Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:05
@ghostrider2222
ghostrider2222 schrieb:ob es derjenige überhaupt selbst bemerken kann?
Was genau meinst du jetzt ?


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:07
@Heijopei
Das sie/er evtl. an
Wikipedia: Alexithymie
leidet

siehe auch
Wikipedia: Emotionale_Intelligenz

und
Wikipedia: Empathie


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:12
Ich denke, wenn ich das alles mal so aus meiner Sicht betrachte, dass die heutige Zeit "kälter" geworden ist, Leistungsdruck höher, Zeitdruck, da nur noch Kleinfamilien (früher kam Oma und Opa hoch, um auf die Kinder aufzupassen), schnelle Abnabelung der Kinder von den Eltern durch Krippen, Kindergarten, viele Alleinerziehende und und und...

ich möchte mich auch nicht als Maßstab nehmen, da eh hypersensibel und/oder persönlichkeitsgestört... wie auch immer... kann es nur subjektiv auf der Basis meiner Erfahrungen und Wahrnehmungen deuten, und die sind SICHER NICHT allgemeingültig...


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:16
@ghostrider2222
Ah , ok jetzt weiss ich was du meinst .
Wird auch als "Gefühlskälte" bezeichnet , zumindest wird mir das unter diesem Namen vorgeworfen .
Aber nicht desto trotz bin ich Loyal und das zu 100% , auch wenn ich nicht so der Gefühlsmensch bin .
Aber sowas zählt leider nicht wie ich immer wieder feststelle .


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:18
@Heijopei
Heijopei schrieb:und das zu 100%
sei mir bitte nicht böse um meine Meinung, aber das sagen doch alle, auch die, die nicht loyal sind... und 100 % in irgendeiner Sache macht mich gleich stutzig... ich bin auch nicht 100 % ehrlich, obwohl mir die Wahrheit wirklich sehr am Herzen liegt. Gerade in einer Partnerschaft ist das die Basis. Ohne Wahrheit kein Vertrauen, ohne Vertrauen keine Partnerschaft.

Und ich weiß nicht mal, warum ich das Doppelte sagte was in Wirklichkeit war... Resonanz?

Ist ja auch die Frage, wem gegenüber man loyal sein möchte... allen kann man es nicht rechtmachen... da muss man Prioritäten setzen... und bei mir ist es in allen Belangen der Partner (gewesen)


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:25
@ghostrider2222
ghostrider2222 schrieb:ich bin auch nicht 100 % ehrlich, obwohl mir die Wahrheit wirklich sehr am Herzen liegt.
Siehst du , ich denke wir wissen wie ich das gemeint habe ;)

Trotzdem ist Loyalität ein verdammt wichtiger Punkt , ohne diesen würden Beziehungen nicht lange bestehen .



Und ausserdem ist Loyalität nicht das gleiche wie Ehrlichkeit .


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:31
@Heijopei
Heijopei schrieb:Trotzdem ist Loyalität ein verdammt wichtiger Punkt , ohne diesen würden Beziehungen nicht lange bestehen .
Eben. Nur wenn ich jedem gegenüber loyal bin, meiner Ex-Partnerin, mit der ich noch Kaffee trinke, in die Sauna gehe usw., irgendwelchen Idioten gegenüber, dann widerspricht das meiner Vorstellung von Loyalität... UND meiner Vorstellung von Partnerschaft.
Wie gesagt, ich bin da befangen, kann nur aus meinen eigenen Erfahrungen schöpfen... was Dritte erzählen ist ja meist nicht unbedingt die Wirklichkeit... da hat jeder seine eigene Wahrheit.

Irgendwo ist einfach eine Grenze, und wenn die überschritten wird, dann gehts nicht mehr weiter.
Besonders, wenn die IMMER WIEDER überschritten wird und auch noch mit Vorsatz.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:36
Ich denke, es gibt einfach Konstellationen von Charakteren, die nicht zusammenpassen... und sobald man das feststellt, sollte man sich sofort trennen.
Bei mir wars bereits nach 2 Wochen, aber ich war schon zu tief drin... "rosarote Brille"... man redet es sich selbst immer wieder schön, obwohl man es doch vor Augen hat.

Offen gesagt, ich wusste es vorher... beides...


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:39
Wie gesagt, ich bin da befangen, kann nur aus meinen Erfahrungen schöpfen...
Geht mir ähnlich , und ich bin zu dem schluss gekommen das es ehrlicher ist sich selbst Treu zu bleiben .
Beziehungen kommen und gehen , das ist mit Schmerz und Selbstzweifel verbunden und man verliert sich leider allzuschnell bei solchen Dingen .


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:45
@Heijopei
ja, wenn man ehrlich zu sich selbst ist, dann muss man genau das zugeben.
Wo ich nicht übereinstimme, das ist "Beziehungen kommen und gehen"... ich bin fest davon überzeugt, nein, ich weiß es sogar, dass das meine letzte war.

Nicht, weil ich aufgegeben hätte, nein, es wäre eine Lüge dem neuen Partner gegenüber... und das möchte ich diesem ersparen... aber aufgrund meiner Resonanz wird sich wohl eh keiner mehr an mich herantrauen.
Manchmal sitze ich da und überlege mir, was wäre wenn, und merke, dass ich wirklich gar nicht mehr will. Kann noch so lieb, nett, hübsch, intelligent und sonstwas sein... ich simse nur noch "i like you", alles andere wäre Lüge. Darauf kommt ein "merci" und gut is...


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:48
@ghostrider2222
Ich verstehe was du meinst .

aber
ghostrider2222 schrieb:Bei mir wars bereits nach 2 Wochen, aber ich war schon zu tief drin... "rosarote Brille"... man redet es sich selbst immer wieder schön, obwohl man es doch vor Augen hat.
stimmt mich sehr optimistisch das du darüber hinwegkommen wirst , in meiner Welt ist das allenfals ein Flirt ^^


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:50
Ich hatte auch viele kleinere Beziehungen, die kamen und gingen.

Aber dann habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich in 8 Jahren zusammengewachsen bin. Mit Tiefen und Höhen. Wenn alles gut läuft, wird diese Beziehung bis zum Ende halten.

Wenn nicht, dann nicht. Aber ich glaube kaum, dass meine Freundin in der Lage wäre, mich für immer aus ihrem Leben zu verbannen, und ich umgekehrt nur mit ganz viel .....

Der Grund ist, dass ich genau richtig bin für sie.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:50
@Heijopei
nach 2 Wochen habe ich gemerkt, dass etwas nicht stimmt, habs aber dann doch noch 2-3 Jahre versucht übers Knie zu brechen... sehr sehr schmerzhaft

p.s.: Ich denke außerdem, dass Partnerschaft überbewertet wird... braucht man das?
ich nicht mehr


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:53
ghostrider2222 schrieb:p.s.: Ich denke außerdem, dass Partnerschaft überbewertet wird... braucht man das?
Kommt darauf an wie man das für sich definiert ....


@Alano
Alano schrieb:Aber dann habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich in 8 Jahren zusammengewachsen bin. Mit Tiefen und Höhen. Wenn alles gut läuft, wird diese Beziehung bis zum Ende halten.
GZ , ihr macht das schon ^^


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:54
@Alano
da kann man nur schreiben "Herzlichen Glückwunsch" und toi toi toi... all denen, bei denen es funktioniert.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 21:56
@Heijopei
Heijopei schrieb:Kommt darauf an wie man das für sich definiert ....
...wie gesagt, subjektiv, von mir aus betrachtet: zukünftig überflüssig.

Habe dadurch sehr nette und wahre Freunde gefunden, ist auch viel wert.
Und viel über mich selbst gelernt und vor allem eins: Mal ins Paradies reinschnuppern dürfen :)

Die wichtigste Erkenntnis: "Remember, our souls entwined for eternity"


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 22:02
Katze ist da, gute nacht


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

12.04.2014 um 08:38
Katze is weg. Guten Morgen.

"Man kann mit anderen nur so gut befreundet sein wie mit sich selbst." (Tenzer)

Immer zuerstmal bei sich schauen... und wenns der/die falsche war, wer hat die/den ausgesucht???


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

12.04.2014 um 09:20
@ghostrider2222
ghostrider2222 schrieb:Immer zuerstmal bei sich schauen... und wenns der/die falsche war, wer hat die/den ausgesucht???
Man kann nicht in die Köpfe von Menschen schauen.
Und ich persönlich halte nicht viel von diesem ganzen "immer die Schuld bei sich selbst suchen" Trend. Nichts gegen eine gesunde Selbstreflexion, aber immer dieses an sich selbst arbeiten müssen, der ganze Selbstfindungs Wahn der unsere Gesellschaft antreibt ist ja eines der Probleme die unsere Gesellschaft hat.

Damit verfällt man nur noch mehr in depressive Phasen.
Es wird einem suggeriert: Wenn eine Beziehung/Arbeit/Freundschaft was auch immer nicht geklappt hat, dann ist man selbst schuld, wird meistens mit persönlichem Versagen gleich gesetzt.
Oft artet dann die "Selbstfindung" in einen Egotrip aus.
Immerhin hat ja die Beziehung davor nicht geklappt, deshalb muss man weiter an sich arbeiten.
Man braucht Zeit- für was eigentlich? Bis man der Übermensch geworden ist?
So macht man sich ohne es zu merken nur selbst wieder Druck an dem man zu zerbrechen droht.
Und wenn man daran zu zerbrechen droht gibt man wieder sich selbst die Schuld. Man ist ja zu schwach, man muss noch mehr machen- noch mehr Leistung erbringen...


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

12.04.2014 um 09:34
@jero4802
jero4802 schrieb:Man kann nicht in die Köpfe von Menschen schauen.
Hi.
Ja. Das ist Fakt. Und ich habe es selbst festgestellt, wie weit Wunsch und Wirklichkeit auseinanderliegen, alleine schon was Alkoholkonsum/-verlangen betraf.

Das Wort "Schuld" lehen ich ab. Egal, was passierte, ich habe es in diesem Augenblick nicht besser gewusst oder gekonnt. Und habe für Fehler dann auch meine Konsequenzen tragen müssen.
Ich habe nicht versagt, sondernes einfach nicht gut genug, nicht mit Liebe gemacht und hatte in diesem Augenblick andere Prioritäten, nehmen wir einfach mal als Beispiel "Sucht". Da war die Sucht im EGO stärker als die Übersicht. Oder das Absehen von Folgen.

Nach meiner Meinung, und jede andere lasse ich natürlich ebenso gelten, besteht der Sinn des Lebens darin "glücklich zu sein". Und wenn ich das FÜR MICH als Sinn nehme, dann sollte ich schauen, wie ich diesen Zustand erreiche und wenn er jetzt nicht da ist, woran das liegt.
Und die Lösung ist ganz einfach: An mir selbst.

Mir macht es gerade Freude hier zu schreiben, gleich fahre ich Motorrad, dann füttere ich Gänse, Schwäne, evtl. Rotwild... mal sehen. Vielleicht treffe ich irgendwen, mit dem ich quatsche, Kaffee trinke, Kuchen esse. Ich gehe davon aus, dass das Richtige passieren wird. Ich versuche, es fließen zu lassen, das Leben. Und die Menschen... jeder darf so wie er/sie mag.

Zurück zum "falschen" Partner. Unbewusst habe ich mir genau DIESEN und keinen anderen gewählt. Warum? Obwohl ich doch diverse Dinge sehen konnte, habe ich es trotzdem getan. Objektiv betrachtet hätte ich es gar nicht soweit kommen lassen dürfen. Doch eben genau diese Erfahrung wollte ich (unbewusst) machen. Genau diesen Partner haben und keinen anderen.

So, jetzt habe ich diese Erfahrung gemacht und bin dankbar dafür. Auch wenns wehtat. Habe genug andere Erfahrungen gemacht, die auch wehtaten und bin genauso dankbar dafür, weil ich weiß, und das hat sich oft gezeigt, dass eben in allem ein positiver Kern steckt. Das musste so sein und nicht anders.
Ich kann mich jetzt fragen, warum das so oder so gelaufen ist, und wenn ich es in Zukunft anders machen möchte, wie ich das anstelle. Gelaufen ist das so alleine weil ich es so wollte. Weil ich es so ausgesucht habe. Und ich nenne es nicht negativ, sondern einfach "Erfahrung".

Man kann sich eine Analyse ersparen, sollte sich aber nicht wundern, wenn der nächste Partner wieder ähnlich ist.

Ganz einfaches Beispiel: Fliege aus ner Kurve mit 100 und fahre beim nächstenmal wieder mit 100 durch dieselbe Kurve... wäre ich da nicht blöd?
LG


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt