Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:33
@Gwyddion
Es gibt ja auch das Foto mit dem toten Jungen wo der Kerl mit weißer Kappe dahintersteht und den Rucksack in der Hand hat. Also an der Stelle wo es später explodierte. Klar sind wir noch nicht 100% sicher, aber die eben erwähnte Tatsache kombiniert mit der Reaktion der beiden als die Polizei kam und dem sofortigen Schusswechsel ist schon ziemlich eindeutig.
@Herbert41
Ich glaube es ist recht offensichtlich dass Seths Post ironisch war und auf die VTer gezogen war.


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:33
@Gwyddion
Wilder Schußwechsel ist bestätigt und dass die sich gewehrt haben auch.
Das ein Cop starb ist auch richtig, aber das war eine Security des Campus und es ist nicht bewiesen, dass er, der Cop, durch eine Schusswaffe der Brüder starb. Oder liegt dir da was vor?

Ich will keine Attentäter, wenn sie es denn waren, hier nicht gutreden. Ich werde nur den Verdacht nicht los, dass der große Bruder womöglich ein CIA-Agent war und geopfert wurde. Und da er realisierte, meine Vermutung, dass er als Sündenbock hinhalten muss, hat er sich auf der Fluch gewehrt.

Der Kleine hingegen ist da nur iwie reingezogen worden, so meine VERMUTUNG, und das FBI wird erstmal hinter verschlossenen Türen mit ihm quatschen, was er alles weiss und dann entscheiden, ob man ihn gehen läßt, auch opfert oder einfach nur den Verletzungen erliegen läßt.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:34
Das ist ja noch absurder. Sollten sich die Polizisten/Wächter/was auch immer jetzt gegenseitig erschießen nur damit den vermeindlichen Tätern noch mehr Opfer angelastet werden können?


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:34
*facepalm*


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:34
@Herbert41
Hallo? Eindeutig ein Begriff der Lebenden, wir reden hier aber über die Totenwelt. Da kann man nicht von Attentaten sprechen, sondern von Hilferufen. Wenn ein Toter die Seelen zu sich holt, dann kann das kein Attentat sein. Durchgeführt wurde das ganze selbstverständlich durch die Inbesitznahme der Körper dieser Tschetschenen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:38
Sixtus66 schrieb:Das ist ja noch absurder. Sollten sich die Polizisten/Wächter/was auch immer jetzt gegenseitig erschießen nur damit den vermeindlichen Tätern noch mehr Opfer angelastet werden können?
Warum sollte der große Bruder zum Campus gehen und dort eine Security in seinem Wagen erschießen? Dümmer gehts wohl nicht als Verbrecher...


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:39
SethSteiner schrieb:wir reden hier aber über die Totenwelt
Hähh? Ich dachte über Boston.
Ach weißt du was, ich habe keine Lust mehr auf diese Sch. "Methode 2". Irgendwann werdet ihr Kluge Sprüche Macher schon merken, was ihr in der "Welt der Lebenden" angerichtet habt. Und dazu gehört auch eure eigene Welt. Der Satan frißt seine Kinder bekanntlich nach getaner Vorarbeit. Und ich gehe jetzt noch ein Bier trinken bei den Fußballfans, bevor ich mir das VT-Geschwafel von dir, @SethSteiner, länger anhöre.

http://german.ruvr.ru/2013_04_20/Zweiter-Boston-Attentater-lebendig-festgenommen/


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:40
@Vortex78
Die andere Lösung ist doch keinen Deut logischer oder besser. Der eine Amokläufer hatte auch den Gärtner erschossen oder wer das nochmal war. Die müssen halt um ihr Leben rennen, werden verfolgt und sind gewissenslos. Klar dass die sich den Weg freischießen wenn denen einer mit Waffe in die Quere kommt.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:41
@Herbert41
Ironie. Parodie. Satire, Sarkasmus.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:42
@Sixtus66
Bei einem Amok schießt man gerne wild um sich. Aber warum sollte jemand nach dem Marathon-Attentat zur Uni und dort den Wächter abmurksen? Die logische Brücke fehlt...


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:43
@Herbert41
Also bitte, Herbert. Es gibt keinen Satan, Helheim ist die Welt der Toten, aller Toten. Andere Völker hatten andere Namen dafür, wie Hades. Dem entkommt niemand und ist sehr viel älter als diese christlichen Vorstellungen. Die Welt der Lebenden ist in Ordnung aber sie wird ab und zu durch Geister gestört, durch die Seelen der Verstorbenen die unzufrieden sind mit dem Umgang mit ihrer Kultur, Überresten und vielen anderen Dingen. Ich finde es schade, dass du keine Lust mehr auf die Scheiße hast, nach dem du selber den Thread ja erst selbst verpestest hast und jetzt so gar keine Lust mehr hat, dass jemand dir den Rang streitig macht. Vielleicht siehst du ja jetzt, dass Unterforen einen Sinn haben. Also geh in Zukunft in diese Unterforen, die hat man nämlich genau dafür eingerichtet.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:45
@Vortex78
Moment. Also entweder bin ich oder du nicht auf dem Laufenden. Hat der nicht auf den geschossen weil er, wie ich sagte/meinte/glaubte, verfolgt wurde? Bzw. während der Festnahme? Ich habe das bisher nur so in den News gehört und dann wäre es wie ich oben sagte eben sehr wohl ziemlich logisch auf die Gefahrenquelle zu schießen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:47
@Sixtus66
Also ich habe jetzt auch keine Quellen, aber soviel ich weiss, sind das zwei unterschiedliche Szenarien gewesen. Irgendein Szenario mit einem Cop aus der Uni, als kein echte Polizei, der im Wagen erschossen wurde und später die Verfolgungsjagd mit der echten Polizei und dem Schusswechsel.

Aber vielleicht irre auch ich mich...ich muss noch mal recherhieren...


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

20.04.2013 um 23:50
@Sixtus66

Hier Tagessschau

Die Schüsse am MIT fielen gegen 22.30 Uhr, am frühen Morgen deutscher Zeit. Der Einsatz in Watertown wenige Kilometer westlich davon folgte zweieinhalb Stunden später. Am Abend war die Polizei nach einer Anzeige wegen Ruhestörung zum Campus des MIT gerufen worden. Der Beamte, der der Sache nachging, wurde von mehreren Schüssen getroffen und anschließend in einer Klinik für tot erklärt. Der Schütze floh, wie die Polizei mitteilte. Nach ihm wurde gefahndet. Die 11.000 Studenten wurden aufgefordert, in den Gebäuden zu bleiben. Schließlich gab die Polizei das Gelände aber wieder frei.

Das sind zwei unterschiedliche Szenarien..
Also, ohne das Zeugen oder Beweise oder Forensik den MIT-Cop als Opfer der Brüder nachweisen, ist diese Sache noch völlig offen! Ich frage mich,woher mache gleich zu wissen meinen, dass es die Brüder waren? Vielleicht war es auch ein unbekannter Dritter, der nur Koks in die Uni schmuggeln wollte und seine Kohle nicht bekam...


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 00:18
Vortex78 schrieb:Also, ohne das Zeugen oder Beweise oder Forensik den MIT-Cop als Opfer der Brüder nachweisen, ist diese Sache noch völlig offen! Ich frage mich,woher mache gleich zu wissen meinen, dass es die Brüder waren? Vielleicht war es auch ein unbekannter Dritter, der nur Koks in die Uni schmuggeln wollte und seine Kohle nicht bekam...
Vielleicht, aber natürlich nur vielleicht, war es ja auch ein FalseFlag-Anschlag. Zumindest darüber scheinst du dir ja schon ziemlich sicher zu sein :|


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 01:04
Klare, eindeutige, unbestreitbare Beweise wer tatsächlich die Bomben legte:
http://www.youtube.com/watch?v=bjocGidSLJw

Schaut euch die Bilder an, das war eindeutig ein geplanter und durchgeführter Inside Job!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 01:22
@Darwin
Hier werden eher nur die fakten behandelt. Die Verschwörungsteoretiker und Wahrheitsverdreher sollten lieber hier hin gehen.
Diskussion: Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread (Beitrag von Johncom)

Das ist das richtige unterforum.

Vielen dank für ihre aufmerksamkeit. :Y:


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 01:52
Darwin schrieb:Schaut euch die Bilder an, das war eindeutig ein geplanter und durchgeführter Inside Job!
Schau dir die Bilder doch nur mal etwas genauer an! Dieses Video ist eindeutig Bullshit!

PS: Der Uploader dieses Videos ist dazu auch noch ein Idiot!

Der filmt mit Screencast-o-matic ein Video von seinem desktop ab, welches zuvor mit screencast-o-matic auf einem anderen rechner aufgenommen und auf YT veröffentlicht wurde.
LOL :troll: so kommen die verschwörungsspinner also zu ihren schlechten bildern ;)


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 12:38
Ich muß das folgende erst mal einwerfen, um Mißverständnisse zu klären.

@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Also bitte, Herbert. Es gibt keinen Satan
Wie meinst du das? Meinst du, ER ist weiblich?
Ich bin aber der Meinung, "er" kann beiderlei Geschlechter vertreten.
SethSteiner schrieb:Ich finde es schade, dass du keine Lust mehr auf die Scheiße hast, nach dem du selber den Thread ja erst selbst verpestest hast und jetzt so gar keine Lust mehr hat, dass jemand dir den Rang streitig macht.
Ja ich weiß, daß das gelegen kommt, so einen wie mich durchs Dorf zu treiben. Möglichst viele "mutige" Treiber treten+treiben die Sau, und fühlen sich dabei wie Heimathelden. Diese sichselbstsofühlenden Helden (die wahrscheinlich schon Angst haben -wenn die Kumpels nicht dabei sind- wenn sie mal allein auf die Straße müssen) erweisen der Heimat einen wahren Bärendienst. Sie singen die Totengesänge und zieren sie mit der weißen Taube, damit jeder erkennnen MUSS -notfalls mit Schlägen- daß es doch der Frieden ist, der mit Waffengewalt, Mord, Terror, Brandschatzung, Vergewaltigigiung, Drohung mit Atomkriegen u.v.m., und möglicherweise auch dem Kern dieses Themas herbeigeführt werden soll....also was mich betrifft, packe ich mich erstmal an den Kopf, wenn jemand das Wort "VT" auspackt. Sorry, das Ding ist ausgelatscht bis zum geht-nicht-mehr! Wer freiwillig solche Schuhe tragen will, deren Sohle durch ist, daß man den Fuß sieht, bitteschön! Der darf sich aber nicht wundern, wenn die Leute hinter der Hand schmunzeln. Und es werden täglich mehr, die erkannt haben, daß "des Kaisers neue Kleider" nur eine Lüge am Volk ist, die schon von ganz kleinen Kindern erkannt wird, von Erwachsenen aber offenbar nicht mehr. Amen.
SethSteiner schrieb:Vielleicht siehst du ja jetzt, dass Unterforen einen Sinn haben. Also geh in Zukunft in diese Unterforen, die hat man nämlich genau dafür eingerichtet.
Ja und? Dann geh du doch dort hin..... Selbst in "deinem Thema" (was soll bitte DAS denn hier???) "Helheim ist die Welt der Toten, aller Toten. Andere Völker hatten andere Namen dafür, wie Hades. Dem entkommt niemand und ist sehr viel älter als diese christlichen Vorstellungen. Die Welt der Lebenden ist in Ordnung.....bla" hättest du mir kein Spektrum entgegen zu setzen. Garantiert nicht ;)

@Sixtus66
Sixtus66 schrieb:Ich glaube es ist recht offensichtlich dass Seths Post ironisch war und auf die VTer gezogen war.
Für mich nicht! Und für andere offenbar auch nicht. Aber reflektieren wir mal der Reihe nach.....
Tut mir leid, aber bei fahrlässigem Umgang mit Aspekten der öffentlichen Sicherheit sehe ich keinen Raum für "Ironie". @SethSteiner hat sich damit selbst disqualifiziert. Ich werde auf diesen Unsinn nicht mehr eingehen. Wenn jemand blind ist oder glaubt, es -warum auch immer- sein zu müssen, OK. Aber Blinde haben nicht den Verkehr zu regeln!

In der Politik haben wir die Regel "Ein Blinder erklärt dem anderen blinden den Weg" schon lange. Ich habe keine Lust mehr, mir Gedanken zu machen, warum denkende Menschen sich freiwillig zu "gezähmten Trotteln" umerziehen lassen, die vor lauter Angst, man könne verbal über sie herfallen und ihnen für Dinge, die eigentlich jeder erkennen kann, den Stempel der "Verschwörungstheorie" aufbrennen. So funktioniert das nicht. Auf Dauer nicht!

