Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:02
StUffz schrieb:Das ist der Auftrag der BW da drüben?
Die Regierung dabei zu unterstützen ihre Bevölkerung zu schützen, den Wiederaufbau zu ermöglichen und Afghanistan als Rückzugsort für Taliban zu verhindern > Ergo: Für Sicherheit zu sorgen.

Widerspruch Deinerseits?
Thawra schrieb:Tja, Deutschland failt aber irgendwie grad massiv, nebenbei bemerkt.
Da hast Du nicht unrecht, wobei ich aber nicht glaube, daß dies an der Arbeit der Soldaten selbst liegt. Eher an der Führung. Man hat sich das wohl einfacher vorgestellt....


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:04
@StUffz

Für Dich:

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pPKUVL3UzLzixNSSqlS93MziYqCK1Dy9zOLE...

Aber wie ich Deinem Nick entnehme weist Du das selbst ;)


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:07
c.t.p. schrieb:Für Dich:

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pPKUVL3UzLzixNSSqlS93MziYqCK1Dy9zOLE...
Danke, jetzt weiß ich wieder, was ich da unten gemacht habe.

Also direkt für Sicherheit sorgen ja eher nicht, sondern eher dabei unterstützen.
Wie du schon richtig erkannt hast.

Wenn ich jemanden dabei unterstütze, ein Haus zu bauen, baue ich es ja nicht selber.
Ähnlich würd ich es da beschreiben.

Hilfe zur Selbsthilfe.
Was auf Bundeswehr.de so steht, ist ab und zu amüsant :D


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:13
StUffz schrieb:Danke, jetzt weiß ich wieder, was ich da unten gemacht habe.
StUffz schrieb:Was auf Bundeswehr.de so steht, ist ab und zu amüsant :D
:) Kann ich beides nachvollziehen :) ehem. 1.Geb.Jg.Btl 233 ;)
StUffz schrieb:Hilfe zur Selbsthilfe
Ist nicht falsch was Du schreibst, ich korrigiere demnach für @Thawra: Deutschland UNTERSTÜTZT dabei, die Sicherheit in Afghanistan wieder her zu stellen und aufrecht zu erhalten ;)


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:16
c.t.p. schrieb:Deutschland UNTERSTÜTZT dabei, die Sicherheit in Afghanistan wieder her zu stellen und aufrecht zu erhalten
So richtig.

Wenn man jetzt noch schreibt, "versucht zu unterstützen,..." dann hat man sogar die Wahrheit gesagt :D

Naja, o.T.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:21
Sehr gut, jetzt hätte ich noch gerne einen Nachweis dafür, dass man nach Afghanistan gegangen ist, um im Osten Attentate zu verhindern.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 21:49
Sehr gut, jetzt hätte ich noch gerne einen Nachweis dafür, dass man nach Afghanistan gegangen ist, um im Osten Attentate zu verhindern.
Na das ergibt sich doch schon aus dem Auftragsziel von selbst. Beim versuch, dabei zu zu unterstützen :) , für Sicherheit zu sorgen, zählt dies ja eindeutig mit dazu.


melden
7.62
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.04.2013 um 22:19
Hilfe zur Selbsthilfe hört sich doch gut an, den
Eventuellen geostrategischen Wert darf man auch nicht außer Acht lassen.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 00:17
Abgesehen davon verbindet man jeden Bombenanschlag im Westen verständlicher Weise mit 9/11 und sei es nur aus Angst daß dies in ähnlichem Zusammenhang stehen könnte. Keiner aus dem Westen hat in den vergangenen mindestens 500 Jahren einen Anschlag aus religiösen Gründen im Osten verübt bei dem 3000 wehrlose Menschen getötet wurden.

Die Beweggründe dessen was in Boston passiert ist sind noch nicht geklärt, Markant aber daß beide Terroristen gläubige Muslime waren. (War da nicht auch was bei 9/11?)
@c.t.p.
Wenn man glaubt dass 9-11 von Moslems verübt wurde, so wie es die amtliche amerikanische Verschwörungstheorie sagt, dann hat man ein einfaches Weltbild, gratuliere !

Wenn man aber ein bischen nachforscht, kann man sehen dass die Erziehung muslimischer Kinder zu einer militanten Auslegung des Islam schon lange 'Herzensache' der amerikanischen Regierung war.
Nämlich seit den 80ern als es darum ging, die Sowiets aus Afganistan herauszuschiessen.

- Um den Widerstand gegen die Sowjetische Besatzung in Afghanistan anzuspornen, hatten die USA unter anderem mehrere Millionen Dollar in militante Lehrbücher investiert. Mittels dieser Bücher, die mit gewalttätigen Bildern, militanten islamistischen Lehren und aus dem Zusammenhang gerissenen Koranversen gefüllt waren, wurde den afghanischen Schulkindern die Lehre vom Dschihad (Heiliger Krieg) nahe gebracht.[1] Diese gewaltverherrlichenden Bücher wurden ebenfalls in den pakistanischen Flüchtlingslagern, in der sich afghanische Flüchtlinge befanden, im Unterricht eingesetzt. -
Wikipedia: Mudschahid
c.t.p. schrieb:Im Osten ist Krieg, da knallt es und rummst es. Ja da fliegen Bomben hoch und töten Menschen. ABER NICHT BEI UNS oder den Amerikanern. Aus dem Osten wird der Krieg zu uns getragen AUS NIEDEREN BEWEGGRÜNDEN, wie z.B. Neid.
Wenn Du neidisch auf eine Person oder ein Land bist, baust Du dann auch Bomben ?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 01:24
robert-capa schrieb:warum zitierst du nur die eltern im fernen russland? der onkel in den staaten sieht es etwas anders und der war näher dran.
@robert-capa
Der Mann sagt selbst, er hatte keinen Kontakt zu der 'Famile' seit ab 2006.
Die Mutter meinte, sie hätte fast täglich telefoniert.
Johncom schrieb:
Bestimmte Behörden machen sich an junge Leute heran, bieten interessante Jobs an aber am Ende werden die Kandidaten reingelegt.

robert-capa:
ach wenn du doch recht hättest und sie mal bei dir klingeln würden...........
Keine Chance. Bin nicht käuflich.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 01:38
Wachsam schrieb:Es geht hier nicht darum den Durchblick zu haben, sondern darum die Dinge die dort passiert sind ganz einfach mal zu hinterfragen. Onkel sagt beide sind Looser, Kommilitionen sagen Dschochar war ein ganz normaler Junge, vollkommen integriert mit dem man auch feiern konnte, ich meine er hat nen Stipendium von Staate Massachusetts bekommen, was ein Looser. Die Eltern sagen das FBI hatte schon vor Jahren mit ihm Kontakt.
@Wachsam
Immer das selbe Muster wenn 'mutmassliche' Attentäter bzw Terroristen ganz plötzlich auffliegen.
Die Inlandsgeheimdienste - dort FBI hier Verfass.Schutz ... hatten jahrelang Kontakt.
Zu bestimmten Klienten, in den USA meist junge Moslems, hierzulande gerne 'braun' oder salafistisch.


Wie genau sieht denn so ein Kontakt aus ?
Kann sein so wie der Kontakt des FBI zu dem Portland Weihnachtsmarkt-Bomber ?

'Hallo Jungs wir sind Al Kaida - machen wir was zusammen ?'
http://www.huffingtonpost.com/2013/01/12/mohamed-mohamud-terrorist-oregon-christmas-tree-entrapped-trail_n_2463134.html#...



Hier noch eine ganz gute 'Bildmeditation' zum Topic Boston, USA am 24. 4. 2013:



melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 01:59
Bitte alle durchlesen damit auch jeden klar wird, was hier eigendlich los ist.

@c.t.p.
c.t.p. schrieb:Nicht Dein Ernst was Du hier für einen Stuss schreibst oder?
Acha, Meinungsfreiheit ist dir wohl kein Begriff, oder attackierst du grundsätzlich andere Menschen wenn sie nicht deiner beziehungsweise anderer Meinung sind?

Du hast jetzt 2 Probleme.

1. Hast du jetzt einen Diskussionspartner der Analyst ist und zu dessen Aufgabenbereich es gehört, Börsenkurse anhand von Medienberichten vorherzusehen oder mit anderen Worten. Ich erkenne Zusammenhänge schnell, ich meine so wirklich schnell.

