Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

155 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, England, London, Soldat, Enthaupten
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:29
@greenkeeper
Dein Post bestätigt ja eigentlich vollkommen, daß die Tat eben nur auf einer radikalen Auslegung des Islams beruht.

Der Attentäter stammt aus Afrika. Er hat mit 100% Sicherheit keine Verwandten oder Angehörige im Kandahar-Massaker verloren, ausser diese waren Dschihad-Kämpfer, welche sich gerade dort aufhielten.

Somit ist Dein Post automatisch darauf reduziert, daß es rein um den Islam geht.

"Auge um Auge" bedeutet also in diesem Fall... Moslems wurden getötet... also kille ich einen Westler.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:40
@Gegenpapst
Gegenpapst schrieb:Dein Post bestätigt ja eigentlich vollkommen, daß die Tat eben nur auf einer radikalen Auslegung des Islams beruht.
Der Satz "Auge um Auge, ... ." stammt aber nich aus dem Koran, jedenfalls hab ich den woanders auch schon gelesen.

Von daher haben auch andere Religionen einen radikale Interpretationsmöglichkeit für irre Anhänger.

Die Tat beruht meiner Meinung nach wohl eher auf Gewalt, die vorher irgendwo anders gesät wurde.

Zombies are coming home. :(

Gruß greenkeeper


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:42
greenkeeper schrieb:Die Tat beruht meiner Meinung nach wohl eher auf Gewalt, die vorher irgendwo anders gesät wurde.
Also könnte man auch annehmen, daß der Attentäter den Soldaten umgebracht hat, weil am Alexanderplatz Johny K. zu tode geschlagen wurde?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:47
@Gegenpapst
Gegenpapst schrieb:Also könnte man auch annehmen, daß der Attentäter den Soldaten umgebracht hat, weil am Alexanderplatz Johny K. zu tode geschlagen wurde?
Ich weiß es nich. Aber ich denke eher die Tat hat etwas mit dem Afghanistan-Einsatz des Opfers zu tun. Warten wir einfach mal ab was die Polizei ermittelt. Is eigentlich der Täter des Massakers in Afghanistan, bei dem auch Kinder erschossen wurden, schon verurteilt worden? Ich habe da gar nichts mehr von mitbekommen. :(

Gruß greenkeeper


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:50
@greenkeeper
Wie kommst Du darauf? Was macht den Attentäter nun ausgerechnet am Afghanistan-Einsatz so wütend? Er hat doch gar keine Verbindung zu Afganistan


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 13:56
@Gegenpapst
Gegenpapst schrieb:Wie kommst Du darauf? Was macht den Attentäter nun ausgerechnet am Afghanistan-Einsatz so wütend? Er hat doch gar keine Verbindung zu Afganistan.
Woher willst Du das wissen? Bist Du an den Ermittlungen beteiligt? Vielleicht hat er ja einen Kumpel dort?

Ich vermute einfach, dass es der Grund für diese Bluttat is. Gewalt erzeugt nun mal Gegengewalt.

Gruß greenkeeper


melden

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 14:06
Lamm schrieb:Da wird auf fünf seiten diskutiert u. man merkt, das das ganze nichts mit dem Glauben, dem Islam oder Religion zu tun hat.
Mit was sonst? Der Schlächter von London nennt doch sein Motiv sogar selbst:

"Wir schwören beim allmächtigen Allah, wir hören nie auf, Euch zu bekämpfen bis ihr uns in Ruhe lässt"

Er teilt die Gesellschaft in ein "wir" und "ihr". Auf der einen Seite die muslimische Bevölkerung, auf der anderen Seite der Westen. Er bringt genau das zum Ausdruck, was Huntington als den "Clash of Cultures" kommen sah. Ich finde es immer wieder verwunderlich, dass die üblichen Appeaser selbst dann relativieren, wenn das Motiv völlig offensichtlich ist. Warum eigentlich? Glaubst du, dass die Gesellschaft friedlicher wird, wenn man Probleme totschweigt? Falsche Toleranz bringt uns hier mit Sicherheit nicht weiter.

Wir müssen uns mehr als je zuvor im Klaren darüber sein, dass es Menschen gibt, die dich, mich und jeden anderen in dieser Gesellschaft als Feind ansehen, nur weil man nicht so ist wie sie selbst. Egal ob Mohammed Merah, Arid Uka oder der Londonschlächter, diese Menschen stehen auf einer Ebene mit Breivik und dem NSU und ich empfinde es als Verhöhnung der Opfer hier nach völlig unangebrachten Erklärungsversuchen à la "aber WIR besetzen deren Länder" zu suchen. Das wäre so als würde man Breivik rechtgertigen in dem man sagt: "Aber die Sozialdemokraten fördern die Islamisierung und der Islam führt zum Untergang Europas". Nicht nur dass diese "Argumente" jeglicher Grundlage entbehren, da der Grund für den Einmarsch etwa in Afghanistan vorhergegangener Terrorismus gegen die westliche Zivilbevölkerung war und der krieg in Afghanistan nicht geführt wird, um die afganistanische Zivilbevölkerung abzuschlachten, ergreift man hier Partei und zeigt Verständnis für die brutale Umsetzung radikaler Ansichten.

Der Fall zeigt uns sogar noch mehr: Der Nigerianer war war wahrscheinlich nie in Afghanistan. Vielleicht kennt er gerade mal den ein oder anderen Afghanen persönlich. Es ist das, was man als klassischen Fall der "Ummah" bezeichnen kann. Er sieht sich und alle anderen Muslime, egal wo auf dieser Welt, im Kulturkampf gegen den Westen und äußert daher seine bedingungslose Solidarität mit seinem "Bruder". Und ein britischer Soldat ist für ihn die Personifikation des "antimuslimischen Westens". Gleiches zeigt uns der gestrige Fall in Paris. Wir sind im Krieg. Nicht gegen den Islam, aber mit Sicherheit gegen den Islamismus. Schluss mit er Toleranz! Es wird Zeit, dass der Westen seine Werte verteidigt. Das kann beispielsweise damit beginnen, dass Gestalten wie Pierre Vogel nicht mehr zu Wort kommen, weil sich ihm ein breites Bündnis der Anständigen entgegenstellt und seine Hetze in einem gellenden Pfeiffkonzert untergehen lässt.


melden

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 16:09
- Die zerstören die deutsche Kultur (welche Kultur? Hollywoodfilme und Musik aus Amerika?)
Entschuldige bitte: Aus welcher Höhle kommst DU denn?


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 16:19
Gegenpapst schrieb:Siehst Du... was hab ich gesagt. Nun soll mir aber mal einer der LIES! Kasper erklären, warum sie den Koran auf Deutsch verteilen, wenn er dann eigentlich keinen Sinn ergibt. Sind die Macher von LIES! vielleicht vom Mossad oder von der CIA um absichtlich falsche Korane unter die Bevölkerung zu bringen?
Sie verteilen den Koran auf Deutsch, weil ja nicht jeder auch viele Muslime kein Arabisch können und bei solchen Suren wo es um den historischen Kontext geht muss man sich halt näher informieren.


melden

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 16:41
101486,1369579283,Muslimische Frauen 3
greenkeeper schrieb:Der Satz "Auge um Auge, ... ." stammt aber nich aus dem Koran,
Stimmt: Altes Testament, Bibel
greenkeeper schrieb:Von daher haben auch andere Religionen einen radikale Interpretationsmöglichkeit für irre Anhänger.
Im christlichen Glauben? Jeder weiß doch daß das alte Testament durch das neue Testament aufgehoben wurde. Dort heißt es jetzt: "Schlägt Dir jemand auf die rechte Wange, so halte ihm auch die linke hin."

Das es sich im Koran weniger um Auslegung handelt ist wohl hoffentlich auch bald jedem klar. Da kannst Du Googeln bis du schwarz wirst, das sind eindeutig zu definierende Texte.

Ich halte vom christlichen Glauben auch nix, aber das die Kirche sich dahin gehend weiter entwickelt hat und der Islam eben nicht, ist ein alter Hut und bekannt. Alle Moslems über einen Kamm scheren will ich pauschal auch nicht, aber jeder hat seine Erfahrungen gemacht und die meisten sind nicht positiv, mich eingeschlossen.

Ich glaube aber nicht wirklich daran, daß die britischen Ereignisse um die es hier geht, tatsächlich so sind wie es die Medien darstellen. Zumindest denke ich daß die Täter nur Mitläufer waren oder sie wollten halt einfach nur "mit dabei sein". Ich muss zugeben, daß ich auch nicht wirklich was mit der Entschuldigung gegenüber der Frauen etwas anfangen kann die das ganze mit ansehen mussten. Wir wissen doch was unsere Frauen für die radikalen sind. Mit ihren Frauen sind sie nicht so zimperlich und da genügt ein kleiner "Regelverstoß".


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

26.05.2013 um 22:42
Ich habe schon immer gesagt, wenn wir unsere Freiheit am Hindukush verteidigen, kommt irgendwann irgendein beknackter Islamist auf die Idee,seine Freiheit am Wannsee zu verteidigen oder eben am Picadilly Circus.
Wir haben den Krieg gegen den Terror ausgerufen, das ist ein Verlust an der Heimatfront. Wir haben Marschflugkörper, die hetzen irgendwelche armseligen Gestalten mit Youtube-Videos auf.
Das ist eben Krieg, manchmal trifft er einem im eigenen Land.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

27.05.2013 um 05:09
@c.t.p.
Nur mal so nebenbei, das AT ist nicht durch das NT aufgehoben, im Gegenteil sagte Jesus explizit er waere nicht gekommen um auch nur ein bisschen am Gesetz zu aendern und wer das tut dem sei die Hoelle gewiss, sinngemaess.

Und das Christentum hat sich nicht weiterentwickelt, sondern der Rest hat sich trotz Christentum weiterentwickelt...Humanismus. aufklaerung etc...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

27.05.2013 um 10:16
@Puschelhasi

Und das Christentum hat sich nicht weiterentwickelt, sondern der Rest hat sich trotz Christentum weiterentwickelt...Humanismus. aufklaerung etc...

Genau, Aufklärung und Humanismus sind konträr zur christlichen Philosophie (oder jeder anderen Religion), aber das wird von Leuten naturgemäß nicht erkannt, die beide Worte nur als Kampfbegriffe kennen um Unterschiede zu anderen Kulturen hervorzuheben.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 14:27
Dieser Soldat hat locker auch duzende unschuldige Zivilisten auf dem Gewissen bei irgendwelchen Kriegseinsätzen gehabt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 14:44
@Branx
Tolle aussage. Das gleiche kann ich von dir behaupten. Is toll so wen man seine aussagen nicht belegen muss...


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 14:48
@interrobang
ich bin kein soldat und befinde mich nicht im kriegseinsatz, wo ich irgendwelche leute töten muss.

wenn einer soldat ist, dann kann man auch annehmen dass er jemanden getötet hat, das ist keine seltenheit.
und ob zivilisten darunter waren, kann ich auch nicht bestätigen. aber eine seltenheit wäre das auch nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 14:50
@Branx
Branx schrieb:ich bin kein soldat und befinde mich nicht im kriegseinsatz, wo ich irgendwelche leute töten muss.
Reine schutzbehauptung. Ich behaupte so wie du oben das du schon dutzende unschuldige ermlordet hast. Schäm dich. Oder bring belege für deine beleidigenden unterstellungen.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 14:56
@interrobang

dir ist aber schon klar dass bei kriegseinsätzen auch unschuldige getötet werden?
unbeabsichtigt aber auch in einzelfällen beabsichtigt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 15:00
@Branx
irrelevant. Bitte belege das dieser mann
Branx schrieb:duzende unschuldige Zivilisten auf dem Gewissen bei irgendwelchen Kriegseinsätzen gehabt.
Ansonnsten ist es eine rufschädigende beleidigende aussage.


melden
Anzeige
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London

02.06.2013 um 15:07
@interrobang
ein beleg ist irrelevant sein job verrät es


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt