weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 02:50
Liegt eventuell mehr am Forum, als am Thema. ;)


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 03:00
Yeep, da hast du vermutlich Recht. Wobei ich nicht wissen möchte, wie das in anderen Foren aussehen würde. Wird eher wenige geben, wo solche Themen sachlich und differenzierend diskutiert werden.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 04:24
@Marcandas

Ich mag das Thema nicht bei mir im Forum haben, hatte da mal einen Hobbyphysiker der entsprechende Neigungen hat und dies auch offen an anderen Orten benannt. Das hat wer ausgegraben und dann ging die Post ab. Ansonsten wissen die Meisten aber, wie diskutiert wird und was ein Argument ist. Sind eben echte Physiker, die können das in der Regel.


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 05:12
Bei solchen Themen nützt Sachlichkeit nur den (potenziellen) Tätern. damit stellt man sich auf deren Seite.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:05
Es ist richtig erschreckend, wie viele hier, ohne jeden Schimmer von den Dingen, einfach frei ihren „Gedanken“ (passt nicht wirklich dafür) Auslauf geben. Nachdem ich nun die restlichen 35 Seiten bis hier gelesen habe, muss ich sagen, ganz übel und erschreckend, was hier Einige für eine Unwissenheit zeigen. Leider hindert diese sie nicht, das Sprechwerkzeug solange ruhen zulassen, bis das Denkorgan aufholt und zur Tilgung der geistigen Defizite anregt.

Ihr seid eine echte Gefahr für die Gesellschaft, bekommt Ihr nämlich Macht, prügelt Ihr, im „Glauben“ nur Gutes für die unschuldigen Kinder zu tun, alles, was Ihr für „Abnorm“ haltet, tot. Wenn es da noch von anderen Entrüsteten Zuspruch gibt, steht der Mob. Das hier:
Kastrieren wäre vielleicht eine Lösung die Triebe der Perverslinge zu unterdrücken.
Sehe ich ähnlich, allerdings geht mir Kastration nicht weit genug. Das Restrisiko ist einfach zu groß.
spricht eine ganz deutliche und menschenverachtende Sprache. Und zeugt von größter Unwissenheit.

1. Pädophile sind soviel Triebtäter, wie Hetero- oder auch Homosexuelle. Sprich es sind nicht gleich einfach Triebtäter.

2. Pädophile üben i.d.R. keine Gewalt, somit auch keine sexuelle Gewalt aus.

3. Triebtätern geht es um sexuelle Gewalt, um die Erniedrigung Anderer, nicht um den Sex selber.

4. Sexueller Missbrauch wird nur von wenigen Pädophilen begangen, über 85 % von „normalen“ heterosexuellen Männern.

Was Du @Lalinea so schreibst, ist einfach nur, ich sage es mal ganz freundlich „kindlich naiv“, andere würden es in die Schublade „[-ZENSIERT-]“ stecken. Dein penetrantes monotones Predigen, die Aufforderung sich diese schrecklichen Bilder anzusehen, um Dich dann als Gutmensch durch die „Entrüstung“ zu erhöhen, - ich finde das widerlich. Peinlich sollten Dir Deine hier im Thread vorgezeigten Bildungslücken sein, sowie Deine Ignoranz, auch auf mehrfaches Hinweisen, diese durch „echtes Wissen“ zu beseitigen.

Wenn Du im Kindergarten arbeiten würdest, - ich hätte bei Deinem „Denken“ echt Angst um mein Kind, Du dürftest sicher nicht in seine Nähe.

Und nein, es ist nicht in meinem Sinn, hier wen zu beleidigen, es ist meine Meinung, ganz sachlich, und ich kann das jederzeit mit entsprechenden Zitaten so belegen. Es geht mir hier nicht um Personen, ich beziehe mich auf die Aussagen dieser.

Glaubt Ihr echt, die Welt wird besser, wenn Ihr alles, ohne einmal nachzudenken, „abscheidet“?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:09
Wenn man sich so durchliest..stößt man immer auf das Gleiche. Keine Heilung. Doch gibt es Möglichkeiten Betroffene unter Kontrolle zu halten.


Meiner Meinung Bedarf es zu wenig Anlaufstellen. Gewiss zu wenig Therapeuten die auf das spezialisiert sind.
Man sollte da ansetzen.

Mal zum Lesen:
http://www.zeit.de/2012/44/Sexualitaet-Paedophilie-Therapie/seite-2


Vor alle finde ich das durch Hass, bzw Hetze.. es nicht unterstützt wird, der Mensch sich helfen lassen will / wird. Ich stelle mir als das sehr schwierig vor, jene die sich bewusst sind.. es nicht Okay ist.. sich dann noch Irgendjemanden zu öffnen. Vor lauter Angst und Scham. Zusätzliche psychische Krankheiten sind vorprogrammiert.

Und wie gesagt betone ich nochmal... das Straftaten an Kinder ein minimaler Teil den Pädophilen anzuhängen ist.
Ich kann jetzt auch nicht losziehen und alle Männer verurteilen.


Es Bedarf mehr Aufklärung. Zudem sollte man mit seine Kinder sprechen. Immer und immer wieder.
Es gibt sie diese Menschen. Und freiwillig sucht sich das keiner aus.

Und diese Puppen.. sind für mich das Letzte. Interessiert mich nicht ob das Plastik ist. Für mich ist das schon auf gewisse Weise ein Missbrauch.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:11
@Hornisse

Du kannst nichts heilen, dass nicht krank ist. Und ja, Aufklärung ist ganz wichtig und nicht falsche Moral.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:15
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:4. Sexueller Missbrauch wird nur von wenigen Pädophilen begangen, über 85 % von „normalen“ heterosexuellen Männern.
Ich möchte anmerken, dass ich Kinderschänder nicht für ,,normal" halte.

Egal, ob sie ,,eigentlich auf erwachsene Frauen stehen" oder immer schon auf Kinder.


Man sollte sich auch bei Pädophilen und bei Kinderschändern keinen Gewaltphantasien hingeben, wie man betreffende fertigmacht.

Ich find`s aber sehr problematisch, das immer so zu relativieren, von wegen:,,Die meisten Pädos tun doch Kindern gar nichts...".
Na zum Glück!

Hätte ICH allerdings Kinder und wüsste, dass ein Bekannter von mir auf Kinder steht, dann würde ich die auf keinen Fall mit ihm alleine lassen!
Ich würde auf keinen Fall das Risiko eingehen wollen, dass er nicht vielleicht mal doch ein Kind von mir anmacht.

Daher finde ich es auch immer wieder schockierend, wenn beispielsweise rauskommt, dass Pädophile Jobs in Kindergärten erhalten. Ist ja fast so, als ob man Rauschgiftsüchtige in der Rauschgiftproduktion arbeiten lässt.


Unsere Gesellschaft muss nicht alles akzeptieren, sie muss nicht jede sexuelle Präferenz akzeptieren.

Seltsamerweise ist es aber (heute?) Trend, alles durch zu diskutieren und irgendwie zu tolerieren/akzeptieren. Weil ,,gleiches Recht für alle" und so.

Nee, danke - irgendwo ist Schluss bei mir mit Akzeptanz und Toleranz und ,,gleiches Recht für alle". Ich sag ganz bewusst: Bei Pädophilie hört es für mich auf. Das sollte man nicht akzeptieren.

Solange die Pädos niemandem was tun, können sie leben, wie sie wollen. Aber ihnen Kinderbilder oder Kinderpuppen schenken, die eindeutig der Lustbefriedigung dienen, das lehne ich ab.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:18
@nocheinPoet

Nun ja.. was es ist.. darüber kann man sich streiten. Denn genaues Wissen, hat wohl keiner.



Für mich persönlich ist eine Essstörung auch nicht heilbar Ist aber eine Krankheit.
Man kämpft gegen etwas an .. dieses der Körper aber braucht.
Auch darüber lässt sich streiten.


melden
Lalinea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:20
@Kc
Ich bin absolut deiner Meinung! Gut geschrieben. :)

@nocheinPoet
Dazu möchte und werde ich mich nicht äußern!


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:26
@nocheinPoet
was meinst du mit nicht krank?^^


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:42
@Kc
Kc schrieb:Ich möchte anmerken, dass ich Kinderschänder nicht für ,,normal" halte.
Klar und ich auch nicht, darum ja die „“.
Man sollte sich auch bei Pädophilen und bei Kinderschändern keinen Gewaltphantasien hingeben, wie man betreffende fertigmacht. Ich find es aber sehr problematisch, das immer so zu relativieren, von wegen:, ,Die meisten Pädos tun doch Kindern gar nichts...". Na zum Glück!
Wenn Du mich meinst, ich relativiere ganz sicher nicht, ich habe mit wirklich schwer und mehrfach missbrauchten Kindern/Jugendlichen gearbeitet. Und neben Relativierung sollte auch Pauschalisierung vermieden werden.
Kc schrieb:Hätte ICH allerdings Kinder und wüsste, dass ein Bekannter von mir auf Kinder steht, dann würde ich die auf keinen Fall mit ihm alleine lassen! Ich würde auf keinen Fall das Risiko eingehen wollen, dass er nicht vielleicht mal doch ein Kind von mir anmacht.
Würde ich wohl ähnlich halten, dennoch geht von dem soviel Gefahr aus, wie von einem Hetero vergewaltigt zu werden. Viele halten die hier einfach nur für fremd- und triebgesteuert. An Kindern vergreifen sich mit Gewalt meistens „normale“ Männer, die bei Frauen kaum punkten können. Für die ist es einfach leichter sich ein Kind zu greifen, die wehren sich nun mal weniger.
Kc schrieb:Daher finde ich es auch immer wieder schockierend, wenn beispielsweise rauskommt, dass Pädophile Jobs in Kindergärten erhalten. Ist ja fast so, als ob man Rauschgiftsüchtige in der Rauschgiftproduktion arbeiten lässt.
Ja das ist ein großes Problem, dazu hatte ich gestern ja auch das PDF eingestellt, wenn Erzieher die kindliche Sexualität leugnen, Kinder zu unschuldigen Wesen frei von eigenen sexuellen Wünschen und Neugierde sehen wollen, dann sind Probleme unausweichlich. Erzieher werden selten richtig ausgebildet, inzwischen ist es aber viel besser geworden.

Wie im PDF aber steht, auch Kinder verüben schon sexuelle Gewalt an anderen Kindern, Kinder haben ein Sexualleben und natürlich dazu auch Fragen, wird das geleugnet, schauen Erzieher einfach weg und tun so, als gäbe es das nicht, weichen sie aus, werden Kinder eben andere dazu befragen und da setzen eben leider oft Pädophile an.

Ohne Frage haben sie nicht mit Kindern zu arbeiten, da sehe ich auch eine sehr große Gefahr, dass Grenzen überschritten werden.
Kc schrieb:Unsere Gesellschaft muss nicht alles akzeptieren, sie muss nicht jede sexuelle Präferenz akzeptieren.
Natürlich nicht und macht sie ja auch nicht.


So und nun die Frage von Gestern noch einmal, jemand der schnell mal Draufhauen möchte besorgt sich eine lebensgroße Puppe und prügelt darauf mit einem Baseballschläge ein. Wäre es ein echter Mensch, wäre es ein Straftat. Also sollte es doch verboten werden, oder? Bring den ja eventuell auf den Geschmack und er prügelt dann echte Menschen. Oder wie nun?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:44
@Lalinea

War mir schon klar, erst die Laute machen, aber dann nicht liefern.


@Konstrukt

Was ist an "nicht krank" unklar?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:44
@nocheinPoet
meinst du das es anerzogen ist?


melden
Lalinea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 10:51
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:@Lalinea

War mir schon klar, erst die Laute machen, aber dann nicht liefern.
Was bitte sollte ich deiner Meinung nach auf deine übelste Beleidigung und den Angriff auf meine Person, denn liefern?
Das ist nicht mein Nivou auf solche Dinge näher einzugehen, denn warum soll ich mit dir diskutieren wenn du unter die Gürtellinie schlägst?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 11:08
@Lalinea
Du niutzt ja auch jede Gelegenheit, nicht diskutieren zu müssen.Du wirst gefragt, woher Du DeineErkenntnisse hast aber brinfst nix.
Nein, Dein "Niveau" ist wirklich ein anderes, da stimme ich Dir jedenfalls zu.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 11:11
@Lalinea
Was bitte sollte ich deiner Meinung nach auf deine übelste Beleidigung und den Angriff auf meine Person, denn liefern? Das ist nicht mein Niveau auf solche Dinge näher einzugehen, denn warum soll ich mit dir diskutieren wenn du unter die Gürtellinie schlägst?
Na nenne mal die üblen Beleidigungen? Da sind keine, brauchst Dir da also nichts zurechtbiegen. Nicht nur ich habe Dich mehrfach zu Deinen Aussagen befragt, von Dir kommt da nichts, nur immer monoton, schaut Euch die Bilder an, denen reicht es dann mal nicht mehr und die machen bei echten Kindern weiter. Du unterscheidest nicht zwischen Triebtätern und Pädophilen, hältst es für eine Sucht oder Krankheit und sprichst denen jegliche Selbstkontrolle ab. Du legst den ersten Stein!

Die mit dem „Abscheiden reicht nicht, sicher ist sicher...“ bauen auf Deinem Unwissen mit Freude auf.

Am Ende sind alle echte Gutmenschen, die sich über die Perversen so richtig ausgelassen haben, die müssten ja alle für immer weg, oder besser noch totgeschlagen werden. Durch Deine Weigerung sich mit dem Thema sachlich und nicht emotional auseinander zusetzten, öffnet der Gewalt die Tür. Du scheinst es echt nicht zu begreifen, im Glauben nur Gutes zu tun, erreichst Du durch Deine Fehlinformationen genau das Gegenteil. Ist auch der Grund, warum Du nicht an meine Kinder dürftest. Die fehlt einfach das Wissen über die sexuelle Entwicklung von Kindern.

Und Schweigen ist sicher keine Lösung, was erwartest Du in einer Diskussion, nur Applaus und Zustimmung zu Deiner Sichtweise? Kann es ja wohl nicht sein, wenn dann wie zu erwarten auch Widerspruch in Deine Richtung weht, dann solltest Du Dich dem stellen und nicht schweigend die Kurve kratzen.

Noch mal, ich greife nicht Dich als Person an, mich stört Deine problemlos zur Schau gestellte Unwissenheit zu den Dingen. Wie andere Dir schon sagten, ohne jedes Wissen baust Du einfach die Dinge auf Deine persönlichen Vorstellungen auf, die sind dann eben so und andere sollen es endlich auch so hinnehmen wie Du es hier vorgibst. Das gibt natürlich Knatsch.

Wenn ich also sage, was Du schreibst ist dumm, dann bezieht sich das auf das Geschriebene und nicht auf Dich. Bin ich der Meinung, Du bist dumm und ich muss es loswerden, dann wird das so deutlich formuliert, dass Du Dir da dann auch sicher sein kannst. Nun ein wenig mehr Klarblick?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 11:14
@Mittelscheitel

Ernsthaft, ich halte hier 90 % mit dem Thema überfordert, sachlich geht da kaum was, die sind alle nur emotional.

Am nervigsten sind die "Abschneiden" Spinner, glauben dadurch dann sich selber als moralisch hochwertig präsentieren zu können. Das Thema selber wird hier kaum noch was neues bringen, nicht so wie es bisher läuft.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 11:16
nocheinPoet schrieb:Na nenne mal die üblen Beleidigungen? Da sind keine, brauchst Dir da also nichts zurechtbiegen. Nicht nur ich habe Dich mehrfach zu Deinen Aussagen befragt, von Dir kommt da nichts, nur immer monoton, schaut Euch die Bilder an, denen reicht es dann mal nicht mehr und die machen bei echten Kindern weiter
Dem stimme ich voll und ganz zu. Naja,hauptsache mitreden wollen auch wenn nichts dahinter steht.
ADS?


melden
Lalinea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 11:23
@nocheinPoet
@Mittelscheitel

Ich denke nicht das ich meinen Lebenslauf hier abgeben muss, das ist hier auch nicht Thema.
Und selbst wenn ich keine Erfahrungen bzw. berufliche Erfahrungen mit Kindern und oder Jugendlichen hätte, würde ich denn die selbe meinung vertreten wie jetzt.

Es ist meine Meinung das, diese Puppen einfach nicht auf den Markt kommen sollten (dürften).
Ein einziger Pädophiler mehr, der ohne vorher straffällig geworden zu sein, sich dann durch diese Puppen, vielleicht doch an einem Kind vergreift, ist schon zu viel.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lehrertypen44 Beiträge