Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Astralreisen

751 Beiträge, Schlüsselwörter: Astralreisen, Out Of Body Experiences

Astralreisen

15.12.2016 um 09:34
MystCurious schrieb:
Die Techniken, die Buhlman beschreibt, fielen mir schwer in Zusammenhang zu bringen.
Hab nicht immer verstanden, wie er das genau meint. Es ist mir auch nicht ganz klar geworden, ob man einschlafen muss oder eben nicht.
Bei der Traumtechnik vermutlich ja - bei den anderen sogar evtl. möglichst nicht?
Welche Techniken sind denn da am effektivsten?

In der Regel würde man bei Astralreisen nicht einschlafen, das ist der Clue daran.
http://www.klartraum-wiki.de/wiki/Techniken
Wenn du dir die Klartraum Techniken anschaust, haben jedoch die Klarträumer auch noch die WILD Technik integriert, das sind quasi Astralreisen, sie gehen nur davon aus, dass sie das ,was sie da erleben nicht real ist. Sondern zu den Klarträumen gehört.
Wie gesagt sehe ich das anders, weil man sich ja Dinge durchaus beweisen kann, hier wurde ja die Zettel Idee schon angegeben.
Aber ist ja erst mal egal, hier gehts ja nur um die Techniken.

Man kann nicht sagen, dass eine Technik effektiver ist als die andere, das muss man selbst ausprobieren und ist individuell. Es kann einfacher sein im Traum, wenn man schwierigkeiten hat mit Meditation. Das Stimmt.

Meine Technik bei Buhlman war ,dass ich die ganze zeit sagte "Ich will eine astralreise machen" und vor mir hergemurmelt und dann wrude es eingeleitet von dem Astrallhelfer. Mir wurde bewusst dass es astralhelfer gibt, mit denen Buhlman ja auch geredet hat und das machte die Sache einfacher zu verstehen, dass man nicht nur selbst dafür verantwortlich ist.

melden
Anzeige

Astralreisen

15.12.2016 um 11:24
Manche trainieren das mit Hemisync CD oder MP3 von den Monroe Erben, die sind allerdings teuer. Das genau Gleiche gab es auch von Wessbecher, der zeitweilig die deutschsprachigen Rechte hatte. Seine MP3 werden nicht mehr verkauft. :)

Dort werden Affirmationen benutzt und Ängste abgebaut, aber auch zum Teil neue Glaubenssätze installiert, die irgendwann hinderlich sein können.

Dort wird zugehört und eine Art müde Bereitschaft zu Astralreisen erzeugt. In Verbindung mit den Büchern von Monroe und insbesondere Buhlmann kann es dann Erlebnisse geben. Die waren hier zum Teil emotional anstrengend.

melden

Astralreisen

15.12.2016 um 15:36
@Dawnclaude

Danke für die Infos.
Es scheint wohl kein Rezept zu geben was für jeden passt.
Affirmation kann sicherlich helfen, auch unterstützend für alle anderen Techniken.
Bezüglich dem Astralhelfer bin ich schon etwas skeptisch.
Wäre natürlich interessant zu wissen, ob man an den glauben muss damit er sich zeigt.

@0kay

Gibt auf YouTube einiges zu Hemisync.
Stichwort: Binaural Beats.
Auch zum Thema Astralreise.

Diese Beats haben auf jeden Fall eine Wirkung.
Einige Minuten mit Kopfhörer und geschlossenen Augen.
Bei mir fängt es sich dann an zu drehen und ich hab das Gefühl weggezogen zu werden etc.
Gibt auch Apps womit man selbst die Frequenzen einstellen kann.

melden

Astralreisen

15.12.2016 um 15:48
MystCurious schrieb:
Bezüglich dem Astralhelfer bin ich schon etwas skeptisch.
Wäre natürlich interessant zu wissen, ob man an den glauben muss damit er sich zeigt.

Das hängt ein bisschen von der Persönlichkeit des Astralhelfers ab und wie streng er bei dem Thema ist. Er sieht für seinen jeweiligen Schützling auch die Schulung des Lebens und es ist nicht immer förderlich sich als Astralhelfer zu zeigen für die eigene Entwicklung. Bei mir klappte es aber ich hatte kein problem damit und fand es im Buch einfach sehr interessant. Meine Astralhelferin hatte mich dann nach den ersten Versuchen die ich machte, von sich aus kontaktiert.
Bei einer Freundin von mir war das ziemlich anstrengend, der astralhelfer zeigte sich erst nach zig Versuchen und immer nur kurz.

Also musst du für dich wissen, wie sympathisch dir das ist und ob du dem glauben schenkenmöchtest. Ich weiß dass natürlich viele denken, dass er sich nur zeigt weil es wunschdenken ist. Aber in meinem fall hab ich mich eigentlich erst mal nur für die astralreise interessiert und die astralhelfer waren mir egal. dass dann von ihrer seite aus ein kontakt enstand war für mich zuerst beängstigend und ungewöhnlich, war also nix mit wunschdenken, weil ich mit sowas gar nicht gerechnet hatte.

melden

Astralreisen

15.12.2016 um 16:15
@Dawnclaude

Zuerst müsste ich ja auch das mit der Astralreise hinbekommen.
Ob mir das in absehbarer Zeit gelingen wird. Ich zweifle.
Beschäftige mich gerne mit dem Thema.
Aktuell unternehme ich aber keine Anstrengungen zur Praxis.
Werde es vielleicht noch einmal ausprobieren bzw. trainieren.
Mein Erfolg momentan ist, dass ich mir meiner Träume öfter bewusst werde.
Mal sehen, welche Möglichkeiten sich daraus noch erschließen, wenn ich mehr aktiven Zugriff darauf bekomme.
Eine schlechte Grundlage kann es nicht sein.
Und wenn es meinen "Astralhelfer" geben sollte (eine Astralhelferin wäre mir aber lieber, wenn ich mir das aussuchen darf), dann
werde ich diesen schon zum richtigen Zeitpunkt kennen lernen :-)

melden

Astralreisen

15.12.2016 um 21:16
Es ist nicht nur Technik. Auch die Umgebung, die Stimmung und die Einstellung zum Thema beeinflussen das Ergebnis. Vertrauen in Berichte und dort geschilderte Methoden kann Ängste und Hemmungen lösen; andererseit kann Erlebtes auch negativ aufgenommen werden.

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 02:29
0kay schrieb:
. Vertrauen in Berichte und dort geschilderte Methoden kann Ängste und Hemmungen lösen

das stimmt, "Out of body" von buhlman war so positiv geschrieben, dass ich da mit einer sehr positiven Einstellung reingegangen bin, und aufgrund des Vertrauens der Astralhelfer bin ich auch nicht in ängste gekommen wie, hoffentlich komme ich wieder in meinen Körper zurück. Ich bin da einfach mit nem relativ blinden vertrauen rein und naja wurde zum Glück nicht enttäuscht. ^^

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 19:54
Ich denke ein Fehler ist es, sich ein Bild von Gott zu machen.
Gott ist existend und hat mindestens das Universum geschaffen, Fakten dazu findet man wenn man sucht.

Auch versteckt sich Gott nicht, er wirkt jeden Tag aufs neue nur lässt sich das von uns nicht erfassen.
Gott steckt in dir, findest du zu dir selbst findest Du auch Gott, denn Gott hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen um sich selbst besser zu verstehen.

ich hatte dich mal aus einem anderen thread zitiert weil ich überrascht wra, dass du an Gott glaubst. Warum glaubst du an Gott aber nicht auch an diese Fähigkeiten wie astralreisen? Findest du das unlogisch ? Es wäre doch für gott ein leichtes so etwas zu konzipieren oder liegt es mehr am christlichen Glaube wegen Aufersteherung usw.!? Frage nur zum Verständnis halber.

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 23:22
@Dawnclaude
Ist eigentlich offtopic also falls du antwortest bitte bei Astralreisen.

Ich kann mir Astralreisen vorstellen, für mich in meinem Weltbild macht es aber wenig Sinn.
Deine Ansicht das wir "alle mit allem" vernetzt sind teile ich, so lassen sich z.b. Zusammenhänge zwischen Galaxien auf Strahlenebene feststellen.(find den genauen link nicht)

https://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article107809845/Dunkle-Materie-verbindet-Galaxienhaufen.html

Allerdings denke ich nicht das Wir als Menschen das nutzen können und auch glaube ich nicht das Wir nach dem Tod oder beim verlassen einen solchen feinstofflichen Zustand annehmen.
Es erscheint mir warscheinlicher das Wir eine gänzlich andere Ebene annehmen, mit dem Nirvana vergleichbar.

Ich glaube nicht an Dogmen, wobei ich Religionen gutheiße da sie die Menschen auf den positiven Weg führen und simple Grundsätze der Spiritualität wie die von dir genannte Auferstehung vermitteln, insofern sie meiner Auffassung nach nicht negativ angehaucht sind wie es z.b. bei Radikalen oder gewissen Formen des Satanismus der Fall ist.

Das Hauptargument gegen Astralreisen stellt für mich nach wie vor die gigantische Vorstellungskraft des Menschen da.


MfG

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 23:24
@Dawnclaude
Entschuldige den ersten Satz, ich habe das Zitat mit der Diskussion verknüpft von der es zitiert wurde.

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 23:27
Und Allgemein wurde vor ein paar Jahren eine Studie angelegt in der es um das "Out of Body"-phänomen ging.

MfG

melden

Astralreisen

16.12.2016 um 23:36
@DichausdemForu
okay danke für deine Meinung, wie stellst du dir den Zustand des Nirvanas denn vor, also wie soll da dann die wahrnehmung aussehen?
DichausdemForu schrieb:
Und Allgemein wurde vor ein paar Jahren eine Studie angelegt in der es um das "Out of Body"-phänomen ging.

Du meinst die Aware Studie?
Teilweise ist sie doch geglückt und zeigt eigentlich dass Astralreisen zumindest möglich sind.
Siehe hier z.b. So ähnlich hab ich das auch erlebt , nur mit objekten anstatt mit Menschen und ohne dabei nahtod zu sein.

http://www.weltderwunder.de/artikel/die-wissenschaft-der-letzten-minuten-was-wirklich-passiert-wenn-wir-sterben/

In Parnias Studie berichten die Patienten nicht nur von grellen Lichtern, dunklen Tunneln oder anderen mysteriösen NDEs. Vielmehr sind die Erinnerungen an das eigene Sterben teilweise ganz konkret und sogar überprüfbar. So erzählt ein Patient, dass er an der Decke des Raums über seinem eigenen Körper schwebte, während unter ihm ein kahlköpfiger Mann und eine Krankenschwester an seinem Körper hantierten. Außerdem hörte er eine Computerstimme, die immer wieder befahl: „Shock the patient, shock the patient.“ Parnia glich diese Aussagen mit dem Wiederbelebungsprotokoll des Krankenhauses ab und fand heraus, dass tatsächlich ein automatisches Notfallprogramm angesprungen war, dass eine Maschine den Ärzten Anweisungen erteilt hatte und dass einer der erst nach dem Herzstillstand hinzugekommenen Mediziner kahlköpfig war. „In diesem Fall müssen sich Wahrnehmung und Bewusstsein des Sterbenden noch mindestens über drei Minuten erstreckt haben, ohne dass sein Herz schlug. Die detaillierten Erinnerungen stimmten jedenfalls exakt mit den realen Ereignissen überein“, erklärt Sam Parnia.

Tatsächlich ist es der erste wissenschaftliche Beweis dafür, dass unser Unterbewusstsein noch lange nach dem letzten Herzschlag aktiv ist. Zudem deckten Nahtodforscher der University of Michigan vor kurzem in einer anderen Studie auf, dass das Gehirn kurz nach einem Herzstillstand wesentlich aktiver ist als bisher angenommen. „Wir erwarteten bei den untersuchten sterbenden Gehirnen keinerlei Aktivität. Stattdessen blickten wir auf ein neuronales Feuerwerk“, sagt Prof. Dr. Jimo Borjigin. Das wiederum könnte laut Aussagen der Wissenschaftler auch die Nahtoderfahrungen von Parnias Patienten erklären.


melden

Astralreisen

17.12.2016 um 00:30
@Dawnclaude
Als Nirvana stelle ich mir eine leere vor bis wir wiedergeboren werden oder Gott uns zu sich aufnimmt, sollte das möglich sein.

Man könnte das als Gegenargument auffassen, da sich durch das "neuronale Feuerwerk" die Wahrnehmung extrem steigert, oder als Beweis ansehen das sich die Seele sammelt und den Körper verlässt.
So gibt es ja zum Beispiel asiatische Mönche die durch lange Meditation ihre Fontanelle leicht öffnen.

Manche Menschen haben gute Konteolle über ihr Unterbewusstsein und Vorstellungsvermögen, ihnen reicht ein Gedanke und sie können sich an den PS-Controller in seiner ganzen "Pracht" erinnern wie er da an bestimmter Stelle abgelegt wurde, andere machen das unbewusst vor dem einschlafen.

MfG

melden

Astralreisen

17.12.2016 um 00:30
@Dawnclaude
Als Nirvana stelle ich mir eine leere vor bis wir wiedergeboren werden oder Gott uns zu sich aufnimmt, sollte das möglich sein.

Man könnte das als Gegenargument auffassen, da sich durch das "neuronale Feuerwerk" die Wahrnehmung extrem steigert, oder als Beweis ansehen das sich die Seele sammelt und den Körper verlässt.
So gibt es ja zum Beispiel asiatische Mönche die durch lange Meditation ihre Fontanelle leicht öffnen.

Manche Menschen haben gute Konteolle über ihr Unterbewusstsein und Vorstellungsvermögen, ihnen reicht ein Gedanke und sie können sich an den PS-Controller in seiner ganzen "Pracht" erinnern wie er da an bestimmter Stelle abgelegt wurde, andere machen das unbewusst vor dem einschlafen.

MfG

melden

Astralreisen

04.01.2017 um 00:53

Ersteinmal entschuldige falls es schon genug Beiträge zum Thema ASTRALREISEN gibt,
doch ich hatte den Wunsch gezielt die Menschen zu finden, die bereits selber Astralreisen durchgeführt haben und was diese persönlich berichten können.

Techniken zur Durchführung oder Diskussionen von Personen die selbst noch keine erlebt haben, habe ich mir zu genügend durchgelesen. Im Bereich Selbstdurchführung und Überzeugung der Realität einer Astralreise war ich leider noch nicht so fündig.

Daher meine Bitte an Euch:



Habt ihr bereits erfolgreich eine Astralreise erlebt?
Falls ja - teilt eure Erfahrungen hier !



Glaubt ihr das das eine Reise in der Realität stattfindet?
Oder nur eine Illusion.

Du kannst z.b. diesen Thread hier benutzen. @Paradse

Und ja die reisen sind mehr oder weniger Real. NIcht unbedingt immer "in der objektiven Realität" heißt also, es kann auch etwas fiktives sein oder eine andere Dimension etc. Aber es kann auch in dieser Realität statt finden.

melden

Astralreisen

04.01.2017 um 08:32
@Paradse
Bei mir funktioniert es über den Umweg der luziden Träume. Mit einer selbst zusammengebauten Technik. Beinhaltet aneinander folgen von Autosuggestion und Gedankenstille- immer abwechselnd, bis ich einschlafe und mich im luzidem Traum wiederfinde. Von dort fällt mir dann der "Ausstieg" aus dem Körper sehr leicht.....sofern meine Frau nicht wieder schnarcht.
Wie du bereits erwähnt hast, gibt es viele Methoden. Die meisten brauchen auch eine gewisse Routine um vom Erfolg gekrönt zu sein. Öfters harpert es schon an der Entspannung- wie bei mir- daher meine unorthodoxe Methode.
Am spektakulärsten fand ich immer noch den "Ausstieg" aus dem Körper und die damit verbundenen Erlebnisse.

melden

Astralreisen

05.01.2017 um 13:41
@Dawnclaude

Dankeschön für deine Verlinkung :)

Ich finde es klasse Menschen hier kennenzulernen die bereits Erfahrungenen gemacht haben.
Ich selbst bin am üben doch bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich etwas Angst davor habe. Woher weiß man denn ob es Realität ist was man gerade erlebt ?

Man muss das doch wissen wenn man als Beispiel etwas Schlimmes sieht wie eine Vergewaltigung von einer Person die man kennt und daraufhin Nicht weiß ob es wahr ist. Ich habe nämlich bereits eine Astralreise hinter mir während ich geträumt habe und einen Unfall/versuchten Suizid gesehen habe. Dies hat mich schockiert aber auch nachdenklich gemacht : was ist wenn man Zeuge ist und nicht diese Situation verhindert?

@Godofwar
Das glaube ich gerne wie spannend das ist. Weiß deine Frau denn davon ? 😁 Wenn es in Zukunft weiterhin nicht klappt Versuche ich auch andere Methoden doch das luzide Träumen habe ich bis jetzt auch noch nicht geschafft. Ich bin zwar so weit das ich den Anfang des Traumes bewusst wahrnehmen kann doch dann kippt mein Verstand und ich drifte vollkommen in die Traumwelt.

melden

Astralreisen

05.01.2017 um 13:43
@Paradse
ja, sie weiss davon.

melden

Astralreisen

05.01.2017 um 13:53
Paradse schrieb:
Ich selbst bin am üben doch bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich etwas Angst davor habe. Woher weiß man denn ob es Realität ist was man gerade erlebt ?

Man muss das doch wissen wenn man als Beispiel etwas Schlimmes sieht wie eine Vergewaltigung von einer Person die man kennt und daraufhin Nicht weiß ob es wahr ist. Ich habe nämlich bereits eine Astralreise hinter mir während ich geträumt habe und einen Unfall/versuchten Suizid gesehen habe. Dies hat mich schockiert aber auch nachdenklich gemacht : was ist wenn man Zeuge ist und nicht diese Situation verhindert?

Das ist tatsächlich nicht gerade einfach. Wenn du in dieser Realität bist auf einer astralreise, kannst du das eigentlich nur erkennen, wenn du Objekte siehst, die du später wiederfindest oder mit menschen redest, die sich dann später an bestimmte situationen erinnern können.
Es gibt da einige Beispiele aus den Büchern von Monroe der bekannteste neben Buhlmann.
hier im Forum hatte Njay z.b. die garage einer Person aus einer andren Straße in der Nähe seines Wohnortes per Astralreise inspiziert und ein Auto entdeckt , bei dem er später nachgefragt hat ob es dort wirklcih in der Garage war. Und dem war so.

Also in deinem Fall müsste man die Personen kennen oder die Orte, wo sich das ganze zutrug.

Dann gibt es allerdings noch die ganzen Theorien über andere Dimensionen bzw. andere Astralebenen. Dementsprechend schwierig ist es hier zu sagen, das ist nun realität oder eine Art fiktiver Traum weil du es im Prinzip nicht nachprüfen kannst.
Des weiteren ist die Frage ob du auf diesen Reisen überhaupt die volle Kontrolle hattest, dir also möglich war auf das Geschehen zu reagieren.

melden
Anzeige

Astralreisen

05.01.2017 um 21:08
@Dawnclaude
Dankeschön für deine verständliche Antwort. Nach so etwas habe ich gesucht :)

Wie ist es denn bei deinen Reisen ? Gehst du dann bewusst zu einem Ort oder lässt du die Reise einfach auf Dich zukommen ? Kann man sich währenddessen überhaupt sagen ich möchte jetzt nach x.y. gelangen und gelangt dann tatsächlich an diesen Ort ?

Und wie ist es mit fühlen ? Als ich klarträumen geübt habe, habe ich zum Test ob ich wach bin oder im Schlaf meine eigene Nase angefasst. Jedes Mal konnte ich sie spüren und dachte ich wäre im Wachzustand doch dem war nicht so. Seit dem Versuche ich es auch nicht mehr .

Ich würde zu der Theorie tendieren, dass bei einer fiktiven Astralreise man Objekte fühlen kann, doch wenn man wirklich mit seinem Geist die Reise unternimmt man nicht Materielles Spüren kann da man ja garkein Tastsinn besitzt und ein Geist der Sage nach durch Wände gehen kann somit keinen Widerstand spürt.

melden


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Anzeigen ausblenden