weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

349 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:40
Luna100 schrieb:Oh ja
Tim den liebe kleinen Wau Wau tat das bestimmt weh so was macht man nicht und das zum 7 Jährigen :shot:
Ich nix check. Was meinst du?


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:41
@Alicet

Beleidigungen sind nun nix Kinderspezifisches, das macht so gut wie jeder Mensch mal.
Nur hasse ich es, wenn so kleine Ratten meinen, sich profilieren zu müssen, indem sie mit Begriffen aus der alleruntersten Schublade um sich schmeißen. Da geht mir echt das Messer in der Tasche auf...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:42
Manderley schrieb:Der Vater sprang auf und es kam das ewig gleiche Lied: sie waren wohl nie jung??!!!
das ist gleich doppeltes versagen der eltern, man bringt seinen kindern doch bei wie man sich am tisch zu verhalten hat, und wenn man das nicht tut nimt man ihnen irgendwas mit womit sie spielen können.
da liegst du richtig.
Manderley schrieb:Unsere Nachbarn haben zwei Kinder, die mit riesen gekreische und getrampel abends um halb Zehn noch rumrennen.
das ist was anderes, ich sehe da kein wirkliches problem. kinder sind was sowas angeht eigen und man kriegt sie nciht ruhig.
Manderley schrieb:Dann kam die Mutter auch so laut wie die Kinder: Bis Zehn dürfen wir das!!!
Ich dachte eigentlich, Eltern seien vielleicht froh, wenn man auch die Kinder direkt anspricht.
Sonst muss die mutter ja immer um Ruhe schreien.
die mutter hat falsch reagiert,aber im grunde recht...
blue_ schrieb:Dass Kindergeschrei etwa ungeahnte Höhen und Lautstärken erreichen kann, dass es körperlich weh tut, kann gar nicht sein. Wehe man stimmt Beschwerden von Anwohnern zu, die durchaus berechtigt sind.
ich weiß nicht was du mit anwohnern meinst, aber ich denke mal solche von spielplätzen, kindergärten und schulen, und damit liegst du völlig falsch, die sind keineswegs berechtigt. ein kindergarten ist das angenehmste neben dem du wohnen kannst und auch schulen und spielplätze sind sehr angenehm. warum? es ist nur laut am vormittag/frühen nachmittag wenn das wetter gut ist.
ansonsten, ist alles leise. andere gesellschaftlich wichtige dinge wie große straßen, industrie,etc. sind da viel unangenehmer. irgendwo müssen die kinder ja spielen. dafür schütz es davor as unangenehmer dinge in die nachbarschaft ziehen dürfen.
blue_ schrieb:Das soll nicht heißen, dass ich was gegen Kinder habe oder selbst nie eines war. Was für ein Totschlagargument.
sicher?
blue_ schrieb:Man wird sofort mundtot gemacht oder mit bösen Blicken bedacht, wenn man zugibt, dass Kinderlärm störend sein kann.
die leute merken dann halt das du ein egoist bist der nur von 12 bis mittags denkt...
blue_ schrieb:In kritischen Verkehrssituationen wird sofort das Kind hervorgeholt, als wäre es was anderes, ob ein Kind oder ein Erwachsener zu Tode kommt.
kinder sind halt deutlich gebrechlicher und als nicht entscheidungsfähige schützenswerter
Dr.AllmyLogo schrieb:Und noch den Nachsatz hinterher, meine Katzen lärmen auch.
katzen sind auch ein risiko für die gesundheit der hausbewohner, die können die zombiekrankheit übertragen...
Kc schrieb:Viele Eltern haben halt die Einstellung, dass sie auf Teufel komm raus und unter allen Umständen zu ihren kleinen Engeln halten müssen.
die ist ja auch richtig, die eltern erziehen die kinder, also sind sie die einzigen die sie maßregeln sollten. sonst werden die kinder nur durch verschiedene regeln verwirrt.
bestrafungen dafür finden zuhause statt, nicht in aller öffentlichkeit.
Kc schrieb:Gibt ja sogar Verrückte, die stürmen wutentbrannt in die Schule und schreien Lehrer und Schulleitung an, wenn die Kinder mal `ne miese Note bekommen haben aufgrund von Faulheit etc.
eltern sind in der regel menschen und als solche zum größten teil eitle idioten
Kc schrieb:Von wegen:,,Mein Kind ist schlauer, als Stephen Hawking, der doofe Lehrer hat doch nur was gegen den Jungen/das Mädchen/ist ein Nazi!".
die meisten lehrer sind nicht besonders kompetent, musste mal einen zusammenfalten weil er die arbeit eines kindes dem ich nachhilfe gebe falsch korrigert hatte.
Wolfshaag schrieb:Aber Idioten brauchen in Deutschland zwar einen Führerschein, um Auto fahren zu dürfen, einen Sachkundenachweis, wenn sie einen größeren Hund halten wollen, oder eine Ausbildung, wenn sie bestimmte Jobs machen wollen, aber leider darf sich Dummheit unkontrolliert weitervermehren.
das sind meistens aber eltern die eher gut gebildet sind, die könnten sich die vorbereitung für so nen test ohne probleme leisten
Alicet schrieb:Begriffe wie sch*** sind ja mittlerweile schon salonfähig.
soll das jetzt scheiße heißen?


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:43
@Alicet
Naya das zwei arten von Übertrieben Eltern gibt die Verherrlicher und die Übertreiber


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:47
El_Gato schrieb:Beleidigungen sind nun nix Kinderspezifisches, das macht so gut wie jeder Mensch mal.
Nur hasse ich es, wenn so kleine Ratten meinen, sich profilieren zu müssen, indem sie mit Begriffen aus der alleruntersten Schublade um sich schmeißen. Da geht mir echt das Messer in der Tasche auf...
Trotzdem, Kinder bleiben dennoch Kinder. Wer soll denn Vorbild sein, wer ihnen beibringen, dass es wichtig ist, auch mal nachsichtig zu sein, wenn nicht die Erwachsenen?

Wenn dann immer gleich drauf losgedroschen wird, ist das Ziel, die Kids zu umgänglichen, rücksichtsvollen Menschen zu erziehen, auch nicht unbedingt gewährleistet ;)
Luna100 schrieb: Naya das zwei arten von Übertrieben Eltern gibt die Verherrlicher und die Übertreiber
Ah, okay. Ja, ich glaube, ich weiß, was du meinst. Nein, man sollte den Kindern das Fehlverhalten dann schon auch in vernünftiger Weise zum Ausdruck bringen, und nicht alles verharmlosen ;)


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:47
Ich erzähl euch mal ne kleine Geschichte.

Ich hab vor kurzem meine Schwester besucht und hatte Limokästen im Auto die ich ihr bringen wollte. Vor ihrem Haus, also der Zufahrt sind so Pfosten, die man mit Schlüssel umlegen kann. Es waren Kinder am toben und spielen. Ich fuhr also sehr vorsichtig. Stellte mein Auto ab, legte den Pfosten um und stieg wieder ins Auto, warum auch immer, ein Kind schrie mich lauthals an. Ich wusste nicht warum. Die Sprache hab ich auch nicht verstanden, also hab ich es ignoriert. Geht der Junge doch kackfrech hin und stellt den Pfosten wieder auf, als mein Auto schon wieder gestartet war und die Tür zu. Ich hupte um ihn davon abzuhalten. Stieg aus, der Junge rannte zu seiner Mutter. Ich rief zu ihr rüber dass ich das eine Unverschämtheit finde. Sie hat mich nicht mal angeschaut. Man muß der Ehrlichkeit halber sagen, sie hat ihr Kind sofort zurechtgewiesen. Trotzdem so ein verzogenes Kind.

Kinder sollen toben und spielen, dass haben wir früher auch gemacht. Und diese "geht das nicht leiser" Nachbarn hatten wir auch. Wenn Kinder spielen sag ich nichts. Wenn es zur Ruhezeit ist find ich es nicht schön, weil wir als Kinder dann auch "reingeholt" wurden. Was aber definitiv nicht geht ist dass Kinder nachts um halb zehn plärrend durch Haus rennen. Das machen die Nachbarskinder meines Nachbarn auch. Aber das liegt an der erziehung. Da ist der Vater auch ein Versager.

Und das hab ich als Kind nicht gemacht. Ich wusste wann ich laut sein darf und wann ich ruhig sein muß und das fehlt heute manchen Kindern definitiv.

Und nein auch tagsüber bis 22 uhr ist unnötiger Lärm zu vermeiden.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:50
@Alicet

Ich sag ja nix, wenn mal dann und wann irgendein Schimpfwort fällt. Doch gibt es genug asoziale Blagen, die von Benimm noch niemals das Geringste gehört haben und genau bei denen ist dann jedes zweite Wort Scheiße, Hure, Fotze, Arschloch und so weiter.

Dein Beispiel mit dem Orangensaft sagt ja schon, daß es solche Idioten gibt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:52
Spirit2015 schrieb: Ich fuhr also sehr vorsichtig. Stellte mein Auto ab, legte den Pfosten um und stieg wieder ins Auto, warum auch immer, ein Kind schrie mich lauthals an. Ich wusste nicht warum. Die Sprache hab ich auch nicht verstanden, also hab ich es ignoriert. Geht der Junge doch kackfrech hin und stellt den Pfosten wieder auf, als mein Auto schon wieder gestartet war und die Tür zu. Ich hupte um ihn davon abzuhalten.
ja,kinder sind frech, und der kleine ist anscheinend nen kleiner troll.
sowas muss man doch mögen..
Spirit2015 schrieb: Stieg aus, der Junge rannte zu seiner Mutter.
wüdest du das nicht?
Spirit2015 schrieb:Sie hat mich nicht mal angeschaut. Man muß der Ehrlichkeit halber sagen, sie hat ihr Kind sofort zurechtgewiesen.
und wo ist das problem?
Spirit2015 schrieb:Trotzdem so ein verzogenes Kind.
wirklich? nicht eher ein kind mit persönlichkeit das gerne menschen ärgert?


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:53
Das kommt davon das Eltern ihren Kindern nicht die notwendige Disziplin beibringen.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:56
@25h.nox

Aber nicht reine Wohnungskatzen und werden nur mit gekochten Fleisch gefüttert. Es geht nicht um Krankheiten, es geht um den Lärm.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:58
Ganz ehrlich? Was soll man denn eurer Meinung nach mit Kindern machen, welche euch nicht ins Bild passen? Schlagen, damit sie Disziplin und Respekt lernen??

Finde es wirklich erschreckend wie hier über Kinder geredet wird.
Ja, denn wir alle waren auch mal Kinder.
Meine Tochter darf immer laut sein, außer in der Mittagszeit und abends um 20 / 21 Uhr ist auch Ruhe. Dennoch binde ich sie nirgends fest, dass doch die "Blagen-Hasser" ihre Ruhe haben.
Sie ist nur einmal Kind, und das soll sie bitte auch ausleben.
So wie man hier rausliest, verliert man ja schnell genug die "Freude" am leben und sieht alles
nur noch als "bösartig" an. Selbst wenn Kinder nur mal ihren Spaß haben und schreien. Oo


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:59
Supernaturalll schrieb:Ja, denn wir alle waren auch mal Kinder.
NEIN! Ich war kein Kind! Ich bin als Erwachsener auf die Welt gekommen! :troll:


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 20:59
@Supernaturalll
Und wir sind auch nur Menschen und wollen unsere gerecht ruhe


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:00
@Luna100: Ruhe kann man auch noch haben wenn man tod ist.
Das Leben ist kurz genug...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:01
@Supernaturalll
Aber ich will keine Kinder also muss ich mir das auch nicht antun


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:02
Wieso schlagen. Ein Blick meiner Eltern hat meistens gereicht.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:05
Als älterer Mensch möchte ich die jungen Leute hier mal fragen, wie man Kindern heutzutage Disziplin und Respekt beibringt. Verstand und die Intelligenz der Kinder sind ja nun mal nicht von klein auf vorhanden, sondern müssen sich erst entfalten, demzufolge können sie viele Regeln und Normen der
Erwachsenen nicht immer erfassen.Früher wurde hier viel mit Angst "erzogen".
Wie geht man heute damit um? Habe leider noch keine Enkel, um das zu wissen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:06
@Supernaturalll
Dein Kind wird Dir sicherlich im späteren Leben dankbar sein, dass Du ihm nie Disziplin und Ordnung beigebracht hast, aber hey (!) immerhin konnte es sich ja auch schon als Kind selbst verwirklichen.
Na ja.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:06
25h.nox schrieb:ich weiß nicht was du mit anwohnern meinst
Um was könnte es sich wohl handeln?

Menschen, die zugekreischt werden, weil es ein hübsches Wasserspiel gibt, das Kindern solche hohen Kreischtöne entlockt, unabhängig von Ruhezeiten.

Da ist kein Kindergarten, kein Spielplatz und auch sonst keine unantastbare Einrichtung in der Nähe. Dich möchte ich mal hören, wenn du alt bist, und ob du es dann immer noch das Angenehmste findest, neben einem Kindergarten wohnen zu dürfen.
25h.nox schrieb:die leute merken dann halt das du ein egoist bist der nur von 12 bis mittags denkt...
Geht es bei dir auch mal sachlich, oder musst du immer persönlich werden?


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:07
@Wolfshaag
Da freut sich die Arbeitswelt :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:09
@Luna100
Ja, ich schmeiß mich auch immer auf den Boden und schreie ganz frei meinen Zorn hinaus, wenn mein Chef was sagt. Du etwa nicht? oO


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:10
@Wolfshaag

Doch Doch und manchmal schmeiß ich ihn Sache an den Kopf ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:10
@ingwaz also mir wurde immer angedroht ich würde auf irgendeinem parkplatz ausgesetzt werden.
und einmal hat mich meine mama auf nem parkplatz stehn lassen, hat ne runde um den arkplatz gedreht und anschließend war ich ganz ruhig und habe auch beim nächsten mal nicht mehr irgenwelche sachen in fremde einkaufswagen geworfen.
blue_ schrieb:Menschen, die zugekreischt werden, weil es ein hübsches Wasserspiel gibt, das Kindern solche hohen Kreischtöne entlockt, unabhängig von Ruhezeiten.
in den meisten städten gibts keine ruhe zeiten mittags, und abends sind kinder meistens nicht draußen...
blue_ schrieb:Dich möchte ich mal hören, wenn du alt bist, und ob du es dann immer noch das Angenehmste findest, neben einem Kindergarten wohnen zu dürfen.
als rentner können kinder doch ganz angenehm wirken, und wenn nicht dreht man die lautstärke runter. die meisten haben auch neben solchen einrichtungen gebaut, sind also selbst schuld.
blue_ schrieb:Geht es bei dir auch mal sachlich, oder musst du immer persönlich werden?
ich bin immer ehrlich, da gehören solche dinge auch zu...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:11
@Wolfshaag
Du meinst also, zu erkennen, wie ich mein Kind erziehe?
Das ist quatsch. Ein Kind erzieht man nicht nur damit, wie laut es sein darf. Oo
In der Bahn, im Bus und auch beim einkaufen z.B. bringe ich ihr bei, wie man sich dort
zu verhalten hat.
So einen Fall, wie das wo die Mutter meinte, ob man keine Waschmaschine habe, würde es
bei mir nicht geben. Meine Tochter hätte sich entschuldigen müssen!
Was ich nur mit meinem Post meinte ist, dass sie zuhause, ja zuhause! ihr Kind sein vollkommen ausleben darf... Und da sehe ich absolut kein Problem.
Wo soll sie sich denn sonst ausleben, wenn man es schon nicht woanders darf?!
Überall wird ja drauf bestanden, dass ein Kind ruhig zu sein hat.


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 21:11
@Luna100

Und da haste immer noch nen Job? :troll:


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden