weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hündin entführt und sexuell missbraucht

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Tierquälerei

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:36
jimmybondy schrieb:Ein Kindesmissbrauch ist jedoch immer und ausnahmslos überhaupt nicht das selbe wie der Missbrauch an einem Tier.
Doch, ich finde das ist absolut gleich zu stellen. In dem fall ist ein Mensch der Täter. Das mit heilig Abend kann ich auch verstehen. Wenn ein Hund in einer menschlichen Familie lebt dann sieht der Hund die Familie als sein Rudel an. Wenn "sein Rudel" weg geht um beispielsweise weihnachten zu feiern, dann möchte der Hund mit seinem Rudel mitkommen.


melden
Anzeige

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:36
@jimmybondy

Das mag ja sein, natürlich ist ein Tier kein Menschentier, aber man sollte nicht vergessen dass das quälen von Tieren wirklich oft bei Sadisten und Psychopathen gefunden wird, es steht sogar im Diagnosefragebogen.


melden
jomanni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:38
wie krank sind manche nur


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:40
cherymoya schrieb:Doch, ich finde das ist absolut gleich zu stellen. In dem fall ist ein Mensch der Täter. Das mit heilig Abend kann ich auch verstehen. Wenn ein Hund in einer menschlichen Familie lebt dann sieht der Hund die Familie als sein Rudel an. Wenn "sein Rudel" weg geht um beispielsweise weihnachten zu feiern, dann möchte der Hund mit seinem Rudel mitkommen.
Und wenn Frauchen arbeiten geht hat der Hund dafür ja dann Verständnis, weil Frauchen muss ja Dosenfutter verdienen. Aber an Heilig Abend, da sieht der Hund das dann alles anders, an diesem einen Abend darf er niemals alleine sein, er würde daran verzweifeln, wie?

Vermenschlichung von Tieren..
Cassiopeia88 schrieb:Das mag ja sein, natürlich ist ein Tier kein Menschentier, aber man sollte nicht vergessen dass das quälen von Tieren wirklich oft bei Sadisten und Psychopathen gefunden wird, es steht sogar im Diagnosefragebogen.
Der Täter ist unzweifelhaft krank, der Hund hat auch gelitten, aber der Hund ist ein Hund und kein Menschenkind.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:40
jimmybondy schrieb:Ein Kindesmissbrauch ist jedoch immer und ausnahmslos überhaupt nicht das selbe wie der Missbrauch an einem Tier.
WORD!

Man sollte das nicht vergleichen.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:41
@jimmybondy
Sagt doch auch niemand :ask:

Ich habs nicht geschrieben :D


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:43
jimmybondy schrieb:Vermenschlichung von Tieren..
Ist falsch, da stimme ich dir zu.
jimmybondy schrieb:Der Täter ist unzweifelhaft krank, der Hund hat auch gelitten, aber der Hund ist ein Hund und kein Menschenkind.
Das ist auch korrekt.

Dennoch: Ist das Tier, weil es ein Tier ist, deshalb weniger wert? Für mich nicht. Ich habe schon öfters betont, dass ich Tiere über Menschen stelle. Ist vielleicht auch übertrieben, aber meine Gefühle treiben mich dazu.
Aus welchem Grund sollten sie weniger wert sein? Denn das sind sie leider für viele. Ich verlange nicht, dass jeder wie ich Tiere über die Menschen stellt, aber zumindest gleichwertig mit Respekt behandelt (aber dabei NICHT vermenschlicht).


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:45
jimmybondy schrieb:Und wenn Frauchen arbeiten geht hat der Hund dafür ja dann Verständnis, weil Frauchen muss ja Dosenfutter verdienen. Aber an Heilig Abend, da sieht der Hund das dann alles anders, an diesem einen Abend darf er niemals alleine sein, er würde daran verzweifeln, wie?
Sicher kann man das Tier auch alleine lassen. Auch an weihnachten. Es war eben nur ein Fallbeispiel. Aber was ich meinte ist einfach, dass ein Hund seine Familie eben als Rudel sieht. Und wer ist schon gerne von seinem "Rudel" seiner Familie getrennt. Das erlebt man sogar in der Natur. Deswegen sollte ein Hund auch nicht alleine sein. Wenn man 2 Hunde hat ist das schon was anderes.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 12:56
@Bonnie

Schau Du sagst Du hasst die Menschheit Abgrundtief, nun schreibst du das Du Tiere über Menschen stellst, das heisst für mich das Du vermutlich sehr stark leidest, bis hin zu Depressionen.

Ich bin kein Veganer und ich werde nun auch nicht als Zeichen meines Respektes Hunden die Pfote geben.

@cherymoya

Jo ich bin da absolut Deiner Meinung. Es ist ein Zeichen von falsch verstandener Tierliebe irgendwelche Riesenkötter in einem kleinen Häuschen zu halten.
Der Mann trennte sich, die Frau muss jedoch arbeiten, ist vollständig behindert durch die Hunde,
isoliert sich wo es nur geht, kocht für "die lieben Kleinen" und sollte die Hunde jedoch letztlich einfach ins Tierheim geben und das nächste mal verantwortungsvoller sein und sich einen solchen Hund nicht nochmal anschaffen und erstmal ihr eigenes Leben leben und auf die Reihe bekommen.

Ihr vorheriger Hund war Diabetiker, den hat sie noch jahrelang dreimal täglich gespritzt, das war auch so ein Riesenvieh, jeder wählt sein Schicksal selber, ist es nicht manchmal so?


melden
pokpok
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:00
jimmybondy schrieb:Der Täter ist unzweifelhaft krank, der Hund hat auch gelitten, aber der Hund ist ein Hund und kein Menschenkind.
Der Mensch sollte sich nicht über das Tier (allgemein) stellen.

Wer es dennoch nicht so annehmen kann sollte zumindest so viel Moral besitzen um zu wissen das auch ein Tier wie auch der Mensch NICHT gequält werden darf. Eine Abstufung gibt keinerlei Befugnis es als "nicht so schlimm" hinstellen zu dürfen.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:03
Keine Frage, es ist und bleibt schlimm. Dennoch finde ich einen Vergleich zu einem Kind unangebracht.
Das soll keine Rechtfertigung oder Entschuldigung sein. Es passt nur einfach nicht für mein Empfinden.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:05
jimmybondy schrieb: das heisst für mich das Du vermutlich sehr stark leidest, bis hin zu Depressionen.
Hä? Wo hast du dir das denn zusammengereimt?
Ich habe Freunde, Familie und einen Partner und alle liebe ich abgöttisch. "Meine" Menschen. Wer nicht zu mir gehört, ist mir erstmal egal. Bei Tieren ist das nicht so und auch mir fremde Tiere haben sofort einen Platz in meinem Herzen.

Was genau das mit Depressionen zu tun haben soll, ist mir schleierhaft, zumal ich diese nicht ansatzweise habe. Aber gut.

Dass du Veganer werden sollst, habe ich auch mit keinem Wort gesagt, sondern mir lediglich gewünscht, dass man Tiere respektvoll behandelt und dich gefragt, WARUM sie weniger wert sind in den Augen vieler. Was begründet diese Einstellung?


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:07
pokpok schrieb:Was ist das denn für eine kranke Gesellschaft?

Was geht in solch einem Menschen nur vor?
Wieso kranke "Gesellschaft"? Da ist mal wieder ein Einzelner, oder möglicherweise auch eine Gruppe von geistig Unterbelichteten durchgedreht. Eine kranke "Gesellschaft" kann ich in solchen Taten allerdings noch nicht erkennen. Die Gesellschaft wird solche Taten vermutlich eher verurteilen. Krank sind hier einzelne, die vermutlich für diese Taten von der Gesellschaft eher verachtet werden.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:10

dass man Tiere respektvoll behandelt und dich gefragt, WARUM sie weniger wert sind in den Augen vieler. Was begründet diese Einstellung?


Begründet ^^ :)

.. ich meine ..und so schätze ich dich ein@Bonnie.. du wirst einem Tier auch weniger Wert geben, indem du dich für dein Kind oder deinem Tier entscheiden müsstet. Na? Wäre es der gleiche Wert für dich ?

Wenn ja.. und das bezweifel ich.. stimmt mich diese sehr sehr bedenklich.
Und ich gebe Jimmy vollkommen recht. Tier bleibt Tier.. und gewiss hat er es nicht verharmlost.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:11
pokpok schrieb:Der Mensch sollte sich nicht über das Tier (allgemein) stellen.
So sehe ich das auch.

@jimmybondy
Deine Meinung kann ich nicht ändern. Das ist auch absolut ok, genau wie deine Meinung.
Dennoch sehe ich das eben anders.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:11
@Hornisse
Ja bei MEINEM Kind. Bei einem fremden ist das schon eher fraglich....auch wenn das einigen weh tut sowas zu lesen ;-)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:13
Worauf ist der höhere Wert deines Kindes gegenüber einem fremden begründet?


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:13
@blue_
Gefühle.


melden

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:13
@Bonnie

Ja das ist gewiss hart zu lesen, dennoch glaube ich auch das nicht. :) Bzw traue es dir nicht zu.

Ich würde einem Tier niemals etwas Schlechtes antun. Um Gottes Willen. Aber es mit einem Menschen gleichzusetzen.. passt nicht und geht nicht.


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hündin entführt und sexuell missbraucht

28.10.2013 um 13:14
@Bonnie

Na also. Da hast du die Begründung, warum Menschenkinder höher bewertet werden als Tiere.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden