weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

406 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Psychologie

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:26
interrobang schrieb:Schluck halt Medis und geh zur Müllabfuhr. Da musst du schon keine Rechnungen im 100000er bereich machen :D
Bor ey interro!!!


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:27
@Lemniskate
Wieso? Medis gegen die reizbarkeit und bei der Müllabfuhr zu sein ist kein schlechter Job. Da wird man gut bezahlt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:28
@interrobang
Es gibt bessere Systeme, als die von Deutschland und Österreich. In Skandinavien schließt die Grundversorgung alles lebensnotwendige ein. Nur hierzulande darf man sich mit kaputten Bandscheiben noch zum Möbelpacken vergewaltigen lassen. Kennst du den Fall, wo sich ein Mann den Fuß abgesägt hat, weil er so am Ende war? Sie wollten bis zuletzt, dass er was arbeitet. Seine Gesundheit war dem Amt scheißegal.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:30
@Zeo
Zeo schrieb: In Skandinavien schließt die Grundversorgung alles lebensnotwendige ein.
Hier auch. Was fehlt den?
Zeo schrieb: Nur hierzulande darf man sich mit kaputten Bandscheiben noch zum Möbelpacken vergewaltigen lassen.
Quelle?
Zeo schrieb: Kennst du den Fall, wo sich ein Mann den Fuß abgesägt hat, weil er so am Ende war?
Der hätte sicher einen Psychiater gebraucht.
Zeo schrieb: Sie wollten bis zuletzt, dass er was arbeitet. Seine Gesundheit war dem Amt scheißegal.
Hätte er halt ein gutachten gebraucht. Du bist doch der beweis das es funktioniert.


melden

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:32
interrobang schrieb:Wieso? Medis gegen die reizbarkeit und bei der Müllabfuhr zu sein ist kein schlechter Job. Da wird man gut bezahlt.
was sagst du da ?
Nimm Medis damit du den weg des gerechten gehen kannst?
Auch wenn diese dir deine Gesundheit kosten, oder den Spaß am Sex versauen?..."Nur" damit einer mit deiner Meinung aufhört an so einem wie zeo zu motzen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:34
interrobang schrieb:Der hätte sicher einen Psychiater gebraucht.
Den braucht ja heute fast schon jeder. In dieser Turbokapitalismus-Leistungsgesellschaft kann man ja nur kaputt gehen.
Lemniskate schrieb:Auch wenn diese dir deine Gesundheit kosten, oder den Spaß am Sex versauen?..."Nur" damit einer mit deiner Meinung aufhört an so einem wie zeo zu motzen?
Ja, soll er gern mal probieren. Lobotomie wäre auch eine Idee. Hauptsache er ist schön brav und ruhig.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:41
@interrobang
Hier ist übrigens der Artikel mit dem Mann, der sich seinen Fuß abgesägt hat. War sogar in Österreich.

http://www.krone.at/Oesterreich/Steirer_saegt_sich_vor_AMS-Untersuchung_seinen_Fuss_ab-Bluttat_aus_Angst-Story-316151

Für alle Deutschen: AMS = ArbeitsMarktService


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:41
@Lemniskate
Wie gesagt, mein Vater ist mein Vorbild.
Der hat auch 60 Stunden gearbeitet, und hat Abends dann noch Nachtwanderungen durch den Wald,Lagerfeuer, Freizeitparks und andere Familienausflüge mit mir gemacht. Ist mit mir am Wochenende auf Vater-Sohn Wochenenden gefahren. Auch ausgefallenere Sachen haben wir probiert wie Bogenschießen,Angeln,Golfen. Alles.
Heute wo die Firma perfekt läuft, kann er sich auch eine 40 Stunden Woche leisten.
Auf Schulausflügen war er wirklich nie dabei, das hat aber nicht gestört. Denn meine Mutter war dafür dabei. Meine Mutter hat ihren Job aufgegeben, als ich geboren wurde.
Wenn ich so ein Vater werde wie es mein Vater zu mir war, dann werden meine Kinder die beste Kindheit haben die sie sich vorstellen können.
Verstehst du? Ich habe selber erfahren, es ist möglich und es ist gut möglich. Man muss nur den Willen haben, deshalb pissen mich die Nörgler einfach nur an.


melden

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:44
Butterbirne schrieb:Wenn ich so ein Vater werde wie es mein Vater zu mir war, dann werden meine Kinder die beste Kindheit haben die sie sich vorstellen können.
Inshallah, wird es so!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:47
Butterbirne schrieb:Verstehst du? Ich habe selber erfahren, es ist möglich und es ist gut möglich.
Ich mache dich noch einmal darauf aufmerksam, dass nicht jeder so leben will. 60 Stunden die Woche buckeln. Never! Eine Freundin meiner Schwester hatte um die 30 ihren ersten Herzinfarkt, weil sie sich zuviel zumutete.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:48
@Zeo
Ich erwarte auch von niemanden, dass jeder so leben will.
Aber arbeiten ist PFLICHT. Niemand muss 60 Stunden arbeiten, aber nur auf der Tasche rum liegen von anderen, ist ein Verbrechen an der Gesellschaft.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:48
@Butterbirne
Ich hab nichts unterschrieben, als ich geboren wurde. Du kannst mich zu gar nichts verpflichten.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:49
@Zeo
Leuten wie dir sollte man einfach das Geld streichen, ganz einfach.
Brauchen wir gar nicht groß drüber debattieren. Und schon hat sich das Thema erledigt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:49
@Butterbirne
Versuchs ruhig. Dann werd ich ein paar Leuten auch was streichen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:50
@Lemniskate
Wen es dabei hilft das aus jemanden ein anständiger Mensch wird dan sind die Medikamente zu befürworten. Wobei solche Leute:
Zeo schrieb:Ich würd irgendwann Amok laufen und die ganze Belegschaft umlegen.
In einer geschlossenen einrichtung vermutlich sicherer aufgehoben sind. Wen jemand damiot rechnet das er Leute ermordet nur weil er arbeitet dan ist seine eigene sicherheit gefährdet.

@Zeo
Zeo schrieb: In dieser Turbokapitalismus-Leistungsgesellschaft kann man ja nur kaputt gehen.
Wo lebst du den? Ich wohne in Österreich und hier haben wir einen Sozialistischen Staat. :Y: Wer ernährt dich den wen du in einen Kapitalistischen Staat wohnst? :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:51
@interrobang
Hast du nicht zu entscheiden.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:52
@Zeo
Ach plötzlich ist das System doch zu was zu gebrauchen?
Wenn das System so scheiße ist, wieso profitierst du denn aktiv davon?
Es wäre doch ein Zeichen für dich, kein Geld mehr anzunehmen und so gegen das System zu rebellieren.
Am besten ziehst du dazu noch in den Wald, dann müssen wir deine Beiträge nicht mehr ertragen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:52
@Butterbirne
Keine Chance. Du wirst mich nicht los. Das willst du ja. Und den Gefallen werd ich dir nicht tun.


melden

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:53
Zeo schrieb:Ich hab nichts unterschrieben, als ich geboren wurde. Du kannst mich zu gar nichts verpflichten.
Nein, Du hast nichts unterschrieben. Aber Du hast, als Du erwachen geworden bist, Deine Entscheidung getroffen, Geld von er Gesellschaft haben zu wollen. Und damit hast Du auch darin eingewilligt (konkludent), etwas dafür zu tun.
Selbstverständlich kannst Du Dich auf den Standpunkt stellen, niemand hat etwas von Dir zu fordern. Aber dann kannst Du eben auch nichts fordern. So einfach ist das.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso lohnt es sich den Weg des Gerechten zu gehen?

29.11.2013 um 15:54
@kleinundgrün
Wenn ich die Wahl habe zwischen Ausbeuten und selber ausgebeutet zu werden, dann entscheide ich mich für Ersteres, denn ich bin kein kompletter Vollidiot. Wenn du es für "ehrenvoll" oder "richtig" empfindest, den Gerechten zu spielen und dich dafür von aller Welt ausnutzen lässt, ist das dein Problem.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ritzen war gestern262 Beiträge
Anzeigen ausblenden