2. Ich bin ein Mensch der sich durch eine agressive Schreibweise nicht mitreissen lässt, weil ich eben auf Ruhe angewiesen bin und das wird warscheinlich dein Hauptproblem sein.

Warum ich dir das schreibe?

Ich muss deinen geschriebenen Text nicht lange interpretieren um zu erkennen, in welche Richtung du deine Segel setzt. Interessant ist auch, wie schön du versuchst, die Menschen auf deine Seite zu reissen, indem du deine Postings schön gliederst, ja sogar einen Klimax einbaust selbst Adjektive wie wehrlos, unschuldig, und neid kommen nicht zu knapp. Du achtest (naja du schaust ab und zu)auf deine Grammatik und verleihst unserem Unterbewusstsein den Eindruck geschult zu sein. Bravo!

Wenn sich jeder mal deinen Beitrag genau durchliest, wird jeder gleich erkennen wie rassistisch es eigendlich ist was du hier schreibst. Beispiel
c.t.p. schrieb:Die Beweggründe dessen was in Boston passiert ist sind noch nicht geklärt, Markant aber daß beide Terroristen gläubige Muslime waren.
4 inhaltliche Fehler in einem Satz.

Fehler 1. Gläubige Muslime:
Wenn dies der Fall ist, dann war ihre Religion mit Sicherheit NICHT der Beweggrund für dessen was in Boston passiert ist. Denn gläubige Muslime selbst verurteilen Attentate wie diese.

Fehler 2. Das Wort "markant":
Mit Diesem versuchst du unsere Dateien vom Ordner "9/11 Medienberichte" zu öffnen um sie mit den neu angelegten Ordner "Boston 2013" zu verknüpfen, was jursitisch gesehen ein Kapitalfehler ist und vom menschlichen Ansichtspunkt her sehr unmenschlich und respektlos gegenüber uns, freidenkenden Menschen die sich selbst ein Bild machen wollen ist.

Fehler 3 und 4. "beide Terroristen":
Weder wissen wir bis dato nicht ob die zwei Brüder tatsächlich die eigendlichen Attentäter sind, noch sind wir darüber im Klaren ob Sie Terroristen einer Terrororganisation sind.

Denn Attentäter verüben ein Attentat und Terroristen einen Terroranschlag.

Über den Beweggrund werden wir uns aber nie zu 100% sicher sein können, denn zu einer transparenten Anhörung und Verhandlung wird es nicht kommen.


Das zweite Beispiel zeigt uns welche besonderen Fähigkeiten ein Populist der westlichen Welt haben muss.
c.t.p. schrieb:Keiner aus dem Westen hat in den vergangenen mindestens 500 Jahren einen Anschlag aus religiösen Gründen im Osten verübt bei dem 3000 wehrlose Menschen getötet wurden.

Im Osten ist Krieg, da knallt es und rummst es. Ja da fliegen Bomben hoch und töten Menschen. ABER NICHT BEI UNS oder den Amerikanern. Aus dem Osten wird der Krieg zu uns getragen AUS NIEDEREN BEWEGGRÜNDEN, wie z.B. Neid.
Die Opferrolle des Westens klarmachen. - check
Viel Emotionen zeigen (Capslock). - check

Lass mich dir nur einen Rat geben. Wenn du eine Aktie wärst, müsstest du dich spätestens jetzt um den Wert eben dieser Sorgen machen.

K-Pax over and out!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 02:53
@K-Pax
K-Pax schrieb:inen Diskussionspartner der Analyst ist und zu dessen Aufgabenbereich es gehört, Börsenkurse anhand von Medienberichten vorherzusehen
Falls du denkst, dass das hier jemanden beeindruckt, irrst du dich wohl ziemlich. Ich zum Beispiel halte dich aufgrund dessen eher für einen Wahrsager. ^^


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 02:58
@Thawra
Ich fand das schon beindruckend was K-Pax schreibt,
und Wahrsager im Sinne von Wahres sagend, OK das stimmt.

Vielleicht bist Du es, der irrt ?
Du könntest ja argumentiv antworten
auf Punkt 1 2 3 4 ....
anstatt einfach nur zu lallen.
Oder ?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 03:00
@Johncom

Wenn ich lalle, wie ist dann dein Absatzbrei zu bezeichnen...? :D




Du willst Argumente? Ja bitte, ein kleiner Zusatz zu seinem Post reicht dafür:

- kein bisschen auf den Inhalt eingehen - check.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 06:25
Hier kommt die Tante aus Toronto zu Wort.

http://www.thestar.com/news/gta/2013/04/19/boston_marathon_explosions_show_us_the_evidence_says_toronto_aunt_of_bombing_...


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 06:58
“I have to question everything. That’s my nature.”
ihr wort in des VTler-hassers gehörgang.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 10:32
Johncom schrieb:Wenn man aber ein bischen nachforscht, kann man sehen dass die Erziehung muslimischer Kinder zu einer militanten Auslegung des Islam schon lange 'Herzensache' der amerikanischen Regierung war.
Nämlich seit den 80ern als es darum ging, die Sowiets aus Afganistan herauszuschiessen.
K-Pax schrieb:Fehler 1. Gläubige Muslime:
Wenn dies der Fall ist, dann war ihre Religion mit Sicherheit NICHT der Beweggrund für dessen was in Boston passiert ist. Denn gläubige Muslime selbst verurteilen Attentate wie diese.
was für ein bodenloser schwachsinn.

Wikipedia: Dschihad_der_Wahhabiten
matraze106 schrieb:ihr wort in des VTler-hassers gehörgang.
ich würde eher sagen "danke". denn der tante skeptizismus ist gleichermassen von schwachmatischen gedankengängen geprägt, wie die des VTler und zeigt, wie man verzweifelt versucht mit fadenscheiniger argumentation das blatt zu wenden.

"why wouldn't they come together? just you know... together as brothers"

