weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.03.2011 um 18:30
@KnutHansen
Seeteufel sind aber nicht verpixelt ;D
Geht mir eher darum, dass sich diese Seite als seriös und Wikipedia-ähnlich an die User heranmachen will, aber eigentlich eher Bild-Niveau hat, wenn überhaupt.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.03.2011 um 18:54
@Ahiru

Es sei angemerkt das Herr Weidebusch die Informationen zu seiner Familie höchstselbst in der Pluspedia veröffentlicht hat.
Ahiru schrieb:Geht mir eher darum, dass sich diese Seite als seriös und Wikipedia-ähnlich an die User heranmachen will, aber eigentlich eher Bild-Niveau hat, wenn überhaupt.
Völliger Blödsinn. Jeder EW Wiki Artikel ist mit Fußnoten(Referenzlinks) versehen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.03.2011 um 22:59
@Angryman
Jo, die haben aber nicht unbedingt was mit dem zu tun, was dann im Artikel steht...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.03.2011 um 23:07
Ich finde Esowatch ist ein gutes und auch ein notwendiges Nachschlagewerk.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

01.03.2011 um 23:15
@Ahiru
Ahiru schrieb:Jo, die haben aber nicht unbedingt was mit dem zu tun, was dann im Artikel steht...
Die ist eine Tatsachenbehauptung, welche einer Untermauerung durch ein (nicht verstümmeltes und auch nicht verfälschtes) Zitat bedarf.

Also, komm damit über den Tisch.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:37
@OpenEyes
Nee, ehrlich gesagt will ich das nicht, weil das hier ausufern würde.

Ihr könnt gerne esowatch weiterhin genießen.
Wer alles glaubt was die da verfassen, ist sowieso selber schuld :D


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:39
schmitz schrieb:Ich finde Esowatch ist ein gutes und auch ein notwendiges Nachschlagewerk.
Vor allem ist es parteiisch, quillt über vor Geifer und Hass und ist teilweise auch ganz übel recherchiert. Und nur weil ich das Verhalten vieler der Menschen, die in Esowatch durch den Kakau gezogen und fertig gemacht werden, selbst nicht mag, bin ich bestimmt nicht so verlogen zu behaupten diese Seite wäre gut. Ist sie nämlich nicht, sie ist mindestens so mies wie die, deren Machenschaften sie angeblich aufdecken will. Und ist damit so notwendig wie ein Diktator oder ein Mord an einem gewählten Politiker zur Wahrung der "Freiheit" (um mal auf das gleiche Verhalten im Rahmen der großen Politik anzuspielen)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:41
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Und nur weil ich das Verhalten vieler der Menschen, die in Esowatch durch den Kakau gezogen und fertig gemacht werden, selbst nicht mag, bin ich bestimmt nicht so verlogen zu behaupten diese Seite wäre gut. Ist sie nämlich nicht, sie ist mindestens so mies wie die, deren Machenschaften sie angeblich aufdecken will.
Finde ich eben auch...
Nur weil man esowatch doof findet, ist man kein Esospinner, der alles glaubt :P


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:42
@UffTaTa
Ich bleibe dabei. Mit gleicher Argumentation könntest Du auch die KRR-Faq beschreiben, natürlich ist sie parteiisch, das ist bereits in der Intention enthalten. Keine Ahnung, warum Dich das so erregt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:46
schmitz schrieb: Keine Ahnung, warum Dich das so erregt.
Einfach weil da auch Rufmord begangen wird und Menschen in eine kriminelle Spinner-Ecke gedrückt werden. Und das alles nur weil ein paar, selbst wohl nicht ganz so zurechnunsfähige Spinner meinen einen Kreuzzug im Internet führen zu müssen. Und ich habe einfach ziemlich die Nase voll von den ganzen radikalen, aggressiven und selbstherrlichen Weltverbesserern, die die ganze Scheiße nur ununterbrochen mehr anheizen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 00:50
@UffTaTa
Ich sehe die Seite als notwendig gewordenes Gegengewicht für all zu viel auch gefährlichen Schwachsinn, der nun mal nur im Internet seine breiteste Front hat. Zu dem finden dort auch Diskussionen statt, also man kann sich wehren, sollte man da einfach unschuldig genannt werden.

Bis jetzt stellte ich bei Esowatch allerdings keine Pannen fest, zumindest keine, die nicht auch wieder klargestellt wurden...Hast Du ein paar Beispiele für Deine Haltung?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 08:06
@Ahiru
Ahiru schrieb:Ja nee, die Zitate sind ja zum Teil korrekt.
Dann nenne doch endlich ein paar Beispiele für den anderen Teil, wo angeblich nicht korrekt zitiert wird. Kannst du nicht oder willst du nicht? Auch deine anderen Unterstellungen warten darauf, belegt zu werden - insofern demonstrierst du hier gerade genau das, was du Esowatch vorwirfst.

"Haltet den Dieb, er hat mein Messer im Rücken!"?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 08:23
UffTaTa schrieb:Vor allem ist es parteiisch, quillt über vor Geifer und Hass und ist teilweise auch ganz übel recherchiert. Und nur weil ich das Verhalten vieler der Menschen, die in Esowatch durch den Kakau gezogen und fertig gemacht werden, selbst nicht mag, bin ich bestimmt nicht so verlogen zu behaupten diese Seite wäre gut. Ist sie nämlich nicht, sie ist mindestens so mies wie die, deren Machenschaften sie angeblich aufdecken will.
Genau so ist es.. Die Personen dahinter sind ja bekannt und ihre Hetze gegen Alles auch auf Scienceblog nachlesbar. Vor allem in den div. Kommentaren-> Der Zweck heiligt Nicht die Mittel.Was schade ist denn eine Scharlatanaufdeckung sachlicher Natur ist zu begrüssen.Aber da kenne ich eine bessere &differenziertere sowie ausführlichere Quelle:


http://www.allmystery.de/


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 08:34
Ich bin auch der Meinung Esowatch ist eine Ansammlung von Wissenschaftsfanatikern. Und ich halte grundlegend jede Form von Fanatismus für schlecht und falsch.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 09:59
@smokingun
smokingun schrieb:Die Personen dahinter sind ja bekannt und ihre Hetze gegen Alles auch auf Scienceblog nachlesbar.
Na, dann kannst Du ja Namen nennen ...

Oder hast Du Deine Info von Eselwatch?

Meiner Meinung nach kann man bei Esowatch durchaus über den Stil und manchmal über die Ausdrucksweise oder Wortwahl streiten. Aber inhaltlich bekommt man einen Überblick mit welchen unsinnigen und unseriösen Dingen in der Esowelt so gehandelt wird. Von den gefährlichen und zum Teil kriminellen Themen wie 'Germanische Neue Medizin' will ich garnicht reden, die garicht massiv genug angegangen werden können.

Außerdem ist Esowatch ja nicht die einzige Site, die sich mit dem Thema befasst.
Ja, auch auf den Scienceblogs wird der eine oder andere kritische Artikel veröffentlicht ....


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 10:41
@muninmv
muninmv schrieb:Aber inhaltlich bekommt man einen Überblick mit welchen unsinnigen und unseriösen Dingen in der Esowelt so gehandelt wird.
Das ist auch für mich das Wichtigste an Esowatch. Und für die Händler dieser unsinnigen und unseriösen Dinge ist es der wichtigste Grund, vor Wut zu schäumen und allerlei Lügen über ihre Entlarver zu verbreiten.

Ich habe bisher noch nichts von dem, was im Textteil eines Esowatch-Artikels als Fakt dargestellt wurde, im anschließenden Quellenteil NICHT bestätigt gefunden. Trotzdem tun die Scharlatane so, als wäre der Bote für die Nachricht haftbar...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 11:05
Ich steh' Esowatch sehr ambivalent gegenüber.

Einerseits ist es wichtig Quacksalberei zu entlarven. Zum einem, da die angebotenen Quacktherapien oft ein starkes gesundheitliches Risiko mit sich bringen (Ich denk da z.B. an Impfgegner oder MMS). Zum anderen da solche Therapien in den Medien und der Politik oft unreflektiert angenommen und befürwortet werden.

Andererseits finde ich die Esowatchartikel oft vollgestopft mit völlig irrelevanten Sachen, die anscheinend nur dazu dienen das Subjekt lächerlich zu machen, dabei aber oft von der echten Gefahr dieser Quacktherapien und Betrugsmaschen ablenken.
Ob z.B. Herr Beidenwusch Kinder hat und verheiratet ist (oder halt nicht) ist alleine Herr Beidenwuschs Sache. Genauso, wie es völlig irrelevant ist, ob er nun als Elvisimitator arbeitet oder nicht.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 11:27
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Genauso, wie es völlig irrelevant ist, ob er nun als Elvisimitator arbeitet oder nicht.
Da er "im In- und Ausland aufgrund mehrerer TV-Auftritte über einen hohen Bekanntheitsgrad als Sänger, Musiker und Entertainer" verfügt, wie in seinem eigenen Raum&Zeit-Artikel zu lesen ist, scheint es zumindest für ihn selbst alles andere als irrelevant zu sein. Nur daß er es auf einem Kreuzfahrtschiff getrieben haben soll, weist er empört von sich. Den Elvis läßt er jedoch in seinen zusammengestoppelten Versen des öfteren heraushängen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 11:40
@geeky
Nachdem mir Herr Beidenwusch beim lesen auf Scienceblogs zum ersten mal untergekommen ist, hab' ich mir die Artikel über ihn durchgelesen und bin mir deshalb auch sicher, dass er zu mindestens behauptet hat als Elvisimitator aufzutreten.

Meine Kritik ist eher, dass dieses in den Artikeln vom Inhalt ablenkt.
Man kann ja gut sehen, dass bei Diskussionen mit einer von Herrn Beidenwuschs elektronischen Inkarnationen sehr oft diese Elvisimitatorsache breit getreten wird, die, selbst für einen physikalischen Laien wie mich, erkennbare Unsinnigkeit seiner Ü-Eiervorrichtung aber dann oft in den Hintergrund tritt (Gut, das wird sicherlich durch Herr Beidenwuschs völlige Unfähigkeit irgendeine Diskussion zu führen unterstützt.).
Die Sache ist halt, dass Leute, die eigentlich vor ihm, oder vor anderen Betrügern und Quacksalbern, gewarnt werden sollten, dann den Eindruck gewinnen könnten, dass er (oder die anderen fraglichen Personen) eine Art durchgeknalltes Genie ist und ihn deshalb fachlich ernst nehmen.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.03.2011 um 11:41
@schmitz
schmitz schrieb:Bis jetzt stellte ich bei Esowatch allerdings keine Pannen fest, zumindest keine, die nicht auch wieder klargestellt wurden...Hast Du ein paar Beispiele für Deine Haltung?
Zum Beispiel der Artikel über den Pysiker Claus Turtur. Liest man diesen Artikel dann kommt man schnell zu dem Schluß das der Schreiberling niemals den veröffentlichten Versuchsablauf und aufbau gelesen hat, was ihn aber nicht abhält so zu tun als ob und ebenso nicht davon abhält irgendwelche falsche Aussagen zu erfinden.

Das dies fast niemand auffällt liegt ganz einfach daran das fast niemand die orginal veröffentlichten Versuchsbeschreibung gelesen hat. Was aber wiederum die meisten davon nicht abhält so zu tun als ob und ebenso ihren Senf dazu anzugeben.


Weitere krasse Falschaussage:
------
Nach Angaben von Turtur müssten sich bei Vergrösserung und Perfektionierung seines experimentellen Aufbaus Leistungen im Wattbereich ergeben. Mit 10 Megavolt und 20 Meter Durchmesser liessen sich demnach Leistungen von 10 kW erzielen.
----------
Diese "Berechnung" ist nicht von Turtur sondern von einem Hipp-Hipp-Hurra Eso-Schreiberling. Was wiederum Esowatch nicht stört trotzdem so zu tun als ob.

USw. Usf. Ganz,. ganz mieser Journalismus. Ab in die Tonne mit dem Dreck.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden