Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mann von heute

Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 12:39
KillingTime schrieb:Das was die Mutter tut, wird entweder als selbstverständlich hingenommen, oder es hat für die Masse gar keine Bedeutung. Die Botoxfraktion wird vermutlich auch nur im westlichen Kulturkreis vergöttert. Ich könnte mir vorstellen, dass in arabischen Kulturkreisen andere Werte unter Frauen gelten, als die Größe der Möpse.
stimmt da kommt es auf den arsch an :)
Heijopei schrieb:Aha ? Und warum sind dann die Medien voll davon?
Weils keiner sehen will ?
Das glaube ich weniger , die verdienen nämlich Geld damit, und davon eine ganze Menge .
Es geht doch nur mehr darum uns "Bedürfnisse " einzutrichtern ,und uns Ideale zu verkaufen denen ein normaler Mensch niemals gerecht werden kann , egal wie viel er konsumiert .

Menschlichkeit spielt in unserem System doch gar keine Rolle mehr , sondern hat bestenfalls eine Alibifunktion zu PR-zwecken .
das system heisst "freiheit". die sachen die du beschreibst sind kollateralschäden. wenn du diese verhindern willst musst du ne tendenziell faschistisch-sozialistische herrschaft aufbauen.

ansonsten so ist der mensch, wenn man damit nicht klar kommt, muss man es auch nur 80 jahre ertragen. dann macht man sich doch immerhin leichter in der entscheidungsempfindung, ob man kinder in die welt setzten möchte.

allerdings wenn man wie du so gut rummotzt, der müsste eigentlich mit dieser welt einigermassen klarkommen.


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 12:46
Billy73 schrieb:allerdings wenn man wie du so gut rummotzt, der müsste eigentlich mit dieser welt einigermassen klarkommen.
Tue ich auch , da mach dir mal keine Sorgen ;)
Billy73 schrieb:das system heisst "freiheit". die sachen die du beschreibst sind kollateralschäden. wenn du diese verhindern willst musst du ne tendenziell faschistisch-sozialistische herrschaft aufbauen.
Darüber lässt sich streiten , aber das ist denke ich ein anderes Thema:note:


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 17:53
Heijopei schrieb:Es kann sich ja mal jeder selbst die Fage stellen mit wem er am liebsten zb. ne Saharatour(nur ein Beispiel und beliebig austauschbar) machen will.

Nem Superklugscheisser der auf alles ne Antwort hat weil er zig bücher auswendig kennt , oder nem "ungebildeten" Nomaden dessen
Volk da merkwürdigerweise schon seit was weiss ich wielange überlebt , und für den das ein spaziergang ist .
Na die Antwort auf die Frage ist leicht:
Zunächst mal würde ich mir die Unterstützung mehrerer deutsch-japanischer Ingenieurteams sichern, für das zu verwendende Fahrzeug und das satellitengestützte Kommunikations- und Kommunikationssystem. Für die Wartung unterwegs würde ich mir eine intensiv geschulte Fachkraft zur Seite stellen. Wenn sich zusätzlich noch ein einheimischer Tourguide finden lässt, wäre das natürlich optimal.

Was ich aber keines Falls machen würde: Mich auf gut Glück an den Rand der Wüste stellen und in die Hände eines x-beliebigen Kameltreibers begeben.
KillingTime schrieb:Ja. Im Regelfall rede ich auch ganz "normal", ich kann vulgären Gossenslang und restringierten Code. In elaborierte Sprache verfalle ich erst, nachdem ich das Gefühl habe, dass mich keiner verstehen will. Eigentlich fast wie ein Protest.
Das Problem ist nur, dass für manche Praktiker dieses "normal" bereits wie gestelzte Angeberei wirkt.
KillingTime schrieb:"Knallhartes Kalkulieren" ist kapitalistisch, und da nehmen sich Männer wie Frauen nicht viel.
Iwo logisch, schließlich entspricht das ja der ureigensten Natur des Menschen.
Billy73 schrieb:maschinen bauen ist männlich, alles was schwer ist, ist männlich
Heißt das, Leichtbau ist unmännlich? ;-)
Heijopei schrieb:Ehrlich , das scheiss ich drauf weil ich genau weiss das keiner dieser Pfeifen meinen Job länger als einen Tag machen könnten ohne elendlich abzukacken .
Geh du Pfeife doch mal nen Tag ins Büro, damit die Theoretiker auch mal was zu lachen haben.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 18:55
Wraithrider schrieb:Geh du Pfeife doch mal nen Tag ins Büro, damit die Theoretiker auch mal was zu lachen haben.
Aha , und worüber genau sollten die dann Lachen ?


melden

Der Mann von heute

20.04.2014 um 18:57
@Wraithrider
Wraithrider schrieb:Das Problem ist nur, dass für manche Praktiker dieses "normal" bereits wie gestelzte Angeberei wirkt.
Weißt du, man kann es nicht jedem rechtmachen. Es wird immer Leute geben, die was zu meckern haben. Hinzu kommt, dass die Gesellschaft dermaßen zersetzt ist, von fremden Ideen und Idealen, dass sich schwerlich eine Einigung finden wird.

Aber man muss das nur wissen. Man muss nicht mit jedem gut Freund sein. Man muss wissen, auf wen man sich verlassen kann, und der Rest wird das Klo runtergespült.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 18:59
KillingTime schrieb:Aber man muss das nur wissen. Man muss nicht mit jedem gut Freund sein. Man muss wissen, auf wen man sich verlassen kann, und der Rest wird das Klo runtergespült.
Dem ist nichts hinzuzufügen , und das lasse ich mal so stehen !!


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:09
Welcher Kerl zupft sich denn bitte die Augenbrauen, geht ins Solarium, zur Maniküre, alle 2 Wochen zum Friseur oder zieht hautenge Kleidung an?
Solche sieht man doch maximal auf Pro7 und nicht draussen im RL. Zumindest meine Feststellung.
Gegen ein gepflegtes Auftreten hab ich aber nichts und finde es angenehm wenn jemand (egal ob Mann oder Frau) achtsam mit sich umgeht. Das strahlt dann nämlich auch auf die Mitmenschen ab wenn es nicht nur der Selbstbewunderung dient.


melden

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:19
@Heijopei
Heijopei schrieb:Theoretiker sind meiner Meinung nach Schmarotzer die von dem wissen welches ein Praktiker irgendwann mal entdeckt hat profitieren und sich damit brüsten wie schlau sie doch sind .
Hach ja. Wie dir halt nicht der Gedanke kommt, dass auch Theoretiker auf Empirie zurückgreifen, sogar auf bessere als die angeblich so überlgenen Praktiker, weil sie ihre eigene Empirie in den Kontext bereits existierender Beschreibungen einfügen und daraus dann neue Erkenntnisse ziehen. Das ist nämlich die Definition des Begriffs der Theorie. Sollte man halt wissen, aber ist wohl zu viel Theorie, ne?

@KillingTime
KillingTime schrieb:Hinzu kommt, dass die Gesellschaft dermaßen zersetzt ist, von fremden Ideen und Idealen, dass sich schwerlich eine Einigung finden wird.
Ja ja, die bösen fremden Ideen. Die zerstören alles. Wo kämen wir da hin, wenn es eine Vielfalt der Lebensentwürfe gäbe...


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:35
Heijopei schrieb:Aha , und worüber genau sollten die dann Lachen ?
Mit deinen Worten: Darüber, wie du "elendlich abkackst".


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:40
@Wraithrider
Wraithrider schrieb:Mit deinen Worten: Darüber, wie du "elendlich abkackst".
Aha , und wieso sollte ich da abkacken ?

Du scheinst ja zu den elitären Kreisen zu gehören die sich über unser eins lustigmachen können .

Na komm schon butter bei die fische ^^


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:54
@Wraithrider
Wraithrider schrieb:Was ich aber keines Falls machen würde: Mich auf gut Glück an den Rand der Wüste stellen und in die Hände eines x-beliebigen Kameltreibers begeben.
Siehst du , aufgrund deiner Arroganz schliesst du die vernünftigste Option schon von vornherien mal aus .


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 19:57
Heijopei schrieb:Aha , und wieso sollte ich da abkacken ?

Du scheinst ja zu den elitären Kreisen zu gehören die sich über unser eins lustigmachen können .

Na komm schon butter bei die fische ^^
was ist das für eine eselei hätte ich jetzt fast gesagt. was du hier macht ist wohl praktisches trollen. als praktiker solltest du doch was besseres zu tun haben als hier rumzutheoretisieren oder findest du das praktisch? müssen nicht irgendwelche löcher ausgegraben werden, anstatt im internet rumzueiern, das auch noch von theoretikern erfunden wurde.

was ist das für ein schmächtige diskussion hier :)?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 20:04
Billy73 schrieb:was ist das für ein schmächtige diskussion hier :)
Ja finde ich auch , aber das nimmt bestimmt noch an Fahrt auf denke ich


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 22:12
@Heijopei

der einzige der arrogant ist bist du hier im fred.

und nein mehr will ich net sagen.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 22:19
Heijopei schrieb:Aha , und wieso sollte ich da abkacken ?

Du scheinst ja zu den elitären Kreisen zu gehören die sich über unser eins lustigmachen können .
Das ist der Jammer mit diesen "echten Männern".

Wir im Büro wissen, dass es wie gesagt diejenigen mit Muskelmasse und diejenigen mit Hirnmasse gibt und dass man beide für ein optimales Ergebnis braucht, für die Aufgaben in denen jeder von ihnen gut ist. Wir wissen und haben kein Problem zuzugeben, dass man die Schlepperei lieber denjenigen überlässt, die darin gut sind.

