Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

284 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahrheit, Verschwörungen, Skeptiker, Esoteriker

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 18:36
Reichs Orgongedöhns hat Kate Bush ja mal zu einem Song inspiriert.
Ob der Regen am Schluss als Beweis dafür herhalten kann dass doch etwas dran ist?

Youtube: Kate Bush - Cloudbusting


melden
Anzeige

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 18:44
@nyarlathotep

Ich wiederum kann nicht einfach leugnen oder es gänzlich von der hand weisen das mir ein handaufleger von epilepsie geheilt hat.

Ich war kind und 10 wochen vorher hatte ich die diagnose, mein lebenlang sehr wahrscheinlich betroffen zu sein.
Ich gebe zu es hat mich nicht beschäftigt damals und fand die wartezeit dort fürchterlich langweilig.. nach 10 mal handauflegen war ich geheilt.

Der arzt meinte anschließend er glaubt nicht an hokus pokus nur erklären kann er sich dies auch nicht.
Diese mann hatte viel erfolg.

Und ich garantiere eins, die mensch war ein guter mensch, habe später nochmal mit ihm telefoniert, es war eine echte berufung! Wortwörtlich!

Konnte mir auch vorstellen das er sein leben auch gerne anders geplant hat.

Achso er meinte kein mensch kann alles.. menschen die sagen sie sind grundsetzlich fitt in alles, die sollte ich misstrauen.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 18:54
@waterfalletje
Das freut mich sehr für dich!
Das so etwas passiert und immer mal wieder vorkommt wird dir auch kaum einer der GWUP-Member die ich kenne ausreden wollen.
Natürlich haben diese Leute auch keine Antwort auf alles, der Unterschied ist nur das sie nach wissenschaftlichen Kriterien an solche Themen herangehen.

Es geht halt erstmal darum nicht haltlos an alles zu glauben was einem aufgetischt wird.
Kritisch hinterfragen, nachlesen, Rücksprache mit anderen halten, das macht gesunden Skeptizismus aus und in einer Gruppe oder einem Verein kann man das halt sehr schön praktizieren.

Im Mai ist übrigens die nächste SkepKon, da ist jeder gerne eingeladen sich selber ein Bild davon zu machen ob und oder warum ein wissenschaftlich kritisches Weltbild denn so gefährlich ist wie das hier dargestellt wird.

http://www.skepkon.org/programm


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 18:58
@waterfalletje
Ich war kind und
...
habe später nochmal mit ihm telefoniert,
Najaaa - als Kind ruft man wohl kaum seinen Behandler an.
Mußt da wohl doch schon älter gewesen sein und kein Kind mehr.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 18:59
@nyarlathotep

Mein leben ist in diesem punkt deswegen anders verlaufen wie deins ;-)


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 19:00
@Bekannter


Jahre später als erwachsen habe ich nochmal zurück gerufen... so 15 jahre später.
Er wusste sofort wer ich war. Muss wohl ein bleibende eindrück hinterlassen haben :-)
Wie auch immer.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 19:08
waterfalletje schrieb:Mein leben ist in diesem punkt deswegen anders verlaufen wie deins ;-)
Naja.. ich hab besonders als Heranwachsender in meinem Leben auch einige unerklärlicher Dinge erlebt und war auch immer offen für "übernatürliches" als Erklärung.
Mit fortgeschrittenem Alter konnte ich aber immer mehr die Erklärungen zulassen die ganz natürliche Dinge als Ursprung für das Erlebte beschrieben.

Und ja, beim Heilpraktiker war ich auch mal als die "Schulmedizin" und meine Eltern nicht mehr weiter wussten. Ob das jetzt wirklich geholfen hat kann ich nicht sagen, die homöopathischen Drinks die ich mir täglich reinziehen musste fand ich jedenfalls total toll, das weiß ich noch! :D


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 19:38
@nyarlathotep
nyarlathotep schrieb:Mit fortgeschrittenem Alter konnte ich aber immer mehr die Erklärungen zulassen die ganz natürliche Dinge als Ursprung für das Erlebte beschrieben
Das ist es vor believer auch, was naturliches :-)

Mein leben verlief unerwartet anders, ungefragt.
Ich hatte mal eine phase da wünschte ich nicht zu glauben.
Die habe ich immer wieder zwischendurch.

Dank ein hellseher, der sagte ich bekomme ein aufgabe im leben, wenn ich die nicht gut löse werde ich ein schlechter mensch..
Es war ein normaler buchladen wo ich war, und war auf der suche nach ein buch, und nicht nach ein hellseher.

Später würde mir angebliche gaben öfters angesehen und ungefragt drauf angesprochen.

Dann hatte ich ein phase wo ich mich fragte wo kann ich ein schlechter mensch werden..
Dieses aussage machte er kurz nach der doch etwas verwundlicher tod meine pa. (wo ich erstmal nur stinkewütend war, weil er so leiden musste) und davon noch sehr unter eindrück stand.

Und es macht eindrück.. ich wollte dies nicht. Ich verdrängte, ich war jung und sein blick war streng.
Kann durchaus sehr sachlich sein, und stand mit beide beine auf die erde, nur es verfolgt mich, mal mehr mal weniger.

Da hilft mir all meine sachlichkeit nicht mehr.
Dabei war ich nie groß beschäftigt mit glauben, nur durch meine erlebnisse, stellte sich auf einmal die frage, was hat er damit gemeint.

Dieses schlechte mensch sein auf mich bezogen mit dieses wissen kann ich noch leben, nur ich hatte angst ich tue andere was an.

ja war mehr beeindrückt wie ich zugeben wollte.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 19:50
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:nach 10 mal handauflegen war ich geheilt.

Der arzt meinte anschließend er glaubt nicht an hokus pokus nur erklären kann er sich dies auch nicht.
Fistful of Dollars animated


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 19:51
@nyarlathotep

Ich bin so kein schlechter mensch, eigentlich ein ganz liebe, lebenslustige, und hatte viele lachkoller im leben :-)

Nur ich war ein etwas wild,konnte so richtig entrüstet sein, und ging dann über tische und bänke wenn es sein musste.

@Rumpelstil

Ich weiß nicht was du mir hiermit sagen willst, nur es war mein wahres erlebniss.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:02
So manches volk lebt hier gut mit... bis sich die 'vermeitliche wissende' sich ein geschaltet haben.

Jup, aber genau diese Tendenz kann auch ins Gegenteil umschlagen. Schon mal was von Jonestown gehört? @waterfalletje


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:09
@univerzal

Gerade gelesen.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:10
@waterfalletje
Diskussion beendet, oder? ;)


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:16
@univerzal

Ich kann nicht von ein menschen auf allen schließen!

Nur ob wir immer gut tun in andere länder, das kann ich auch nicht beantworten ;-)


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:22
@waterfalletje
Du kannst aber wohl von dem Schicksal von 1.100 Menschen, genau genommen rund 900 Toten, deine Schlüße ziehen, oder? Zudem ist dieses (in)sektenartige Gebären keinesfalls ein Verhalten, dass an den Landesgrenzen halt macht. Hier im Bundesland hatten/haben wir einen ähnlichen Fall, religiöse Abkapselung von der Gesellschaft, Manipulation, Mißbrauch und Bestrafung von Kindern und Abweichlern, uvm. Kurzum: 12 Stämme. Eine Organisation, die sowohl in D. als auch in den Staaten (und weiteren Ländern) aktiv ist.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:27
@univerzal

Mit so ein art von glauben will ich auch nichts zutun haben.
Mir geht es um das normale glauben.

Und wenn man ein normal gläubige mensch ist, dann hat der glaube nicht wirklich ein namen, in mein augen.

Ich denke jeder glaubensrichtung hat was gutes und ist von menschen gemacht.
Was man gut findet oder nicht soll mann dann wohl der eigene kopf entschieden lassen.

Alles was extrem ist, ist meine meinung nach nicht ganz gesund.

Gesund ist es mitten im leben zu stehen, augen und ohren offenzuhalten!


melden
cde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:45
"Skeptiker"? Sie sind eigentlich nicht "skeptisch", sondern das Gegenteil.

Sie sind "Zustimmer", feige und manipuliert im Denken, das nur innerhalb orwellscher Schranken stattfindet. Oft genug sind sie aber auch bewusste Akteure des herrschenden Systems, die mit dem Herrschaftsinstrument "Wissenschaft" manipulativ umzugehen wissen. Organisierter "Skeptizismus" ist gefährlich, ja. Wenn nur noch "Skeptiker" (die ja eigentlich "Zustimmer" sind) öffentlich oder in Massenmedien sprechen dürfen.


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:47
Mit so ein art von glauben will ich auch nichts zutun haben.
Mir geht es um das normale glauben.


Normal, unnormal.. in meinen Augen ist jeder Glaube prädestiniert, in extreme Formen umzuschlagen. Ob die nun religiöser Natur oder Geschichten wie Chemtrails, Reichsanhänger und Skeptizismus sind. @waterfalletje


melden

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 20:58
waterfalletje schrieb:Dank ein hellseher, der sagte ich bekomme ein aufgabe im leben, wenn ich die nicht gut löse werde ich ein schlechter mensch..
Siehste.. das ist wieder genau das warum ich Hellseher und Wahrsager nicht leiden kann. ;)

Du entscheidest jederzeit selber ob du ein guter oder schlechter Mensch werden willst,
solange du nicht ernsthaft psychisch krank bist zumindest.
Wobei die Definition von Gut und Böse.. das steht dann auch wieder in einem anderen Thread.


melden
Anzeige

Das Skeptiker Syndrom - warum "Skeptizismus" (GWUP) gefährlich ist!

12.02.2014 um 21:02
@cde
Quellenangaben?

@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich denke jeder Glaubensrichtung hat was gutes und ist von menschen gemacht.
Ich denke genausoviel schlechtes brachten die Glaubensrichtungen mit sich.
Ein gesunder Mensch merkt auch so das es uncool ist seine Mitmenschen umzubringen, zu rauben, brandschatzen und vergewaltigen, dafür braucht der eigtl kein Buch von einem höhergestellten Wesen.

Das sind Gesetze wo die Menschen im Laufe der Evolution auch von selber drauf gekommen sind das es nützlich währe nach so einem Kodex zu leben. ;)


melden
451 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt