weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

681 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Baby, Abtreibung, Katholische Kirche, Pille Danach
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:03
@emanon

Einen statistisch signifikanten Unterschied zwischen der Häufigkeit von ungeschütztem Verkehr durch die Aufhebung der Verschreibungspflicht von Levonorgestrel. Signifikanzniveau von 5% wie üblich.

Gegenfrage:

Wie wahrscheinlich hälst du denn mein Beispiel? Dass das Mädchen, nachdem es so dumm war wie im beschriebenen Fall aus Scham auch nicht zum Arzt geht und das Kind einfach austrägt, weil die Konsequenzen ja nicht unmittelbar spürbar sind und aussitzen erstmal bequemer ist.

Hätte da eventuell eine Pille in der Hausapotheke geholfen?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:11
In Deutschland widerfährt dies 16 von 1.000 Teenagern zwischen 15 und 19 Jahren. Hinzu kommen noch jene Mädchen, die unter 15 Jahre alt sind, wenn sie schwanger werden. In Europa liegen die britischen Jugendlichen in der Statistik an vorderster Stelle (22:1.000). In den USA kommen 55 Schwangerschaften auf 1.000 Teenager. Die niedrigsten Zahlen weisen die Niederlande (4:1.000) und die Schweiz (5:1.000) auf. Weltweit werden laut UNICEF etwa 15 Millionen Teenager ungewollt schwanger.......Mangelhafte Aufklärung und fehlende Möglichkeiten, an Verhütungsmittel zu kommen, sind nicht unbedingt die Hauptursachen für Teenager-Schwangerschaften, das soziale Umfeld spielt hier eine wichtige Rolle. Junge Mädchen aus unteren Sozialschichten werden im Vergleich häufiger schwanger als jugendliche Angehörige der Mittel- bzw. Oberschicht. In diesem Zusammenhang steht auch die Schulbildung, die einen wesentlichen Faktor darstellt. Mädchen mit niedrigerem Bildungsniveau laufen häufiger Gefahr, schwanger zu werden.

Auch Scham und Angst vor dem Frauenarztbesuch bzw. die ablehnende Haltung der Eltern gegenüber dem Frauenarztbesuch tragen dazu bei, dass viele Jugendliche Geschlechtsverkehr ohne ausreichende Verhütung praktizieren.
http://www.netdoktor.at/sex/pubertaet/teenagerschwangerschaft-5817

@Shrimp
Gut, wenn bei dir den Menschen betreffend die Signifikanz bei 5% beginnt, dann habe ich einfach höhere Ansprüche als du, so etwas gibt es.
Shrimp schrieb:Wie wahrscheinlich hälst du denn mein Beispiel? Dass das Mädchen, nachdem es so dumm war wie im beschriebenen Fall aus Scham auch nicht zum Arzt geht und das Kind einfach austrägt, weil die Konsequenzen ja nicht unmittelbar spürbar sind und aussitzen erstmal bequemer ist.
Dass es diese Fälle gibt kannst du dem oben Zitierten sowie meinem Post von 10:48 Uhr entnehmen.
Shrimp schrieb:Hätte da eventuell eine Pille in der Hausapotheke geholfen?
Wer weiss, die Crux ist ja, man selbst muss für eine ordnungsgemässe Einnahme sorgen und das ist leider nicht immer gewährleistet.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:16
@emanon
emanon schrieb:Gut, wenn bei dir den Menschen betreffend die Signifikanz bei 5% beginnt, dann habe ich einfach höhere Ansprüche als du, so etwas gibt es.
Das hat nichts damit zu tun. Es ist auch Standard für klinische Studien, solltest du eigentlich wissen.

Es geht einfach darum, dass du aus absoluten Werten und einem gewissen Rauschen keine Kausalität ableiten kannst.

Das hat nichts damit zu tun, dass dir Menschen mehr wert seien als mir. Oder dass du höhere Ansprüche hättest.
emanon schrieb:Dass es diese Fälle gibt kannst du dem oben Zitierten sowie meinem Post von 10:48 Uhr entnehmen.
Du rennst offene Türen ein.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:18
@emanon

Dein Link belegt übrigens nicht, dass sich an der Häufigkeit von ungewollten Schwangerschaften aufgrund niedriger Bildung irgendetwas ändert, nur weil die Pille danach auf einmal verschreibungsfrei ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:18
finde ich positiv. in österreich ist sie rezeptfrei. zum glück den mir is mal ein kondom geplatzt. :D


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:19
Es dürfte auch für ein junges Mädchen keine große Schwierigkeit sein diese Notfallverhütung richtig einzunehmen:

diese kann zu jedem Zeitpunkt des Monatszyklus eingesetzt werden. Die Tablette sollte mit einem Glas Wasser unzerkaut eingenommen werden. Kommt es während der ersten 3 Stunden nach Einnahme des Präparats zum Erbrechen, sollte umgehend eine weitere Tablette eingenommen werden. So schwierig ist das meines Erachtens nicht...

Liebe Grüße
Luma30


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:24
@Shrimp
Es ging sich darum aufzuzeigen, dass Kittys Beispiel nicht so abstrus ist wie es klingt.
Das Problem ist präsent, da nützt es nichts sich hinter dem Begriff Signifikanz zu verstecken.
Inwieweit sich daran etwas durch Verschreibungspflicht bzw. Verschreibungsfreiheit ändert kann man dann irgendwann im Rückblick beurteilen.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:29
@emanon

Es bezog sich doch aber explizit auf die Pille danach.
Dass die daran etwas ändert. Da können wir das doch nicht einfach losgelöst voneinander diskutieren.
Und das bezeichnete ich als nicht praxisrelevant.

Klar gibt es viele ungewollte junge Mütter. Da hast du mich einfach falsch verstanden.

Dass jemand explizit schwanger wird, weil das Ding rezeptfrei ist.
Das macht echt nicht viel Sinn. Zumindest, dass das in derartiger Häufigkeit passiert, dass man das in der Statistik sieht.

Deswegen sprach ich davon, dass die Vorteile überwiegen würden. Natürlich bin ich auch kein Orakel.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:40
@Shrimp
Natürlich geht es sich um die Pille danach. Mein Ansatz, die Verschreibungspflicht nicht so schnell zu lockern, war ja ein ganz anderer (siehe weiter oben).
Mich interessiert nicht die statistische Signifikanz, sondern eher die klinische Relevanz, das heisst die Patienten die in der Praxis/Klinik auflaufen.
Und ich bin absolut sicher, dass eine frei verfügbare Pille danach nicht zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit der Verhütung führen wird (weil ich ein notorischer Schwarzseher bin?).
Mir geht es hier auch um die Betroffenen die "dumm wie Brot" sind, denn gerade die hätten eine Betreuung notwendig.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 11:42
@emanon
emanon schrieb:Und ich bin absolut sicher, dass eine frei verfügbare Pille danach nicht zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit der Verhütung führen wird (weil ich ein notorischer Schwarzseher bin?).
Dem stimme ich zu.

Aber wenn wir weniger ungewollte Kinder und dafür mehr glückliche kinderlose Trottel haben, die die Pille danach missbrauchen, dann kann ich es verkraften. :troll:


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 12:44
Für die, die sich in der trügerischen Sicherheoit wähnen Levonorgestrel wäre die eierlegende Wollmilchsau und ein Back-up bei dem nichts schiefgehen kann
Je zeitnaher die Pille danach nach der Verhütungspanne eingenommen wird, umso sicherer ist die Wirkungsweise.
Studien haben gezeigt, erfolgt die Einnahme innerhalb von 24 Stunden, besteht ein Schutz vor ungewollter Schwangerschaft zu 95%. Nach 24 Stunden ist die Wirksamkeit auf 85% gesunken und nur noch eine Wirkung von 58% weist das Präparat bei der Einnahme von 48 bis 72 Stunden auf.
http://www.ratgeber-pille.net/Pille-danach.html
Die Studien hab ich jetzt nicht rausgesucht, liest hier ja sowieso kein Schwein. ;)


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 12:47
Das ist sie doch schon längst.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 14:20
Zerox schrieb:Ja,nahm von meiner ersten auch schlagartig 22kg zu aber ohne bekomm ich wieder ne Akne, darauf hab ich keine Lust :D
ich denk dann musst die eine ähnliche habenw ie ich hatte, die hat auch skne unterdrückt. .. nachn absetzten hab ich jetz zwar keine so extrem reine haut mehr aber es liegt im normalen rahmen sagen wir mal so. wenn man sich von der ernährung her etwas an gewisse dinge hält gehts eigentlich (zb weniger schokolade bis fast keine mehr)

@wobel

ich finds schon interessant wie da die unterschiede liegen, vor allem müsste es den menschen ja einleuchten das es für frauen angenehmer ist wenn sei nicht so oft zum arzt laufen müssen wegen dem rezept.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

13.11.2013 um 22:09
@Valkyre
Die von dr ich 22Kg zunahm war die Valetta, oder so ähnlich.
Meine Ernährung hilft mir bei meiner Akne leider garnicht weiter, die macht was sie will -.-"


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 16:47
@Zerox

ich hatte zu erst diane mite, minerva und midane.. alles das gleiche aber eben die 2eren sind die günstigeren nachbauten. im april eben hat mir dann meine ärztin gesagt ich solle unbedingt wechseln weil vergangenes jahr anscheinend in frankreich 4 frauen wegen der tabletten ne lungen imbolie bekamen und sie deswegen und un wegen ein paar anderen fällen vom markt genommen wurde. soll angeblich die stärkste pille am markt gewesensein.

.. na hey hast dus mal mit nem allergietest versucht? ich hab schon mehrmals gehört das lebensmittelallergien auch akne auslösen können.

ich zb wäre selbst auch nie erkannt das ich ne histerminintoleranz habe wenn ich mich nicht hätte testen lassen.. und die interoleranz zb ist nur mit nem bluttest erkennbar.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 17:15
@Valkyre
Genau, die Diane35 hatte ich auch und aus selbigem Grund hat meine Ärztin sie mir wieder weggenommen,dabei war das bishe rmeine "Lieblingspille" -.-"

Ja, hab schon Allergietests gemacht (außer gegen Alctose und Gluten),die waren aber nicht sehr hoch bzw. Lebensmittel wie Haselnüsse meide ich eh. Die Akne geht leider wohl nie ei mir weg, mein Vater hat eine Haut, man könne denken er sei der "Mann im Mond".

Krass, ne Histaminintolerenz ist aber schon übel, da kann man doch ne' menge nicht futtern, oder?
Ha gehört, Äpfel sollen das bestärken


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 17:56
@Zerox


dann is es wohl eher genetisch bedingt :/ das is ma mies


:D also ne histaminintoleranz ist mit abstand das mieseste was man haben kann. .. nun ich drüftte mich theoretisch gesehen nur von kartoffel reis und wasser ernähren. .. es gibt zwar tabletten aber wenn man sich trotzdem nicht stark hält an was geradenoch erlaubte hat man ein problem.

im moment zb ist mein magen wieder extremst beleidigt. .. nur das problem bei ner histaminintoleranz ist auch das unter anderem die blutgerinnung auch beinflusst wird und diverse andere sachen die nicht unbedingt mit der verdauung zu tun haben. deshalb hab ich im moment auch das problem das die kleinste wunde reicht und ich richt ein mini blutbad an weil ich quasi reagier wie ein bluter. ... diese art von nahrungsunverträglichkeit kann sich bei jedem variieren. auch was die syntome betrifft, aber die sind im großen und ganzen bei allen ähnlich.

^^ nur ein weiterer grund keine kinder in die welt zu setzen es wäre lebensgefährlich.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 17:59
@Valkyre
Es ist nicht nur mies, sondern wirklich beschissen. Wiel ich auchnoch etwa szuviel wiege bin ich für alle direkt die ungepflegte Fressmaschine, dabei ess eich fast nur Obst und pflege meine Haut täglich.

Ui, dann lass das mit den Kindern mal lieber cO
Dass ne Histaminunverträglichkeit so schwerwiegend ist, wusste ich aber auchnicht, total krass was du da beschreibst.
Hab ne Zeitlangauch kaum was vertragen und fast nur Reis und Hühnersuppen gefuttert, wie hälst du das auf Dauer aus? :D


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 18:05
@Zerox

naja du ich koch alles selbst, und wenn man den histamingehalt niedrig hält gehts so halbwegs, das heißt es gibt dinge die man besser verträgt andere schlechter. zb milchprodukte bis auf käse is ok, aber citrusfrüchte geht geht garnicht :D nach einer zeit bekommt man eh ne abneigung geben die schlechten sachen. :)

und im moment hab ich mich eh nicht dran gehalten :P doch die strafe folgt eh sofort, also ich denk ich werd jetz sicher die nächste woche nicht mehr wirklich was "normales " essen können damit sichs wieder einpendelt. das heißt wieder nur XD reis und kartoffel. wobei man auhc damit was schönes machen kann, man muss sich nur zu helfen wissen. :)


melden
Anzeige

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

14.11.2013 um 18:08
@Valkyre
Wo wir so über's Essen reden bekomm' ich hunger :D

Ja, hatte mal ne' kurze Doku über Histamin gelesen und auch bei mir den Verdacht gehabt, dass ich das habe. Zum Glück schien das ein Irrtum zu sein und mein Magen war nur kurzzeitig sensibel.
Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass du irgendwann wieder lecker Essen kannst, ohne Angst vor den Konsequenzen.
interrobang schrieb:zum glück den mir is mal ein kondom geplatzt. :D
Was ich schon immer wissen wolte.
WIE kann ein Kondom bitte platzen, außer man stülpt 2 übereinande roder benutzt Öl oder sowas? :D


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden