weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich weiß nicht mehr weiter

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Probleme, Eltern
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:07
@Dr.Thrax


achso ,das rechtfertigt nun mich fertig zu machen?


melden
Anzeige
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:07
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Also vielleicht versuchst du ja doch mal zu verstehen, dass ihnen etwas daran liegt dass du weiter beim Islam bleibst. Irgendwie ist Religion ja auch immer Teil einer Familie.
Ich bin mir sicher, dass sie das versteht. Deswegen muss sie trotzdem keine Muslima werden.

@laura86
laura86 schrieb:ich will es aber nicht , habe eine andere Religion gefunden , wo ich glücklicher bin ,es fehlt nur noch ,dass diese frau mich in ruhe lässt und aufhört mich zu stalken
Passiert! Das eröffnet neue Perspektiven.

Dann versuch es doch mit dem... "Es gibt viele Wege zu Gott. Gott liebt alle seine Geschöpfe, wichtig ist nur dass man ihn im Herzen trägt auch mit einer anderen Religion."

Das könnte klappen. :D


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:08
Text
Ich bin mir sicher, dass sie das versteht. Deswegen muss sie trotzdem keine Muslima werden.


eben


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:09
Shrimp schrieb:Dann versuch es doch mit dem... "Es gibt viele Wege zu Gott. Gott liebt alle seine Geschöpfe, wichtig ist nur dass man ihn im Herzen trägt auch mit einer anderen Religion."

Das könnte klappen. :D
Aber sicher nicht wenn in einer muslimisch verwurzelten Familie die Tochter zum Judentum konvertiert.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:09
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Aber sicher nicht wenn in einer muslimisch verwurzelten Familie die Tochter zum Judentum konvertiert.
Na na na, du hast den Islam nicht richtig verstanden. :troll:


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:11
@Dr.Thrax


überleg mal genau , was du für einen nicknamen hast

und lass mich bitte mit der Islam Sache in ruhe. im Judentum bin ich echt glücklich


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:14
laura86 schrieb:achso ,das rechtfertigt nun mich fertig zu machen?
Um Gottes Willen. Nichts läge mir ferner als narzisstisches Verhalten zu rechtfertigen. Aber ich meine demonstrativer kann man seiner Familie eigentlich kaum zeigen, dass man auf ihre Prinzipien keinen Wert legt. Und so liberal ich auch eigentlich bin, aber ich muss dir jetzt einfach mal mitteilen, dass man sich meiner Meinung nach einfach auch der Familie in gewissen Punkten anpassen muss. Letztlich ist das ja auch nur eine Lebensgemeinschaft, wo halt nicht jeder machen kann was er will.

Ich weiß wohl, dass deine Entscheidung durch das deutsche Recht getragen wird. Aber wenn du mal davon ausgehst, dass deine Eltern sich mit den Moslems die tagtäglich von Israelis ermordet werden, identifizieren, finde ich es schon ziemlich offensichtlich, dass du mit diesem Religionswechsel deine Familie provozierst und vielleicht auch beleidigst.

Aber ich bin mir relativ sicher, dass deine Konversion eine Art des Protestes gegen deine Familie ist. Ich glaube, du weißt ziemlich genau, dass du sie damit ärgern kannst. Und dass sie dagegen nichts tun können. Willst du ihnen damit eins auswischen? Ich meine immerhin ist das Judentum ja jetzt nicht wirklich eine rationalere Religion als der Islam.


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:17
@Dr.Thrax


meine Eltern sin auch nicht streng gläubig und im Judentum bin ich einfach glücklicher ,warum sollte es ein protest sein ,meine Eltern sind mir mittlerweile sowas von egal , wenn mich meine mutter noch in ruhe lassen würde ,dann wäre alles super


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:18
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Und so liberal ich auch eigentlich bin, aber ich muss dir jetzt einfach mal mitteilen, dass man sich meiner Meinung nach einfach auch der Familie in gewissen Punkten anpassen muss. Letztlich ist das ja auch nur eine Lebensgemeinschaft, wo halt nicht jeder machen kann was er will.
Du bist liberal, aber Sippenhaft findest du wichtig? Das heißt, wenn ich Pech gehabt hätte und in eine andere Familie geboren wäre, würde meine Religionsfreiheit erlöschen?

Hör dir selbst zu!


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:19
@Shrimp


danke!


wieso sollte ich denen was vorspielen ,dass ich an irgendwas glaube . der koran wird mich nie überzeugen und da kann ich auch nicht irgendwas vormachen


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:19
Und das Traurige von der ganzen Geschichte ist, die Mutter merkt es nicht einmal, dass die Tochter so leidet.

@laura86

Hast du niemanden in der Famlie mit dem du dein Problem bereden kannst?


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:21
@laura86

Hast du einen Lebenspartner, der dich unterstützen kann?


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:22
Shrimp schrieb:Du bist liberal, aber Sippenhaft findest du wichtig? Das heißt, wenn ich Pech gehabt hätte und in eine andere Familie geboren wäre, würde meine Religionsfreiheit erlöschen?
Sippenhaft? Mit Verlaub, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass eine Familie ein Geben und Nehmen ist - und natürlich sollte man darauf achten die Mitglieder als Teil nicht zu verletzen. Und da ich nicht weiß, aus welchem Grund die TE und ihre Famile so furchtbar entzweit sind, ging ich eben davon aus, dass es an ihrer Entscheidung liegt, zum Judentum zu konvertieren.

@laura86

Mich würde nach wie vor interessieren weshalb du deine Familie so derartig ablehnst? Ich vermute mal du hast etwas getan, was mit der Religion deiner Familie nicht so sehr vereinbar ist, und willst aber nicht darauf verzichten. Da ich ein großer Fan von Bernsteins Westside Story bin, erlaubst du mir die Frage: Hast du dich in einen jüdischen Mann verliebt?


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:23
@Dr.AllmyLogo
@Shrimp


nein keinen von beiden , nur freunde .

es macht mich wirklich so fertig ,dass ich gestern die nerven verloren habe ,sie am Telefon beschimpft habe


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:24
@Dr.Thrax


was hat verlieben mit meiner religionsentscheidung zu tun ?

nein habe ich nicht, das Judentum hat mich nur überzeugt , wie dumm ist das den bitte sich für eine Religion zu entscheiden , nur wegen einem mann


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:27
laura86 schrieb:was hat verlieben mit meiner religionsentscheidung zu tun ?

nein habe ich nicht, das Judentum hat mich nur überzeugt , wie dumm ist das den bitte sich für eine Religion zu entscheiden , nur wegen einem mann
Was genau war der Auslöser für dich die Religion zu wechseln? Was ist der Punkt im Islam, der in dir so starke Ablehnung hervorrief, dass du die entschieden hast, trotz zu erwartender Widerstände aus deiner Familie zum Judentum zu konvertieren?


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:28
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Und da ich nicht weiß, aus welchem Grund die TE und ihre Famile so furchtbar entzweit sind, ging ich eben davon aus, dass es an ihrer Entscheidung liegt, zum Judentum zu konvertieren.
Na ja, entzweit. Die Familie steht hier ziemlich geschlossen nur @laura86 ist draußen. Aber wenn sie ihr eigenes Ding macht, gibt es auch keine Verpflichtungen in die Vergangenheit.

Dann fühlt sie sich eben als Jüdin wohl. Stell dir vor sie wär transsexuell und hätte sich umwandeln lassen, wärst du dann auch mit dem "Geben und Nehmen" gekommen?

Man muss sich eben manchmal nehmen, was man zum leben braucht und ihre anderen Familienmitglieder werden die Konversion schon überleben. ;)


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:29
@Dr.Thrax


guck mal das Thema an ,dass ist nicht der Islam und eine religionssache ist eine Herzensangelegenheit und dazu kommt ich muss dir hier nicht alles erzählen .

ich frage mich gerade auch ,wie du zu diesem namen kommst?


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:31
@laura86

Kannst du den Telefonterror, der von deiner Mutter folgen wird, nicht einfach aussitzen, bis er von allein aufhört?


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:31
laura86 schrieb:guck mal das Thema an ,dass ist nicht der Islam und eine religionssache ist eine Herzensangelegenheit und dazu kommt ich muss dir hier nicht alles erzählen .
Dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Wenn du nicht über die Gründe reden willst, die zur Auslösung dieses Familienstreits geführt haben, so wird hier nicht viel mehr als Mitleid für deine bedauerliche Situation zu erwarten sein. Wenn dir das hilft, ist es in Ordnung. Für mich ist an dieser Stelle aber der Punkt erreicht mich auszuklinken.

Viel erfolg noch!


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden