weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

681 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Baby, Abtreibung, Katholische Kirche, Pille Danach

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:25
Cyberdyne schrieb:Und ich hoffe, du hast alles brav gelesen
Ja habe ich und es hat mir so Panik gemacht, dass ich sie sofort absetzen wollte. Nur brauch ich die wegen einer Hormonstörrung und meine rpanischen Schwangerschaftsphobie, leider... -.-"

@Yotokonyx
Mein Beipackzettel ist rein Deutsch und Doppelseitig, davon gut eine riesige Seite nur Nebenwirkungen und Risiken, da ist die Pille danach - rein von den Nebenwirkungen gesehen - die bessere Alternative :D


melden
Anzeige

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:27
@Zerox
@Yotokonyx


Gerade das gefunden:
Sehr häufig: Die Nebenwirkung tritt in mehr als 10 Prozent der Fälle auf, das heißt bei mehr als einem von zehn Behandelten.
Also doch sehr häufig, wenn man das so liest.
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/risiko/beipackzettel_lesen/nebenwirkungen_aid_15134.html

@Zerox
Ich kenne auch viele, die sie nehmen müssen wegen einer Hormonstörung. Oder eben gar keine nehmen können, weil sie die Pille nicht vertragen.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:29
@Zerox

Da klingt ja fast so, als wollten die Hersteller den Verbraucher bewusst einschüchtern.

@Cyberdyne

Das klingt schon wieder ganz anderes. Das ist dann schon ein höheres Risiko.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:29
Die Pille kann zu Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Gewichtszunahme, Migräne, Spannungsgefühlen in den Brüsten, Stimmungsveränderungen und zur Absenkung der Libido führen. Momentan wird untersucht, ob eine Einnahme von über sechs Monaten die Libido sogar dauerhaft schädigen kann.[13] In seltenen Fällen können schwerere Nebenwirkungen wie Bluthochdruck, Thrombosen oder Störungen der Leberfunktion auftreten.

Nach einer Literaturanalyse hat die Pharmakovigilanz-Arbeitsgruppe der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA das Risiko (Inzidenz) einer venösen Thrombose pro 100.000 Frauen pro Jahr wie folgt kalkuliert:[14]

5-10 bei nicht schwangeren Frauen, die keine Antibabypille nehmen
20 bei Frauen, die eine Antibabypille nehmen, die Levonorgestrel enthält („Pille der zweiten Generation“)
40 bei Frauen, die eine Antibabypille einnehmen, die Desogestrel, Gestoden („Pille der dritten Generation“) oder Drospirenon enthält
60 bei schwangeren Frauen.

Das Risiko ist insbesondere in den ersten drei Monaten nach Beginn der Einnahme erhöht. Zur Verminderung des Thromboserisikos wird generell eine Antibabypille mit geringer Östrogendosis, z. B. weniger als 50 µg Ethinylestradiol, empfohlen. Bei niedrigdosiertem Östrogen scheinen solche Pillen mit Levonorgestrel, Norethisteron oder Norgestimat („zweite Generation“) ein geringeres Thromboserisiko aufzuweisen als Pillen mit niedrigdosiertem Östrogen und mit Desogestrel oder Gestoden als Gestagenkomponente. Auch Pillen mit Cyproteron und Drospirenon weisen ein höheres Thromboserisiko auf, das dem der Pillen der „dritten Generation“ vergleichbar ist. Für Pillen mit Chlormadinon, Dienogest und Nomegestrol liegen bis 2013 noch keine genauen Aussagen zum Thromboserisiko vor. Pflaster mit transdermaler Resorption und Östrogene zur vaginalen Applikationen haben ein ähnlich hohes Thromboserisiko wie Pillen der dritten Generation.
In einer Metaanalyse aus dem Jahr 2013 wurde keine Unterschied zwischen Präparaten, die Levonorgestrel und entweder 20 oder 30 µg Ethinylestradiol enthalten. Die Kombination von Levonorgestrel mit 50 µg Ethinylestradiol jedoch führt zu einer Erhöhung des Risikos einer venösen Thrombose um das 5,2-fache und stellt damit die ungünstigste Wirkstoffkombination dar. Auch höhere Dosen von Ethinylestradiol in Kombination mit Desogestrel war mit einem deutlich höheren venösen Thromboembolierisiko verbunden.[15][16]

Die Pille ist nicht geeignet für Frauen mit vorausgegangenen oder bestehenden thromboembolischen Erkrankungen (dazu zählen beispielsweise Thrombosen der tiefen Beinvenen, Lungenembolien sowie Schlaganfälle), Frauen mit akuten oder chronischen Lebererkrankungen und Frauen, die unter schwer behandelbarem Bluthochdruck oder schwerem Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) mit Gefäßveränderungen leiden. Frauen, die über 35 Jahre alt sind oder rauchen, wird empfohlen, sich ärztlich beraten zu lassen, bevor sie sich für die Pille entscheiden.[17]

----> Wikipedia: Antibabypille


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:35
@Cyberdyne
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Das klingt schon wieder ganz anderes. Das ist dann schon ein höheres Risiko.
Aber die Nebenwirkungen der Pille danach sind ansich nicht so schwerwiegend, mal verglichen mit der Antibabypille.

Ich hatte insg. 3 Antibabypillen, von der ersten nahm ich prompt 22Kg zu, von der zweiten roch ich fremd, sagte mein Freund mir dauernd und von der jetzigen tut mir der Unterleib oft weh.
Wenn ich die aufrgund von Hormonstörungen nicht brauchen würde, würde ich auch lieber das Risiko eines geplatzen Kondoms und der einmaligen Einnahme der Pille danach eingehen, ganz ehrlich.
Die Risiken mögen häufig vorkommen, sind aber ansich nicht's, was eine Frau ohne jegliche Pillen nicht auch haben könnte.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:37
@Zerox
Niemand relativiert die Nebenwirkungen der Pille danach.

Und so wie du selber sagst, ist von Frau zu Frau unterschiedlich mit der Verträglichkeit.
Aber es gibt ja andere Verhütungmethoden...mir fallen da diese komischen Ringe ein :D


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:40
Cyberdyne schrieb:Niemand relativiert die Nebenwirkungen der Pille danach.
Nein, das wollte ich damit auch nicht andeuten :)
Cyberdyne schrieb:Aber es gibt ja andere Verhütungmethoden...mir fallen da diese komischen Ringe ein
Weenn du eine Frau wärst, würdest du dir das ernsthaft über monate "da rein klemmen"? :D
Ich finde das eine Zumutung, dass die Frau fast immer alleinigst in der Verwantwortung steht, ordentlich zu verhüten. Wenn früher der Mann die Frau nicht befruchten konnte, weil seine Samen das nicht packten, war auch immer sie schuld, arme Frauen... :D

Auswirkungen auf das Ökosystem

Das synthetische Östrogen Ethinylestradiol, welches in den meisten Antibabypillen enthalten ist, wird über den Urin wieder ausgeschieden. Heutige Kläranlagen können diese Chemikalien nicht entfernen, wodurch sie in den natürlichen Wasserkreislauf gelangen und letztlich u. U. wieder in das Trinkwasser. Diese Form der Umweltverschmutzung hat nachweislich Auswirkungen auf das Ökosystem. Nachgewiesen sind Effekte auf Wasserlebewesen, einschließlich Fische, Frösche und Zooplankton. Die Feminisierung von männlichen Fischen bis hin zum Produzieren von Eiern ist ein bekannter Effekt. Auch lassen sich Veränderungen bei weiblichen und männlichen Fischen an Niere und Leber feststellen sowie eine Verlangsamung des Fortpflanzungszyklus.[27]


Uh, das ist krass. Verweiblichte Fische cO


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:43
Wikipedia: Pille_danach#Verschreibungspraxis_von_Levonorgestrel

In den Meisten europäischen Ländern ist die "Pille danach" bereits rezeptfrei, kann man der Tabelle deutlich entnehmen. Deutschland zieht also nur nach.
Selbst die Türkei ist da fortschrittlicher als wir :D


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:44
@Zerox
Zerox schrieb:Nein, das wollte ich damit auch nicht andeuten
Ich wollte dir auch nichts unterstellen :)
Zerox schrieb:Weenn du eine Frau wärst, würdest du dir das ernsthaft über monate "da rein klemmen"?
Mir ist dieses Ding nur eingefallen, weil eine Ex-Freundin das benutzt und es da einige lustige Vorfälle gab :D

Aber sie hat das besser gefunden als die Pille.
Zerox schrieb:Ich finde das eine Zumutung, dass die Frau fast immer alleinigst in der Verwantwortung steht, ordentlich zu verhüten. Wenn früher der Mann die Frau nicht befruchten konnte, weil seine Samen das nicht packten, war auch immer sie schuld, arme Frauen...
Wird noch an der Pille für den Mann gearbeitet? War doch mal im Gespräch.

Aber das mit dem Ökosystem habe ich vorher schon gewusst :D
Emazipierte Fische...ins Extrem gezogen....höhö


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:47
@Cyberdyne
Cyberdyne schrieb:Aber sie hat das besser gefunden als die Pille.
Echt?
ok,ich stell mir das irgendwie unangenehm vor :D
Cyberdyne schrieb:Wird noch an der Pille für den Mann gearbeitet? War doch mal im Gespräch.
Ja das wurde hier auch schonmal angesprochen, aber sei mal ehrlich:
Der Mann kann das Kind nicht bekommen, wieso sollte er freiwillig seinen "heiligen Samen" schädigen und seine, ihn zum männlichem Mann machende Fruchtbarkeit vermindern - Nene, das ist die Sache der Frau, die bekommt das Kind ja, an der bleibt's kleben -.-

Ich googel mal was dazu....
Cyberdyne schrieb:Aber das mit dem Ökosystem habe ich vorher schon gewusst :D
Emazipierte Fische...ins Extrem gezogen....höhö
Das hat mich grad ernsthaft schockiert, die armen Tiere -.-


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:48
@Zerox

Die Frau hat ja die Entscheidung, ob sie eine Sünde begehen will, oder nicht. Also sollte sie auch mit zur Verhütung beitragen. Natürlich liegt die Verantwortung bei beiden.

@Cyberdyne

Wie genau soll die funktionieren?


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:49
@Cyberdyne
@Yotokonyx
Die Pille für den Mann ist eine umgangssprachlich verbreitete Bezeichnung für hormonelle Empfängnisverhütung für Männer. Ein oral einzunehmendes Verhütungsmittel (Pille) ist derzeit nicht erhältlich. Bis Mitte 2011 wurde intensiv an der Zulassung für eine Antibabyspritze für Männer geforscht. Nach Abbruch eines entsprechenden WHO-Projektes im August 2011 ist fraglich, inwiefern diese Forschungen in Zukunft fortgesetzt und abgeschlossen werden.

Die Bezeichnung Pille für den Mann ist nicht ganz korrekt, da das ursprünglich bereits für 2005 und dann für das Jahr 2009 angekündigte Präparat aus einer Kombination eines Gestagen–Implantats und regelmäßigen Testosteron-Injektionen bestehen sollte. Diese Kombination beeinflusst den Regelkreis Hypothalamus–Hypophyse–Hoden und unterdrückt damit die Produktion von Spermien. Testosteron wird während der Magen-Darm-Passage zerstört. Alle Versuche, ein synthetisches Testosteron-Derivat in wirksamer Tablettenform herzustellen, waren bisher erfolglos.

----> Wikipedia: Pille_für_den_Mann
Yotokonyx schrieb:Also sollte sie auch mit zur Verhütung beitragen.
Natürlich!
Aber deswegen sehr schädigende Hormonpräperate zu nehmen ist schwerwiegender, als sich "nur ein Kondom überzustülpen".


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:51
@Zerox
Ich hab sie auch gefragt, ob sie das denn nicht stört. Aber sie meinte, sie merkt das nicht.

Nun, wir sind im 21 Jahrhundert. Da sollte man auch mal ein bisschen offener sein. Da kann und darf nicht nur die Frau an die Verhütung denken, sondern auch der Mann.

Und sei es nur, dass Mann immer Kondome im Auto hat :D

@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Die Frau hat ja die Entscheidung, ob sie eine Sünde begehen will, oder nicht. Also sollte sie auch mit zur Verhütung beitragen. Natürlich liegt die Verantwortung bei beiden.
Also das ist jetzt widersprüchlich. Der Mann begeht die "Sünde" (was ein Wort -.-) doch auch. Da kann er sein Schnepperle auch einpacken. Oder nicht?


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:53
@Cyberdyne
Mein Kumpel trug immer ein bis zwei Kondome in seiner Geldbörse rum, das fand' ich sehr verantwortungsvoll :D

Evtl meint @Yotokonyx die "Sünde" das Kind abzutreiben und nicht den Sex :ask:


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:54
@Zerox
Das ist aber nicht gut, weil die da kaputt gehen können.
Also ich habe immer welche im Handschuhfach :D

Ne, ich glaube, er meinte den Sex an sich.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:55
@Cyberdyne
Er besitzt kein Auto, hat da also nicht die Wahl. Gut, dass du immer welche Griffbereit hast :D

Naja, Sex haben immer zwei, Vergewaltigungen ausgenommen.


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:55
@Cyberdyne

Warum nur der Mann? Es gehören beide dazu. Wen er eine will und sie auch will, dann ist es nicht nur der Mann.
Zerox schrieb:Evtl meint @Yotokonyx die "Sünde" das Kind abzutreiben und nicht den Sex
Das bleibt mein Geheimnis. :)


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:57
Yotokonyx schrieb:Warum nur der Mann? Es gehören beide dazu. Wen er eine will und sie auch will, dann ist es nicht nur der Mann.
Es ist eher so, dass fast nur die Frau die "Verhüterin" ist, das klingt bei dir grad so, als würden sich primär nur Männer darum kümmern.
Frauen nehmen die Pille, Monatsspirtze, Spirale, Hormonpflaster und was es sonst noch alles gibt, der Mann nur das Kondom und das führt nicht jeder so verantwortungsbewusst mit sich rum wie @Cyberdyne ;)


melden

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 14:57
@Zerox
Im Auto kann man einiges verstauen :D
Und selbst wenn ich sie nie brauchen sollte, hab im Hinterkopf, ich hab welche dabei.


@Yotokonyx
Ich habe geschrieben auch. Nicht nur der Mann. Und wenn ich ehrlich bin, verstehe ich den Satz nicht wirklich....
Yotokonyx schrieb:Warum nur der Mann? Es gehören beide dazu. Wen er eine will und sie auch will, dann ist es nicht nur der Mann.


melden
Anzeige

Pille danach rezeptfrei? - Eure Meinungen!

10.11.2013 um 15:00
@Zerox

Wenn die Frau sich zur Verfügung stellt, dann muss sich halt auch verhüten. Es kann auch wirklich mal das Gummi platzen und dann?


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden