Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

729 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Kritik An Religionen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:32
@Rhaenys
nein ;) das war nicht gegen deinen Thread oder Dich gemeint.
Ich meine, Kritik kann man schon anbringen. Ich ärger mich manchmal schwarz, wenn ich mit meiner Schwester und ihrer Kleinen auf dem Spielplatz bin. Da sind viele Frauen mit Kopftuch und ihren Kindern. Aber sie bleiben unter sich, wenn die Kleine mit deren Kindern spielen will oder hingeht, dann klicken sie immer irgendwie und die Kinder gehen weg.
Ich weiß nicht was es bedeutet, aber es fühlt sich so an, als wenn die Mütter das nicht wollen.


melden
Anzeige

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:32
@Rhaenys
natürlich darf man den Islam kritisieren, man sollte aber nicht die individuelle Auslegung egal welcher Religion dazu nutzen, die ganze Religion oder deren Gläubige zu bashen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:33
Tussinelda schrieb:man sollte aber nicht die individuelle Auslegung egal welcher Religion dazu nutzen, die ganze Religion oder deren Gläubige zu bashen
kommt auf die religion an, locker organisierte religionen wie das christentum oder der islam sind da ganz anders zu bewerten wie einheitlich stukturierte wie der katholizismus.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:34
@Tussinelda

Genau da fängt es aber schon an. Wo fängt Islambashing an und wo hört er auf? Das scheint wohl auch eine individuelle Auslegungssache von politisch korrekten Islamopportunisten zu sein.


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:36
@trance3008
das ist ja aber auch wieder etwas individuelles, grundsätzlich darf und kann man Kritik üben, also entbehren threads wie dieser meiner Meinung nach jeglicher Grundlage. Wer Kritik übt muss immer auch mit Gegenwind (anderen Meinungen) rechnen, was aber NICHT bedeutet, es dürfe keine Kritik geübt werden


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:38
@trance3008
trance3008 schrieb:Dass er überhaupt als einziger Politiker die Eier dazu hatte, öffentliche Missstände in der Gesellschaft aufzuzeigen, die mit dem Islam einhergehen, war ein guter Ansatz gewesen. Aber ab da hat er es leider verkackt :/
Damit hast du leider recht :(
Aber immerhin... er hat damit erreicht, dass das Thema überhaupt in den Fokus gerückt ist.


@25h.nox
25h.nox schrieb:außer das sie sich an kindern vergreifen, fascistische regierungen stützen mafiageld waschen...
professionelle katholiken sind nicht womit du scherzen solltest. die kirche weiß was für leute sie braucht um ihre intressen durchzusetzen
Das sind aber alles Dinge, die nicht auf die christliche Religion zurückzuführen sind. Dergleichen findest du in weltlichen Organisationen gleichermaßen.

Das heißt nicht, dass die christliche Religion als solche frei von Kritik wäre.
25h.nox schrieb:sag das den bayern...
*lach, die Bayern... das ist ein Kapitel für sich :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:41
Marcandas schrieb:Das sind aber alles Dinge, die nicht auf die christliche Religion zurückzuführen sind.
wir reden von katholiken, nicht von christen... und bei den katholiken ist es natürlich auf die religion zurück zu führen, der vatikan hat einen allmachtsanspruch und sieht es als sein recht und seine pflicht an die welt umzugstalten.
Marcandas schrieb:Dergleichen findest du in weltlichen Organisationen gleichermaßen.
einmal, dann sind sie weg, selbst banken können nicht mehrmals das gleiche verbrechen begehn, die katholische kirche schon...


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:41
Man darf alle Religionen kritisieren, nur nicht pauschalisieren. Das heißt, auf Grund einer Religionszugehörigkeit alle die diesen angehören, pauschal abzuurteilen; Thema Frauen diskrminieren etc. denn auch hier gibt es innerhalb der Religionsgemeinschaft unterschiede, die bedacht werden sollten.


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:44
25h.nox schrieb:kommt auf die religion an, locker organisierte religionen wie das christentum oder der islam
Locker organisiert? :D Beide zusammen haben seit Gründung mehr Menschenleben gefordert als zwei Weltkriege zusammen. Das waren hervorragend strukturierte und organisierte Verbrecherbanden, die aus der Gutgläubigkeit und dem Fanatismus der Menschen nicht zu knapp Kapital schlugen, von dem sie noch heute zehren. Dazu zähle ich übrigens auch die Katholiken, die hier anscheinend separat betrachtet werden. Sind sie aber nicht.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:45
@CosmicQueen

würde ich so pauschal auch nicht feststellen. Man muss auch da differenzieren: Dinge, welche von der Religion als solche ausgehen und Handlungen, die von (einzelnen) Vertretern der Religion ausgeübt werden.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:49
Der Islam darf - so wie jede andere Religion auch - kritisiert werden. Man sollte jedoch nicht wie Stürzenberger, Mannheimer, Herre, Kewil und wie die ganze PI-News Bagage hetzen. Jedwede Kritik sollte konsistent und mit Fakten untermauert sein


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:50
Marcandas schrieb: Dinge, welche von der Religion als solche ausgehen und Handlungen, die von (einzelnen) Vertretern der Religion ausgeübt werden.
Ja, das meinte ich ja auch. ;)


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:50
magaziner schrieb:Das waren hervorragend strukturierte und organisierte Verbrecherbanden, die aus der Gutgläubigkeit und dem Fanatismus der Menschen nicht zu knapp Kapital schlugen, von dem sie noch heute zehren. Dazu zähle ich übrigens auch die Katholiken, die hier anscheinend separat betrachtet werden
Stimmt schon. Wobei:
Marcandas schrieb:Man muss auch da differenzieren: Dinge, welche von der Religion als solche ausgehen und Handlungen, die von (einzelnen) Vertretern der Religion ausgeübt werden.
@collectivist

Und wieso wird der Islam dann nie kritisiert?
Nichtmal indirekt. Das kann ja auch nicht sein. Das grenzt doch schon fast an Narrenfreiheit


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:51
Rhaenys schrieb:Und wieso wird der Islam dann nie kritisiert?
Ich kritisiere den Islam manchmal schon, aber ich hetze und generalisiere nicht


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:52
@Rhaenys

hier in diesem land darf man an jeder religion kritik üben und auch mit der kunst der satire durch den kakao ziehen.

wer sich dieses recht, von ein paar fundis nehmen läßt, hat selber schuld.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:52
Tussinelda schrieb:grundsätzlich darf und kann man Kritik üben
Ja, soweit die Theorie. Aber die Praxis sieht nun mal leider anders aus.


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:53
Die Frage, wo fängt die Kritik an und wo hört es mit der Hetze auf?

Das Wort Kritik, sieht jedes anders an, es ist ein zweischneidiges Schwert, weil viele dann nicht Wissen, wann die Hetze beginnt.

Das gilt ja nicht nur für den Islam, es können auch Fremde sein, Andersdenkende usw.


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:53
@Rhaenys
Marcandas schrieb:
Man muss auch da differenzieren: Dinge, welche von der Religion als solche ausgehen und Handlungen, die von (einzelnen) Vertretern der Religion ausgeübt werden.
Genauso so etwas schrieb ich vor einer halben Stunde. Nicht auf die Religionen als Institution draufhauen, sondern auf die Wasserköppe, die einen Krieg als "heilig" propagieren. Die brauchen was auf die Fresse, nicht die betenden Gläubigen an der Basis.


melden

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:54
@Rhaenys
der Islam wird NIE kritisiert? Warum gibt es denn dann diese Wortschöpfung?
Wikipedia: Islamkritik


melden
Anzeige

Wieso darf man den Islam nicht kritisieren?

07.12.2013 um 18:54
Rhaenys schrieb:Und wieso wird der Islam dann nie kritisiert?
Wie kommst du zu dieser Annahme?
Wikipedia: Islamkritik


melden
418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst 96 Beiträge