die laufen gerade mal mit zwei meter abstand voneinander entfernt. wären "die zwei brüder" einzeln aufgetaucht, im abstand von ein paar minuten, oder nebeneinander herlaufend, wäre das verdächtiger? ausserdem, wenn man sich durch eine dichtere menschenmenge bewegt, dann kann es vorkommen, dass man etwas auseinandergezogen wird.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 15:00
K-Pax schrieb:Acha, Meinungsfreiheit ist dir wohl kein Begriff, oder attackierst du grundsätzlich andere Menschen wenn sie nicht deiner beziehungsweise anderer Meinung sind?
Ist das so? Offensichtlich fühlst Du Dich sehr verletzt wenn ich dir auf empörte Art und Weise meine Meinung auf die Deinige bekunde. Was mich eher darauf schließen lässt, daß DU hier derjenige bist der keine andere Meinung zu lässt. Darauf lässt auch ein anderer Absatz Deines Postings schließen.
K-Pax schrieb:1. Hast du jetzt einen Diskussionspartner der Analyst ist und zu dessen Aufgabenbereich es gehört, Börsenkurse anhand von Medienberichten vorherzusehen oder mit anderen Worten. Ich erkenne Zusammenhänge schnell, ich meine so wirklich schnell.
Beeindruckt mich ganz und gar nicht. Zumal ich hier feststellen muss, daß Du Dich für jemanden hältst, der aufgrund seiner Gabe, etwas schnell zu erkennen und ein Perfektionist in der Analyse ist, wohl unantastbar in seiner Schlussfolgerung ist. Du Analysierst, erkennst Zusammenhänge und kommst auf ein Ergebnis. Somit IST das so wie Du es voraus siehst und nicht anders, denn das hat DEINE Analyse ergeben. Ergo: DU trittst hier die Meinungsfreiheit mit Füßen, da eine andere Meinung ja nicht Deiner Analyse entspricht ;)
K-Pax schrieb: weil ich eben auf Ruhe angewiesen bin und das wird warscheinlich dein Hauptproblem sein.
Ganz und gar nicht. Mein Beruf ist wie Deiner. Ohne Geduld und Ruhe komme ich nicht zum Ziel. Ich verdiene mein Geld mit der Findung der Wahrheit. Sei es etwas zu klären oder um "Täter" zu überführen. Keine Angst ich arbeite seit meinem Abgang vom Militär nicht mehr für den Staat. Ich analysiere ebenfalls UND trage Fakten zusammen, aus denen ich mir dann subjektiv eine Meinung bilden muss ;)
K-Pax schrieb:Ich muss deinen geschriebenen Text nicht lange interpretieren um zu erkennen, in welche Richtung du deine Segel setzt.
Ach ja? In welche denn?
K-Pax schrieb:Wenn sich jeder mal deinen Beitrag genau durchliest, wird jeder gleich erkennen wie rassistisch es eigendlich ist was du hier schreibst.
Rassistisch? Seit wann hat Religion etwas mit ethnischer Zuordnung zu tun? Seit wann ist ein Gegner einer bestimmten Religion (im Islam wohl eher eine Ideologie) ein Rassist? Sind wir wieder so weit als deutscher etwas nicht sagen zu dürfen weil man dann seinen Rassismus nach außen zeigt, der uns Deutschen scheinbar angeboren ist? Habe ich das nötig mich von Dir als Rassisten bezeichnen zu lassen, weil ich eine bestimmte Religion ganz und gar nicht leiden kann? Seit meiner Anmeldung hier fahre ich eine klare, unmissverständiche, anti islamische Linie. Da habe ich es nicht nötig, wie Du zu suggerieren versuchst, meine Botschaften versteckt zu senden. Ich habe meine Gründe dafür und das ist mein Recht. Du solltest erst meine anderen Postings lesen bevor Du hier etwas fehlinterpretierst Du Analytiker Du ;)
K-Pax schrieb:Fehler 1. Gläubige Muslime:
Wenn dies der Fall ist, dann war ihre Religion mit Sicherheit NICHT der Beweggrund für dessen was in Boston passiert ist.
Hier reagiere ich mit einfacher Polemik: "Absoluter Schwachsinn"
K-Pax schrieb:Fehler 2. Das Wort "markant":
Mit Diesem versuchst du unsere Dateien vom Ordner "9/11 Medienberichte" zu öffnen um sie mit den neu angelegten Ordner "Boston 2013" zu verknüpfen
Falsch Herr Analytiker. Das habe ich weiter oben schon getan und zwar hiermit:
c.t.p. schrieb:Abgesehen davon verbindet man jeden Bombenanschlag im Westen verständlicher Weise mit 9/11 und sei es nur aus Angst daß dies in ähnlichem Zusammenhang stehen könnte
K-Pax schrieb:was jursitisch gesehen ein Kapitalfehler ist und vom menschlichen Ansichtspunkt her sehr unmenschlich und respektlos gegenüber uns, freidenkenden Menschen die sich selbst ein Bild machen wollen ist.
1. Ich bin kein Jurist.
2. Wie war das mit der Meinungsfreiheit? Jetzt nennst Du mich auch noch respektlos?
K-Pax schrieb:Denn Attentäter verüben ein Attentat und Terroristen einen Terroranschlag.
Wortklauberei. Zieht nicht bei mir. Ich gähne gerade gelangweilt, lass Dir aber Deine Meinung ;)
K-Pax schrieb:Viel Emotionen zeigen (Capslock). - check
Genau. Die Welt ist ohnehin kalt und emotionslos, dann kann ich wenigstens hier ein wenig zeigen :)

Wenn ich eine Aktie wäre, würde ich mir Sorgen darüber machen was wohl aus mir wird, nachdem DU mich analysiert hast.

Dein erstes Posting auf das ich reagiert habe, empfand ich nur als heuchlerisch. Folgendes Zitat lässt mich darauf schließen daß Du Dich ohnehin nicht mehr melden wirst:
K-Pax schrieb:K-Pax over and out!
Du hast gar nicht den Mumm Dich kritisieren zu lassen, deshalb steigst Du hier schon aus BEVOR ich Stellung nehmen konnte. Ist das sowas wie Feigheit?


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.04.2013 um 15:10
Johncom schrieb:Wenn Du neidisch auf eine Person oder ein Land bist, baust Du dann auch Bomben ?
Eben nicht. Darum geht's ja ;)

Auf Deine Verschwörungstheorien mag ich nicht eingehen. Damit habe ich mich lange genug befasst. Für mich ist das Blödsinn, kann aber damit leben wenn Du 9/11 als eine solche siehst. Wären wir alle der selben Meinung wäre Diskutieren langweilig.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Revolution80 Beiträge
Anzeigen ausblenden