Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 22:49
Roydiga schrieb:keine verschwörungstheoretischen Zusammenhänge entwickeln
mit dieser hat es, glaube ich, wenig zu tun ... :)
obwohl es sich manchmal so anfühlt ...

@Binibona
manchmal kann man in einer solchen situation aber auch sagen ...
wer weiß, wofür es gut ist ...
Binibona schrieb:wo es um Altersunterschiede ging
Binibona schrieb:weil diese nicht mit der „Gesellschaft“ konform laufen…
ich denke, wenn sich jemand findet,
der nicht mit der gesellschaft konform läuft, der findet sich ...
und die betroffenen interessiert es dann eher wenig, was die gesellschaft denkt ... :)


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 22:54
@anele
anele schrieb:Ja ist bestimmt so nur warum werden einem immer Narben zugefügt?
Diesen Fragen habe ich mir schon oft gestellt. Beantworten kann ich sie leider nicht. Ich denke, dass genau dann, wenn wir uns öffnen und unsere Gefühle Preis geben, dann werden wir verletzbar und auch angreifbar…
Und deine Geschichte mit dem Kaffee zeigt, dass etwas, was als liebevolle Geste gemeint war, sSehr schnell zur Gewohnheit wird, und dann auch eingefordert wird…


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 22:55
@Roydiga
Roydiga schrieb:Es ist einfach überall zu beobachten, ich kann mir nur erklären, dass es vielleicht aus marketingstrategischer Sicht Sinn macht, dass somit alle Spieler gezwungen werden sich das Spiel zu kaufen
Naja kann das nicht genau wiedergeben aber wir wollten ein Spiel verkaufen und konnten es nicht da so ein Key dabei ist und den kann man nur einmal aktivieren, was bedeutet man kann das Spiel auch nicht herborgen da es ja immer nur einer Spieen kann, der nächste muss es sich selber kaufen!

Wirklich Fies


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 22:58
@anele
Da kann ich dich beruhigen, das wurde abgeschafft, weil die selbst eingesehen haben wie raffgierig das ist :D


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 22:59
ich denke, wenn sich jemand findet,
der nicht mit der gesellschaft konform läuft, der findet sich ...
und die betroffenen interessiert es dann eher wenig, was die gesellschaft denkt ... :)
Weißt du, es wäre schön, wenn es so wäre… das Leben schreibt halt andere Geschichten. Und da draußen ist es halt oft noch wie im Urwald… Fressen und gefressen werden...
Ich wünschte mir oft, dass auch ich darüber hinweg gehen könnte…


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:01
@Binibona

Ja und mir fehlte die Wertschätzung einfach, diese Selbstverständlichkeit machte mich fertig!

@Roydiga

Aha lol auch nicht schlecht, nagut und ich glaube die haben nun eine andere Türe gefunden Geld aus der Tasche zu ziehen mit dem was du geschrieben hast. Weißt da frage ich mich immer wer und wie sitzen die am Tisch und wie diskutieren die um dann doch wieder eine hintertüre zu finden im eigenen System um die Leute abzuzocken, ich vermute sowas kann man studieren!

Wie die Sprache der Politiker die sprechen aber nichts sagen! :-)


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:02
@mal_schauen
????


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:06
@anele
anele schrieb:Ja und mir fehlte die Wertschätzung einfach, diese Selbstverständlichkeit machte mich fertig!
Das kann ich absolut nachvollziehen! Es gibt nichts schlimmeres, als als selbstverständlich betrachtet zu werden… es tut weh! Ich finde es echt schade, dass man den Partner in einer Beziehung als Selbstverständlichkeit ansieht und der Meinung ist, sich nicht mehr um ihn bemühen zu müssen


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:29
@Binibona
Binibona schrieb:und der Meinung ist, sich nicht mehr um ihn bemühen zu müssen
Der Alltag schleicht sich ein irgendwann ist alles totgelaufen!

Ich erkenne gerade eine Grenze die fast keinen Unterschied zum Kaffee machen, macht!

Ich glaube es war das nicht normale, das zum normalen geworden ist.

In den Jahre zuvor war er nie zu Hause und ich sehnte mich nach Zeit mit ihm, und dann kamen die Jahre wo ich ihm Geld in die Hand drückte das er geht Hauptsache er ist draußen vor der Türe.

Und es war so eingesessen, das war es meine Gedanken sagten mir ich bin am Ziel habe Mann, Kinder, Heim und die Tiere. Es folgte eine sehr schwer Zeit wo ich mir auch die Schuld gab wenn ich an meine Gefühle zurück dachte wo ich ihm einfach nicht mehr sehen konnte, es war nicht meine Schuld es war nur das Symptom das ich hatte von der Ursache.

Also es ist auch nie einseitig es ist eine Doppel Wirkung ich ließ es zu, was ich hätte anders machen können weiß ich nicht, meine Oma sagte immer wie man es sich’s einführt so hat man es dann!
Sie hat schon nicht unrecht aber hätte ich gleich von Anfang an mit dem Brecheisen kommen müssen, man kann eben auch nicht aus seiner eigenen Haut raus gibt ja auch keine zweite wo man schnell rein könnte, was ich anders machen würde – wahrscheinlich nichts weil ich mich nicht verstellen kann und vermutlich wieder aus Liebe alles gebe, oder genau das Gegenteil, glaube ich aber nicht.

PS: Ich glaube mein Mann sah mich nicht so sehr als selbstverständlich an sondern noch schlimmer als sein Eigentum
Aber ein Stück bleibt man schon kaputt mit den Narben an der Seele und man wird Vorsichtiger!
Und dennoch hilft jede Vorsicht nichts, wenn jemand etwas schlechtes Plant hat er schon geplant und ist immer klar im Vorteil!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:38
Abschließend noch ein Zitat von Theodor Strom:

Vom Unglück erst zieh ab die Schuld, was übrig ist trag in Geduld!

Damit wünsche ich euch allen hier eine schöne gute Nacht!

Es ist so toll mit euch hier zu schreiben!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 23:55
@lernender
lernender schrieb:Wenn ich Gefühle unterdrücke, unter denen ich leide, wer leidet dann darunter? Ich jedenfalls nicht. Und andere auch nicht. Höchstens diejenigen, die sich gerne an Leid ergötzen, aber die sind mir egal.
Du sagst es ja schon selbst. Sobald du Gefühle unterdrückst leidest natürlich du darunter.
Gefühle zulassen und annehmen, egal ob gute oder schlechte ist der einzige Weg sie auch zu verarbeiten und nicht ab zu stumpfen.
Wenn du immer alles negative verdrängst wo glaubst du führt das hin?


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 08:09
jero4802 schrieb:Gefühle zulassen und annehmen, egal ob gute oder schlechte ist der einzige Weg sie auch zu verarbeiten und nicht abzustumpfen.
stimmt schon ... es ist aber auch eine art selbstschutz, gefühle nicht zulassen ...
aus angst vor enttäuschung? ...


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 08:16
ein Zitat von Theodor Strom:

Vom Unglück erst zieh ab die Schuld, was übrig ist trag in Geduld!
Wunderbares Zitat. Vielen Dank @anele, dass Du es gepostet hast!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 09:10
„Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.“

George Bernard Shaw

@anele
Als Mutter kennst du auch die bedingungslose Liebe, die Liebe zu einem Menschen allein dafür dass dieser existiert. Ich frage mich, ob so ne Liebe zw. zwei Menschen existieren kann die nicht verwandt sind.. zw. Mann und Frau zB. oder ob das Ego dies einfach nicht zuläßt, sodass es zwangsläufig irgendwann enden muss.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 09:12
@jero4802
Ich weiß, wohin das führt. Wenn ich das, was Unsinn ist für mich, beende, dann macht das nämlich glücklich.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 09:16
Eya schrieb:„Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.“

George Bernard Shaw
Danke für das Zitat, @Eya. Es verdient es, es weiterzuleiten!


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 12:39
@jero4802
Ich finde interessant, was Du aus meiner Aussage herausliest. Bitte nimm mir nicht übel, wenn ich das nochmals zurechtzurücken versuche. Wenn ich nämlich z.B. eine Angst unterdrücke, weil ich weiß, dass die Unsinn ist, dann wird das Leben für mich angenehmer. Wenn ich meine Wut über etwas unterdrücke, was sowiso nicht zu ändern ist, dann wird das Leben für mich auch angenehmer. Die Realität muss ich allerdings trotzdem wahrnehmen, sonst nennt man das nämlich Selbstbetrug.
Und wenn ich einmal verletzt bin, weil man mir die Wahrheit sagt - ich bitte dich, sowas Albernes und gegen mich Bösartiges darf mir mein Gefühl nicht antun.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 12:43
@maretta

Gerne, und schön dass es dir so gut gefällt wie mir!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 12:54
@maretta

PS: Danke für dein Geschenk habe es etwas in der U-Bahn zu lesen begonnen und meine Gedanken schweiften ab und ich dachte so an die Liebe, was ist Liebe und dann fiel mir ein Erlebnis ein über das ich heute noch grinsen muss!

Es ist lange Jahre her ich kannte meinen Mann zum damaligen Zeitpunkt ca 1 Jahr und ich musste ins Krankenhaus wo ich operiert wurde, als mein Mann mich besuchen kam brachte er mir wunderschöne dunkelrote Rosen mit, ich konnte mich nicht bewegen irgendwer stellte sie in eine Vase mit Wasser, einige Tage später kam ein Philippinischer Pflegehelfer der Sauber machte und er sagte mit seinem Akzent: Es stinkt, es stinkt! Die Japanerin im Bett gegenüber - Sie sah aus wie Pocahondas, sagte empört: Wasss? das ist der Duft der Liebe und der Pflegehelfer sagte entrüstet: Es stinkt.
Gegen Abend fiel mir auch auf, etwas stinkt bis ich drauf kam es waren die schönen Rosen und sagte zur Japanerin, die Rosen stinken wirklich das Wasser ist verfault (lol) Und wir lachten, die Japanerin sagte ja auch das ist Liebe!


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

04.03.2014 um 12:59
@anele
Herzig! Danke, für Deine Geschichte!


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alkohol - wofür?245 Beiträge