Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

1.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Horoskope
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 17:51
@Cricetus
Ich muss eure Defintionen überhaupt nicht beachten. Raffst du es? Wir reden dann halt über andere Dinge. Ich denke eh, dass ihr über andere Dinge redet als Kayla und ich. Wir reden nämlich über Dinge, die real sind.

Gravitation könnte es geben. Ist halt eine Theorie. Das Gesetz hat aber wenig Nutzen für den Menschen, weil es nicht für Menschen, sondern für Planeten oder Sterne gilt. Nichts gilt für den Menschen, außer das, was er persönlich erfährt. Ich erfahre nicht die Gravitation der Sonne, sondern ganz im Gegenteil erfahre ich, die Umdrehung der Erde um die Sonne durch den Tagesverlauf. Die Gravitation selber ist nicht gültig für Menschen, sondern die Schwerkraft.

Es gilt nicht das heliozentrische Weltbild für den Menschen, sondern ein extra-stationäres Himmelsmodell ausgehend vom jeweiligen Beobachtungspunkt der Menschen, nämlich der Erde. So schlau sollten menschen sein, dass sie nicht von der Sonne aus die Welt beobachten können. Das sind Hirngespinste und "nicht-empirisch", sondern theoretisch.

@Thawra
Ich definiere, wie ich die Welt sehe.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 17:54
chiave schrieb:Ich muss eure Defintionen überhaupt nicht beachten. Raffst du es? Wir reden dann halt über andere Dinge. Ich denke eh, dass ihr über andere Dinge redet als Kayla und ich. Wir reden nämlich über Dinge, die real sind.
Wenn du aber Wörter anders als jeder andere Mensch benutzt, ist eine Unterhaltung schlicht unmöglich.
chiave schrieb:Das Gesetz hat aber wenig Nutzen für den Menschen, weil es nicht für Menschen, sondern für Planeten oder Sterne gilt.
Der Tatsache, dass es Gravitation gibt, verdanken wir, dass wir hier leben können. Durch die Erforschung dieses Phänomens können wir zum Beispiel Hochhäuser, Flugzeuge usw. bauen. Also schon irgendwie ganz praktisch :D.
chiave schrieb:Die Gravitation selber ist nicht gültig für Menschen, sondern die Schwerkraft.
öhm... aha.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 17:55
@Cricetus
Dann pass dich an unsere Wortwahl an. An deine passie ich mich bestimmt nicht an.

Dann bete halt die Gravitation als deinen Seinsgrund an. Mir ist das mächtig egal.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 17:57
chiave schrieb:Dann pass dich an unsere Wortwahl an. An deine passie ich mich bestimmt nicht an.
Was ist denn "unsere"? Die Esoleute, die ihre Unwissenheit hinter der falschen Benutzung von Wörtern verbergen müssen?
Wenn es bei denen eine einheitliche Benutzung gäbe, wäre das ja vollkommen in Ordnung, aber nicht einmal das ist der Fall.
chiave schrieb:Dann bete halt die Gravitation als deinen Seinsgrund an. Mir ist das mächtig egal.
Das ist schön für dich ;). Ohne Gravitation würdest du trotzdem nicht auf der Erde leben können :D.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:00
@Cricetus
Das kannste vergessen. Jeder definiert schön seine Begriffe selbst. Kannst ja denken wie du willst. Muss ich ja nicht für Wissen halten.

Ich kann nicht ohne allem leben. Du kannst nicht ohne Gravitation leben. Da bin ich reicher, zu wissen, was so "da" ist.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:01
chiave schrieb:Das kannste vergessen. Jeder definiert schön seine Begriffe selbst. Kannst ja denken wie du willst. Muss ich ja nicht für Wissen halten.
Dass das bei den Esos so üblich ist, ist mir bekannt. Dass dadurch aber eine Diskussion praktisch unmöglich wird, ist eigentlich jedem einigermaßen logisch denkendem Menschen klar.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:01
@Cricetus
Von mir aus. Die Esos sind halt schlauer.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:02
@chiave
Nee sie sind unfähig zu kommunizieren.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:02
@Cricetus
Nee, die können Gedanken lesen. Die brauchen keine vereinheitlichten Begriffe.


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:08
einfach genial...gravitation ist etwas anderes als schwerkraft :D
wiedermal reinste comedy hier..


melden
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:09
An alle:

Ob die Erde sich um die Sonne dreht oder die Sonne um die Erde, kann man mit absoluter Sicherheit nicht feststellen. Die Bewegungen der Gestirne lassen sich aber einfacher beschreiben, wenn man davon ausgeht, dass sich der Erde um die Sonne dreht. (Einstein)


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:10
@Nerok
Hm, ich frage mich auch, dass das keiner kapiert.

Newton hat das auch gesagt.


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 18:55
Der Thread sollte in den Unterhaltungsbereich verschoben werden :D

Ein Anrecht darauf hat er dafür nun endgültig ^^


melden
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 19:00
An alle:

Die ganze Diskussion führt zu nichts. Ich habe das früher schon einmal geschrieben. Was die so verlässlichen Aussagen, der sogenannten Naturwissenschaften anbelangt: Na, ja, die ändern sich alle Nasen lang, was schon der Satz besagt: Nach dem heutigen Stand der Wissenschaften". Soweit ich sehe, verlieren sich die Forschungen der Astronomie und der Physik immer mehr im Nebel in dem Masse, wie sich die Messinstrumente verfeinern und perfektionieren und die Beobachtungsergebnisse verbessern. Vor etwas mehr als 100 Jahren waren die Naturwissenshaftler noch sehr optimistisch in Bezug darauf zu erkennen, "was die Welt im Innersten zusammen hält". Dieser Optimismus ist inzwischen einer grossen Skepsis gewichen nicht nur im Hinblick auf die Entwicklung der Quantenphysik sondern auch in Bezug auf die neusten Resultate in der Astronomie un der Phsyik. Man hat festgestellt, dass es Galaxien (Spiralnebel) gibt, die sich verkehrt herumdrehen, was sie eigentlich garnicht dürften, weil, sie sonst schnell zusammenbrechen würden; man hat Sterne entdeckt, die gemäss ihrer chemischen Zusammensetzung so, wie sie sind, garnicht vorhanden sein dürften, weil sie allen bekannten Naturgesetzen widersprechen. Das Weltall dehnt sich aus, wo es sich doch eigentlich zusammenziehen sollte. Was dunkle Energie und Materie eigentlich sind, weiss man immer noch nicht. In der Physik: Das Higgs-Teilchen hat man immer noch nicht entdeckt. Na ja, vielleicht wird´dieses Jahr was draus. Und wo ist die ganze Antimaterie geblieben, die es doch beim Urknall gegeben haben soll. Und wie ist es mit der Lichtgeschwindigkeit? Sind die Neutrinos nun schneller oder nicht?

Das also ist die grosse Verlässlichkeit und Sicherheit, die die Naturwissenschaften bieten, oder?

Übrigens: Der grosse, weltbekannte Mathematiker Pauli (Pauli-Verbot), den Einstein zurate zog bei der mathematishen Formulierung seiner Relativitätstheorie, stand seinem Freund, dem Geisteswissenschaftler, Psychlogen und Astrologen C.G. Jung innerlich näher als seinen naturwissenenschatlichen Kollegen.


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 19:23
@chiave
Bezug nehmend auf deinen Beitrag gestern abend: Beitrag von chiave, Seite 21
chiave schrieb:Die Astrologie ist objektivierbar, weil es für verschiedene Subjekte wie auch dich und mich eine erlernbare Technik der (wahren) Aussagengenerierung über z. B.menschliches Zusammenleben ist.
Ich sehe ein, dass ein Satz von Regeln wie "professionelle" Astrologie(die allerdings auch wieder einen Haufen Sielarten hat) ihn darstellen könnte, Aussagen zulässt, die von Astrologe zu Astrologe identisch sind. Das ist aber hier natürlich nicht der Kern des Problems. Das Problem entsteht erst da, wo ich diese Aussagen überprüfe. Und da versagt die "Erfahrung" aus dem gleichen Grund aus dem auch Anekdoten nur eine sehr geringe Aussagekraft haben. Der Mensch ist ein mieser Beobachter wenn er sich nicht zusammenreißt und seinen wissenschaftlichen Werkzeuggürtel umlegt.

Ich verstehe nicht worauf du mit deinem zweiten Absatz abzielst.
chiave schrieb:Was auch du immer du meinst mit "subjektive Erfahungen sind völlig unzuverlässig für wahre Aussagen", so sage ich dir, dass die Welt nur Objekt und real ist für ein Subjekt, jeder Mensch ein einzelnes Subjekt ist, somit ist die objektive Welt immer objektiv und real nur einzig für ein Subjekt, also einen einzelnen Menschen.
Damit ist das gemeint, was ich oben im jetzigen Beitrag bereits erwähnt habe. Wir sind erbärmliche Beobachter. Wenn ich also vorhabe zu beobachten, so muss ich Sorge tragen, dass ich nicht in eine der vielen Selbsttäuschungen laufe.
Es gibt zwar auf einer darunterliegenden philosophischen Ebene Probleme mit der "Wahrheit" einer Aussage für zwei Individuen aber ohne einen gewissen Pragmatismus kann man einfach zu Hause bleiben. Dann stellt man leicht (und mit einer gewissen rationalen Berechtigung) jegliche Erkenntnis in Frage und sollte sich vielleicht besser in eine Höhle in den Bergen zurückziehen.


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 19:29
@alamerrot
alamerrot schrieb:Was die so verlässlichen Aussagen, der sogenannten Naturwissenschaften anbelangt: Na, ja, die ändern sich alle Nasen lang, was schon der Satz besagt: Nach dem heutigen Stand der Wissenschaften".
Herzlichen Glückwunsch, du hast den _einen_, _mächtigsten_ und zuverlässigsten Pfeiler der wissenschaftlichen Theorie erkannt. Das dir das Angst macht weil es deinem sehr menschlichen Bedürfnis nach Gewissheit widerstrebt ist verständlich aber Schade. Vielleicht liest du mal das Buch "The Demon-haunted World: Science As a Candle in the Dark" (oder Brocas Brain) und lässt dich davon überzeugen, dass keine Gewissheit zu haben keine Angst machen muss.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 19:34
Wissenschaft ist in vielen Teilen für jeden überprüfbar und die einfachen Dinge stimmen auch meistens, wenn auch nicht immer.

Aber es gibt auch in den Reihen der Wissenschaft Zweifel. Z.B. daran:

G. O. Mueller ist das Pseudonym für eine Organisation, die sich zur Aufgabe gesetzt hat, die unter dem Namen „Relativitätstheorie“ bekannte Ideologie zu Fall zu bringen.

http://www.ekkehard-friebe.de/partner.html

Offensichtlich werden berechtigte Zweifel in keinster Weise zur Kenntnis genommen.


Es ist also durchaus nicht so, das alles was uns von wissenschaftlicher Seite für wahr verkauft wird auch wahr sein muss.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 20:08
Haha, Schwerkraft-gibts-ja-gar-nicht-Friebe vom Raum & Zeit Magazin. Ich hol mir´n Bier^^.


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 20:13
die relativitätstheorie ist jetzt schon eine Ideologie?
what the fuck? oO


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

12.02.2012 um 20:22
@Nerok
Nerok schrieb:die relativitätstheorie ist jetzt schon eine Ideologie?
what the fuck?
Es ist mir wurscht ob das stimmt oder nicht, aber für euch würde ja eure so angebliche sichere Welt zusammenbrechen. Wenn sich heraustellen würde das es stimmt.


melden
454 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt