbury - Das Böse kommt auf leisen Sohlen

cover das bC3B6se kommt auf leisen sohle

Eine Halloween-Geschichte von zwei Buben, einem Vater und einem gespenstischen Zirkus mit einem Karussell, das als Zeitmaschine fungiert.

Ziemlich hysterische und in sich nicht sehr logische Story, hat mich nicht umgehauen, eher genervt.

Infolinks im Spoiler

Wikipedia: Das Böse kommt auf leisen Sohlen (Roman)
Wikipedia: Something Wicked This Way Comes (novel)




melden

Welches Buch lest ihr gerade?

08.11.2015 um 10:57


Ich und Kaminski
Ich und Kaminski ist ein Roman von Daniel Kehlmann, der 2003 im Suhrkamp Verlag erschien. Thema des Romans, mit dem Kehlmann der internationale Durchbruch gelang, ist der Versuch des eitlen und überheblichen Ich-Erzählers, des Kunsthistorikers und selbsternannten Kunstkritikers Sebastian Zöllner, seiner bisher nicht besonders erfolgreichen Karriere mit einer Biographie des alten blinden Malers Kaminski auf die Sprünge zu helfen. Um sich das Leben und Sterben Kaminskis zunutze zu machen, nähert er sich dem sagenumwobenen Maler persönlich.
Quelle: Wikipedia: Ich und Kaminski


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

08.11.2015 um 12:36
Anonymous-Das-Buch-ohne-NamenOriginal anzeigen (0,2 MB)
und schon wieder
ich leibe diese Bücher


melden