weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

03.09.2009 um 08:45
nimbus schrieb:klingt wie sigentologen vs. momonen
ist vermutlich new world order, da obama als der erlöser gefeiert wird.

- Mormonen sind mir auch suspekt, das sind kreationisten ("Heute kann sich die Kirche nicht mehr gegen die Massen von Beweisen wehren, die die Wissenschaft über die menschliche Entwicklung gefunden hat. Diese Funde und Beweise decken sich natürlich nicht mit der Lehre der Kirche und deren Zeitrechnung. Die Kirchenlehre lautet, daß 4000 vor Christi der erste Mensch gelebt hat. Wenn man nun nachfragt, heißt es immer, daß Adam ja zig Jahre im Paradies gelebt haben könnte, die Zeitspanne vor der Vertreibung sei ja gänzlich unbekannt.")

- Scientology aufgrund ihrer öffnetlichen Art (wer nichts zu verstecken hat, zeigt sich im licht) und Mitgliedern wie John Travolta und Sharon Stone eher weniger


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

03.09.2009 um 15:45
@geomesios

@Obrien

Für mich spielt es keine Rolle, denn der Inhalt der Botschaft steht weitgehendst im Einklang mit meinem Wissen und meiner Intuition.

Formulieren wir es doch so, du glaubst alles, solange es nur deinem Weltbild entspricht. Deshalb ist es dir egal, woher es stammt. Allerdings ist das wichtigste am menschlichen Handeln, die Intention die dahinter steht. Das sollte einem Esoteriker eigentlich ein vertrauter Begriff sein, aus dem schlechten erwächst nichts gutes. Es ist traurig, das du deinen kritischen Verstand ausgeschaltet hast und einfach blind jeder Botschaft hinterher rennst.

Good Vibrations, wie du es nennst, ist ein Spirit-Handwerkszeug mit dem Veränderungen geplant und dann auch durchgeführt werden --„bittet und es wird euch gegeben, klopfet an und es wird euch aufgetan“.

Das ist das, was DU glaubst. Die Realität sieht leider anders aus. Denkst du, das unsere Generation die erste ist, die glaubt, sie stünde kurz vor dem Wassermannzeitalter oder was weiss ich? Eine ganze Generation von Hippies und Aussteigern glaubte, das System verändern zu können, nur getan hat sich gar nichts, ausser das jene Hippies zu einem guten Teil nun selbst zum Establishment gehören.

Du meinst für konkretes Handeln braucht man den Einsatz von Armen und Beinen – nein nein Obrien – konkretes Handeln beginnt im Kopf oder entspringt dem Herzen.

Habe nie das Gegenteil behauptet.Leg mir also bitte keine Worte in den Mund und gewöhn dir doch den oberlehrerhaften Ton ab. Fakt ist nunmal, das JA und NEIN sagen, gar nichts ändern. Nichts, rein gar nichts. Hats auch noch nie getan. Entscheidungen treffen, das ändert was und aus dieser entscheidung Handeln abzuleiten, ja das ändert was. Aber zu glauben, sich esoterischer Literatur zu widmen und Botschaften an die zu verbreiten, die eh schon daran glauben, nunja, das hat es schon immer gegeben und geändert hat es nichts.

Richtig; pathetisch heißt ja: Ausdrucksvoll, feierlich, gefühlvoll; meine Absicht hat somit voll eingeschlagen.

Falsch, pathetisch heisst "AUFGESETZT gefühlvoll, feierlich,leidenschaftlich."

Das "aufgesetzt" hast du wohl bei deiner Aufzählung übersehen;)

Oder um es verständlicher auszudrücken, jemand der pathetisch redet, versucht leere Worte durch gefühlvolle ausdrucksweise aufzuwerten. Wenn du derlei Manipulation nötig hast, dann ist deine Botschaft wertlos.


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

05.09.2009 um 22:51
@geomesios

Erstmal respekt für deine Haltung, aber Versteh mich nicht Falsch seit ich 14 bin und das ist schon ein paar Tage her, Antworte Ich Jährlich auf solche Mails mit ja und es passiert nichts, Sry wir konnten bissher ohne "Sie" falls die da sind, und warum sollten wir das nich auch in zukunft können. Also sollen die bleiben wo der Pfeffer wächst wir kommen auch so weiter und wenn nicht, haben wir auch nichts anderes verdient. Aber mir haben die bissher nicht geholfen also können die auch weg bleiben


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

09.09.2009 um 16:26
hm...
Also ich für meinen Teil sehe das so:

Ich "weiß" nicht, ob das, was in dem Werkchen (und anderen) geschrieben steht wahr ist, oder nicht. Und ich denke, dass sich keiner von uns anmaßen kann darüber tatsächlich zu entscheiden! Ich kenne ja noch nicht mal den Ursprung der Nachricht.
Meines Erachtens kann es so etwas, wie "wissen(schaft)" und "Beweise" auch gar nicht geben, schließlich werden die "Beweise" und "Erkenntnisse" von früher heute ständig überholt und "widerlegt". Das wird sicherlich auch in Zukunft so sein. Und wer die Nachricht ganz gelesen hat (ich schätze mal, die wenigsten hier xD), wird ja auch gesehen haben, dass "sie" das auch so sehen und den entsprechenden Hinweis geben, seiner Intuition, oder seinen sonstigen medialen Wahrnehmungskanälen zu vertrauen.

Jedem sein Weltbild. Dennoch:
Ich find's erstaunlich, (und lächerlich) wie viele hier glauben zu wissen, dass die Realität so, oder so aussieht und dabei ganz ihrem "großartigen logischen" Verstand nachhängen, oder ihrem anerzogenem Weltbild, welches sie fr sich aufrecht erhalten haben. (Ungeachtet der Tatsache, dass einige wenige sicherlich auch wirklich unvoreingenommen reflektieren und offen für neues sind) .... Sorry, aber letztlich, beschreiben sie eine Wirklichkeit, an die ich mit meinem Verstand genausowenig glauben kann, wie an die Inhalte der Botschaft. Es ist genau das selbe, nur als andere Meinung verpackt...

Woher will ein einzelner Mensch denn bitte wissen ("wissen"! xD), ob bisher nichts an ähnlichen "Botschaften" dran gewesen ist, oder nicht, ob sich durch sie irgend etwas verändert hat, oder nicht, oder duch kollektive Bewusstseinsentwicklungen, wie in den 60ern etc. Hat sich durch "Hippies" und co, wie einer geschrieben hat, wirklich nichts verändert?! Wer das glaubt, ist (wohlgemerkt!) in meinen Augen ein ziemicher Kleingeist. Klar kann man das glauben, aber wer glaubt, etwas zu wissen und seinem Weltbild allgemeine Gültigkeit zuschreibt.... naja. Wie gesagt, der ist nicht anders, als die die solche Schriften afsetzen, oder senden.

Ich persönlich bleibe vom Geiste her erstmal neutral und werde versuchen, von meinem kleinen Gesichtsfeld, eines lächerlichen einzelnen Menschen aus, zu beobachten, was sich von all diesen Prophezeihungen etc. erfüllt, und was nicht.

Niemand kann es wissen, demzufolge ist alles, was einem bleibt, sich auf seine medialen Fähigkeiten zu verlassen und die "Wahrheit" versuchen zu erfühlen.

Greetz,

Franky


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

09.09.2009 um 21:42
@Obrien
Obrien schrieb:Allerdings ist das wichtigste am menschlichen Handeln, die Intention die dahinter steht.
Da stimme ich dir voll zu, die Intention oder Absicht, die ich mit meinem Handeln gebe, ist, das OK zur Landung der außerirdischen Kultur.
Obrien schrieb:....Das sollte einem Esoteriker eigentlich ein vertrauter Begriff sein, aus dem schlechten erwächst nichts gutes.
Der Bereich der Esoterik, des Spirit, ist allumfassend. Daher ist es Pflicht für diesen Personenkreis sich im „ganzheitlichen Denken“ zu üben. Es ist zwar wahr, dass aus etwas Schlechtem nichts Gutes erwachsen kann, „so die Saat so die Ernte“ aber das Große aber kommt jetzt: Ohne Negatives ist Positives unmöglich – nicht lebensfähig - und daher nimmt das Negative die Eigenschaft eines Erweckers an und bringt dann den „Erwachten“ ins Positive. Klingt Paradox!
Obrien schrieb:.....und gewöhn dir doch den oberlehrerhaften Ton ab.
Ich spreche aus Erfahrung, ich spreche mit Respekt und in gleicher Augenhöhe mit meinem Nächsten. Wenn es bei dir oberlehrerhaft ankommt, so doch nur, weil ich von dem was ich Rede felsenfest überzeugt bin, das hört sich dann halt so an. Ich stelle mich nicht über dich.
Obrien schrieb:Fakt ist nunmal, das JA und NEIN sagen, gar nichts ändern.
Betrachte das Ja oder Nein sagen als einen Schlüssel, als den Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt, als eine Schranke, als den Auslöser einer Lawine. Nun, bringt die Anwendung des besagten eine Änderung in Folge?
Obrien schrieb:Eine ganze Generation von Hippies und Aussteigern glaubte, das System verändern zu können, nur getan hat sich gar nichts,
Hat schon @Ffranky gut beantwortet.
Obrien schrieb:Oder um es verständlicher auszudrücken, jemand der pathetisch redet, versucht leere Worte durch gefühlvolle ausdrucksweise aufzuwerten. Wenn du derlei Manipulation nötig hast, dann ist deine Botschaft wertlos.
Was soll daran so Schlechtes sein, wenn ich BewusstSEIN so schreibe, Bewusstsein ist kein leeres Wort sondern ein Wort von höchster Bedeutung. Wenn ich mit meiner Schreibweise darauf hindeute, dann ist deine Ausdrucksform „Aufgesetzt“ vollkommen richtig.

Im Übrigen stelle ich meine Worte freiwillig in den Raum, wem sie nicht gefallen, der kann sie ja wieder schnell vergessen.

Eine schöne Woche Euch ALLEN !


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

09.09.2009 um 22:55
@geomesios

Deine Intention interessiert mich nicht dich, sondern die des Autors dieses von dir geposteten Textes. Und das ist höchstwahrscheinlich frei erfunden. So sehr du dir die Ankunft Ausserirdischer wünschst, sie wird durch das Befolgen der Handlungsanweisungen nicht wahrer. Es dient lediglich dazu, die Ufogläubigen bei der Stange zu halten.

Wenn du dich so leicht manipulieren lässt bitte.

Aus schlechtem erwächst nichts gutes, aus dem Text, der schlecht ist da gelogen, kann demzufolge auch nichts gutes erwachsen. Das diese Lüge die Wahrheit besser zum Asudruck brngt wie du es selbst sagt, ist wahr und die Wahrheit ist: von deinen Gebeten und deinen Wünschen wird das erscheinen von Aliens sicher nicht abhängen;)

"Aufgesetzt" meint in diesem Zusammenhang künstlich und manipulierend und daran vermag ich nichts gutes zu erkennen.

@Ffranky

Nur weil ein vermeintlicher Sachverhalt nicht falsifizierbar ist, heisst das noch lange nicht, das eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein Zutreffen besteht.


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

14.09.2009 um 19:47
@Obrien
Und das ist höchstwahrscheinlich frei erfunden.
Wenn du dich so leicht manipulieren lässt bitte.
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Botschaft erfunden wurde, beträgt 50 zu 50. Ich bin also auf deiner Seite, nur genehmige ich mir einen größeren Freiraum, da es ja auch die Wahrheit sein kann. Wer ist nun der Vor-sicht-igere, derjenige der, einteilt in halb und halb, -weil er sich damit die Wege offen hält - oder derjenige, der einteilt in höchstwahrscheinlich Lüge und sich damit behindert.
Obrien schrieb:: von deinen Gebeten und deinen Wünschen wird das erscheinen von Aliens sicher nicht abhängen;)
Es war doch schon immer so, dass Menschen Wünsche oder Träume hatten und sie alle wurden irgendwie angegangen und nach und nach gelöst. Der Wunsch an sich ist grenzenlos, keine Macht kann ihn dir verbieten. Aus dieser Freiheit heraus ist alles möglich; durch Beständigkeit und Vertrauen wird er irgendwann, in Fülle verfügbar sein. Der Gedanke oder der Wunsch eines einzelnen Menschen reicht aus um etwas in Bewegung zu setzen. Wie sagt so schön die Wissenschaft dazu: Der Flügelschlag eines Schmetterlings reicht, um einen Hurrikan zu erzeugen, wenn sich sonst keine Hindernisse (Zweifel) in den Weg stellen. Und jetzt rate Mal, ob meine Beständigkeit und mein Vertrauen schon Er-wach-sen sind?

Sehe mich bitte nicht als Missionar, sehe meine Meinung – die vielleicht hart rüberkommt – als meine Persönliche, als eine von Vielen.


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

18.09.2009 um 23:47
Du hast es ja selbst schon erwähnt, geomesios - bei mir stellt sich ein gewisses deja-vu zu letztem Jahr Oktober ein.

Meine Antwort ist ehrlich gesagt auch "nein" - denn was sollen uns denn jetzt diese Kontakte in der persönlichen Entwicklung helfen?


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

19.09.2009 um 11:12
Ähm von wem issn dat
Von nenn Anorganischen oder wer oder was
MeinGOTT wo binich überhaubt gelandet


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

04.10.2009 um 22:02
@geomesios

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Botschaft erfunden wurde, beträgt 50 zu 50.

Wie kommst du auf diesen Wert?
Es ist doch immer wieder erstaunlich, das sich Menschen trotz einer Masse an gegenteiligen Indizien immer wieder an den Strohhalm ihres Weltbildes klammern. Es ist nicht bewiesen, das diese Macht nicht existiert, demnach muss sie existieren.
Soweit so unlogisch. Nur weil eine Begebenheit nicht falsifizierbar ist, ist die Wahrscheinlichkeit für deren Existenz automatisch Fifty-Fifty. Kennst sicher das Gleichnis mit dem heiligen Teekessel im Jupiterorbit.

Es war doch schon immer so, dass Menschen Wünsche oder Träume hatten und sie alle wurden irgendwie angegangen und nach und nach gelöst

Nein. Selbst bei einer Interpretation die schon an Selbsttäuschung grenzt, lässt sich diese Behauptung nicht aufrecht erhalten.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

04.10.2009 um 22:15
@geomesios

Der Flügelschlag eines Schmetterlings reicht, um einen Hurrikan zu erzeugen, wenn sich sonst keine Hindernisse (Zweifel) in den Weg stellen

Du meinst die Chaostheorie, die du da mutwillig in dein Weltbild interpretierst. Natürlich bildet sich nach einem Flügelschlag nach einer langen Reihe kein Hurrican, es kann einer entstehen, ein anderer Flügelschlag verpufft durch gegenseitige Auslöschung im Nichts, die Auswirkungen sind nicht vorhersehbar. Aber das untermauert nicht wirklich deine Aussage, denn diese Wünsche und Gedanken führen mitnichten zu den Ergebnissen, die du dir vorstellst. Das jede Handlung,auch der Glaube an solchen Nonsens, irgendeine Konseqenz hat,ist keine große Erkenntnis, denn die Resultate dieser Handlungen sind nicht linear dazu bestimmbar. Vielleicht führen deine Handlungen zu einem Preisverfall auf dem Energiesparlampenmarkt oder zu einem Lachanfall eines Postboten in Burkina Faso im Jahre 2056, nur nicht dazu, das sich die Aliens auf unserem Planeten zeigen;)


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

11.10.2009 um 20:05
Hei @Obrien ,

ich freue mich, dass du am Ball bleibst. Ich fühle mich mittlerweile mit der „Quelle des Lebens“ verbunden, nicht mehr getrennt, nicht mehr alleine. Das kam dadurch zustande, weil ich mit dem Herzenswunsch und der Bitte noch nie aufgehört habe, und ich kann mir nicht vorstellen, dass OHNE dies, sich solch ein Wunder, ereignet hätte. Darum halte ich das BITTEN und das VERTRAUEN zu den allerwichtigsten Werkzeugen hier auf Erden.

Ich überlasse es deiner Einsicht, ob du das glauben kannst oder auch nicht – es bleibt deine Wahl.

herzlichst geomesios


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

21.10.2009 um 19:14
@geomesios
geomesios schrieb:Hei @Obrien ,

ich freue mich, dass du am Ball bleibst. Ich fühle mich mittlerweile mit der „Quelle des Lebens“ verbunden, nicht mehr getrennt, nicht mehr alleine. Das kam dadurch zustande, weil ich mit dem Herzenswunsch und der Bitte noch nie aufgehört habe, und ich kann mir nicht vorstellen, dass OHNE dies, sich solch ein Wunder, ereignet hätte. Darum halte ich das BITTEN und das VERTRAUEN zu den allerwichtigsten Werkzeugen hier auf Erden.

Ich überlasse es deiner Einsicht, ob du das glauben kannst oder auch nicht – es bleibt deine Wahl.

herzlichst geomesios
Du fühlst dich nur mit der Quelle verbunden, bist es aber nicht, oder?

Kannst du mal genauer auf diese Quelle eingehen? Mich interessiert das sehr! :)


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

22.10.2009 um 22:51
@geomesios

Glaubst du an gott?


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

23.10.2009 um 22:56
isch hab ma des gebrabbel do von dem hannebambel geomesios ned doschlese kenne weils ma äääfach zu long is. do schlat moi dengabbarad aus. was willen dea? und vor allem wasen des bidde füa ne frage do?
wünscht a, dass wa erscheine? hä? was frägschtn bidde nen forum? sollscht disch da ned liwwa an die merkel wende? oda an de papscht?@geomesios


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

24.10.2009 um 00:36
@zero-gravity

Lies es dir einfach mal durch. Is ganz interessant. ;)


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

24.10.2009 um 00:57
Na also die Aliens hatten doch gesagt sie lassen das Ufo kommen und alle könnens dann sehen. Und kurz vorher ham die dann gedacht, nee du das können wir nicht, wir fragen die doch lieber vorher nochmal. Und jetzt fragen die halt, sachtmal, sorry das wir letztens nicht gekommen sind aber wir wollten erst fragen ob wir kommen sollen und das müsst ihr euch halt wünschen das wir kommen und dann kommen wir auch.
Is doch Nett von denen, ich mien die sind doch ganz Ok drauf das erklärt ja auch warum sie letztes nicht gekommen sind, die ham sich halt überlegt, Planet Erde einfach mal kommen und den Hund durch die Gasse treiben, ach nee, also wenn die Menschen jetzt unseren Planeten aufsteigen lassen würden, dann würden die doch auch vorher Fragen. Ach komm dannn fragen wir halt nochma. Jo.


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

24.10.2009 um 03:01
Möglicherweise der Beweis, das Höherentwicklung nur bis zu einem bestimmten Punkt funktioniert - danach stagniert die Intelligenz (siehe dazu Idiocracy). Anders wäre es schwer vorstellbar, das Aliens, die wissen möchten, ob sie erscheinen, als Medium für eine Rundfrage so ziemlich das unglaubwürdigste nehmen. Kein vernünftiger Mensch würde so 'nen Text für echt halten. Außer, das "Level der Bereitschaft" ist bloß der Durchschnitts-IQ ^^

Also wenn ich ein Alien wäre... und daran interessiert, ob die Leute mein Erscheinen wünschen (wäre ich nicht)... dann würde ich mit 'nem fetten Raumschiff vor dem größten Regierungssitz des Planeten auftauchen und es da verkünden. Alles andere ist Spökenkiekerei.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

24.10.2009 um 13:11
@Obrien

Die Hippies haben die Welt deutlich positiv geprägt, auch wenn sie nicht den Kapitalismus und Autoritäten abschaffen konnten. Noch heute sind viele Menschen von der Idee des positiven denken und handelns angetan, wofür jene ein vorbild waren.

Zudem was die Chaostheorie betrifft: Ist sie eben unberechenbar - sofern man nicht Chaos als ungeordnetes (im Sinne von nicht mit Zahlen nachvollziehbares) System betrachtet - denn auch ein Haufen Bauklötze bildet ein System. Wenn man versucht diesen Haufen mit em Verstand zu analysieren, so ist es einfach ein wilder Haufen, doch erfühlt man ihn (Beispielsweise mit den Händen) so wird man ein Gefühl dafür entwickeln. Hat man es verinnerlicht, so kann man auch diesem System arbeiten.

Wenn dir dabei die Rechnungen fehlen, so schliesst das nicht aus im "Chaos" Änderungen herbeizuführen, mögen die Regeln des Systems auch unberechnbar, aber nicht unfühlbar sein. Nur weil es nicht in ein logisches Zahlenmuster passt, heisst es noch lange nicht dass es unmöglich ist.


@moredread

Was passiert wohl wenn diese Nachricht an eine Regierungsinstitution gesendet werden würde? Geheimhaltung zwecks Staatssicherheit. Nur eine unwissende Bevölkerung ist für den Staat von Nutzen, abgesehen von der sogenannten Allgemeinbildung und Spezialgebiete für Berufe, was ja alles der Produktivität dient. Da wären hochentwickelte Besucher die den Menschen bei der Selbstfindund usw helfen doch nur hinderlich. Also hat kein Staat auf diesem Planeten ein wirkliches Interesse an der Weiterentwicklung des Menschen an sich.

Und wo landen wir wieder? Kapitalismus und Macht / Ausbeutung und Unterdrückung

Also wendet man sich doch an das einzige Medium (das Internet) auf das die meisten Erdenbewohner zugriff haben und dessen "unbemerkte Zensur" nahezu unmöglich ist.

Wenn ich etwas publizieren möchte was möglichst viele lesen sollen, ist auch meine erste Wahl das Internet.


@geomesios

Bewundernswert wie du hinter deinem Glauben stehst, dich nicht von Sticheleien aus der Ruhe bringen läßt und permanent diese Liebe ausstrahlst. Manche mögen das ja als penetrantes Getue abwerten, aber ich weiss wie das ist. Sie fragen sich (aus ihrer Sicht) wie kann er nur an diesen Unfug glauben und dabei solch eine Zufriedenheit und Ruhe haben - Der pure Neid und Unverständnis.

Ich danke dir für diesen Thread und deine Art die Diskussion zu leiten.


@all

Ich kann auch nicht beweisen ob es stimmt oder nicht, aber bin gerne bereit an alles Positive zu glauben und deswegen ein klares JA.

Irgendjemand schrieb zur Thematik "und wenn sie nicht kommen?" dass die die ja sagen und bereit sind daran zu glauben als Idioten dastehen. Ist es wirklich idiotisch an so etwas positives zu glauben oder zumindest zu hoffen?


melden
Anzeige

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

24.10.2009 um 13:43
@ladylike

An Gott brauchst du nicht glauben.

Gott ist.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden