Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

33.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 12:27
Und so wird auf Jens Sörings Webseite über die Absage aus Hamburg berichtet ... schnüff, schnüff, böse "Cancel Culture":
Lieber Stephan, lieber Jens,

danke für die Weiterleitung, lieber Stephan. Florian J. und ich haben gestern auch einige – zum Teil massive – Mails erhalten, in denen mitunter angekündigt wird, die Veranstaltung zu stören. Ich bin eigentlich kein Freund davon, sich Drohungen zu beugen. Bei Veranstaltungen mit Studierenden in der Uni gehe ich aber lieber auf Nummer sicher: Da ich nicht gewährleisten kann, so kurzfristig eine friedliche Veranstaltung durchzuführen, habe ich mich schweren Herzens entschlossen, die Veranstaltung abzusagen. Unsere Zoom-Vorbesprechung am Montag kann dann entfallen.

Ich finde das alles sehr bedauerlich und schade und hoffe auf Euer Verständnis!

Herzliche Grüße

Milan K.
Quelle: "Speaker-Rubrik auf Sörings Webseite - Überschrift: "Universität Hamburg cancelt Söring"

Ob da wirklich in Mails "massiv gedroht wurde", die Veranstaltung zu stören? Hat Hammel angekündigt, seine Kampfhunde mitzubringen? ;-)


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 12:41
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Ob da wirklich in Mails "massiv gedroht wurde", die Veranstaltung zu stören? Hat Hammel angekündigt, seine Kampfhunde mitzubringen? ;-)
Vielleicht hat da jemand unter False Flag "gedroht", damit Söring gesichtswahrend abgesagt werden kann und ihm die Opfer-Rolle zufällt.


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 12:58
@blorgempire
Nun gibt man dem Team Söring noch mal eine Begründung an die Hand, sich zukünftig als Opfer übler cancel Kultur zu gerieren. In Wirklichkeit dürfte Söring happy sein, dass er einem offenen Diskurs entkommen konnte. Das wäre seine erste Veranstaltung gewesen, wo unangenehme Fragen hätten gestellt werden können. Nun kann er aufatmen, noch mal Glück gehabt und den schwarzen Peter kann Söring der Uni zuschieben, die keine Lust auf offene Dispute und Überraschungsgäste hat.
Das wäre allerdings mal eine Chance gewesen für Söring sich Fragen und Antworten zu stellen, so wie er es einst angekündigt hat. Nun kann er sich als cancel Opfer zelebrieren, und wetten? Er ist happy genau diesen Termin 19.5 nun entkommen zu sein.

@Alianus
Ich habe hier für dich ein wirklich sehr sehr ehrliches Interview eines erfahrenen Strafverteidigers zu genau dem Thema was dich heute bewegt hat . Dieser RA kennt alle Seiten der Medaille sowohl als Nebenkläger Anwalt für die Opfer von Straftaten als auch für die wirklichen Straftäter jeglicher Couleur. Nimm dir gerne die 5 Minuten und evtl siehst du die Sache mit dem „Ars..loch“ dann doch noch etwas anders bzw sachlicher. Der RA im Beispiel ist entwaffnend sachlich realistisch.

https://www.zeitenspiegel.de/de/projekte/reportage/ich-bin-anwalt-die-wahrheit-ist-mir-egal/article/


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:06
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Ich habe hier für dich ein wirklich sehr sehr ehrliches Interview eines erfahrenen Strafverteidigers zu genau dem Thema was dich heute bewegt hat . Dieser RA kennt alle Seiten der Medaille sowohl als Nebenkläger Anwalt für die Opfer von Straftaten als auch für die wirklichen Straftäter jeglicher Couleur. Nimm dir gerne die 5 Minuten und evtl siehst du die Sache mit dem „Ars..loch“ dann doch noch etwas anders bzw sachlicher. Der RA im Beispiel ist entwaffnend sachlich realistisch.

https://www.zeitenspiegel.de/de/projekte/reportage/ich-bin-anwalt-die-wahrheit-ist-mir-egal/article/
Ich lese es mir durch. Aber Leute, ich lasse mir hier nicht über Jahrhunderte gereifte und erkämpfte Grundprinzipien der Moral schlechtreden oder als "kindisch" diskreditieren. Wenn ich die Überschrift schon lese: "Die Wahrheit ist mir egal". Das ist entlarvend und der Anwalt reduziert sich hier auf die Rolle eines formalen Rechtsbeistandes. Auch die Rolle des formalen Rechtsbeistandes hat nicht die Funktion, einem definitiv schuldigen Mörder zu einem Freispruch zu verhelfen oder es der Staatsanwaltschaft "schwer" zu machen. Kann man machen, aber dann ist man eben ein Arschloch.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:15
Zitat von AlianusAlianus schrieb:Aber Leute, ich lasse mir hier nicht über Jahrhunderte gereifte und erkämpfte Grundprinzipien der Moral schlechtreden oder als "kindisch" diskreditieren
Ich kann es verstehen, daß du dich nicht gut fühlst, wenn deine Meinung als "kindisch" diskreditiert wird. Aber ich glaube auch, es geht darum, was die Rechtsordnung als Pflichten eines Verteidigers ansieht, nicht um
moralische Kategorien von Kant, der ein Philosoph war.


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:18
Zitat von AlianusAlianus schrieb:Wenn es ihnen egal war, dann zeugt das sicherlich nicht von deren moralischer Qualität.
Geld stinkt nicht das wussten schon die alten Römer

Wikipedia: Pecunia non olet

Cleveland war ja nur wegen dem Geld dabei den Neaton konnte nicht praktizieren da er keine Zulassung hat in Virginia.

Neaton war tatsächlich eine illustre Person denn er hat aufgrund irgendwelchen Drogenproblemen glaube ich danach sein anwaltspatent verloren.... Daher war dieser sicher nicht ein glückstreffer vom Team Söring


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:26
@Alianus
Die Überschrift zum Artikel ist doch nur eine Zuspitzung oder Überzeichnung des nachfolgenden. Ich verstehe zb sehr gut worum es dir geht. Nur eben gebe ich zu bedenken, Moral ist ein philosophisches Konstrukt, dass wir Menschen uns erschaffen haben als Idee was gut und was böse ist. Was richtig und was falsch ist. Nur geht es bei dem Job eines Strafverteidigers eben nicht um diese Maßstäbe. Er hat einen einzigen klaren Auftrag, das beste für seinen Mandanten. Dazu muss er sich von solchen Fragen nach Moral lösen. Er würde unweigerlich einen schlechten Job machen, wenn er die moralischen Werte und Forderungen der anderen Partei übernimmt.
Also erst mal lesen dann nochmal überdenken.
Ich zumindest würde mir im Fall der Fälle genau so einen Verteter meiner Interessen vor Gericht wünschen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:28
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Also erst mal lesen dann nochmal überdenken.
Ich zumindest würde mir im Fall der Fälle genau so einen Verteter meiner Interessen vor Gericht wünschen.
Ich habe es gelesen. Das sind extrem verstörende Ansichten von diesem Anwalt. In welchem Gesetz steht, dass der Anwalt dem erwiesenen Mörder zum Freispruch verhelfen soll?


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 13:54
@Alianus
Vielleicht ist das hier nicht der richtige Thread um über das Berufsbild und den Ethos in diesem Job zu diskutieren. Es sei denn, es steht in direktem Zusammenhang mit dem Thread hier.
@Rick_Blaine
Und @Encomium
Haben es ja beide bereits mehr als verständlich erklärt, wie sie ihre Profession verstehen als ( hier natürlich) verifizierte Strafverteidiger.
Das uns als Laien das so nicht immer gefällt und wir gewisse Aspekte des Handelns nicht immer rationell erfassen können, finde ich nicht außergewöhnlich. Sicher hat der eine oder andere von uns einen Job, dessen Stellenbeschreibung nicht jedem gefällt. Siehe meine Freundin die ihres Zeichens Gerichtsvollzieherin in Berlin ist. Glaub mir, auch ihr wird mehrmals die Woche so einiges um die Ohren geworfen was Moral und Anstand betrifft. Dabei hat auch die nur einen Auftrag, dem Gläubiger zu seinem Recht zu verhelfen. Ars...Loch ist da noch ein netteres unter den Schimpfwörtern.


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 14:14
Ich möchte bitte die Rechtsverordnung und den konkreten Paragrafen genannt haben, aus dem hervorgeht, dass ein Anwalt trotz konkreten Wissens um die Täterschaft seines Mandanten angehalten oder sogar verpflichtet ist, sich für dessen Freispruch einzusetzen.

Ich möchte ferner unter Nennung der konkreten Rechtsverordnung wissen, welchen gesetzlichen Spielraum Anwälte haben, von der Wahrheit definitiv abweichende Tatsachen über den Tathergang vor Gericht vorzutragen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 14:21
Zitat von dwtdwt schrieb:Cleveland war ja nur wegen dem Geld dabei den Neaton konnte nicht praktizieren da er keine Zulassung hat in Virginia.
Das ist leider wieder ein falscher Söring-Mythos. Cleaeveland saß nicht nur im Hinterzimmer und hat nicht nur seinen "Stempel" auf Dokumente gedrückt - er hat akiv im Gerichtssaal Söring verteidigt. Ich weiß nicht mal, ob es stimmt, dass Neaton ohne Cleaveland nicht den Prozess hätte führen können. Auch wenn Team Söring das gerne behauptet.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 14:29
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Ich weiß nicht mal, ob es stimmt, dass Neaton ohne Cleaveland nicht den Prozess hätte führen können
Neaton war von Detroit, dort war ja auch sein Vater stationiert... Daher muss sein Vater von Jens ihn von dort irgendwie gekannt haben

Cleveland war von Virginia und soweit man die Bilder gesehen hat aus dem Gerichtsprozess habe ich nur Neaton in Aktion gesehen

Aber klar wir haben ja nur einen Bruchteil der Bilder gesehen ob er effektiv im Gerichtssaal auch aktiv war entzieht sich meiner Kenntnis da wäre ich noch froh wenn jemand etwas dazu sagen könnte

Auch ob er (Cleaveland) in die Strategie involviert war, wäre noch spannend ob da jemand genaueres wüsste


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 14:36
Zitat von dwtdwt schrieb:Auch ob er (Cleaveland) in die Strategie involviert war, wäre noch spannend ob da jemand genaueres wüsste
Vielleicht hilft dir dieser Eintrag im Hammelblog weiter - da geht es auch um Cleaveland, wenn dieser in Aktion ist.

https://hammeltranslations.com/2022/03/26/jens-sorings-trial-lawyers-did-not-want-the-jury-thinking-about-dna/

Es ist ein Mythos, dass nur Neaton aktiv verteidigt hat. Die V.-Strategie dürften beide zusammen entwickelt haben. (C+N)

Es gib die Aussage, dass Söring bedauerte, dass der "beste Anwalt" bereits im "Team Haysom" war --> Steven Rosenfield. Deshalb war er wohl auch erpicht darauf, sich später diese Trophäe zu angeln.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 14:56
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Lieber Stephan, lieber Jens,

danke für die Weiterleitung, lieber Stephan. Florian J. und ich haben gestern auch einige
Interessant, wie der Professor der Universität Hamburg hier Sörings Anwalt und Söring selbst die Annulierung der Veranstaltung mitteilt. Zweimal "Lieber" und beide mit Vornamen angesprochen. So schreibt man jemandem, den man schon längere Zeit kennt und dem man vertraut, also jemandem, zu dem man keine professionelle Distanz wahrt. Das lässt Fragen zu, wie diese Veranstaltung überhaupt zustande gekommen ist und wie sie intendiert war? Für mich ist hier klar, dass eine kritische Einordnung/Anmoderation und ein Faktenchecking im Falle von Sörings Unschuldsbehauptung nicht geplant war.

sogar zweimal "lieber Stephan"


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 15:04
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Es ist ein Mythos, dass nur Neaton aktiv verteidigt hat. Die V.-Strategie dürften beide zusammen entwickelt haben. (C+N)
Dann ist deine Vermutung dass nur noch Neaton erwähnt wird damit man ihn zum sündenbock machen kann?

Oder nochmals anders gefragt wenn er mit cleveland gemäß Hammel
von denen einer ein erfahrener Prozessanwalt aus Virginia war.
Warum holt der einen zusätzlichen Anwalt aus Detroit? Das kostet doch nur viel Geld ... Dazu war ja Cleaveland sehr gut und hat ja noch eine grosse Karriere hingelegt im Gegensatz zu Neaton

Wikipedia: William Cleaveland

Herr Zorn (Freund von Klaus söring) im Film das Versprechen .... Er konnte diese Entscheidung auch nicht nachvollziehen oder direkt gesagt welchen Teufel den Vater geritten hat den zu engagieren


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 15:09
@Alianus
Das sollte man nicht überbewerten. Hamburg trifft Hamburg man versteht sich als regional hier ansässig. Die Uni Hamburg/ rechtswissenschaftliche Fakultät ist eine Instanz und jeder in Hamburg praktizierende Anwalt dürfte sie kennen, sei es als ehemaliger Student oder als Gast zu diversen Themen für die Studierenden. Wenn da gute connections sind auf kollegialer fachlicher Ebene, dann sind eben die Mandanten des RA einfach mal auch Jens ( per du).
So etwas schafft eine gute vertrauensvolle Atmosphäre. Man lädt nur ein, wer einen Leumund hat.
Diese duzerei hatte Söring ja auch mit Lanz usw. Man lernt sich vorher kennen in Hamburg und da ist es regional kaum möglich noch irgendwie kritische Distanz zu wahren.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 15:15
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Das sollte man nicht überbewerten. Hamburg trifft Hamburg man versteht sich als regional hier ansässig. Die Uni Hamburg/ rechtswissenschaftliche Fakultät ist eine Instanz und jeder in Hamburg praktizierende Anwalt dürfte sie kennen, sei es als ehemaliger Student oder als Gast zu diversen Themen für die Studierenden. Wenn da gute connections sind auf kollegialer fachlicher Ebene, dann sind eben die Mandanten des RA einfach mal auch Jens ( per du).
So etwas schafft eine gute vertrauensvolle Atmosphäre. Man lädt nur ein, wer einen Leumund hat.
Diese duzerei hatte Söring ja auch mit Lanz usw. Man lernt sich vorher kennen in Hamburg und da ist es regional kaum möglich noch irgendwie kritische Distanz zu wahren.
Ach komm, das ist ja niedlich.


melden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 15:16
@dwt
Es ist eine der bekannten - und im Film gut gepflegten - "Verteidigungsliedchen" von Söring, dass sein unfähiger Anwalt (Neaton) mitschuld am Urteil gewesen wäre. Nicht er, Söring, hätte es verbockt (mit seinen Geständnissen). Nein, Neaton hat schlecht verteidigt! Neaton, der später (2001) seine Anwaltslizenz verlor. Mit einem besseren Anwalt wäre alles anders ausgegangen! Ganz bestimmt!

Und damit dieses Liedchen bei seinem Team Gehör findet, verschweigt er, dass die ganze Zeit ein zweiter, sehr fähiger und engagierter Anwalt in seinem Team war: Cleaveland. Wenn er überhaupt von ihm spricht, wird behauptet, dass Cleaveland nur "Pro forma" im Boot gesessen hätte. Ein Anwalt aus Virginia wäre notwendig gewesen - deshalb: auf dem Papier Cleaveland, im Prozess Neaton.

Nun, das stimmt nicht, wie oben bereits festgestellt: Cleaveland war aktiv im Prozess, nicht nur auf dem Papier.
Warum zwei Anwälte? Arbeitsteilung. War ja auch ein komplexer Fall, da war mehr anwaltliche Expertise sicher nicht verkehrt. Und Papi zahlte es ja.

Hammel schrieb mal folgendes:
Nein. Söring bestellte zwei private Anwälte, um ihn zu verteidigen: Richard Neaton und William A. Cleaveland. Cleaveland war ein erfahrener Strafverteidiger aus Virginia, der zuvor als Staatsanwalt gearbeitet hat. Später wurde er Mitglied im Landtag von Virginia und hat sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Söring verschweigt immer, dass er von zwei Anwälten vertreten wurde, weil er alle Aufmerksamkeit auf Richard Neaton lenken will. Warum? Weil es nach Sörings Prozess bergab mit Neaton ging; ihm wurde schließlich die Zulassung als Anwalt im Jahr 2001 entzogen. Zu der Zeit von Sörings Prozess aber war Neaton ein erfahrener und angesehener Anwalt. Er hat Söring eifrig vertreten, wichtige taktische Siege eingefahren und die Zeugen gegen Söring gekonnt kreuzverhört. Millionen Menschen haben den Prozess live verfolgt und waren von seiner Leistung beeindruckt. Auch wurde die Leistung von Neaton und Cleaveland mehrmals von Berufungsrichtern geprüft und für ‘effektiv’ (um den US-amerikanischen Rechtsbegriff zu benutzen) befunden. Richtigerweise.
Quelle: https://hammeltranslations.com/2021/09/25/ein-soring-faq-fur-neue-leser/


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 15:52
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Nun, das stimmt nicht, wie oben bereits festgestellt: Cleaveland war aktiv im Prozess, nicht nur auf dem Papier.
Wie immer ist ein Körnchen Wahrheit halt eben vorhanden damit man der Lüge glaubt

Neaton durfte nicht alleine in Virginia ihn vertreten, aber beide haben ihn aktiv verteidigt

Und Vetter hat natürlich nur Bildmaterial genommen wo Neaton in Aktion war

Daher mal gucken was der Cutter bei der Netflix zusammenbasteln wird...


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

14.05.2022 um 16:06
Zitat von dwtdwt schrieb:Neaton durfte nicht alleine in Virginia ihn vertreten, aber beide haben ihn aktiv verteidigt
War dem wirklich so? Ich bezweifle es - gehört glaube ich zur "Söringoper".
Da wissen Experten wie @Encomium, @Rick_Blaine oder auch Annabel H sicher mehr.
Zitat von dwtdwt schrieb:Daher mal gucken was der Cutter bei der Netflix zusammenbasteln wird...
Tja ... was wird Frau Elsani da zaubern? Sehr spannend.


1x zitiertmelden