Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Bewusstsein, Glück + 3 weitere

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.08.2014 um 12:43
@guyusmajor
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:ja. Allerdings leben heute so viele verdichtete Menschen, die komplett zu gemacht haben für die tieferen und komplexen Gedankengänge überhaupt. Mit den anderen fühle ich mich verbunden und wir erkennen uns in der Regel sofort. Wirklich - die Zeit, die man für Sinnloses Zeug vergeudet, also für oberflächlichen Spaß, oder überflüssigen Zeitvertreib wie Urlaub, Fernsehen, oder Shoppen, kann man viel besser nutzen, nämlich SINNVOLL
Wir leben in einer Zeit in der das Scheinbare existieren (will). Die Flucht vor der Wirklichkeit, das Scheinbare, beinhaltet also schon komplexere und tiefere Gedankengänge. Denn in Wirklichkeit braucht man gar nicht so komplex, so tief zu denken, weil alles daraus klar und deutlich ist, statt unklar und undeutlich zu erscheinen. Man kann zwar den Weg zurück gehen, von Scheinbar zur Wirklichkeit, und dazu bedarf es die selbe Komplexität, die für das Scheinbare nötig war, doch im Grunde ist dieser Weg genau so scheinbar, wie das Ziel, das man daraus erreichen will.

Es ist so, als würde jemand erkennen, das er nie wirklich gelebt hat. Das er sich eher dem Schein
hingegeben hat, als in der Wirklichkeit zu verweilen. Der Weg zurück, ist genau so steinig und voller Leid, wie es der Weg dahin gewesen ist. Manche mögen das Leid, aus diesem nicht wahrnehmen, weil sie sich durch mehr Schein betäuben, doch irgendwann wird es auftauchen. Und je mehr man unterdrückt, um so mehr wird es erscheinen.

Die Überschrift dieses Zeitalters, ist mehr Schein, als Sein. Es geht im Grunde nicht darum, das die Menschen lernen, denn das tun sie nicht wirklich, sondern nur Scheinbar. Jemand der die Wirklichkeit erkannt hat, der hat die Wirklichkeit nicht kennengelernt. Er mußt nicht lernen, was die Wirklichkeit ist. Er hat eher gelernt, was nicht wirklich sein kann.
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Je mehr man aus dem alltäglichen Sumpf herauskommt und den Ballast abwirft, umso mehr Entfaltungsspielraum entsteht dadurch.
Horchen wir in uns selber und wir werden unsere tiefsten Bedürfnisse erfahren, weshalb wir sind.
Oft lebt man vollkommen entgegen seinen inneren Auftrag, dem was der einzelne Mensch lernen will, soweit er die Möglichkeiten dazu hat.
Man kann seine Rolle vollkommen ausfüllen oder erkennen, das man eine Rolle spielt. So wie du es sagst, gibt es natürlich auch jene, die noch nicht mal ihre Rolle ausfüllen können, weil sie sich unnötigen Ballast aussetzen. Doch ich würde da sagen, das dies auch zur Rolle gehört, die derjenige verkörpert. :)
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Dem steht unsere Gesellschaftsform und ihr Angebot entgegen, - man wird verführt den bequemen und scheinbar ertragreicheren Weg zu gehen, erkennt aber viel zu spät, dass man nichts von den Abhängigkeiten mitnehmen kann.
Besser ist es, nichts zu haben und glücklich mit leeren Händen zu sein. Das geht nur mit Bewusstsein und dem Wissen um sich selber.
Ja, die Verantwortung Selbst zu denken, wird abgenommen. Daraus resultiert eine Zombiegesellschaft, die sich dem Fleisch, dem Hunger nach mehr, ergibt. Das Resultat aus dieser Gesellschaftsform ist immer eine Katastrophe, die katastrophal endet. Es ist wie bei einer Aktie. Mal gewinnt man, mal verliert man aber letztendlich crasht irgendwann der ganze Aktienmarkt in sich zusammen.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.09.2014 um 10:56
Einen wunderbaren Moment des Glücks hatte ich gestern:

als mein Kleiner ganz stolz mit Ranzen und Schultüte da vorne steht und ganz erwartungsvoll drein schaut, offen für Neues, mit Freude am Leben und voller Selbstvertrauen....
mein Mann legt seinen Arm um meine Schulter und reicht mir ein lächelnd ein Taschentuch (ohne dummen Kommentar, weil mir natürlich doch ein Tränchen die Wange runter kullert) und wir beide sind einfach nur stolz.....

diese Momente machen das Eltern-Dasein aus


1x zitiertmelden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.09.2014 um 11:33
Zitat von smokeytina2011smokeytina2011 schrieb:als mein Kleiner ganz stolz mit Ranzen und Schultüte da vorne steht und ganz erwartungsvoll drein schaut, offen für Neues
Keine Sorge, das geht vorbei - spätestens ab Klasse 5...;-)

Nicht böse nehmen, bitte, ich frage mich nur immer, warum Kinder sich so auf die Schule freuen und das Ganze dann derart umkippt. Ich denke ja immer noch, das Schulsystem treibt den Kindern die Freude am Lernen aus. Aber das muss natürlich nicht so kommen.

Zum Thema: manchmal fühle ich mich einfach ohne Grund glücklich, wenn ich in der Natur bin und mich einfach daran freue :-)

Des Weiteren fühle ich mich auch beim Lesen und vor allem beim Schreiben ausgefüllt, wenn ich gerade schreiben kann und die Gedanken im Fluss sind


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.09.2014 um 13:16
@Keie

das liegt definitiv am vermufften System.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

12.09.2014 um 16:13
Momente die mich letztens sehr glücklich gemacht haben:
1. Ich habe endlich verstanden, dass eine traumatische Zeit für mich um ist und ich wieder ich selbst bin.
2.Meine Nichten sagten sie hätten mich so lieb, dass sie mal bei mir einziehen wollen, wenn sie groß genug sind.
3.Meine Brüder und ich stehen uns wieder so nahe wie in unserer Kindheit( ich bin mit 16 ausgezogen und nach dieser Trennung sind unsere Kontakte kühler geworden.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

13.09.2014 um 13:22
Jede Sekunde meines Lebens nenn ich Glück. Wer es nicht versteht, soll bloss mal über den Tellerrand schauen. Wer es dann immernoch nicht versteht, ist geistig ziemlich eingeschränkt.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

04.10.2014 um 01:41
Der Moment wenn man realisiert dass man ein Leben genießen kann. Dieser kurze Moment wo man realisiert, wie schön die Welt sein kann. zB wenn man in der Natur draußen ist und es ist ein wunderschöner Tag.

oder heute sah ich zB in einem Kaufhaus wie zwei Kinder mit ihren bemalten/geschminkten Gesichtern aufgeregt zu ihren Eltern liefen, um ihnen zu zeigen wie super sie aussehen. Die Eltern haben sich so herzlich gefreut und gleich von ihren Kindern Bilder gemacht, das war so ehrliche Freude das es schön war :)

Oder wenn ein Mensch sich über etwas freut das man für ihn getan hat.

ODER wenn man sieht wie ein älteres Pärchen zärtlich miteinander umgeht. Ich weiß nicht, das berührt irgendwie.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

04.10.2014 um 04:43
@cbarkyn
Hmm aber die Momente sind doch eher temporär? Also für einen kurzen Moment spürt man sowas wie Glück, danach bleibt nur diese verwirrende Gefühl von Unvollständigkeit.


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

04.10.2014 um 12:32
@Flaky
So kurz sind sie für mich nicht und ich empfinde danach auch keine Unvollständigkeit :>


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

08.10.2014 um 09:32
Glücksempfinden ist immer relativ - für manche ist Glück, ein neues Paar Schuhe, für andere mal ein Tag frei haben.

Ich bin glücklich, dass meine Familie gesund ist und ich mein Leben im Griff habe.....


heute bin ich auch einfach mal glücklich, weil wir nach langem sparen und suchen endlich unsere Traumcouch gefunden haben...... ganz simpel und unspektakulär


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.10.2014 um 00:19
Heut ist wieder einer dieser Tage, an denen ich festgestellt habe, wie glücklich ich mich schätzen kann... Heute war zum Beispiel ausschlaggebend, dass mir mal wieder bewusst wurde, dass ich hier in Deutschland einfach so ein Jahr lang zu Hause bleiben kann, um unseren Sohn in seinem ersten Lebensjahr zu begleiten und ich werde sogar dafür bezahlt!

"Kleinigkeiten ergeben die Summe des Lebens..."
...erkennen muss man sein persönliches Glück selbst...


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

11.10.2014 um 03:26
In meiner Vergangenheit gab es oft Episoden, in denen ich nicht so glücklich war. Aber seit ein paar Jahren kann ich sagen, dass ich durchaus viele Momente des puren Glücks erfahren habe, was vielen positiven Veränderungen in meinem Leben geschuldet war. :)

Man kann natürlich nicht unentwegt glücklich sein, aber immerhin zufrieden. Ich bin weitestgehend sehr zufrieden in meinem Leben. Das allein ist schon ein Grund glücklich zu sein.

...Und jetzt gerade bin ich glücklich, dass ich endlich mit meiner Arbeit fertig bin...


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

17.09.2015 um 10:28
@Keie: Keine Sorge, das geht vorbei - spätestens ab Klasse 5...;-)

da sind wir jetzt angekommen - und auch hier geht es meinem Kind super. Die Lehrer sind alle jung und motiviert und noch nicht so desillusioniert wie unsere alten Lehrer damals. Am System kann man sicher noch was verbessern.
Bis jetzt geht aber alles ganz chillig und mein Kind kommt jeden Tag strahlend aus der Schule, hat viel zu erzählen und einfach Spaß am Lernen - sogar an MATHE!! was ich persönlich gar nicht verstehen kann ;-)


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

17.09.2015 um 14:52
Meine Momente des Glücks? Hmm gibts mehrere :D
-wenn ich Basketball spiele und vor allem wenn ich dann "on fire" bin :D
-wenn ich es schaffe jemanden die Laune wieder gut zu machen und ihn/sie dann wieder zum Lachen zu bringen etc.
-wenn ich jemanden bei mir habe der mir viel bedeutet
-wenn ich zocke und dabei nen guten Tag habe :D
-wenn ich Gitarre spiele und was neues dazulerne.
-wenn ich was leckeres gekocht habe...ohne Hilfe! :D

was anderes fällt mir momentan nicht mehr ein :D


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

17.09.2015 um 17:33
Momente des Glücks......

Wenn ein Tag mal vorbei geht ohne das etwas schief gelaufen ist...
Wenn es denen die mir was Bedeuten Gut geht.....
Wenn Ich gesund bin und Bleibe....
Wenn Ich genug zu essen und zu trinken habe und dazu ein warmes gemütliches Zuhause....
Wenn Ich das Gefühl habe Ich werde geliebt und gemocht ......


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

17.09.2015 um 18:14
Wenn mal etwas klappt - und nicht nur die Türen, dass sind Momente des Glücks.
Wenn es meiner lieben Familie gut geht...
Wenn genug Geld auf dem Konto ist...
Wenn ich gebraucht werde...
Wenn ich anderen eine Freude bereiten kann...
Wenn ich gescheit schlafen kann...
Wenn die Sonne auf mein Haupt scheint...


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

17.09.2015 um 22:50
Zitat von Hailey25Hailey25 schrieb am 03.04.2014:das Gefühl ausgefüllt zu sein
kann man die überschrift nicht ändern?


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

18.09.2015 um 00:33
Glück besteht nicht nur in purer Fröhlichkeit.

Das glauben zwar viele, aber es ist falsch.


Wer jeden Morgen seit Brot dick mit Honig bestreicht, dem wird dies bald schon nicht mehr schmecken!

Und so ist auch ewiger Frohsinn im Grunde kein Glück, sondern Qual!

Glück und Freude umfasst das ganze Leben! Es umfasst alles! Nicht nur die Sommertage, diese süßlich-warmen, verkitschten Tage, an den man beinahe fröhlich sein muss! Nein, auch die bitteren Wintertage, auch die gehören dazu! Glück und Freude entstehen aus einem mannigfaltigen Kaleidoskop des Lebens..

Es gibt keinen Punkt im Leben, von dem an ihr für ewig glücklich sein werdet..

Schon bald würdet ihr unglücklich und würdet euch ein paar unglückliche Stunden wünschen, in der Hoffnung ihr könntet der Fadheit eurer ewigen Glücklichkeit entgehen..


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

18.09.2015 um 02:21
Der Moment wenn meine kleine Nichte auf mir liegt, mir einen restlos nassen Kuss gibt und sagt 'ich liebe dich Tanti Kuhschmidt'. In diesem Moment habe ich ein Gefühl in mir das ich nie vorher oder nachher je gefühlt habe. Das muss Glück und Liebe in reinster Form sein :lv:



Kuhschmidt ist kein Klarname. Lediglich mein Name bei meinem Kind. Also bitte nicht verwarnen ;)


melden

Deine Momente des Glücks - das Gefühl ausgefüllt zu sein

15.10.2015 um 10:39
momentan ist es Glück wenn ich mal einen Abend mit meinem Mann alleine habe - das ist echter Luxus.
Nächsten Freitag ist mein Großer auf einer Übernachtungsparty und der Kleine schläft bei Oma/Opa.
Wir gehen also seit langem mal wieder schön gemütlich essen (beim einem richtigen Italiener und nicht McDonalds) und danach ins Kino (Er ist wieder da.... und nicht Hotel Transsylvanien II oder Minions...grins)
und danach lassen wir den Abend mit Liebe, Lust und Leidenschaft ausklingen. Sofern wir nicht vorher einschlafen.... Lach


melden