Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 08:53
Die Menschen fühlen sich alleine/einsam.
Das war aber schon vor Facebook so.

Wikipedia: Menschenfeind_(Film)


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:05
@maretta
Gerade die müssten dann doch wissen, dass die Jugendlichen vermehrt mit Mails arbeiten. Und dass es eben dauern kann.
Man will dann eben Druck ausüben ganz einfach. Damit sein Anliegen am schnellsten erledigt wird. Hat ja sonst keinen Grund.

Und ja wir haben hier ein Programm für 55+. Also die machen hier auch viel Arbeit. Wir haben Geräte stehen im Foyer, dann kommen sie zu uns und meinen "Das geht nicht". Meistens ist es menschliches Versagen, weil sie mit der Technik nicht klar kommen. Aber sie wollen studieren = also müssen sie es lernen. Aber die älteren Leute sind einfach so, die wollen einfach rundum betreut/bedient werden. Aber nicht weil sie ungeduldig sind, sondern weil es ihnen zu anstrengend ist und sie sich tw. nicht auskennen.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:11
liaewen schrieb:Aber die älteren Leute sind einfach so, die wollen einfach rundum betreut/bedient werden. Aber nicht weil sie ungeduldig sind, sondern weil es ihnen zu anstrengend ist und sie sich tw. nicht auskennen.
Bei so einer Einstellung wunderts mich nicht warum alte Leute im Berufsleben kaum noch Chancen kriegen.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:48
@CthulhusPrison
Die Pensionisten sind schlimmer glaub mir ^^


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:54
@liaewen
Was ist an denen schlimmer?


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:56
@CthulhusPrison
Weil die in ihrer alten Arbeitsstelle so gut wie nichts mit dem Computer zu tun hatten und jetzt studieren wollen (mit E-Learning, etc.). Die haben null Ahnung.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 09:59
@liaewen
Na und? Dafür sind doch solche Kurse da.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:07
@CthulhusPrison
Wir bieten keine Computerkurse an^^
Die müssen vor dem Start des Unterrichts sich quasi schon mit PC etc. auskennen. Sonst kommt man im Studium nicht weiter.
Aber wir helfen ja gerne den älteren Herrschaften. Obwohl es eine eigene Stelle dafür gibt (Betreuung) machen die nix.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:10
@liaewen
Klar helft ihr gerne, es kommt ja auch Geld in die Kasse. :D


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:13
@CthulhusPrison
PF! quatsch mit Soße :D
WIR kriegen nur unseren Lohn. Und die Omis und Opis zahlen keine Studiengebühren = kein Geld, nur Arbeit ;)


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:15
@liaewen
Dafür kannst du dich nett mit ihnen unterhalten. :D


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:17
@CthulhusPrison
Naja das stimmt, viele sind sehr nett. Und erzählen uns ihre Kriegsgeschichten :D
Ist eh gut wenn die nicht daheim sitzen und vegetieren sondern sich weiterbilden und Kontakte knüpfen ;)
Da wären wir wieder fast on topic :vv:


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:23
@liaewen
Das ist richtig. Alte Leute sind schon sehr unterhaltsam, was die alles für Abenteuer erlebt haben. Da könntest du deinen Job doch auch gleich ehrenamtlich machen. Diese Erlebnisse sind doch Lohn genug. :D


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:36
@liaewen

Da muss ich dir entschieden widersprechen.
Ein Ableger von mir studiert an deinem Arbeitsplatz, daher ist mir ein wenig Einblick in die Problematik gewährt.
Gerade Studienanfänger unter Zwanzig haben ebenso massive Schwierigkeiten mit den heutigen Gegebenheiten zurecht zu kommen.
Vor allem, weil sie aus Schulen kommen, wo selbstständiges Arbeiten nicht erforderlich war.

Ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung:
So etwa im zweiten Semester war gefordert, sich Studienunterlagen per Download zu organisieren, da sie in Druckform nicht mehr verfügbar waren.
Der Download hatte eine Größe von 4 GB. In den meisten Studentenwohnungen bzw. Studentenheimen war es nicht möglich. Im Studiheim meines Ablegers standen pro Monat und Bewohner 6 GB zur Verfügung.
Aber das war noch das geringste Problem.

Der Download war verpackt. Und genau da hat es die jungen Studenten, die sich doch mit PC & Co auskennen sollten, aufgeprackt.

Als die Unterlagen im Unterricht gefordert waren, hatten ganze drei Studenten sie zur Verfügung. Der Rest hat es nicht geschafft.
Mein Ableger war unter diesen dreien. Aber nur mit Hilfe eines alten Elternteiles und eines guten Bekannten mit entsprechenden Fähigkeiten.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 10:51
@CthulhusPrison
Ganz sicher nicht :D Man verdient so schon viel zu wenig. Mit den älteren Herrschaften quatsche ich eh gerne. Aber nicht wenn es hier voll zugeht^^

@Casa_blanca
Kurz gesagt, sie sind hilflos?
Ich weiß jetzt nicht an welcher Uni er studiert. Aber es gibt bei uns ein Printcenter, wo man sich Skripten ausdrucken lassen kann. Und die meisten Skripten besitzen die auch.
Es gibt auch genug Internetcafes.. Also für mich klingt das ein wenig "Ich hab keinen Plan".
Was heißt verpackt? Meinst du als zip-Datei? Das lernt man in der Schule...
Die Studis wollen nunmal auch alles in ihren Popo gesteckt bekommen genauso wie die Alten. (Bevor man die Info auf der HP liest, ruft man an und lässt es sich vorlesen..) Sowas geht gar nicht. Ich finde auch, dass Eltern sehr stark scheitern. Die bringen ihren Kindern nichts bei. (Wenn ein 20-jähriger nicht weiß wie eine Überweisung geht, weil die Eltern es ständig machen, greif ich mir auch auf den Kopf)
Die Jungen sind unselbstständig. Und die Alten sind hilflos. Ganz einfach.


Und bevor wieder diejenigen kommen die ich liebe.... Ich pauschalisiere nicht. Es gibt solche und solche. Der Großteil ist so, weil die Erfahrung spricht. Bei 18.000 Leuten darf ich mir ein eigenes Bild machen, danke^^


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 11:47
@liaewen

Paris Lodron.

Ja, es war eine zip-Datei. Das lernen sie eben nicht an jeder Schule, zumindest nicht im Gymnasium.

Es wird generell zuwenig für das praktische Leben vorbereitet an den Schulen, auch an den berufsbildenden Schulen. Ein Versäumnis der Eltern kann aber nicht Schuld der Schule sein.

Ich habe meinen Ableger in's kalte Wasser geworfen und war nicht sicher, ob er es an der Uni schafft. Viele haben das erste Semester nicht überlebt.

Ich möchte nicht sagen, dass die Studienanfänger generell unfähig sind, aber der Übergang von der Schule wo ihnen alles vorgesetzt wird, zur Uni, wo sie sich wirklich um alles selber kümmern müssen, der ist krass.

Natürlich gibt es solche und solche, sonst würde die Uni leer sein. Wer die Studieneingansphase überlebt, hat es aber noch lange nicht geschafft.
Die Anforderungen sind aber schon gewaltig gestiegen.
Ich habe einen Bekannten, der hat auch an dieser Uni studiert und auch dort seinen Doktor gemacht, hat auch eine Zeitlang Vorlesungen gehalten, unterrichtet nun in Krems. Der sagt aber selber, er würde sich heute schwer tun.
Das Studentenleben ist nicht leichter geworden.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 12:02
@Casa_blanca
Ah ok.
Also wir haben es in der Handelsschule gelernt. Und im Gymnasium hat man doch auch Informatikunterricht oder nicht? Aber gut, die Studenten reden ja auch miteinander, spätestens da erfahren sie alles. Zumindest kommt es uns so vor, weil dann viele sagen. "Ich hab das von einer Studienkollegin gehört"..

Meinst du mit Ableger dein Kind? ^^
Casa_blanca schrieb:Ich möchte nicht sagen, dass die Studienanfänger generell unfähig sind, aber der Übergang von der Schule wo ihnen alles vorgesetzt wird, zur Uni, wo sie sich wirklich um alles selber kümmern müssen, der ist krass.
Das stimmt und da gebe ich dir auch recht.

Klar, es ist nicht einfach. Jedoch muss nicht jeder studieren und sich da durchzuboxen, bringt auch nichts. Wenn ein Studierender in 3 Studien die STEOP nicht besteht, dann sollte er sich fragen warum. Manche sind eben nicht fürs studieren geeignet.
Und ja, es ist schwieriger geworden. Und wird es in Zukunft auch.
Aber sonst sind die Jugendlichen auch sehr begierig jeden Schmarrn zu lernen was gerade "in" ist.
Sie schaffen es sich auf FB anzumelden, aber auf dem Onlineformular scheitern sie..
Manche tun sich halt schwer manche leichter. Aber derjenige der sich schwer tut hast du sein gesamtes studentisches Leben an der Backe.
Und Service heißt nicht alles in den Hintern zu schieben. Weil wenn die in ihrem Studentenleben nicht lernen selbstständig zu werden, wann denn? Im Jobleben wird es ja auch nicht besser. Die müssen da ja auch was bieten und können. Immerhin sollte man spätestens im Berufsleben versuchen selbstständig zu arbeiten.
Und wenn nicht, dann hat man solche KollegInnen die keine Ahnung von der Materie haben :/


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 12:20
@liaewen
Nein, im Gym gibt es keinen Informatikunterricht, wohl aber in der Hauptschule, der war aber zum Vergessen.

Ableger = Kind

Viele stellen sich nach der Matura das Uni-Leben einfach zu leicht vor, das ist das Problem. Sie wissen nicht, was sie erwartet.
An den Schulen vor der Uni muss sich etwas ändern. Es muss zu mehr Selbstständigkeit führen. Aber ob das die neue Mittelschule schafft? Noch mehr, die studieren wollen und nicht geeignet sind dafür, vielleicht gleich die Noten abschaffen? Ich sehe schwarz.

Eben, wie du sagst, jeder weiß mit FB & Co umzugehen, aber an den einfachen, lebensnotwendigen Dingen scheitert es.

Einerseits ist mit der neuen Studienform das Trödeln an den Unis abgeschafft, andererseits erhöht es den Druck oft zu gewaltig.
FBH nur mehr bis 24, bei Überschreiten der normalen Studienzeit Gebühren zahlen - Geldmangel ist da vorprogrammiert. Einer, der arbeiten geht, schafft das Lernpensum nicht.
Besser wird es nicht für die Studenten.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 13:33
@liaewen
@Casa_blanca
Ernsthaft....ne zipdatei? Wurde mir auch nie gezeigt und? Bei uns in der Bibliothek lernen einige Studiengänge wie man die Suchfunktion der Bibliothek benutzt -.- . totaler Schwachsinn. Wenn man sich sowas nicht selber beibringen kann ist man falsch finde ich. Es sind so viele dinge die man noch nie benutzt hat....dann muss man sich halt einarbeiten.


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

21.03.2014 um 13:54
@Casa_blanca
Oh okey, das wusste ich jetzt nicht. In welcher Schule arbeitet man heute bitte OHNE Computer? Das ist doch schlimm?

Also ich kann nur ein Beispiel nennen. Bei uns in der HAS gab es die ÜFA (Übungsfirma). Wir wussten wie man eine Rechnung schreibt, leichte Verbuchungen einträgt, ER und AR, WIE man einen Zahlschein ausfüllt, etc. Das war schon sehr Praxisbezogen und auch gut so. Obwohl ich das schon vorher wusste, aber manche haben es wirklich dort gelernt.

Naja der Druck ist sicher da keine Frage. Aber man hat ja auch 3 Antritte und zeitlich kann man es sich auch einteilen. Und idR sind es ja nur zwei drei Prüfungen. Ich finde es ehrlich gesagt gut.

Obwohl es viele Ausnahmen gibt. Ein Schüler der mit ca. 20 studiert und in 3 Jahren seinen Bachelor hat ist der Durchschnittsstudierende. zB.
Aber diejenigen die ein Kind haben, arbeiten gehen, Stipendien beziehen etc. kriegen die Studiengebühren erlassen. Also es ist ja nicht so, dass der Staat da keine Möglichkeit bietet. Man muss sich halt darum kümmern. Recherchieren können die wenigsten. Obwohl wir immer alles öffentlich machen. Wer sich nicht kümmert ist irgendwo auch selber schuld.

@bmo
Oh.. also diese hellen Personen gibt es eben überall.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man sich selber sehr viel beibringen kann. Vor allem in Zeitalter von Youtube und Google.. Da kann man echt fast alles finden^^
Interesse und Ehrgeiz. Irgendwie fehlt mir das bei manchen Jugendlichen.


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
An Nichts denken43 Beiträge