Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haltet ihr von Abtreibung?

5.685 Beiträge, Schlüsselwörter: Kind, Baby, Schwangerschaft, Abtreibung, Nachwuchs

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 19:00
@Kältezeit
Nein für diese fälle gibts nicht die spirale danach (bzw kupferspirale). Diese wird STATT der pille danach angewendet und ist eher für frauen gedacht, die dann damit weiterverhüten wollen. Wenn sich herausstellt, dass die pille danach unwirksam war und eine schwangerschaft besteht (erster test 2wochen nach befruchtung möglich), dann wird kein seriöser gyn ne spirale setzen. Also entweder pille danach oder aber spirale danach.

Und wie oft das vorkommt, dass eine verhütungspanne zur schwangerschaft führt? Du solltest nicht nur von platzenden kondomen während des eisprunges ausgehen. Bei der pille reicht einmaliges vergessen aus, um einen eisprung zu provozieren und zu einer schwangerschaft zu führen, bei ner verrutschten spirale bekommt man das ganze nichteinmal mit, ebenso bei der depotspritze (3monatsspritze). Selbst eine sterilisation ist nicht 100%ig sicher und auch in diesem fall hat man keine möglichkeit selbst einzugreifen oder aber das ganze überhaupt zu bemerken.

Allein der pearl index der verschiedenen verhütungsmethoden sollte dir zeigen, dass selbst bei sachgemäßer anwendung auch schwangerschaften entstehen können.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 19:50
@gastric
Unter sachgemäßer Handhabung verstehe ich nicht einmal ein einmaliges Vergessen, das Wissen darum, wann die Wirkweise beeinträchtigt ist (Erbrechen, Durchfall, Einnahme diverser Medikamente) usw. usf.

Und doch, die Spirale Danach wirkt auch noch 5 Tage danach, die ist genau für solche Fälle gedacht, die ja aber eher wohl nicht die Regel darstellen.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 20:29
gastric schrieb:Allein schon über/untergewicht lassen die pille nicht mehr so wirken, wie sie sollte. Dann gibt es noch reißende kondome, verrutschende spiralen, sich unbemerkt entwickelnde erkrankungen und und und.
Soweit ich weiß, müssen/sollten die Frauen, die die Pille, Spirale usw. nehmen, regelmässig vorstellig beim Arzt werden und untersucht werden?

Je nach körperlicher Verfassung wird ein anderes Präparat verordnet.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 20:43
@Kältezeit
Ich weiß, dass die kupferspirale bis zu 5tage danach wirkt. Sie wird aber nicht nach einer unwirksamen pille danach eingesetzt, sondern stattdessen. Dazu muss man aber logischerweise zum arzt, der entweder den erfolgreichen eisprung bestätigt oder aber auf wunsch die spirale legt. Das problem an der geschichte ist nur, dass es nicht immer möglich ist die spirale danach in dem 5 tage zeitfenster zu legen. Im normalfall geht 1 tag mit 1. arztbesuch flöten, ein weiterer (manchmal auch 2-3) mit der beschaffung der spirale und das finden eines termins fürs legen braucht auch nochmal 1-2 tage, wenn der arzt nicht völlig ausgebucht ist. Wenn dann auch noch ein wochenende dazwischen liegt, dann ist die sache eh gegessen. Wir unterhalten uns also über das eine %, welches auch mit der kupferspirale als notfallverhütung schwanger wird :) Es ist nicht der fall, dass die notfallverhütung zu 100% wirkt ..... im falle der pille ddanach und der spirale danach sind es 99% wirksamkeit.
Kältezeit schrieb:Unter sachgemäßer Handhabung verstehe ich nicht einmal ein einmaliges Vergessen, das Wissen darum, wann die Wirkweise beeinträchtigt ist (Erbrechen, Durchfall, Einnahme diverser Medikamente) usw. usf.
Wie erklärst du die 2-3 von 1000 frauen, die trotz sterilisation der frau schwanger werden? Wie erklärst du die 1 frau, die bei der sterilisation des mannes schwanger wird? Wie die 9-30 frauen, die trotz kupferspirale schwanger werden? Gerade bei der kupferspirale kann man als anwender nichts falsch machen. Du bist in keinster weise am legen oder am späteren möglichen verrutschen oder verlust beteiligt und dennoch passiert das... ganz ohne anwendungsfehler. Ohne medikamente, die die wirkung verringern und auch ohne vergessen. Verhütung kann immer versagen. 100%ige sicherheit gibt es einfach nicht.... bei keiner variante!

@borabora
Sollte man ja sowieso einmal jährlich zwecks vorsorge. Bei der spirale sogar halbjährig, um zu kontrollieren, ob sie noch richtig liegt und sie gbfs "rechtzeitig" ziehen zu können bei möglicher schwangerschaft oder ähnlichem.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 20:48
@gastric

Richtig und (verantwortungsvolle) Ärzte stellen ein neues Rezept für die Pille erst nach vorheriger Untersuchung aus?

Da bin ich jetzt überfragt...


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

16.11.2016 um 20:54
@borabora
nöö das wäre bei meiner pille ja alle 3 monate (gibbet nicht größer, ist aber eine der wenigen, die ich vertrage). Ich werd am empfang einmal halbjährlich nach nem neuen termin gefragt und gegessen ist der lachs. Mit der spirale war ich fast monatlich da, weil das ding irgendwie nie vernünftig saß und nur probleme gemacht hat in meinem fall. Nach 4monaten wurde das ding dann endgütlig gezogen.

Im normalfall aber halbjährlich (bei spirale) bis maximal jährlich (bei hormoneller) bzw alle 3monate bei 3monatsspritze zum auffüllen ^^


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 19:55
Autoplay hat mir mal wieder folgendes abgespielt:
Radikale Christen: Nahkampf vor der Abtreibungsklinik


Sofort schoss mir der gedanke durch den Kopf:
Jeder Mensch soll über seinen Körper bestimmen dürfen.
Darüber hinaus sollte man jedoch Fragen, weshalb die Frauen abtreiben. Mich würde es nicht wunden, wenn hinter vielen Fällen eine finanzielle Notlage (oder die Angst davor) steht. Sicher fühlen sich einige Frauen auch alleine gelassen (und sind es faktisch auch). Da muss ein gesellschaftlicher Wandel her.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 21:41
Abtreibung sollte (zwar die letzte), aber eine Möglichkeit bleiben. Ich finde es schlimmer, wenn man das Kind bekommt und es immer spüren lässt, dass es unerwünscht und ungewollt ist.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 21:59
Wenn die Frau so eine Art von Entscheidung treffen darf, so soll es der Mann auch. Wenn er kein Unterhalt zahlen will, sollte er es nicht brauchen. Alles andere wäre Schwachsinn.

Abtreibung find ich nur in Ordnung wenn das Kind schwerbehindert auf die Welt kommt, man Vergewaltigt wurde oder das Leben der Mutter in Gefahr ist.

Finanzielle Notlage? Dafür sollte man kein potentielles Leben einfach Mal so vernichten. Lieber es zur Adoption freigeben oder direkt mit einem Paar in Kontakt treten.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 22:43
Apache205 schrieb:Finanzielle Notlage? Dafür sollte man kein potentielles Leben einfach Mal so vernichten. Lieber es zur Adoption freigeben oder direkt mit einem Paar in Kontakt treten.
Ich habe mein erstes Kind in einer wirklich finanziellen Notlage bekommen - es ist in Deutschland so, dass niemand verhungert. Meine Notlage hat sich nur zugespitzt, weil ich eben weiterstudieren wollte und daher keine staatliche Unterstützung bekommen habe und Baby + Studium in Examensphase + Arbeit war wirklich ein Supergau. Hätte ich das Studium abgebrochen, dann hätte ich sofort Sozialhilfe bekommen + Grundausstattung + Wohnberechtigungsschein. Das machte so überhaupt keinen Sinn ...

Ich finde, es sollte viel mehr Programme geben, dass Frauen ihre berufliche Qualifikation nicht abbrechen, wenn sie schwanger werden, z.B. während einer Ausbildung. Wir sind ein reiches Land. Wir brauchen Kinder. Warum da nicht in die Zukunft investieren? Und wenn es Sachleistungen wären.

Auch die Hartz 4 Dynastien, wo mitunter Kind + Mutter + Großmutter zeitgleich schwanger sind sollte man irgendwie durch Anreize dazu bringen, sich nicht planlos fortzupflanzen und in ihre eigene berufliche Zukunft zu investieren ... aber das ist ein anderes Thema.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 23:01
Ich finde es auch gut, dass es die Möglichkeit zur Abtreibung gibt. :)


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

02.02.2020 um 23:19
Apache205 schrieb:Wenn er kein Unterhalt zahlen will, sollte er es nicht brauchen.
Wer soll dann für den Kindesunterhalt aufkommen?


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 00:52
Schlagsahne schrieb:Wer soll dann für den Kindesunterhalt aufkommen?
Die Mutter selbst. Wenn zwei nötig sind ein Kind zu machen, sollten beide das gleiche Level an Entscheidungen treffen können. Diese "my body my choice" argumentation ist ja ganz süß, aber nicht wirklich aussagekräftig. Der Mann sollte genau so sagen können, wollte ich nicht, habe ich nix am Hut. Wenn er also nicht mit der Entscheidung übereinstimmt und sich trennt, sollte er auch nix zahlen brauchen. Wenn die Frau alleine entscheiden kann, ein potentielles Leben nicht zu ermöglichen, sollte der Mann auch Entscheidungen treffen können.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 05:11
Apache205 schrieb:Diese "my body my choice" argumentation ist ja ganz süß, aber nicht wirklich aussagekräftig.
ach ja? Seit wann trägt denn der Mann das Kind aus? Also wieso sollte dies dann "his choice" sein? Erkläre doch mal bitte.
Apache205 schrieb:Wenn er kein Unterhalt zahlen will, sollte er es nicht brauchen. Alles andere wäre Schwachsinn.
es ist absolut kein Schwachsinn, für ein Kind aufzukommen, dessen Vater man ist. Es ist allerdings Schwachsinn zu fordern, weil die Frau die Entscheidung über IHREN Körper hat, den Vater vom Unterhalt zu befreien, sollte dieser das Kind nicht wollen, es ist nämlich trotzdem seins. Zum Glück sieht das der Staat auch anders als Du, aus gutem Grund.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 11:26
@Apache205
Du hast doch die Wahl als Mann auch: du willst kein Kind? Dann lebe enthaltsam.

Denn: jeder Geschlechtsverkehr birgt das Risiko, schwanger zu werden, denn kein Verhütungsmittel ist 100% sicher.

Es gehört zur Verantwortung beider, dass aus dem Verkehr ein Kind entstehen könnte.

Die körperlichen Konsequenzen der Abtreibung trägt die Frau alleine, die finanzielle Verantwortung für das Kind tragen BEIDE denn der Unterhalt deckt nie alle Kosten!


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 12:17
@Aljana
@Apache205
Nun, es gibt noch die Möglichkeit der Sterilisation - für beide Geschlechter.

Aber wenn man das Leben als Gesellschaft so schätzt; wieso werden Menschen vielfach in prekären Verhältnissen gelassen? Am Ende betrifft das natürlich auch die Kinder.

Abtreibung ja oder nein ist also auch eine extrem heuchlerische Debatte.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 12:35
@Negev
Wobei ich auch mal gehört habe, dass eine Sterilisation auch nicht 100% ist, das heisst die Samenleiter oder auch Eileiter können wieder zusammen wachsen etc.

Die Natur will halt, dass wir uns vermehren 😀

Im Grunde verstehe ich die Männer ja auch, wenn sie Sex haben, aber kein Kind haben wollen und sie dann gar keine Möglichkeit haben, es zu vermeiden.

ABER: Das sind doch die eigenen Gene, das eigen Fleisch und Blut. Das Kind sieht einem vielleicht ähnlich, hat Eigenschaften geerbt, schaut einen mit grossen Augen an die sagen: „kümmer dich um mich, du bist mein Papa“

Das kann man doch nicht einfach so fallen lassen?

Aber ich schweife vom Thema ab.

Letztlich ist es der Körper der Frau der diesen Eingriff - der ja auch mit Risiken verbunden ist- über sich ergehen lassen muss, daher sollte sie auch das letzte Wort haben.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 12:42
Ich als Mann finde Abtreibungen nicht gut! Aber es ist letztendlich die Entscheidung der Frau. Es ist ihr Körper, ihr Leben und ihr Gewissen! Die Möglichkeit, abtreiben zu dürfen sollte jedoch jeder Frau gewährt werden, auch anonym.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 13:26
Ich finde es gut, dass es die Möglichkeit zur Abtreibung gibt und aus gutem Grund liegt die Entscheidung bei der Frau. Das Männer da in die Röhre schauen ist wohl leider nicht zu vermeiden.

In Japan ist das z.B. so geregelt, dass der Mann/Erzeuger das Einverständnis geben muss. Auf den ersten Blick mag das ne gute Lösung sein aber ist es nicht, da die Entscheidung am Ende eben nicht bei der Frau liegt. Diese Methode ist wohl mit Absicht gewählt, da die Bevölkerung immer älter wird und der Nachwuchs fehlt. Aus diesem Grund bekommt man auch erst sehr spät mitgeteilt, wenn es Komplikationen während der Schwangerschaft gibt, damit nicht mehr die Möglichkeit zur Abtreibung besteht.
In den USA wird in einigen Staaten den Frauen erzählt, dass bei einer Abtreibung das Brustkrebsrisiko steigt, obwohl das gar nicht nachgewiesen ist.

In so einigen Ländern fehlt auch einfach der Zugang zu Verhüungsmitteln und/oder die Aufklärung ist mangelhaft. Da können ja die betroffenen Menschen nicht zwangsläufig etwas für und daher kann ich den Gang zum Abtreibungsarzt nachvollziehen, sofern es einer macht. Es ist doch schlimm, wenn Frauen die Abtreibung selbst vornehmen (müssen). Eine Ärztin hat es mal sehr gut formuliert, dass es Abtreibungen immer geben wird, also sollte man sie professionell durchführen lassen, um Risiken zu minimieren.

Natürlich sollte ein Schwangerschaftsabbruch nicht als Ersatz für Verhütung gelten, zumindest in unserem Land sollte es möglich sein vernünftig zu verhüten, damit es nicht erst so weit kommen muss.
Es gibt auch Fälle wo ich den Kopf schüttele, warum die ein oder andere abtreibt aber besser so, als das ein potenzielles Kind evtl. leiden müsste und ich halte die Selbstbestimmung auch für sehr wichtig.


melden

Was haltet ihr von Abtreibung?

03.02.2020 um 14:18
Apache205 schrieb:Diese "my body my choice" argumentation ist ja ganz süß, aber nicht wirklich aussagekräftig.
Natürlich! Das ist der entscheidende Punkt bei der Sache.
Apache205 schrieb:sollte der Mann auch Entscheidungen treffen können.
Kann er doch. Er kann selbst entscheiden ob und mit welcher Dame er Sex hat. Er kann entscheiden, ob er die Verhütung allein der Frau überlässt.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt