Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

913 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Schwarz, Weiß ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:10
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Dann ist deine Definition des s/w Magie aber nicht die, der Offiziellen bzw. so nicht richtig.
wie lautet die?
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Mir fällt spontan keine Religion ein, die ihre Macht nicht missbraucht hätte.
Keine Religipon ist vollkommen, aber der buddhiumsus bspw. durch seine Lehre von Karma und Reinkarnation, da ist es was ganz anderes und nicht mit der Kirche zu verlgiechen. Die empfehlen den gesudne Menschenverstand und nicht Dogmen oder blinden LGluaben, die haben großen Respekt vor dem Leben und würden ihre ansichten nicht mit dem xschwert verbreiten etc. Sicher auch der Buddhimsu ist zersplittert und es mag auch dort absonderliche Ausprägungen geben, so wie es sicher zweifelsfrei ehrenwerte Bestrebungen im Christnetum gibt, aber die Grundeinstellung des Buddhimus ist durchaus firedlich und ohne Allmachtsherrschatfsanspruch. Sie respektieren auch andere REligionen, was auch nicht unerheblich ist.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Gut, von ihr habe ich gehört, aber diese Geheimlehre kenne ich nicht. Ich habe viele Bücher gelesen über Religionen, Sekten, schwarze Magie, Rituale, astrologische Lehren und viel Mund zu Ohr Gespräche zu allen möglichen magischen Themen gehabt, sie kam dabei noch nicht zur Sprache.
Ist aber sehr interessant und empfehlenswert. Da steht auch drin, das wir wirklich esoterisches Wissen niemals zu Gesicht bekommen. Auch in der Geheimlehre wurde nur sehr sehr wenig esoterisches Wissen wirklich neu gegeben. Man unterscheidet bspw. in der Religion zwischen Exoterik, d.h. das allegorische Wissen für die Massen und wahrer Esoterik, d.h. das Wissen hinter den Allegorien. Hat alles seine Gründe. Von Ohr zu Ohr, ja so hat man es in bestimmten Kreisen gemacht.


1x zitiertmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:22
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:wie lautet die?
Dass schwarze Magie als die "Böse" und weiße Magie als die "Gute" angeshen wird, ist ganz kurz gehalten nicht falsch. Aber das es keine Unterarten der Magie wären ist falsch. Ich würde dir das hier gerne mit einer Art Diagramm zeigen, kann aber hier nicht reinmalen ;)

Der Buddhismus ist soweit ich weiß auch die einzige Religion, die keinen richtigen Gott hat. Buddha ist zwar deren "Oberster geistlicher" aber kein "richtiger Gott", wie Jehova oder Allah.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Da steht auch drin, das wir wirklich esoterisches Wissen niemals zu Gesicht bekommen.
Lol, das klingt so nach "Wir können eh nicht richtig darüber reden, weil keiner darüber bescheit weiß. Aber dass keiner bescheit weiß, darüber wissen wir schon bescheit"...


1x zitiertmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:31
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Dass schwarze Magie als die "Böse" und weiße Magie als die "Gute" angeshen wird, ist ganz kurz gehalten nicht falsch. Aber das es keine Unterarten der Magie wären ist falsch. Ich würde dir das hier gerne mit einer Art Diagramm zeigen, kann aber hier nicht reinmalen ;)
Der Buddhismus ist soweit ich weiß auch die einzige Religion, die keinen richtigen Gott hat. Buddha ist zwar deren "Oberster geistlicher" aber kein "richtiger Gott", wie Jehova oder Allah.
Gute und Böse als Unterart der MAgie, nunka da dekct isch unsere DEfinition nicht so recht. Es ist abe auch eine Frage des Kontext.
Also Monotheismus (mir bekannt Islam, Judentum, Chrsitentum) ist was die Anzsahl der Religionen angeht, eine Randerscheinung. Ja, nicht in dem abendländischen Sinne, so einen Gott kennen die alle nicht, die haben sehr viele Götter, aber eben alle vergänglich, hier wenn es dich interessiert die theosophische Sichtweise die ähnlich ist: Theosophie nach Madame Blavatsky Also nach der Einleitung zwischen den Postings.
Lol, das klingt so nach "Wir können eh nicht richtig darüber reden, weil keiner darüber Bescheid weiß. Aber dass keiner Bescheid weiß, darüber wissen wir schon bescheid"...
Wir wissen, das wir nichts wissen, so hat es mal ein Philosoph ausgedrückt und dem ist so. Das Wissen was wir haben über dieses Kosmos und das Dasein, ist nur en Tropfen im scheinbar unendlichen Ozean des Wissens.


1x zitiertmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:44
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Gute und Böse als Unterart der MAgie, nunka da dekct isch unsere DEfinition nicht so recht. Es ist abe auch eine Frage des Kontext.
Das hat nicht's mit unseren Definitionen zu tun. Die Definition die ich erwähnte ist die allgemein Anerkannteund benutzte und damit die "Echte".

Magie (von altgr. μαγεία mageía ‚Zauberei‘, ‚Blendwerk‘), abgeleitet vom altiranischen Mager, im weiteren Sinne umfasst Astrologie, Alchemie, Divination, Zauberei, Inkantationen, Umgang mit Geistern und Nekromantie.
Grundsätzlich wird zumeist zwischen positiver Magie und negativer Magie unterschieden. Positive Magie soll ein glückbringendes Ereignis herbeiführen, negative Magie soll ein nicht erwünschtes Ereignis verhindern.
(Also nicht einmal Schaden bringen, ergo nix mit schwarzer Magie in der Grunbedeutung der Magie)
Mit Weißer Magie wird positive, wohltätige oder göttliche Magie bezeichnet, die frei von Eigendünkel, Gewinnstreben und Machtgelüsten ist. Sie wird mit dem Ziel ausgeübt, Gutes und Heilung in der Welt im Allgemeinen und seinem Nächsten gegenüber im Besonderen zu bewirken.
Schwarze Magie (ursprünglich Nekromantik genannt) bezeichnet den Versuch, mittels Magie Schaden zu bringen. Beispiele sind Schadenzauber und Verwünschungen.
Aus WIkipedia: Magie
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Das Wissen was wir haben über dieses Kosmos und das Dasein, ist nur en Tropfen im scheinbar unendlichen Ozean des Wissens.
>Scheinbar< hier das Stichwort :D
Wir wissen nicht, ob wir nicht's wissen, wir glauben das nur. Blavatskys Lehre ist eine von vielen und alle sagen was anderes...


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:47
@Zerox
Wie immer ist Wikipedia äußerst oberflächlich, aber danke. Ja, sehr viele Meinungen unter der Sonne, was ja nicht heißt, das nicht auch ab und an Wahrheit dabei ist.


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:49
@Theosoph
Wikipedia geht sehr sehr intensiv darauf ein, ich hatte nur keine Lust dir gefühlte 200DinA4 Seiten zu kopieren, sondern wollte dir kurzmöglichst die allgemeine Definition zeigen.


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:52
@Zerox
Ja Masse, das mag sein, ich meinte, das da nichts von Egoismus steht, eine der Hauptgründe warum etwas schwarze Magie ist, ist die Selbstsucht, das meinte ich, aber vlt. kommt es dann irgendwo im Kleingedruckten auf S. 154. meine Güte..


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:54
@Theosoph
Nein, ich habe den kompletten Artikel gelesen, dort steht icht's von Egoismus bei schwarzer Magie. Ich sagte ja nicht ohne Grund, dass deine Definition nicht die allgemeingültige ist und somit auf Widerstand stoßen muss, früher oder später ;)


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:54
Weiße Magie und Schwarze Magie

Mit Weißer Magie wird positive, wohltätige oder göttliche Magie bezeichnet, die frei von Eigendünkel, Gewinnstreben und Machtgelüsten ist. Sie wird mit dem Ziel ausgeübt, Gutes und Heilung in der Welt im Allgemeinen und seinem Nächsten gegenüber im Besonderen zu bewirken.[12]

Schwarze Magie (ursprünglich Nekromantik genannt) bezeichnet den Versuch, mittels Magie Schaden zu bringen.[13] Beispiele sind Schadenzauber und Verwünschungen.[14]

Zu den weißmagische Praktiken im volkstümlichen Sinne zählen Abwehr- und Schutzzauber, Gesund- oder Heilzauber, Fruchtbarkeitszauber, Glückszauber, Liebeszauber, Totenzauber, Wahrsagen, Wetterzauber, Widerzauber.

Unter Anderem durch die Wiccabewegung, einen neuheidnischen Hexenkult, fand die volkstümliche Weiße Magie wieder Zulauf.

Anleitungen zu Praktiken der weißen wie der schwarzen Magie wurden mündlich tradiert und vielfach auch schriftlich weitergegeben, wie die reichhaltige, bis in die Antike zurückreichende Überlieferung der Zauberbücher zeigt (siehe auch Liste magischer Schriften).

Grundsätzlich wird zumeist zwischen positiver Magie und negativer Magie unterschieden. Positive Magie soll ein glückbringendes Ereignis herbeiführen, negative Magie soll ein nicht erwünschtes Ereignis verhindern.[15]



melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:56
Wie ist derWikipeida Link?


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:57
@Theosoph
Wikipedia: Schwarze Magie#Wei.C3.9Fe Magie und Schwarze Magie


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 16:59
Danke


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 17:00
Sehr gerne :)


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

09.11.2013 um 23:49
@Theosoph
Wie kommst du denn zu solch einer, recht radikalen Einstellung zur Magie?


1x zitiertmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

10.11.2013 um 22:23
@Theosoph
Zitat von GodofwarGodofwar schrieb:Wie kommst du denn zu solch einer, recht radikalen Einstellung zur Magie?
Gute Frage.

Was mich aber noch mehr interessiert:
Jetzt wo die Argumentation deines Eingangspost's durch die Falschdefinition der Wörter schwarze und weiße Magie zusammenfällt, wie lautet nun die Begründung, dass Magie verboten gehört und worauf stüzt sich das nun, wenn nichtmehr auf der Unreinheit durch Egomanie?


1x verlinktmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

11.11.2013 um 05:55
@Zerox
Halt, halt, halt. Nur weil etwas nicht auf Wikipedia steht, heißt das doch nicht, dass es nicht exisitiert?! Ich werde versuchen, diesen Aspekt auch auf Wikipedia einfließen zu lassen. Ich habe auch nicht die Unreiheit aus Egomanie aus Begründung angeführt. Bitte sachlich bleiben.

@Godofwar
Die Begründung ist dem Aufruf doch zu entehmen?! Und ich beziehe mich auf die Geheimlehre vom H.P. Blavatsky. Ich gebe in diesem Sinne auch die Meinung der Geheimlehre wieder.


1x verlinktmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

11.11.2013 um 11:22
@Theosoph
Ich habe nicht behauptet, dass etwas nicht existiert, ich sagte lediglich, dass deine Definition so nicht ganz korrekt ist, verwechsel das nicht miteinander.
Du hast gesagt der Mensch handle aus egomanen Gründen und sei deswegen unvollkommen / unrein.

Es wäre nett wenn du wenigstens angeben könntest, woher deine Idee kommt, schwarze Magie funktioniere hauptsächlich wegen egomanen Gründen, das würde mir weiterhelfen ;)


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

11.11.2013 um 11:28
Lieber @Theosoph


danke für deinen Eingangsthr, das habe ich wieder einmal gebraucht.


Selbst Jesus sagte uns, wir sollen es lieber lassen.

Nicht nur die schwarze, sondern M. grundsätzlich, denn sie sei voller Gefahren.

wie recht er hat!!


Danke nochmal, und



mfg,


melden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

11.11.2013 um 14:08
@Zerox
Du sagst das meine Definition nicht richtig ist, aber da ich mich auf die Geheimlehre beziehe und nicht auf Wikipedia, ist sie durchaus richtig. Unvollkommen sind wir alle als Menschen, alle, einfach so, weil wir Menschen sind!
Ich habe nicht gesagt schwarze Magie funktioniere nur wegen egomanen Gründen?! Das praktische Magie durch egoistische Intentionen schwarze Magie wird, das sagte ich und das ist ebenfalls eine theosphische Lehre nach H.P. Blavatsky.
Und ja ich sagte auch, das jegliche praktische Magie aufgrund unserer Unvollkommenheit tendenziel schwarze Magie ist. Es gibt Ausnahmen wie bspw. ein Gebet aus tiefsten Herzen zum Wohl anderer Menschen, aber das sind Ausnahmen.

@thomaszg2872
Sehr gerne :) Hast du da eine Bibelstelle o.ä.? Das würde mich interessieren? Aber ich muss dazu sagen, das ich von der Kriche nicht viel halte. Jesus ja, durchaus, aber es ist leider nicht mehr feststellbar, was in der Bibel von ihm ist und was nicht, da hat(te) die Kirche leider ihre Hände drin und man muss schon selber ein wenig nachdenken. Vieles ist auch einfach verloren gegangen. Aber das ist ein andres Thema.


1x zitiertmelden

Aufruf gegen jegliche praktische Magie!

11.11.2013 um 14:16
@Theosoph
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Du sagst das meine Definition nicht richtig ist, aber da ich mich auf die Geheimlehre beziehe und nicht auf Wikipedia, ist sie durchaus richtig. Unvollkommen sind wir alle als Menschen, alle, einfach so, weil wir Menschen sind!
Dann schick mir doch mal einen Link zu diesem Buch oder zitiere Textabschnitte aus der Geheimlehre.
Ich sagte nur, deine Definition von schwarzer und weißer Magie sei nicht die Allgemeingültige, ich sagte nicht dass sie "falsch" ist.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Das praktische Magie durch egoistische Intentionen schwarze Magie wird, das sagte ich
Zitat von TheosophTheosoph schrieb am 08.11.2013:Und es gibt schwarze Magie ,auch Zauberei genannt, d.h. solche Kräfte werden allein zu egoistischen Zwecken für das eigene Wohl genutzt.
Was anderes als du sagtest, meinte ich auch nicht. Hatte mich wohl missverständlich ausgedrückt.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Und ja ich sagte auch, das jegliche praktische Magie aufgrund unserer Unvollkommenheit tendenziel schwarze Magie ist. Es gibt Ausnahmen wie bspw. ein Gebet aus tiefsten Herzen zum Wohl anderer Menschen, aber das sind Ausnahmen.
Aha, laß sich aber anders:
Zitat von TheosophTheosoph schrieb am 08.11.2013:Niemand von uns ist weit genug entwickelt und niemand kann die entsprechende Reinheit vorweisen, denn bspw. materieller Besitz, Sexualität, Egoismus sind heute Bestandteil fast eines jeden Lebens, stehen aber der göttlichen Selbstlosigkeit und Reinheit diametral entgegen.

Ein Mensch, der magische Rituale zum Wohl anderer ausführt, wird sofort zu einem Schwarzmagier, wenn auch nur der leiseste Hauch einer solchen niederen Regung in ihm aufsteigt. Jeder der sich von uns der praktischen Magie zuwendet, auch wenn seine Intention ehrbar ist, beschmutzt und missbraucht diese heiligen Kräfte allein schon aufgrund seiner Unvollkommenheit.
Nein, von tendenziell laß ich oin deinem Eingangspost nicht's. Eher sieht es so aus, als ob jeder der Magie betreibe direkt ein Schwarzmagier sei, weil ja niemand vollkommen genug ist, nicht irgendwo egoman zu sein.
Selbst das Gebet aus tiefstem Herzen hat deiner Argumentation nach egositische Gründe.

Und jetzt fahr' mal bitte ein bisschen runter, ich greife dich nicht an, ich diskutiere lediglich mit dir. Das macht man in einem Forum so.


melden