Aber wenn man das sagt, fühlen sich manche von ihnen offenbar zurückgesetzt. Sie können sich gar nicht vorstellen, dass sie nicht alles können - und dass sie nicht mal eben den Bürojob mit übernehmen, das liegt nur an einer Ungerechtigkeit des Lebens. Völlig undenkbar für sie, dass sie nicht alles besser können.

Zum Glück sind nicht alle "Praktiker" so.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

20.04.2014 um 22:20
Edit: man dreht sich hier wie bei vielen themen im Kreis und landet dann doch bei persönlichen keilerein. die definition mann gibt es nicht.....und nur weil man(n) handwerklich unbegabt ist, heißt es nicht, dass man kein mann ist. jeder sollte so leben, dass er glücklich wird und sich nicht nach anderen ausrichten oder gar nach stereotypischen vorstellungen, damit man "amtlich" ein mann ist.....
das ist einfach quatsch. man kann da keine definition liefern.
Wraithrider schrieb:Zum Glück sind nicht alle "Praktiker" so.
es gibt überall leute die meinen sich über andere heben zu müssen. das gibt es in allen schichten.....naja ist schon ekelhaft sowas und wenn ich sowas höre finde ich das einfach peinlich.


melden

Der Mann von heute

21.04.2014 um 23:58
@Wraithrider
Wraithrider schrieb:Richtig, deine Behauptung ich würde verallgemeinern, ist völliger Bullshit. Das hab ich dir auch von Anfang an gesagt, als du nur eine einzige Seite hättest zurück blättern müssen. Aber du ignorierst das und konstruierst dir lieber dein eigenes Bild, verallgemeinerst sowohl meine als auch deine eigenen Aussagen im Nachhinein, damit es dir passt.
So lange du das nicht unterlässt, sehe ich keine Möglichkeit, dir etwas zu erklären.
Ich hab die Seite zurückgeblättert und da war gar nix.

Nach wie vor kannst du das ganze nicht zitieren, ich geh also davon aus, dass das nur eine Erfindung deinerseits war.

Du flunkerst mir hier was vor und sagst dann, du könnest mir nichts erklären weil ich dir das nicht durchgehen lasse.

Das ist halt kein Diskussionsstil, aber jeder wie er will.

Offenbar hast du dir also all die Behauptungen aus den fingern gesogen.


melden
hedevil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mann von heute

22.04.2014 um 09:43
Wraithrider schrieb:Das ist der Jammer mit diesen "echten Männern".

Wir im Büro wissen, dass es wie gesagt diejenigen mit Muskelmasse und diejenigen mit Hirnmasse gibt und dass man beide für ein optimales Ergebnis braucht, für die Aufgaben in denen jeder von ihnen gut ist. Wir wissen und haben kein Problem zuzugeben, dass man die Schlepperei lieber denjenigen überlässt, die darin gut sind.

Aber wenn man das sagt, fühlen sich manche von ihnen offenbar zurückgesetzt. Sie können sich gar nicht vorstellen, dass sie nicht alles können - und dass sie nicht mal eben den Bürojob mit übernehmen, das liegt nur an einer Ungerechtigkeit des Lebens. Völlig undenkbar für sie, dass sie nicht alles besser können.

Zum Glück sind nicht alle "Praktiker" so.
--- Dem ist nichts hinzuzufügen --- *thumbs up*


melden

Der Mann von heute

22.04.2014 um 10:21
Wenn ich mal vergleichen darf. Ohne zu pauschalisieren, sondern rein aus Erfahrung, finde ich Deutsche/Österreicher zum Vergleich zu anderen Landsmännern (vor allem südliche Gegend) schon ziemlich "verweichlicht".
Teilweise kommt es mir vor, dass viele Männer sich sehr unterdrücken/kommandieren lassen. Wenn schon ein Partnerteil kommandiert, dann beide. Nur so wäre es gerecht.
Ich bin ein wenig altmodisch und denke, dass Männer gerne handwerklich mehr drauf haben sollten, oder sich nicht wie ne Frau schminken etc. sollten (Natürlichkeit) ..
Sonst bin ich für Gleichberechtigung. Weder Mann noch Frau sollten unterdrückt werden. In Deutschland sind es die Männer und in der Türkei die Frauen :troll: ;)


melden
Anzeige

Der Mann von heute

22.04.2014 um 10:39
@liaewen
Ganz ehrlich, grad so Schneggn, die penibel auf solche Dinge wie 'dass viele Männer sich sehr unterdrücken/kommandieren lassen' achten, stören sich auch am Gegenteil. Und oder, mehr gibts nicht, verweichlichte Typen oder unterdrückte Frauen. Der Rest, welcher sowas nicht beachtet, lebt einfach und zwar mit Kompromissen.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden