Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mehr Gehirnkapazität nutzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

26.09.2011 um 14:07
@Gabrieldecloudo
Unser Gehirn wird zu 100% genutzt - nur eben nicht gleichzeitig, die verschienen Gehirnregionen werden fuer unterschiedliche Dinge und zu unterschiedlichen Zeiten genutzt.


melden
Anzeige

Mehr Gehirnkapazität nutzen

26.09.2011 um 14:50
@Alari

Und wo genau habe ich etwas anderes behauptet?


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

26.09.2011 um 14:52
@Gabrieldecloudo
Ups, verklickt! :D Ich meinte @georgerus! :D


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

27.09.2011 um 22:35
Also das mit dem Lied hören und aus dem Gedächtnis ohne Noten auf dem Piano nachspielen kann meine Frau. Hat aber nichts mit irgendwelchen 100% zu tun. Man macht einfach als Kind parallel zur normalen Schule zusätzlich Musikschule und dann geht das.


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

27.09.2011 um 23:20
Ich les hier immer was von 100 %. Wie sind diese 100 % defniert?


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 00:37
Mir gefällt die "Bewusstseinserweiterung" 8)


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 01:30
öhm .... hab in meinen bekanntenkreis einen dem durch einen unfall nun ein stück seines Gehirns fehlt, er hat keinerlei beeinträchtigung mehr nach der reha und dümmer als vorher ist er auch nicht :D

100% könnte demnach nicht stimmen :)


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 02:45
Hach, da musst ich grad an den Film "Ohne Limit" denken. Da war das alles so einfach. Pille rein, und schon hast du deine Millionen :D


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 02:46
@raptoriene Btw sehe dass das alles vom 06.04.2005 ist. Hättest das Drehbuch für den Film schreiben sollen ^.^


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 02:49
webnerd schrieb:öhm .... hab in meinen bekanntenkreis einen dem durch einen unfall nun ein stück seines Gehirns fehlt, er hat keinerlei beeinträchtigung mehr nach der reha und dümmer als vorher ist er auch nicht :D

100% könnte demnach nicht stimmen
Ja ich frage mich sowieso wie manche drauf kommen, dass der Mensch 100% seiner Gehirnkapazität benutzen würde, denn dagegen spricht vieles, wie dein Beispiel z.b.^^


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 08:19
Das der Mensch 100% seines Hirns nutzt ist mittels Hirnscans bewiesen.
Es werden nicht alle Teile gleichzeitig benötigt, aber alle genutzt.
Bei Ausfall bestimmter Areale können andere Abschnitte des Hirns manchmal aushelfen und Teile des Datenverlustes ausgleichen.
Hängt natürlich von Ort und Umfang des Schadens ab.
Wer sich einlesen will, hier ein Einstieg mit ein paar Informationen über die ca. 3 Pfund Wackelpeter, die man unter der Kalotte mit sich spazieren trägt.
http://dasgehirn.info/
Hier ein paar Spielchen und Fakten
http://stubber.math-inf.uni-greifswald.de/~bandt/eegsem/vortrag_asmus.pdf


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 13:54
@Gabrieldecloudo

Es ist nicht falsch gepolt, sondern nur eine andere Art der Verschaltung. Normalerweise bringt das so manchem Autisten viele Vorteile, außer eben in der gleichgeschalteten Welt von heute, wo alle Hirne möglichst gleich sein sollen.


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 14:01
@Paka
Paka schrieb:Es ist nicht falsch gepolt, sondern nur eine andere Art der Verschaltung.
Das sind Synonyme.
Paka schrieb:Normalerweise bringt das so manchem Autisten viele Vorteile
Alter.... hast du je mit Autisten zu tun gehabt?
Und ich mein nicht mit denen die ein 2k puzzle in einer Minute machen, sondern die die sabbernd und Gewindelt als Gemüse rumhängen oder herumschreien als wären sie auf Drogen.
Zumal die mit ein paar lustigen Begabungen, sich meist trotzdem wie obige verhalten.

Das ist nicht lustig.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 14:37
@Paka

Ich gebe @Gabrieldecloudo absolut Recht.

Du hast zwar eine sehr schöne Meinung, aber leider keine Ahnung.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 21:15
@Gabrieldecloudo

Ich BIN Autist. Noch Fragen?
Sicher gibt es da welche, die nicht ganz auf der Rolle sind, was meinste wieso es verschiedene Arten von Autismus gibt?

Und ich finde es herabwürdigend und beleidigend, mich als falsch gepolt zu bezeichnen.


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 21:21
Paka schrieb:Sicher gibt es da welche, die nicht ganz auf der Rolle sind, was meinste wieso es verschiedene Arten von Autismus gibt?
Lass mich raten: Asperger?

Trotzdem: nur weil die schwere der Benachteiligung variiert, und auch mal eine Inselbegabung vorkommen kann, darf man das ganze nicht gleich verherrlichen.
Paka schrieb:Und ich finde es herabwürdigend und beleidigend, mich als falsch gepolt zu bezeichnen.
Dein Problem wenn du es so siehst, ich sagte nur was bis jetzt vermutet wird.


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 21:23
@Paka
Du hast also eine tiefgreifende Entwicklungsstörung?
Wie äussert sie sich bei dir?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 21:38
@Gabrieldecloudo

Ich verherrliche sie nicht, bin aber eben dagegen, sie generell als krank und doof zu bezeichnen.
Und ja, Asperger.

@Zyklotrop

Erstens finde ich nicht, dass es eine Entwicklungsstörung ist, speziell im Falle von Asperger. Gut vergleichen kann man das mit den fiktiven Figuren Data und Spock aus Star Trek. Deren Verhalten passt sehr gut zu Autisten.
Bei mir äußert sich es in Hochbegabung, schnellerer Entwicklung im Kindesalter, Logik statt Emotion, starker eigener Wille (es ist schwer mich in irgendeine Richtung polen zu wollen, ich hinterfrage grundsätzlich alles), sehr gute Sinnesleistungen wie die von Wildtieren.
Daneben aber auch Schwierigkeiten, mit NTs klarzukommen, da diese in meinen Augen sehr oft ein unlogisches Verhalten zeigen.


melden

Mehr Gehirnkapazität nutzen

28.09.2011 um 21:40
@Paka
Ich hatte mich auf die Definition von Wiki bezogen Wikipedia: Autismus es sollte keine Beleidigung sein.


melden
Anzeige

Mehr Gehirnkapazität nutzen

29.09.2011 um 14:47
Nur Geschwurbel, Blabla und uniformierte 1 Satzbehauptungen von den 100% Gegnern. :>
Mal auf ein Wort "100%? Niemals! Dann gäbs ja keinen Krieg!" - Ach, ist Gehirnkapazität jetzt äquivalent mit der sozialen Intelligenz eines Menschen? Ui!

@Paka
An dich, die Schwester meiner Ex-Freundin ist Autistin, auch einige Freunde der Familie waren es. Also ich hatte schon einiges damit zu tun und war auch immer in der geschützen Werkstatt etc mit. Und du kommst jetzt an und sagst, dass ein Autist viele Vorteile hat? Ein gewisser Anteil von Autisten kann sich nicht einmal artikulieren, die zeigen das Verhalten eines Kleinkindes, können nicht sprechen. Wenn sich ein Autist selbstversorgen kann, in einem gewissen Ausmaß, dann kann er schon von Glück reden. Und du redest von Vorteilen? Das ist Bullshit. Vergiss mal deine Film-Autisten und befasse dich mit dem echten Leben.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Äther10 Beiträge