Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 16:58
109582,1394726327,objman kann nicht viel erkennen, zu dunkel und unscharf auf dem map.
109582,1394726327,obj


melden
Anzeige
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 16:59
@kingcriss
seh ich auch so: Kidnapping oder Suizid - weil keine Explosion und kein Wrack!


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 16:59
@Thawra
Thawra schrieb:Whatsapp-Erfahrung
Unter Sozialen-Netzwerken verstehe ich Facebook und Co.

@Lingu
Lingu schrieb:Wahrscheinlich genau das Phänomen des meldungsbasierten Anmeldesystems, das die als On zeigt, die sich nicht abgemeldet haben. Was bei einem Unglück oder zumindest bei einem Funkloch ziemlich wahrscheinlich ist.
Möglich, es kann aber auch darauf hindeuten das die Handys von einigen wahrscheinlich beim Aufprall aufs Meer nicht oder nur teilweise zerstört wurden sind, sie intakt waren, bis sie dann halt nicht mehr funktioniert haben, denn die Handys von den Vermissten scheinen mitlerweile nicht mehr zu gehen, kein Freiton mehr. Mailbox.
235 schrieb:die Handys ihrer vermissten Verwandten erreicht, es habe dort geklingelt, ehe die Verbindung abbrach
http://www.focus.de/panorama/welt/news-ticker-zu-flug-mh370-flog-die-boeing-noch-stunden-nach-radarkontakt-minister-deme...


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:03
Ist der Focus eigentlich der einzige Ticker zu dem Thema?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:03
Also ich habe auch einen Kontakt auf Skype der ständig online angezeigt wird, ob er online ist oder nicht !


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:03
Steht das in irgendeiner Meldung so, dass das Freizeichen mittlerweile -nicht mehr- kommt?
Das würde meines Erachtens ja wiederum ein ganz anderes Licht auf die Handy-Sache werfen - das würde zum einen "Systemfehler" ausschließen und zum anderen einen Aufprall im Ozean ausschließen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:04
@235
Für das dem Freizeichen hatte es eigentlich eine andere Erklärung gegeben. Das Freizeichen habe die Ursache, dass die Handys zuletzt außerhalb des Heimnetzes eingewählt waren und zum ausläandischen Provider weitergeleitet würde.

Wenn sich die Lage aber geändert hat, müsste das nach dieser Theorie bedeuten, dass sich die Handys wieder ins Heimnetz eingewählt haben. Allerdings hätte man sie dann auch orten können. ???


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:07
So langsam dürften aber die Handyakkus leer werden, wenn sie sich ausserhalb der Zivilisation befinden sollten.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:07
Mal so gesagt: Wenn das Freizeichen anfangs bedeutet hätte, dass die Telefone erreichbar waren, dann würde daraus eine funkzellengenaue Ortungsmöglichkeit folgen. Da die wohl nicht gegeben war, nehme ich an, dass die Weiterleitungstheorie immer noch stimmt. Eine Änderung der Sachlage bzgl Freizeichen könnte auch andere Ursachen haben. Vielleicht löscht ein Provider nach ein paar Tagen die Registrierungen oder so.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:08
@arpanet

Es wird mitgeteilt das die Handys eine Zeit lang geklingelt haben (Freiton) bis dann halt die Verbindung komplett abbrach, wahrscheinlich weil die Akkus Leer gegangen sind.

@Alek-Sandr

Genau, das wäre auch meine Vermutung gewesen, die Akkus sind schlicht Leer gegangen, daher Verbindung abgebrochen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:09
@235
Den Ort eines klingelnden Handys hätte man bestimmt auf seine Funkzelle eingrenzen können! Oder, @Menschen, die sich auskennen?


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:11
@Lingu

Das tat man aber soweit ich weiß ja nicht, es wäre einen Versuch wert gewesen!


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:14
Da frage ich mich auch wieso es keine offizielle Stellungnahme gab zu den Handys. Das kann man doch nicht ernsthaft ermittlungstechnisch übergangen haben.
Wenn es auch nur die geringste Möglichkeit gibt, dass es doch keine Rufumleitungen oder sonstwas war, müsste man da doch dran bleiben

Die logischste Erklärung ist zwar, dass Chinas Ermittler generell eher wortkarg sind - aber wer weiß...


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:17
möglichkeit a
sie kennen die lokation des fliegers von den daten der handymasten und sagen nix - warum auch immer
möglichkeit b
sie haben keinen kontakt zu den handys mehr und halten es nicht für nötig das extra zu erwähnen...

mehr möglichkeiten sehe ich da nicht ;)


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:17
NEWS zum Thema Turbinen
Steht wieder was vom Wall Street Journal drin und vom Dementi beim Pressegespräch, aber auch, dass die Daten direkt zu einer Tochterfirma der Triebwerke gesendet wurden und die meint es wurden alle 30 Minuten noch Daten gesendet (!)!
Konkret geht es um angebliche Informationen des sogenannten Engine-Condition-Monitoring-Systems (ECM), das die Turbinen der Maschine während des Fluges ständig überwacht. Laut "Wall Street Journal" gehen Experten in den USA anhand dieser Daten davon aus, dass der Flug MH370 noch ganze vier Stunden nach dem Absenden des letzten Identifikationssignals in der Luft war. Das ECM-System der Maschine mit der Registriernummer 9M-MRO habe entsprechende Daten gesammelt. Die Zeitung rechnet vor, dass der Jet in dieser Zeit vom Golf von Thailand aus rund 4000 Kilometer zurückgelegt haben könnte - in vollkommen unbekannter Richtung.
Malaysias Transportminister Hishammuddin Hussein dementierte den Zeitungsbericht allerdings. Das letzte Datenpaket sei vor dem Abbruch der Kommunikation mit der Crew versendet worden - und vor dem Verschwinden des Jets von den Radarschirmen.

Klar ist: Die Boeing 777 war mit "Trent 892"-Triebwerken von Rolls Royce ausgestattet. Diese Flugzeugmotoren werden seit beinahe 20 Jahren eingesetzt. Sensoren in ihrem Inneren sammeln Daten, die regelmäßig schon während des Fluges zu Servicezwecken verschickt werden. Erfasst werden normalerweise rund 25 Parameter wie Temperatur, Druck oder Vibration - aber auch, ob winzige Metallpartikel im Ölkreislauf zirkulieren. Versendet werden die Daten entweder über Funk im Frequenzbereich VHF III oder aber per Satellitenverbindung.

"Malaysian Airlines" hat für die Triebwerke einen Wartungsvertrag ("TotalCare") mit dem Unternehmen geschlossen. In diesem Rahmen werden die Daten der Triebwerke am Boden ausgewertet und unter anderem die Serviceintervalle für die Motoren festgelegt. Analysiert werden die Daten normalerweise von einer Rolls-Royce-Tochter namens OSyS (Optimized Systems & Solutions) - und zwar automatisch. Techniker werden nur im Fall gravierender Abweichungen benachrichtigt.

Der "New Scientist" hatte bereits berichtet, dass im Rolls-Royce-Zentrum im britischen Derby zumindest zwei Datenpakete der Triebwerke vorliegen: vom Start der Maschine auf Piste 32R des Kuala Lumpur International Airport und vom anschließenden Steigflug. Der Bericht des "Wall Street Journal" legt nahe, dass es weitere Informationen der Triebwerke gibt - abgesendet alle 30 Minuten. Rolls Royce mag sich zum Fall derzeit nicht äußern.
Donnerstag, 13.03.2014 – 16:21 Uhr
http://www.spiegel.de/panorama/verschwundenes-flugzeug-von-air-malaysia-angeblich-stundenlanger-flug-a-958447.html


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:17
Dass das Flugzeug tatsächlich unverzüglich nach Verschwinden abgestürzt ist halten doch jetzt aber mittlerweile alle für unwahrscheinlich.
Wie kommst Du darauf, daß alle das annehmen?


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:19
Jetzt rudert Hussein wieder zurück?
Minister Hussein sagte, man habe mit Rolls Royce und Boeing gesprochen. Die letzten Triebwerksdaten seien um 1.07 Uhr empfangen worden - also rund 23 Minuten bevor das Flugzeug vom Radar verschwand. Dass die Boeing anschließend noch lange in der Luft gewesen sein könnte, schließt auch Hussein nicht aus. "Deswegen haben wir die Suche ausgeweitet", sagte er laut der Nachrichtenagentur AP.
http://www.spiegel.de/panorama/verschwundenes-flugzeug-von-air-malaysia-angeblich-stundenlanger-flug-a-958447.html


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:20
@joanlandor
Ganz interessant. Aber ob die Datensätze wirklich die Probleme dokumentieren, die zum Vorfall geführt haben? Darüber können wir nur spekulieren, da sie nicht veröffentlicht werden. Warum schweigt Rolls-Royce?

So Leute, bin erstmal wieder bis ganz spät weg. Trotz dürftiger Faktenlage gibt es doch noch interessante Aspekte und man lernt dazu durch eine solche Diskussion ^^


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

13.03.2014 um 17:21
Taken with a pinch of salt but the US think its down in the Indian Ocean now:

US Officials Have 'Indication' Malaysia Airline Crashed into Indian Ocean - ABC News


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lügen abgewöhnen131 Beiträge
Anzeigen ausblenden