Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 09:59
@Negev

Kann ich nachvollziehen, nur gibt es doch genügend andere Menschen, die auch so sind wie Du, haben also ähnliche Ansichten. Warum finden solche sich nicht zusammen?


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 10:03
@hawaii
Die Plattform fehlt. Wo sollte man hingehn? In die Disco?
Und introvertierte Menschen stellen sich kaum auf und rufen nach irgendwelchen sozialen Kontakte.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 13:11
@Negev
Aber jeder Mensch hat doch Hobbies zum Beispiel, wo man sich austauschen kann. So entstehen doch auch soziale Kontakte.

@hawaii
:lv: 2


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 20:42
@Negev
Die Plattform fehlt. Wo sollte man hingehn? In die Disco?
Und introvertierte Menschen stellen sich kaum auf und rufen nach irgendwelchen sozialen Kontakte.

Das ist ja gerade das Spannende, dass es dazu keine Plattform braucht. Ich empfehle wieder einmal die Liebesromane, drei an der Zahl, von Hanns Josef Ortheil. Beschreibungen, Rezensionen etc.auch im Internet zu finden. Genaueres über Ortheils Bücher auch auf YouTube zu finden, tlw. sogar vom Autor selbst. Die große Liebe/Verlangen nach Liebe/Liebesnähe. >Mir haben alle drei etwas gesagt.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 20:57
Nachtrag: Das Fettgedruckte oben sollte eigentlich ein Zitat von @Negev bezeichnen. Ich bin jetzt selbst überrascht, dass es nicht kursiv erschienen ist. Wahrscheinlich habe ich einen Fehler gemacht. Sorry, @Negev!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 21:17
Also ehrlich ich bin so froh das ich nicht die einzigste Person bin die so über die Welt / Gesellschaft denkt doch Leute lest nicht nur und sagt ja stimmt !!!! Macht was draus ...

Scheißt auf Facebook und den ganzen Schrott, schaut Gescheides fernsehen nicht so ein Müll wie Berlin Tag und Nacht, Gzsz ... Keine Ahnung wie das heißt der ganze Müll, geht's raus an die frische Luft und lebt euer eignes Leben lässt euch nicht manipulieren ganz ehrlich !!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 21:38
@maretta
Es gibt aber leider auch Menschen, die sozial unsicher und auch "ihrer selbst" nicht sicher sind.
Das Verlangen nach Liebe und Nähe ist bei ihnen kein Garant, diese zu finden.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 21:44
MJ089 schrieb:Scheißt auf Facebook und den ganzen Schrott, schaut Gescheides fernsehen
na das war wohl nix ^^


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 21:47
MJ089 schrieb:Scheißt auf Facebook und den ganzen Schrott, schaut Gescheides fernsehen nicht so ein Müll wie Berlin Tag und Nacht, Gzsz ... Keine Ahnung wie das heißt der ganze Müll, geht's raus an die frische Luft und lebt euer eignes Leben lässt euch nicht manipulieren ganz ehrlich !!
Bist du ehrlich der Meinung das einsame Menschen automatisch RTL schaun? OMG

@maretta
@Lingu
Durch eine frühe Isolation lernt man auch nicht den Umgang mit anderen Menschen. Ich will nicht wissen wie ich auf andere wirke. Bestimmt denken die, ich wäre der letzte Mensch...
Dinge wie Smalltalk ist ein absoluter graus - sinnloses gerede um des redens willen... aber worüber dann sprechen?

Das verlangen nach Nähe und Liebe ist aber immer noch da und pocht - jedenfalls gehts mir so.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

07.04.2014 um 22:17
@Negev
Negev schrieb:Das verlangen nach Nähe und Liebe ist aber immer noch da und pocht - jedenfalls gehts mir so.
Gratuliere zu dem Verlangen nach Liebe und Nähe & zu diesem ehrlichem Eingestehen oder zu diesem gar öffentlichem Bekunden.


melden
09.04.2014 um 03:14jero4802 hat gewürfelt: 1
09.04.2014 um 03:21cucharadita hat gewürfelt: 6

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

09.04.2014 um 13:08
jero4802 hat gewürfelt: 1
cucharadita hat gewürfelt: 6
So sollte man das in allen Diskussionen machen ;)
Die Wahrheit liegt also mal wieder in der Mitte.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

09.04.2014 um 14:53
@RPGBot
@Lingu
Das mit dem "gewürfelt haben" ist in diesem Zusammenhang nicht wirklich nachvollziehbar. Einen Partner/eine Partnerin sucht man nicht wirklich. Eine solche Person läuft einem dann und wann über den Weg. Das Problem dabei ist jedoch, dass man just zu diesem Zeitpunkt mit dem Zustandkommen einer Beziehung zu tun hat oder man ist gerade mit dem Aufbau einer beliebigen Beziehung beschäftigt. Oder aber am Reparieren einer schon von Beginn an äußerst schwierigen Beziehung (wohlgemerkt: Einer schwierigen Beziehung, die nicht aufgrund eines schwierigen Partners/einer schwierigen Partnerin hervorgerufen wurde, sondern ganz eifach deshalb schwierig ist, weil die berühmte Chemiee nicht stimmt!). Man kann es eben sehen wie man will.
Je mehr einer/eine er/sie selbst ist desto hilfreicher das Erkennen beim sich Kreuzen zweier Personen, die füreinander geschaffen sind.
Gegenwärtig sind die Menschen häufig unauthentisch. Das ist durch viele Faktoren begünstigt, z.B. durch ein sich Anpassens und/oder Unterordnens an einem Arbeitsplatz. Das führt dazu, dass Personen sich selbst entfremden. Solches "Sich-selbsst-entfremdet-werden" kann jedoch auch durch ein jahrelanges Anpassen in einer Beziehung begünstigt werden.
Das Fehlen der Authentizität ist der eigentliche Grund, des vielfachen Zerbrechens einer Beziehung, weil sie schon von Beginn an den Bruch in sich trug. "Zuerst rauft man sich zusammen, und später sagt man dann: Wir haben uns auseinander gelebt!" Was immer man unter dem Auseinanderleben dann verstehen mag.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

10.04.2014 um 20:24
@Lingu

sehr schön was dabei rausgekommen ist :-)

ja ich mag das :-)

ich denke auch wenn die wissenschaftler oder die psychologie einfach somanche themen weglässt wie...

Wie oft hat man durchschnittlich sex mit den partner... und da kommt mindenst dreimal die woche dabei raus... das so manche überlegt.. was stimmt mit mir nicht was ist los...

bin ich nicht sexy.. werde ich nicht geliebt... und frust macht sch schneller breit wie nötig...

denke dieses soll man vielleicht mal weglassen ;-)

Sodass in manches wieder ruhe einkehrt...


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

10.04.2014 um 21:37
@waterfalletje

Leibhaftige Liebe wird leider immer öfter als Sex verteufelt. Sex ohne Liebe kann man infrage stellen, jedoch Liebe drückt sich nun einmal auch körperlich aus. Man muss ja nicht jede Person, die man nett findet lieben. Aber man sollrte doch unterscheiden zwischen einen Partner/einer Partnerin, den/die man liebt, dass man dies auch leibhaftig zum Ausdruck bringen möchte und einer Person, bei der dies eheer nicht der Fall ist. Leider wird hier oft das Kind mit dem Bad ausgeschüttet. Nämlich dann, wenn man den Sex verteufelt. Aber warum tut man das? Weil man genug von der dauerhaften Bedrängnis hat, und weil man den Partner nicht leibhaftig zu lieben imstande ist. Man darf außerdem nicht vergessen, dass Orgasmen das Gehirn gut durchbluten, und das dies eine nicht zu unterschätzende Vorbeugung von Alzheimer sein kann.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 06:48
@maretta

Ohja sex ist schön und wichtig in eine beziehung, das werde ich auch nicht leugnen!
Ich will sex weder verteufeln noch heilig sprechen ;-) Sondern auch als was gesundes sehen.


Nur mh.. vielleicht sind auch bedürfnisse unterschiedlich. Eine legt mehr wert auf sex wie ein anderen!
Hormonell bedingt, wie auch immer. keine ahnung.

Vor kurzum hörte ich ein katholische kirche wo regelmäßig sex mit zum ehegelübte gehörte!

Nur ich dachte dabei einfach nur das wir alle unterschiedlich sind und auch bedürfnisse..
Und das man sich vielleicht nicht immer was dabei denken sollte.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 07:27
Na gut, wenn ich das hier so lese, bin ich also ein Aussenseiter. Ich suche weder Geborgenheit noch Nähe, noch bin ich einsam oder benötige eine Hilfe. Verständnis und Bestätigung benötige ich auch nicht und ich brauche auch nicht Mitgefühl und Mitleid, also Charakter brauche ich nicht. Ich benötige auch niemand zum diskutieren über politische Themen. Das heißt allerdings ich brauche Beziehung nicht als solche.
Was ich an an einer Frau finde, ist für beide befriedigende Sexualität - sinnliches Vorspiel gerne eingeschlossen. Das man dann viel gemeinsam unternimmt und vielleicht Kinder großzieht, ist ganz normales Miteinander.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 07:31
@lernender



Grundsätzlich sollte jeder auf seine eigene Art glücklich werden.
Vielleicht geht es bei dir auch nach dem Motto: Wenn ich nicht weiß das mir etwas fehlt dann fehlt es mir auch nicht.

Mit deiner "Einstellung" wirst du es aber wahrscheinlich schwer haben eine Partnerin zu finden die das genau so sieht.


melden
Anzeige
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

11.04.2014 um 07:35
@jero4802
Sie muss das nicht genauso sehen. Und wenn ich zu manchen Themen keine Meinung mehr habe, habe ich trotzdem etwas dazu zu sagen.
Ich habe in meinem Leben immer das Gegenteil von dem bekommen, was ich zu brauchen glaubte und bin immer noch am Leben und sehr viel stärker geworden.
Da ich liebevoll zu Frauen bin, bekommt sie auch etwas dafür, dass sie für mich da ist.


melden
625 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unterdrückte Liebe83 Beiträge