Es gibt Dinge, die passieren nun mal auf der Welt. Und wenn man darüber redet, dann gibt es immer die eine oder andere "Nische", die man -angeblich- nicht betreten darf. Das war schon früher so (zumindest seit es die BILD gibt), aber in letzter Zeit scheint es geradezu Mode zu sein, daß jeder meint, besonders vernünftig zu wirken, wenn er "gewisse Meinungen" verbreitet. Was zugegebener Maßen sehr schwierig ist, die Spreu vom Weizen zu trennen, aber noch lange niemanden berechtigt, als "Oberlehrer" auf andere zu zeigen (nein: zu spucken) und zu sagen: "Das ist ein VTler"!

Erstmal selbst lernen, was das ist, eine VT! Und dann (Step 2) prüfen, ob es angemessen ist, in einem Thema dieses unnütze und destuktive, verbale Maßregelinstrument zweifelhafter Herkunft einzubringen, was fast immer nur geeignet ist, Diskussionen zu unterbinden oder Themen aufzuspalten.

Im Kindergarten wurde das "dazwischenplappern" genannt. In der Schule gabs dafür einen Klassenbucheintrag. Und Erwachsene haben für sich das Recht wiederentdeckt, das zu tun? Pfui!

Daß die Masse weitgehend still hält und sich sogar als "Mitnicker" für einen kompetenten, individuellen Meinungsträger hält, hat mal ein "kluger" US-Wissenschaftler entdeckt. Das es Leute gibt, die mitten unter uns leben und das ausnmutzen, ist allein schon sehr schlimm. Aber daß es so viele "normale Bürger" gibt, die den Unfug nicht nur glauben, sondern sogar nachplappern (und vor allen Dingen andere "damit" erziehen wollen), das erst macht das Unglück zur Katastrophe: Willkommen in der DDR!

Aber demnächst (falls die "dummen Verschwörungstheoretiker" Recht haben) könnte es sein, daß gewisse "Übungen" im Outsourcing betrieben werden: Für Übungen wird eigens eine Stadt errichtet, hier in Deutschland. Dann kann ich zwar mein Immobilien in der Altmark vergessen, aber als guter Bürger muß man ja für das Land denken ;)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/21/uebungs-stadt-errichtet-bundeswehr-probt-fuer-den-buergerkrieg/


melden
Anzeige
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

21.04.2013 um 15:35
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Die Attentäter von Boston gaben einen Fliegenschiß auf die Grundrechte der Opfer.
In meinen Augen haben sie also selbige gegenüber der Gesellschaft auch verwirkt.
Du würdest wohl gerne die Wild - West Methode wieder einführen nach dem Prinzip Auge um Auge , Zahn um Zahn ?
Die haben bisher weder ein Geständnis abgelegt , noch sich sonst irgendwie dazu geäussert. Der eine vermeintliche Attentäter ist bereits tot , der andere in den Hals geschossen. Jetzt will man ihn ohne Beistand eines Anwalts einfach verhören ?
Dann könnte man ihn ebensogut auch gleich mal foltern um ein Geständnis aus ihm herauszupressen.
Bisher ist nicht einmal bewiesen, dass die das auch wirklich waren.
Vielleicht wurde der Polizist auch aufgrund der Hetzjagd erschossen, weil er gleich mal das Feuer auf sie eröffnet hat.
Selbst dieser Mord ist nicht bewiesen.
Wie wäre es wenn man erst einmal die Ermittlungen abwartet und sie nicht im Vorfeld schon verurteilt, ohne wirkliche Fakten und Belege zu haben.
Ansonsten könnte man sie, bzw. den noch lebenden vermeintlichen Attentäter auch gleich am nächsten Baum aufknüpfen. Willst du zu solchen Methoden zurück @Gwyddion ?
Das sollte in der heutigen Zeit doch zivilisierter zugehen wie es damals der Fall war.
Es reicht ja schon , dass eine ganze Stadt im Ausnahmezustand war. Schlimm genug , dass dort die Rechte einfach ausser Kraft gesetzt wurden.
Mit Ruhm haben die eingesetzten Kräfte sich da gerade nicht bekleckert bei 9000 Mann gegen 1 , ist das nicht gerade eine Heldentat.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden