weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man Astralreisen beweisen?

389 Beiträge, Schlüsselwörter: Experiment, Beweis, AKE, OBE, Astral
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 15:22
geeky schrieb:Es muß gar nicht jederzeit sein. Wenn es allerdings nur alle paar Jahre einmal passiert, ist natürlich ein anderes Versuchsdesign zu wählen. Unmöglich ist es nicht, allerdings werden dann die Ausreden der angeblich Astralreisenden andere sein.
Als Versuchsaufbau am geeignetesten wäre wohl eine Langzeitstudie, so wie es die Aware Studie gmacht hat, nur mit Astralreisenden.
geeky schrieb:Ich kann aus dem Stand 50m hoch springen - allerdins nur, wenn niemand dabei zuschaut. Ist auch so 'ne "Jenseits-Regel". Die ist doch praktisch, nicht?
Diese Regel ist ja auch praktisch, denn wenn du wirklich 50 M hoch springen könntest, aber nur wenn niemand dabei zuschaut, dann weißt du, dass es funktioniert. Du wirst es wissen, wenn es funktioniert hat. Auch wenn alle anderen sagen, "ja klarrr" oder "Du hattest halluzinationen". Wenn du es erlebt hast und du bist nicht eingeschlafen, weißt du es und keiner kann es dir mehr ausreden. Du wirst dann vielleicht als Clown oder Laberkopp dargestellt, aber trotzdem weißt du es. ;)
Für eine objektive Forschung bringt das nicht viel, außer die Behauptungen.


melden
Anzeige

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 15:26
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Als Versuchsaufbau am geeignetesten wäre wohl eine Langzeitstudie, so wie es die Aware Studie gmacht hat, nur mit Astralreisenden.
Dann erkläre mal, wie die ablaufen soll.
Dawnclaude schrieb:Du wirst es wissen, wenn es funktioniert hat. Auch wenn alle anderen Sagen, ja klarrr oder "Du hattest halluzinationen"
Warum schließt du Halluzinationen so kategorisch aus? Immerhin ist das eine naheliegende Erklärung - und mit Sicherheit wesentlich wahrscheinlicher als das, was du uns hier erzählst.
Dawnclaude schrieb: Wenn du es erlebt hast und du bist nicht eingeschlafen, weißt du es und keiner kann es dir mehr ausreden.
Auch das wäre ein Indiz für Halluzinationen (oder eine andere Hirnfunktionsstörung).


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 15:37
@geeky
Richtig, um es kategorisch auszuschließen , bräuchtest du dann wieder ein beweis aus deiner Umgebung. Z.b. wenn du 50 Meter springst und auf dem Dach oben einen Lilagepunkteten Ball siehst, der dann später tatsächlich da war.
So ist das eben auch bei mir und haret mit ihrem Vornamen gewesen.

Halluzinationen muss man also kategorisch ausschließen mithilfe der Objektivität der Realität. Das ist aber eben auch alleine möglich. Wie gesagt gehe ich immer noch davon aus, dass sie im Jenseits nicht alle wollen, dass man einen Beweis leicht bekommt, sondern Hürden aufstellt. Aufgrund dieser Erschwerniss muss man Umwege finden und das wäre ein machbarer Umweg. Annahmen zu machen aufgrund einer Theorie ist ja nun nicht verboten, für mich gibt es genügend Indizien, diese Annahme machen zu müssen.

Bei einer Langzeitstudie glaube ich schon, dass es zu interessanten Ergebnissen kommen könnte.
Man hat z.b. 12 Astralreisende die von sich behaupten, sie können das sehr gut und häufig. Sie werden dann regelmäßig zu einem Ort transportiert wo der Versuchaufbau statt findet. Der Versuch könnte sein , Karteikarten zu entdecken.
Sicherlich würde es bei einer Langzeitstudie auch eine Menge Fehlerschläge, aber auch hier reicht es, wenn einer der Astralreisenden die Situation erlebt und ein ungewöhnliches Muster z.b. auf einer Kartei erkennt, um Raterei ausschließen zu können.
Das Fiese ist , man weiß eben nicht, ob die Astralebene die Realebene ist oder nur eine ähnliche, fiktive Ebene wie in einem luziden Traum. Von letzteren gehe ich übrigens auch davon aus, dass sie schon in dem Moment existiert und nicht nur in meinem Kopf, aber nur temporär existiert, so dass es unmöglich ist es zu beweisen, weil hier halt nicht die Möglichkeit de objektiven Realität existiert.
Ich nehme stark an, dass es dennoch zu einigen Erfolgen kommen müsste.


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 16:02
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Halluzinationen muss man also kategorisch ausschließen mithilfe der Objektivität der Realität. Das ist aber eben auch alleine möglich.
Selbstbetrug auszuschließen ist eben nicht alleine möglich.
Dawnclaude schrieb:Man hat z.b. 12 Astralreisende die von sich behaupten, sie können das sehr gut und häufig. Sie werden dann regelmäßig zu einem Ort transportiert wo der Versuchaufbau statt findet. Der Versuch könnte sein , Karteikarten zu entdecken.
Astralreisende, die man erst irgendwo hinfahren muß? Das ist lustig...
Dawnclaude schrieb:Ich nehme stark an, dass es dennoch zu einigen Erfolgen kommen müsste.
Ja, ab und zu würfelt man eben auch eine 6. In allen anderen Fällen hat das die "Jenseits-Regel" verhindert - die zählen dann nicht. Und schon hat man für sich persönlich bewiesen, stets nur Sechsen zu würfeln.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 16:06
geeky schrieb:Ja, ab und zu würfelt man eben auch eine 6. In allen anderen Fällen hat das die "Jenseits-Regel" verhindert - die zählen dann nicht. Und schon hat man für sich persönlich bewiesen, stets nur Sechsen zu würfeln.
Das würde also bedeuten, selbst wenn jemand über eine Astralreise das Muster der Karteikarte erkennt , zählt es für dich nicht, weil es in vielen Fällen nicht geklappt hat?
Ist das nicht eine sehr übertriebene subjektive Einschätzung? Immerhin hat er eine Tatsache wahr gemacht? Wie groß ist dann die wahrscheinlichkeit?

Wenn wir das jedenfalls nicht reicht, kann das nie was werden. Das liegt nun mal einfach darin begraben, dass man oft nicht weiß, ob man gerade auf der richtigen Astralebene ist.


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

05.05.2015 um 16:11
@Dawnclaude

Wenn die behauptete Fähigkeit keine Ergebnisse bringt, die deutlich über der Zufallswahrscheinlichkeit liegen, dann ist sie wohl kaum etwas wert.
Dawnclaude schrieb:Das liegt nun mal einfach darin begraben, dass man oft nicht weiß, ob man gerade auf der richtigen Astralebene ist.
In wie vielen aller Fälle weißt du das denn? Wohlgemerkt BEVOR du erfährst, ob du mit deiner Annahme richtig oder falsch liegst. Im Nachhinein in richtige und falsche "Astralebene" einzuteilen ist wie das Aufmalen der Zielscheibe um den bereits verschossenen Pfeil.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 01:45
@Dawnclaude

Okay, nur mal kurz angenommen es gäbe ein jenseits usw.
Und "Seelen" würden sich ihr Leben so aussuchen, um eben "Erfahrungen" zu sammeln/erfahren und empfinden.

Weshalb soll es dann "Engel" geben, die dir einen von der Palme schütteln, dass ergäbe doch keinen sinn, und wäre unlogisch... (wie du es formulieren würdest)
...also zumindest aus der engel-seelen Perspektive.

Btw. Interessant wie du an deinen wenigen angeblich pers. "Beweisen" hängst. Die du wie @geeky erwähnt immer wieder gern bringst.

Also einem fehlgeschlagenen astralreise versuch. Bei dem du seltsamerweise lediglich bloß auf ne mit "believer" Namen gekommen bist, welch Magie lieber rayk "troll" ...

Ich geh auch gern mal nach McDonalds bestelle nen Hamburger, und wenn mir n Cheeseburger geliefert wird feiere ich es als erfolg...

Oder deinem Volkswagen vorlese "beweis", wo es sich um vorausschauendes lesen handelt.

Und was dein angeblich nicht wissen können, Joypad wiederfinden angeht....naaaja.

Merkst du eigentlich nicht mal mehr selbst, dass deine ganze Argumentation die du bringst rein aus autoritätsargumenten besteht? nicht mehr und nicht weniger.
Und dabei als Prämisse schon gilt dass deine Gedankenreisen oder Engel real seien?

Also wenn dass kein religiöser wahnhafter Fanatismus ist, dann weiß ich auch nicht ^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 10:26
geeky schrieb:Wenn die behauptete Fähigkeit keine Ergebnisse bringt, die deutlich über der Zufallswahrscheinlichkeit liegen, dann ist sie wohl kaum etwas wert.
Okay nehmen wir mal an, es ist auf der Karte ein komplexes eher exotisches Muster , vielleicht sogar noch zusammen mit einer 6 stelligen Zahl. Wie hoch wäre denn dann die Zufallschance?

Ist nicht auch die Bwertung der Zufallschance eine subjektive Sache?
boe schrieb:Weshalb soll es dann "Engel" geben, die dir einen von der Palme schütteln, dass ergäbe doch keinen sinn, und wäre unlogisch... (wie du es formulieren würdest)
...also zumindest aus der engel-seelen Perspektive.
Was genau wäre denn da daran unlogisch dran?
boe schrieb:Oder deinem Volkswagen vorlese "beweis", wo es sich um vorausschauendes lesen handelt.
Ich weiß den Satz nicht mehr genau, aber dass als nächstes Wort ein Auto kommt, war nun echt nicht abzusehen.
Also da von vorraussehendes lesen auszugehen, ist nun mal total weit hergeholt.
Genauso der test mit den Nummernschildern welche Zahlen als nächstes kommen.

Dass die Astralreise gar nicht erst passierte liegt nun mal dem Hinweis nahe, dass der Engel es mitbestimmt wann es klappt.

Ganz zu schweige davon, dass mir eigentlich jeden Tag mein Bewusstsein (Energiekörper) bewegt wird, was eigentlich neben der Sexsache der krasseste Beweis ist. Denn wenn das Bewusstsein was angeblich nicht existiert, dann bewegt wird. Tjaa, was soll man dann wohl anderes davon halten? :D


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 12:01
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ist nicht auch die Bwertung der Zufallschance eine subjektive Sache?
Die Chance, daß du richtig errätst, welche Zahl ich gerade gewürfelt habe, beträgt 1:6. Ganz objektiv.
Dawnclaude schrieb:Okay nehmen wir mal an, es ist auf der Karte ein komplexes eher exotisches Muster , vielleicht sogar noch zusammen mit einer 6 stelligen Zahl. Wie hoch wäre denn dann die Zufallschance?
Sofern sich deine "Fähigkeiten" nicht darauf beschränken, komplexe exotische Muster zu erkennen, die du dann als "komplexe exotische Muster" beschreibst, sollte der Versuchsaufbau so simpel wie möglich gehalten werden. Bilder einfacher geometrischer Figuren (Kreis, Rechteck, Dreieck) in gut unterscheidbaren Farben (rot, gelb, schwarz) wirst du doch garantiert auch beschreiben können, oder? Wenn du z.B. zutreffend angeben kannst, einen roten und einen gelben Kreis sowie ein rotes Dreieck gesehen zu haben, ist die Wahrscheinlichkeit eines Zufallstreffers sehr gering. Aber das kannst du natürlich nicht, denn:
Dawnclaude schrieb:
Das liegt nun mal einfach darin begraben, dass man oft nicht weiß, ob man gerade auf der richtigen Astralebene ist.
In wie vielen aller Fälle weißt du das denn nun? Hier versteckt sich offenbar eine der Quellen deines Selbstbetrugs.
Dawnclaude schrieb:Man hat z.b. 12 Astralreisende die von sich behaupten, sie können das sehr gut und häufig. Sie werden dann regelmäßig zu einem Ort transportiert wo der Versuchaufbau statt findet.
Warum sich "Astralreisende" nicht gleich "astral" zum Versuchsaufbau begeben können hast du sicher nur vergessen zu begründen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 12:29
Jo der Versuchsaufbau wäre soweit gut.
geeky schrieb:In wie vielen aller Fälle weißt du das denn nun? Hier versteckt sich offenbar eine der Quellen deines Selbstbetrugs.
Man kann das erst erkennen, wenn man Objekte aus der objektiven Realität erkennt.
Du weißt doch selbst, dass es z.b. KlarTräume gibt, die Umgebung sehr realistisch vorgaukeln, aber doch diverse Unterschiede erkennbar sind. Genau das hast du auch bei astralreisen, denn auch klarträume sind astralebenen. Das heißt, selbst bei einem Klartraum könntest du theorethisch auf der objektiven Realität landen. Eigentlich ist es scheiß egal ob du eingeschlafen bist oder nicht. das nimmt man nur an, dass das irgendein unterschied macht, aber das ist eigentlich nur Spekulation. Die Koordination dazu liegt aber in den Händen der Guides und kann von den Reisenden nur beeinflusst werden. Die chance auf der objektiven Ebene zu landen, ist bei Astralreisen aber deutlich größer als bei Träumen.
geeky schrieb:Warum sich "Astralreisende" nicht gleich "astral" zum Versuchsaufbau begeben können hast du sicher nur vergessen zu begründen.
Woher sollen die denn wissen, wo das sein soll?
Sie haben doch gar keine koordination. Das wüssten nämlich tatsächlich nur die Guides. Es sei denn sie schweben herum anstatt irgendwo hinzuspringen. Ich persönlich springe eigentlich fast nur, was bedeutet dass ich keinerlei Koordination ausübe, sondern das von den Guides gemanaged wird. Wenn es jedoch Astralreisende gibt , die herumschweben, dann wär es was anderes, weil sie dann aktiver in das Gschehen eingreifen. Dazu müste man also erst mal erfahren, wie die einzelnen astralreisenden ihre Astralreisen managen. Ich wäre also eine eher schlechte Versuchsperson weil ich zu wenig aktiv in das Geschehen eingreife.


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 13:23
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:
Das liegt nun mal einfach darin begraben, dass man oft nicht weiß, ob man gerade auf der richtigen Astralebene ist.

geeky schrieb:
In wie vielen aller Fälle weißt du das denn nun? Hier versteckt sich offenbar eine der Quellen deines Selbstbetrugs.

Man kann das erst erkennen, wenn man Objekte aus der objektiven Realität erkennt.
Auch wenn dein permanentes Ausweichen eigentlich Antwort genug ist: In wie vielen aller Fälle erkennst du das denn nun, vielleicht bei etwa jeder tausendsten deiner täglichen Reisen, oder jeder zehnten? Wohlgemerkt BEVOR du erfährst, ob du mit deiner Annahme richtig oder falsch liegst.
geeky schrieb:
Warum sich "Astralreisende" nicht gleich "astral" zum Versuchsaufbau begeben können hast du sicher nur vergessen zu begründen.

Woher sollen die denn wissen, wo das sein soll?
Und was soll es dann bringen, daß man sie "zu einem Ort transportiert wo der Versuchaufbau statt findet."? Das hieße ja, daß man nur innerhalb eines Gebäudes "astralreisen" kann - oder daß du vergessen hast, in deine Beschreibung die üblichen Schlupflücher für Ausreden einzubauen. ;)


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 13:30
@geeky
geeky schrieb:Wenn es allerdings nur alle paar Jahre einmal passiert, ist natürlich ein anderes Versuchsdesign zu wählen.
Ich finde es ja immer wieder amüsant wenn man mal die Esofähigkeit durch stinknormales ersetzt.

Stellen wir uns vor jemand stellt die Behauptung auf, er könne mit verbundenen Augen bei 9 von 10 Versuchen einen Basketball im Korb unterbringen... man probiert es aus und es funktioniert nicht.

Wer würde da ernsthaft ein "das funktioniert halt nur wenn mein Engel mitspielt" als Begründung glauben?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 15:05
rambaldi schrieb:Ich finde es ja immer wieder amüsant wenn man mal die Esofähigkeit durch stinknormales ersetzt.

Stellen wir uns vor jemand stellt die Behauptung auf, er könne mit verbundenen Augen bei 9 von 10 Versuchen einen Basketball im Korb unterbringen... man probiert es aus und es funktioniert nicht.

Wer würde da ernsthaft ein "das funktioniert halt nur wenn mein Engel mitspielt" als Begründung glauben?
schlechter Vergleich, weil das ja auch zufällig passieren kann. die Karteikarten wird man nicht erraten können, wenn sie so aufgebaut werden.
geeky schrieb:Und was soll es dann bringen, daß man sie "zu einem Ort transportiert wo der Versuchaufbau statt findet."? Das hieße ja, daß man nur innerhalb eines Gebäudes "astralreisen" kann - oder daß du vergessen hast, in deine Beschreibung die üblichen Schlupflücher für Ausreden einzubauen. ;)
Viele astralreisende erleben, dass sie aus ihrem Körper steigen und dann was unternehmen. Deshalb ist es besser direkt vor Ort diese Dinge zu unternehmen.


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 15:23
@Dawnclaude
Danke für die erneute Demonstration, daß du wirklich schlichtweg nicht mal ansatzweise verstehst um was es geht.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 15:43
rambaldi schrieb:Danke für die erneute Demonstration, daß du wirklich schlichtweg nicht mal ansatzweise verstehst um was es geht.
Ich glaube du solltest mal an deinem Argumentationsverhalten arbeiten. Dein Beispiel mit dem Basketball ist Zufallstreffer, das andere kann kein Zufallstreffer sein, wenn mans richtig angeht, sonst hätte die aware studie auch geklappt.


melden

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 16:00
@Dawnclaude
Durchdenk die Sache nochmal mit deinem Engel... vielleicht kommt ihr dann auf die Idee, auf die vermutlich ein Siebenjähriger käme ... man probiert einfach mehrmals bis man davon ausgehen kann, daß es mehr als Zufall ist.

Aber vermutlich hätte man euch das auch noch vorkauen müssen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 16:06
rambaldi schrieb:Durchdenk die Sache nochmal mit deinem Engel... vielleicht kommt ihr dann auf die Idee, auf die vermutlich ein Siebenjähriger käme ... man probiert einfach mehrmals bis man davon ausgehen kann, daß es mehr als Zufall ist.
Also langsam zweifel ich wirklich an deine Intelligenz. Du glaubst also ein Muster auf den Karten mitsamt der Farben lässt sich erraten? Wenn es mit erraten geht, sollte das Experiment selbstverständlich anders gelöst werden. Es soll einfach nicht erraten werden können, dann kann es auch eine Langzeitstudie geben. Ganz einfach, sonst hätte auch einer der Aware Patienten erraten können, was auf den Karten drauf steht.

Wenn du echt glaubst man kann alles auf Karten erraten, dann können wir dazu gerne mal ein Experiment machen und du darfst dann hier Jahrelang jeden Tag erraten was auf meiner Karte steht. :D

P.s. der Name der Großmutter von Alari wurde bislang auch noch nicht erraten, da haben ja hier viele mal mitgemacht. ;) Laut Geeky ist die Zufallschance ja 1:6 ;)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 16:13
@Dawnclaude
Arbeitet man mit Zenerkarten, liegt die Wahrscheinlichkeit einen Treffer zu landen bei 1 zu 25. Als Astralreisender sollte schon eine signifikant bessere Quote erzielt werden, sonst wars das mit den Vielfliegermeilen.

Stehst du für Versuche zur Verfügung oder brauchst du die Erlaubnis deines Engels?

Was machen eigentlich die ganzen Astralreisenden die keinen Engel dabei haben?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 16:19
@emanon
Ich brauch natürlich dafür die erlaubnis meines Engels. Denn der Engel muss mich erst an den Ort transportieren, sonst geht es nicht.
Ich weiß ja, keiner von euch interessiert sich eigentlich wie es überhaupt funktioniert. Wenn ich sagen würde, es würde an meiner Vorstellung liegen, wäre das logischer weise eine sache der Halluzinationen. Denn dann gehts nur um Vorstellungskraft. bei einem wirklichen Dimensionssprung braucht es ein bisschen mehr Erfahrung als mit dem Finger zu schnipsen.
Wer hätte das gedacht??? Echte Physik? WoW!

Die anderen haben auch alle Engel, sie wissens nur nicht weil Menschen die Angewohntheit haben es zu hassen, wenn sie bevormundet werden. DU hast übrigens auch einen und du wirst sie lieben, weil sie dich die ganze Zeit in ruhe lässt. ;)

Natürlich könnte man sagen, wenns eh die Engel machen, wieso soll man überhaupt Experimente machen. Tja das ist ne gute Frage. Weil ich denke, dass es Grenzen gibt in Informationsverschleierung. Es wird genügend Hinweise geben bei einer Langzeitstudie. Bei denen ich zwar jetzt schon weiß, dass ihr die Erfolge für Zufälle haltet, aber eben nur ihr. ^^


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man Astralreisen beweisen?

06.05.2015 um 16:26
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Denn dann gehts nur um Vorstellungskraft. bei einem wirklichen Dimensionssprung braucht es ein bisschen mehr Erfahrung als mit dem Finger zu schnipsen.
Wer hätte das gedacht??? Echte Physik? WoW!
Wenn echte Physik ist, dann nütz doch mal die Werkzeuge und Spracheder Physik um den Vorgang zu beschreiben.
Dürfte dir und/oder deienem Engel ja nicht schwerfallen und den Rest der Menschheit könnte entscheidend weiterbringen.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden