weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:21
Mailo schrieb:Und ich meine, Wir können relativ ruhig Leben, weil Menschen Ihr Verhalten recht gut kontrolieren können, rational Handeln und sich auch, aus Rücksicht auf Andere zurück nehmen können.

Wenn Du für alle abgedrehten Phantasten eine Spielwiese für Ihre Spinnereien bastel möchtest hast Du viel zu Tun.
Eine Spielwiese fuer Spinnereien verschiedener Phantasten basteln die sich schon selbst und das funktioniert auch ganz ausgezeichnet. Das widerspricht auch in keiner Weise einem kontrollierten, rationale Handeln und Ruecksicht auf andere. Ich bin selbst in einem Fetisch-Forum unterwegs, in dem viele Fantasien auch auf der Unfreiwilligkeit des Gegenuebers beruhen. Trotzdem wird da niemand straffaellig, oder nur in ganz wenigen Ausnahmefaellen, und der waere es auch ohne die "Spielwiese" geworden.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:21
Alari schrieb:Ich meine damit, dass jede Neigung irgendwo ein Ventil braucht.
Richtig.
Und dieses Ventil heißt nicht Puppen die aussehen wie kleine Mädchen, sondern Therapie.
Bei diesen Puppen wird doch erst der Reiz im Kopf geschaffen es mal mit realen Kleinkindern zu probieren.
Angenommen ich hätte keinen Partner und würde mir ne Gummipuppe zulegen, als Ersatzbefriedigung, wäre dies für mich nur, wie geschrieben, ein Ersatz, irgendwann möchte ich mal wieder einen Partner.
Jetzt werden einige gleich wieder sagen/schreiben, dies ist nicht gleichzusetzen, doch ist es.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:21
@Agnodike
@Cassiopeia88
Agnodike schrieb:Vielleicht würdest du anders diskutieren, wenn du selbst betroffen.
Es ist völlig nachvollziehbar, dass Betroffene vielleicht anders zum Thema diskutieren. Dennoch haben sie deshalb nicht mehr Recht oder eine objektivere Sichtweise als andere... ganz im Gegenteil!


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:23
Marcandas schrieb:Es ist völlig nachvollziehbar, dass Betroffene vielleicht anders zum Thema diskutieren. Dennoch haben sie deshalb nicht mehr Recht oder eine objektivere Sichtweise als andere... ganz im Gegenteil!
Könntest du dieses Gegenteil mir bitte mal erklären?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:23
Agnodike schrieb:Bei diesen Puppen wird doch erst der Reiz im Kopf geschaffen es mal mit realen Kleinkindern zu probieren
Das ist eine Behauptung ohne jeden Hintergrund. Genausogut koennte der Reiz, es real zu probieren, nachlassen, indem jemand es mit der Puppe macht. Oder es koennte ueberhaupt keinen Einfluss auf die Intensitaet dieses Reizes haben.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:24
Agnodike schrieb:Angenommen ich hätte keinen Partner und würde mir ne Gummipuppe zulegen, als Ersatzbefriedigung, wäre dies für mich nur, wie geschrieben, ein Ersatz, irgendwann möchte ich mal wieder einen Partner.
Na und stell Dir vor, auch wenn ich keinen Partner hatte, habe ich mir keine Gummipuppe zugelegt.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:24
@Cassiopeia88

Ok, danke! Verstehe was Du meinst. Hier werden sie ja nun nicht so sehr gejagt, wie z.B. in Amerika ;)

Aber da haben wir dann den fiktiven Fall eines Pädophilen, er redet ganz offen über seine Neigung, sitzt bei Freunden, die kleine Kinder haben...Meinst Du, diese würde einen kleinen, belangslosen Smalltalk darüber halten und eine Akzeptanz aufweisen, wenn ihr gegenüber gerade schildert, dass es ihn erregt, kleine Kinder zu beobachten und dass er sich wünsche, mit denen eine Beziehung einzugehen, da es für ihn Liebe ist?

Das halte ich eben für sehr schwer. Und ich persönlich könnte mir das nicht vorstellen, würde meine Kinder niemals mit diesem Menschen alleine lassen und vermutlich meinen gesamten Freundeskreis eben warnen, dass er diese Neigung hat.

Zu was macht mich das jetzt? Zu einem besorgten Elternteil oder zum Lynchmob?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:26
@Marcandas
Wo bitte hast du dich begründet? Du hast nur eine Definition deiner Behauptung vorangestellt. Genauso könnte ich begründen,
Marcandas schrieb: "...wenn sie unter Ausklammerung sonstiger menschlicher Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher, anreisserischer Weise in den Vordergrund rückt und ihre objektive Gesamttendenz ausschließlich oder überwiegend auf die Aufreizung des sexuellen Triebs beim Betrachter abzielt sowie dabei die im Einklang mit allgemeinen gesellschaftlichen Wertvorstellungen gezogenen Grenzen des sexuellen Anstands eindeutig überschreitet...".
Das trifft eindeutig zu... und jetzt? Ist das ne Begründung?

als Beispiel der Grauzone:
Seit der Änderung des § 184b StGB vom 31. Oktober 2008, in Kraft getreten am 5. November 2008, ist auch das Verbreiten, Besitzen etc. sogenannter Posing-Fotos grundsätzlich strafbar. Gemeint sind damit Fotos mit Abbildungen von Kindern, die ihre unbedeckten Genitalien oder ihr unbedecktes Gesäß in „aufreizender Weise zur Schau stellen“. Derartiges Zur-Schau-Stellen erfüllt regelmäßig die Tatbestandsalternative „sexuelle Handlungen von Kindern“ in § 184b Abs. 1 StGB (neue Fassung). Allerdings wird in der juristischen Literatur die Auffassung vertreten, dass das Gesetz in diesem Punkt – entgegen der mutmaßlichen Regelungsabsicht des Gesetzgebers – immer noch Lücken hat.[34] Nach dieser Auffassung sind weiterhin alle Fälle straflos, in denen ein Kind zwar in aufreizender Körperhaltung abgebildet ist, aber nicht handelt, sondern ohne seinen Willen in Positur liegt (oder sitzt oder steht). Das sei vor allem bei Posituren von schlafenden Kindern der Fall oder bei Posituren, die durch vorherige Fesselung eines Kindes erzwungen wurden, außerdem bei Nahaufnahmen der Genitalien oder des Gesäßes, weil derartige Fotos nicht zweifelsfrei erkennen lassen, ob nicht möglicherweise einer der zuvor genannten Fälle vorliegt.[35] Gerichtsentscheidungen zu diesen Fragen gibt es derzeit (Stand: 9. Dezember 2010) noch nicht. Zur Schließung der Gesetzeslücke ist in der strafrechtlichen Literatur vorgeschlagen worden, § 184b Abs. 1 StGB nochmals zu ändern. Nach diesem Änderungsvorschlag soll bestraft werden, wer pornographische Schriften verbreitet, öffentlich ausstellt (usw.), die "sexuelle Handlungen von, an oder vor einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) oder, soweit es an einer sexuellen Handlung fehlt, eine sexuell aufreizende Darstellung der unbedeckten Genitalien oder des unbedeckten Gesäßes eines Kindes zum Gegenstand haben (kinderpornographische Schriften) …"[36]


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:26
Viele sehen in Pädophilen aber unkontrollierbare triebgesteuerte Wesen, man kann sich wohl nicht vorstellen das diese Menschen (und nicht nur diese) nicht auch das ausleben müssen, was sie sich in ihrer Fantasie wünschen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:27
@Alari
Alari schrieb: Unfreiwilligkeit des Gegenuebers beruhen.
Jo, das sollte man sich mal Überlegen, so man kann.
Und sich dann vielleicht fachmännische Hilfe holen.

Nein, nicht für jede geistige Störung sollte man Verständnis auf bringen.

Gruß
Mailo


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:27
@Mailo
Mailo schrieb:Warum sollte man nun ausgerechnet Menschen mit einer solch wiederlichen Störung
Es muss nicht zwangsläufig immer eine Störung sein. Es verhält sich auch nicht so, nur weil du erklärst, dass es eine wäre.
Mailo schrieb:, durch beibringung eines Notbehelfs, in Ihrem Wahn bestärken.
Jemand der solch eine Neigung hat, muss nicht erst bestärkt werden. Er hat sie einfach - Punkt!
Mailo schrieb:Hallo.
Wenn Jemand seine Triebe nicht in den Griff bekommt, wird man Ihn mit Ersatzbefriedigungen nicht wircklich helfen.
Du kannst den Menschen ihre Sexualität nicht verbieten - ganz gleich, wie sie beschaffen ist. Da ist eine Ersatzbefriedigung doch völlig in Ordnung. Schlussendlich ist sie auch legitim, wenn damit kein anderer Mensch zu Schaden kommt.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:29
@Agnodike
Agnodike schrieb:Und dieses Ventil heißt nicht Puppen die aussehen wie kleine Mädchen, sondern Therapie.
Also wenn Du mal etwas mehr in Thread lesen würdest, fiele Dir auf, das fast alle, die hier eifrig mitdiskutieren, das genause sehen. Sie betweifeln aber auch diese "Durch-Puppen-wird-Hemmschwelle-herabgesetzt" -These anzweifeln.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:29
Mailo schrieb:Jo, das sollte man sich mal Überlegen, so man kann.
Und sich dann vielleicht fachmännische Hilfe holen.
Wozu braucht man fachmaennische Hilfe, wenn man weder in Gefahr ist, jemandem anderen zu schaden noch selbst unter den Fantasien leidet? Das wird auch kein Psychologe als behandlungsbeduerftig betrachten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:30
Mittelscheitel schrieb:Also wenn Du mal etwas mehr in Thread lesen würdest, fiele Dir auf, das fast alle, die hier eifrig mitdiskutieren, das genause sehen. Sie betweifeln aber auch diese "Durch-Puppen-wird-Hemmschwelle-herabgesetzt" -These anzweifeln.
Habe ich, glaub mir habe ich. :)


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:31
@Agnodike
Agnodike schrieb:„Jedem Tierchen sein Pläsierchen“, aber irgendwann ist auch mal Schluss mit dem Verständnis und dies ist Hier an diesen angeboten Puppenspielzeug für Pädophile angebracht.
Und wie begründest du das?
Agnodike schrieb:Therapie ist hier angesagt und nicht noch eine Belobigung und Streicheleinheiten übers Köpfchen.
Eine Neigung kannst du nicht 'wegtherapieren', sondern bestenfalls, die Kontrolle darüber zu bewahren. Ein Recht, sich sexuell betätigen zu dürfen, kann und darf aber auch Pädophilen nicht abgesprochen werden. Und das ist auch gut so! Wo kämen wir denn da hin?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:34
Auch wenn ich mich mit dem Gedanken nicht anfreuden kann, dass diese Puppen kleine Kinder darstellen sollen die zu sexzwecken gebraucht werden, wäre das eine gute Idee solange echte Menschen nicht zu Schaden kommen. Trotzdem kann ich mich damit nicht so recht anfreunden. Denn obwohl es Puppen sind, stellen sie immer noch Kinder dar.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:35
Marcandas schrieb:Und wie begründest du das?
Dies Begründe ich, weil es hier um Schutzbefohlen geht, die vielleicht Opfer Pädophiler werden könnte durch Anreiz solcher Puppen. Dies sollte man nicht immer außer acht lassen.
Nun gut, das sieht halt jeder anders.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:36
@Agnodike
Mein Satz war iwie murks, neheman, Du hast es Trotzdem verstanden. Nur weil das eien richtig ist. muß das andere falsch ein.Ich bin der Meinung -und die meisten hier- wie sich im Thread heraustellte, das beides falsch ist.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:36
Dies Begründe, weil es hier um Schutzbefohlen geht, die vielleicht Opfer Pädophiler werden könnte durch Anreiz solcher Puppen.
Vielleicht. Sie koennten vielleicht auch Opfer Paedophiler werden durch Besuche von Spielplaetzen, Parks und Schwimmbaedern oder durch Bademodenkataloge fuer Kinder. Wie willst Du das verhindern?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 17:36
Ich frag mich, wie die Einstellung wäre, wären die Puppen nach echten Kindern - beispielsweise den eigenen - geformt.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt