Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:01
@ISF
@Andre6r

Danke, für die Infos zur Autopiloten Eingabe, dann scheidet ein "Vertipper" oder "Buchstabendreher" wohl aus.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:03
Was ich hier schon mal erwähnt hab (02.04.), und wofür die "offiziellen" Ergebnisse noch nicht widersprüchlich sind:

Vielleicht wollte der Pilot (unabhängig davon, wer das ist, einer der beiden oder ein Dritter) tatsächlich Selbstmord begehen, hat sich aber die Willensstärke nicht zugetraut.

Deswegen ist er erst mal unbemerkt (wichtig, damit ihn keiner aufhalten kann) raus aus den Radargebieten, um dann ins offene Meer zu fliegen. Da er wusste, dass derSprit noch über dem Ozean zu Ende gehen wird und er dann auch im letzten "Überlebenswillen" tatenlos sein müsste, hätte er sich somit perfekt selbst ausgetrickst. Ab einem gewissen Zeitpunkt war kein Zurück mehr möglich, und ein Tod irgendwo im indischen Ozean somit sicher.

Beim Versuch, in einen Berg zu fliegen, kann man immer noch im letzten Moment rettende Entscheidungen treffen - mitten im Ozean geht das aber nicht mehr.


Allerdings stellen sich auch hier viele Fragen:

Waren die Passagiere etc bewusstlos/tot? Wie hat die Person das angestellt?
Wer war das überhaupt, und wieso gibt es keinen Abschiedsbrief?
Die gleichen Fragen, ohne den politischen oder wirtschaftlichen Hintergrund, wie bei einer Entführung.

Da ich aber an dieser ABSICHTLICHEN Umfliegung des Radars und Reise in den endlosen Ozean eine deutliche Absicht des Unerkanntbleibens und aussichtslosen Lage im Ozean sehe, tendiere ich mehr zu Selbstmord als zu Entführung. Bei der hätte man ja ein Ziel vor Augen gehabt (nehmen wir mal an, Perth), und nachdem wirklich alles sehr penibel geplant scheint, kann ich mir nur schwer vorstellen dass bei so einer grundlegenden Sache wie dem Benzin plötzlich Fehler gemacht werden.

Wobei ich mit dem Suizid/Mord/"kein Zurück mehr" Plan ja nicht so nah an Australien geflogen wäre sondern mehr südlich als südöstlich. Da dort die Chancen höher sind, mit dem Benzin ja kein Festland mehr erreichen zu können.


Ich vertraue den INMARSAT Daten und finde auch das Ausschliessen der Nordroute nachvollziehbar, für mich liegt Route also tatsächlich auf dem südlichen Korridor und das Flugzeug sollte sich irgendwo in der weiten Nähe des Suchgebiets befinden.
Die Frage nach dem Warum bleibt, wobei ich einen Unfall und einen technischen Defekt aufgrund der deutlich beabsichtigten Radarumfliegung 1., und dann der Wahl des wirklich abgelegensten Gebietes 2., ausschliesse.


Was haltet ihr denn davon, gibt es Gegenargumente?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:04
@joanlandor

das mit dem Sprit ist für den Entführer vor dem Start schwierig einzuschätzen - je nachdem was der Pilot zusätzlich tankt; das kann man nicht wissen ob der von der Fluglinie "knapp" gehalten wird oder ob da grosszügig Reserve reingepackt wurde

bei der Route in Australien kann es sich meiner Meinung nach nur um eine Entführung mit Lösegeld oder Erpressung (Freilassung von Gefangenen) gehandelt haben: viele Chinesen im Flieger, australische Behörden, die es sich politisch nicht leisten können zu stürmen ... irgend so was

auf jeden Fall bedeutet das Umgehen des Radars, dass da jemand möglichst lange unentdeckt anfliegen wollte; darum sind die auch bei Australien weit von der Küste weg geblieben, um dann vor Perth reinzudrehen und dem Militär keine Möglichkeit zum Abfangen zu geben


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:07
....wollte der Pilot Asyl in Australien? Lebt seine Tochter nicht dort?
Keine Ahnung - nur so eine Spekulation.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:07
Interview 4. April - Anwar Ibrahim

Spricht über die Reichweite des Radars und Zaharie Shah.

http://edition.cnn.com/video/data/2.0/video/world/2014/04/04/erin-intv-ibrahim-opposition-leader-mh370-search.cnn.html


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:08
@citybird
Fliegen war scheinbar sein Leben. Die einzige Chance, dass der Pilot das tatsächlich durchgezogen hat seh ich darin, dass er sich nicht mit den gängigen Suizidsformen zufrieden geben wollte, sondern mit seinem großen Flieger sterben wollte.

Ist halt die Frage, ob jemand so skrupelos dabei ist seine Crew und die Passagiere mitzuopfern. Wie verzweifelt muss man sein so etwas zu tun.

Ok, die Frau ist ausgezogen, der Anführer seiner Partei im Knast, aber er hat noch seinen Job und wenn er das leidenschaftlch auch zuhause praktiziert hat, war ja eine Leidenschaft für ihn immer noch vorhanden.

Wir wissen halt zu wenig über sein psychisches Profil, um sagen zu können, dass er in der Lage war so eine Tat umzusetzen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:09
joanlandor schrieb:Ok, die Frau ist ausgezogen
Gerücht.
joanlandor schrieb:der Anführer seiner Partei im Knast
Wann wird der jetzt eingesperrt? Vor ein paar Tagen war er noch frisch und fröhlich in London unterwegs.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:10
citybird schrieb:Deswegen ist er erst mal unbemerkt (wichtig, damit ihn keiner aufhalten kann) raus aus den Radargebieten, um dann ins offene Meer zu fliegen.
Und wie sollte man so jemanden aufhalten?


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:12
@catgroove
haha, echt in London? Asyl in London? Dachte der sitzt seit dem 7. März im Gefängnis?

Danke für den Link. Seh ich mir mal an.
Etwas schwierig zu verstehen ;). Dieser Slang ...


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:13
@joanlandor

Nein er darf noch reisen. Er hat in einem Interview letzte Woche gesagt, dass das alles Blödsinn ist, niemand hat ihm den Pass weggenommen, er kann hinreisen wo er will.

Er meinte im jetzt verlinkten Video auch dass es um 5-6 Politiker geht, die bestraft/eingesperrt werden, nicht (nur) direkt um ihn, weil das immer als Argument genommen wird.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:14
@joanlandor
hier die bekannten Messpunkte des Fliegers zu Beginn der Odysee

chartradar 59d9cef9104b6b839a2461685947e


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:15
@catgroove
Aber was ist dann damit?
Im März 2014 hob das Berufungsgericht in Putrajaya das Urteil der niedrigeren Instanz aus dem Jahr 2012 wieder auf. Die drei Richter unter dem Vorsitz von Balia Yusof Wahi sahen es einstimmig als erwiesen an, dass Anwar im Jahr 2008 Geschlechtsverkehr mit einem Mitarbeiter hatte. Er wurde zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt.[10]
Wikipedia: Anwar_Ibrahim


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:15
Also ich kann nicht nachvollziehen, warum einige hier immer noch über eine politisch motivierte Tat spekulieren:

sowas ergibt doch nur Sinn, wenn das auch bekannt wird (um auf die Opposition aufmerksam zu machen, oder gegen diesen Prozeß zu protestieren) da muss es doch dann eine Botschaft, einen Brief, ein Bekennerschreiben, irgend etwas geben, sonst ist das doch total hirnverbrannt.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:18
@joanlandor

Ich weiß nicht, kenn mich da momentan auch nicht aus. Hab auch wie du gehört dass er ab 7. März im Gefängnis ist, aber das stimmt wohl nicht.

Wie gesagt, letzte Woche London, er hat noch seinen Pass und gibt fröhlich Interviews in Freiheit.

@john-erik Ich glaub an keine politisch motivierte Tat. Ich finde es nur interessant was er zu sagen hat, speziell was das Radar betrifft, da er ja damals angeblich in den Kauf der Radaranlagen involviert war und schon wissen wird was die sehen oder nicht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:19
citybird schrieb:Deswegen ist er erst mal unbemerkt (wichtig, damit ihn keiner aufhalten kann) raus aus den Radargebieten, um dann ins offene Meer zu fliegen. Da er wusste, dass derSprit noch über dem Ozean zu Ende gehen wird und er dann auch im letzten "Überlebenswillen" tatenlos sein müsste, hätte er sich somit perfekt selbst ausgetrickst.
Wärs dann nicht viel schlauer, sich bemerkbar machen (dh. auf allen Radars zu erscheinen) und zu hoffen, dass das Militär eingreifen bzw. das Flugzeug abschießen muss?!


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:24
@john-erik
stimmt auch wieder...
Kein Bekennerschreiben, außerdem ist der Oppositionsanführer ja eh verurteilt.

@JonnyDepp
nm sind nautische Meilen, was bedeutet dann 268 nm?
Ich hab gelesen 1 Seemeile = 1852 m
1852x268 = 496 km?
Unter dem Radar ist man doch langsamer unterwegs, wie schnell eigentlich? 500 kmh? Mehr?
Hat er dann für die letzte lila Zickzack-Strecke ca. 1 Stunde gebraucht?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:25
Anhand der radialen Kreise erkennt man, ob der Flieger mehr nord/süd oder west/ost geflogen ist:
je enger die kreise, desto mehr nord/süd, je weiter die kreisabstände, desto mehr west/ost ist er geflogen

damit komme ich - im Gegensatz zu den ersten Annahmen - auf eine Route, die besser zum aktuellen Suchgebiet passt

v6216ct8n9ag


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:31
@StellaBanks
StellaBanks schrieb:Wärs dann nicht viel schlauer, sich bemerkbar machen (dh. auf allen Radars zu erscheinen) und zu hoffen, dass das Militär eingreifen bzw. das Flugzeug abschießen muss?!
Ja schon, aber da beträgt die Erfolgsgarantie nicht 100%. Wenn an meiner Theorie irgendwas dran sein sollte (und eigentlich bezweifle ich das sogar selbst) dann wäre die sicherste und unausweichlichste Methode, sich in so eine Lage zu begeben, wo es kein Zurück mehr gibt.

@joanlandor
joanlandor schrieb:Ist halt die Frage, ob jemand so skrupelos dabei ist seine Crew und die Passagiere mitzuopfern. Wie verzweifelt muss man sein so etwas zu tun.
Ja die Frage bleibt natürlich an oberster Stelle. Ich weiss nicht, was ich darauf antworten kann, da ich nicht der Meinung bin, dass für Shah ein überraschendes und fatales Eheproblem stattfand, und auch der "befreundete Oppositionsführer", der nicht mal im Gefängnis steckt bisher, leuchtet mir nicht als Grund ein.
Aber es gibt ja auch noch Copilot und weitere Kandidaten.

@cellardoor
Celladoor schrieb:Und wie sollte man so jemanden aufhalten?
Naja eben mit Abfangjägern etc. Wenn es eine Entführung war, dann will man das ja vermeiden, um an sein ziel zu gelangen, und nicht vorher womöglich sogar abgeschossen zu werden. Wenn es Suizid ist, sind da vielleicht zu viele Unbekannte Faktoren drin und man möchte sichergehen, dass keine Einflüsse den perfekten Plan verändern.

Aber ich bin ja auch kein Profi und denke nur laut nach.
Ich versteh sonst einfach nicht, wieso man diese Route fliegen sollte. Benzin-falsch-Berechnung schliesse ich wie gesagt aus, das trau ich den Verantwortlichen schon zu.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:43
JonnyDepp schrieb:auf jeden Fall bedeutet das Umgehen des Radars, dass da jemand möglichst lange unentdeckt anfliegen wollte; darum sind die auch bei Australien weit von der Küste weg geblieben, um dann vor Perth reinzudrehen und dem Militär keine Möglichkeit zum Abfangen zu geben
Warum Perth? Ist die Radarabdeckung auf australiens Westseite geringer als im Norden? Im Norden gibt es auch Flugplätze und der Sprit hätte 100%ig gereicht


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

06.04.2014 um 22:45
Suizid

Habe vergessen, wie alt bzw. wie lange her die Landeübungen im Simulator des Pilots waren - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand der Suizidgedanken hat, Landeübungen macht. Ist doch völlig überflüssig. Das sieht doch eher nach Gewissenhaftigkeit aus.

Nimmt so ein Mensch 239 Menschen mit in den Tod?


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Apokalypse Mensch75 Beiträge
Anzeigen ausblenden