weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich weiß nicht mehr weiter

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Probleme, Eltern
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:57
Dr.Thrax schrieb:solltest du vielleicht erst einmal verstanden haben, aus welchem Grund das alles geschieht.
Könntest du ihn mir erklären?

Auf kosten ihrer Gesundheit?


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 02:58
Agnodike schrieb:Könntest du ihn mir erklären?

Auf kosten ihrer Gesundheit?
Ich kann das auch nicht. Aber meine Versuche ihr eine Antwort auf diese Frage zu entlocken, wurden ja abgeblockt.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:00
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Ich finde, so hilfst du hier niemandem.
Wären wir bei deiner Annahme geblieben, würden wir jetzt immer noch über den Narzissmus der Mutter diskutieren. Komm schon! :D


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:00
Dr.Thrax schrieb:Aber meine Versuche ihr eine Antwort auf diese Frage zu entlocken, wurden ja abgeblockt.
Vielleicht hat sie ihre Gründe, warum sie darauf nicht Antworten möchte.
Aber ich glaube mal nicht das es wesentlich zur Lösung ihres Problems weiter helfen könnte.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:02
Agnodike schrieb:Vielleicht hat sie ihre Gründe, warum sie darauf nicht Antworten möchte.
Aber ich glaube mal nicht das es wesentlich zur Lösung ihres Problems weiter helfen könnte.
Da vertreten wir offensichtlich unvereinbare Standpunkte.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:02
Wir kennen doch das Problem nun für unsere Zwecke ausreichend und wissen, dass sie Mutter eben nachstellen wird und dass sie rumtelefoniert und vor der Haustür steht.

Wir wissen doch alles, was wir für unseren Teil wissen müssen.

Oder? Weiteres Rumwühlen ist doch zum Helfen gar nicht notwendig.


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:02
@Agnodike



ja ich hatte meine gründe , außerdem gehört nich dem thema


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:03
Shrimp schrieb:Wir kennen doch das Problem nun für unsere Zwecke ausreichend und wissen, dass sie Mutter eben nachstellen wird und dass sie rumtelefoniert und vor der Haustür steht.
Nun, das kommt darauf an wie du unsere Zwecke definierst.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:04
Dr.Thrax schrieb:Da vertreten wir offensichtlich unvereinbare Standpunkte.
Ja vielleicht.
Aber wenn du dich hier so äußerst, musst dir doch etwas im Hinterkopf rumschweben?


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:05
@Dr.Thrax

@laura86 hat entschieden, dass sie ein eigenes Leben leben möchte. Diese Entscheidung haben wir zu akzeptieren. Es geht nur darum, dass sie das hinkriegt, ohne von ihrer Mutter zu sehr belästigt zu werden.

Wozu willst du also noch den andern Schmarrn wissen, der viel zu intim für Allmy ist?


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:05
@Dr.Thrax
so wie ich es verstanden habe fanden bereits in der vergangenheit in der familie der TE dinge statt die ein schlechtes verhältnis zur folge haben. religiös motiviert oder nicht ist find ich völlig zweitrangig.
auch ob das momentane zerwürfnis nun auf ihre religionswahl zurück zu führen ist ist doch total wurst.
die mutter terrorisiert sie, dringt immer wieder in ihre privatsphäre auf unpassende ihr nicht zustehende art und weise ein, lässt nicht mit sich reden.

darum gehts. warum das so ist wissen wir nicht und ist uninteressant, hier gehts drum @laura86 einen rat zu geben wie sie jetzt in dieser situation weiter kommt.


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:06
@mrhanky
@Shrimp
@Agnodike


vielen dank , endlich mal klatext


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:07
Agnodike schrieb:Ja vielleicht.
Aber wenn du dich hier so äußerst, musst dir doch etwas im Hinterkopf rumschweben?
Na wie ich bereits schrieb, sehe ich auch ihre Entscheidung zum Judentum zu konvertieren als bewusste Provokation und Symbol dafür an, dass sie auf ihre Familie und die Werte, welche damit einhergehen, ziemlich verzichten kann. Die Frage ist nur, was in ihr diese Ablehnung gegenüber der Familie ausgelöst hat.

Da sind verschiedene Möglichkeiten denkbar.


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:10
@Dr.Thrax


mein Gott , was geht dich verdammt nochmal meine religionsentscheidung an , wenn der Islam so friedlich ist, konvertiere doch. und bitte schribe nicht mehr unter diesem Thema . es nervt


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:10
@Dr.Thrax
mein atheismus ist auch keine provokation gegenüber meiner religiösen familie, sondern schlicht ein produkt meiner erfahrungen und gedanken.

@laura86 zu unterstellen sie hätte konvertiert um ihrer familie eins aus zu wischen ist reichlich an den haaren herbei gezogen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:10
mrhanky schrieb:so wie ich es verstanden habe fanden bereits in der vergangenheit in der familie der TE dinge statt die ein schlechtes verhältnis zur folge haben. religiös motiviert oder nicht ist find ich völlig zweitrangig.
auch ob das momentane zerwürfnis nun auf ihre religionswahl zurück zu führen ist ist doch total wurst.
die mutter terrorisiert sie, dringt immer wieder in ihre privatsphäre auf unpassende ihr nicht zustehende art und weise ein, lässt nicht mit sich reden.
Nein! Auch da wieder das gleiche wie bei SirDoge: Du würfelst hier ihre subjektive Schilderung zusammen und füllst einfach Wissenslücken, die zur Beurteilung der Sachlage wesentlich sind, mit irgendwelchen Annahmen.

Ich betrachte diese Situation natürlich nicht juristisch, um bloß nicht falsch verstanden zu werden. Ich gehe hier von einem soziopsychologischen Standpunkt aus, und finde dass das Täter/Opfer-Verhältnis aus dem, was wir bisher wissen, nicht vollends wirklichkeitsgetreu zu rekonstruieren ist.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:11
@laura86


Hör auf widerstand zu leisten und sage deiner Mutter immer wieder, das du sie lieb hast. Und du wirst sehen, das sie dich innerhalb kürzester Zeit in ruhe lassen wird. Solch ein Unterfange unter solchen Umständen ist nicht leicht, aber die Lösung, wenn du wirklich ruhe willst.


melden
laura86
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:12
@Dr.Thrax

mrhanky hat recht , ist keine subjektive schilderung


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:12
Ach du möchtest sie vielleicht in die Ecke des „trotzigen Kindes schieben“?
Oh ha, sie ist erwachsen genug um ihren Glauben zu wählen.
Und es ist ihr Recht, an wen und was und ob überhaupt zu glauben.
Dr.Thrax schrieb:Na wie ich bereits schrieb, sehe ich auch ihre Entscheidung zum Judentum zu konvertieren als bewusste Provokation und Symbol dafür an, dass sie auf ihre Familie und die Werte, welche damit einhergehen, ziemlich verzichten kann.
Dr.Thrax schrieb:Die Frage ist nur, was in ihr diese Ablehnung gegenüber der Familie ausgelöst hat.
Der Grund ist egal, hier geht es um ihre Gesundheit.


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 03:13
Agnodike schrieb:Ach du möchtest sie vielleicht in die Ecke des „trotzigen Kindes schieben“?
Oh ha, sie ist erwachsen genug um ihren Glauben zu wählen.
Und es ist ihr Recht, an wen und was und ob überhaupt zu glauben.
Das weißt du nicht, da du sie nicht kennst. Und ich möchte erst einmal gar nichts. Ich bin nur dagegen hier unreflektiert Partei zu ergreifen und sie in ihrem (möglicherweise ungerechtfertigten) Standpunkt zu unterstützen.
Agnodike schrieb:Der Grund ist egal, hier geht es um ihre Gesundheit.
Kannst du denn beurteilen, ob Familienmitglieder nicht auch darunter leiden?


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden