Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370
Kutschi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:07
@Forelle
Ich glaube nicht, dass der Kurswechsel die These zerschlagen würde. Vielleicht war es so etwas wie ein letzter Fluchtversuch, um dem "Verschlucken" zu entkommen.

@jimy82
"Jede andere Erklärung die nicht ausgeschlossen werden kann erfordert einfach weniger und weniger schwerwiegende Grundannahmen." Da es bei allen hier angeführten Theorien, gravierende Gegenargumente gibt, so wie MrHazzard dies schon gut beschrieben hat, ist es legitim, auch über Erklärungen nachzudenken, welche "schwerwiegende" Grundannahmen beinhalten. Ich will daher dem japanischen Piloten nicht unterstellen, dass er phantasiert hat, sondern nehme ich solch Bericht dann ernst, um hinter die Lösung des Problems zu kommen. Das mit Hoeneß ist schon ganz lustig und war es denn nicht sogar die Allianz, welche das Flugzeug rückversicherte? Die Arena sieht schon spacig aus und passen da sicher auch 2 Flugzeuträger rein.
http://www.asien-news.de/wp-content/uploads/allianz-arena.jpg


@Lingu
Die Distanz zu den Vorkommnissen spielt in dem Falle doch keine Rolle. Es geht um die Auffälligkeiten, wie du schon richtig erkannt hast. Es herrschte am 6. Januar große Verwirrung und eine Maschine vollführte aus anscheinend unklaren Gründen einen Sturzflug, stürzte aber nicht ab. Berichte über Sturzflüge und große Verwirrung sind nun auch in Asien vorhanden.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:24
Naja es gibt ja nicht gegen jede Theorie ausschließende Gegenargumente. Sonst würde die Theorie ja verworfen. Gegen die Selbstmordtheorie spricht ja z.B. die Statistik laut der nur einer von 200 Abstürzen auf Selbstmord des Piloten zurück geht. Aber auch 0,5% Wahrscheinlichkeit ist immernoch eine viel weniger schwerwiegende Annahme als die Alientheorie. Die sehe stochastisch so bei 0,000000000000000000000000000000000000000000000000000001%

LOL ich stell mir grad vor wie Uli so mitten in der Nacht heimlich eine Boeing 777 ganz unauffällig mit ausgeschalteten Scheinwerfern in der Allianz Arena einparkt mit vielen kleinen Schweißtropfen auf der Stirn aus Angst erwischt zu werden... Wenn die Tage eine Lösegeldforderung über 27,2 Millionen eingeht, mit der Bitte das Geld zu überweisen an das Finanzamt München mit dem Verwendungszweck: "Sorry für die Verspätung, euer Uli" sollte man dort evtl. mal ein paar Suchtrupps vorbei schicken :D


melden
Kutschi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:38
Es war ziemlich sicher kein Selbstmordszenario und eben kam folgende Mitteilung über Ticker:

"23.07 Uhr
Das Verwirr-Spiel geht weiter
Die verschollene Boeing hat offenbar doch noch für mehrere Stunden nach seinem Verschwinden vom Radar Signale an einen Satelliten gesendet. Wie die Nachrichtenagentur AP aus US-Ermittlerkreisen erfuhr, übertrug die Boeing 777 keine Daten, versuchte aber Kontakt zu dem Satelliten herstellen." http://www.bild.de/news/ausland/malaysia-airlines/flug-mh370-pentagon-behauptet-boeing-stuerzte-in-indischen-ozean-35060...

Wenn also über einen Satelliten Kontakt aufgenommen werden wollte, dann bedeutet dies, dass alle anderen Kontaktversuche wohl nicht möglich waren und womöglich die Entführer aus für sie wichtigen Gründen ausgerechnet einen Satelliten kontaktieren. Mehrere Stunden nach Verschwinden! Interessante News, welche meine These stützt.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:51
Das klingt jetzt auch abenteuerlich was du da für Vermutungen aufstellst.

1. Wenn über den Satellit Kontakt aufgenommen werden sollte, dann waren andere Kontaktversuche nicht möglich.

=> Zunächst mal könnte es sein, dass das System einfach so programmiert ist, dass es alle X Minuten versucht Kontakt zum Satelliten aufzunehmen selbst wenn andere Kontaktwege möglich sind. Dies könnte z.B. aus Redundanzzwecken so sein, d.h. dass man selbst dann einen Kontakt herstellen kann, wenn der Programmteil der via Funk kommuniziert abgestürzt ist.
Weiterhin könnte es sein, dass über dem Meer grundsätzlich die Satellitenkommunikation verwendet wird, da Funk für dieses System nur über Land verfügbar ist.

2. Die Entführer haben einen Satelliten kontaktiert.

=> Du weißt garnicht ob die Kommunikation des Teils dass diese Kommunikationsversuche hergestellt hat überhaupt von innen angesteuert werden kann und welcher Art die Kommunikationsmöglichkeiten sind. So könnte es sein, dass das System vollautonom nur ganz bestimmte Datenpakete transportieren kann.

Du nimmst also wieder ne ganze Menge Dinge an von denen du garnicht weißt ob sie so sind und ziehst darauf unzulässige Schlußfolgerungen (auf Aliens deutet das Ganze sowieso schonmal garnicht hin) :D

Was wir wissen ist folgendes:

Der Transponder wurde deaktiviert, das Flugzeug wendete und ging unter Radarhöhe weil jemand offenbar aus welchen Gründen auch immer unentdeckt navigieren wollte.

Das Flugzeug muss folglich entweder vom Piloten freiwillig oder auf Zwang durch einen Dritten aus welchen Gründen auch immer seinen Kurs verlassen haben. Nur weil wir nicht wissen warum der Pilot oder ein Dritter das tun sollten können wir nicht sagen: "Ok, das kanns nicht sein - also müssen das Aliens gewesen sein".

Vielleicht ist deine Alientheorie aber auch eher spaßig von dir gemeint und ich check das gerade nicht ;) Aber gegen diese Vermutung sprechen jetzt wieder fehlende Smileys in deinen Beiträgen :D


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:54
http://www.20min.ch/ausland/news/story/War-MH370-noch-vier-Stunden-unterwegs--11506907
Wie ABC-News berichtet, haben US-Experten herausgefunden, dass zwei Kommunikationssysteme des Flugzeugs manuell ausgeschaltet wurden. Das würde gegen die These eines Unfalls sprechen. Zuerst sei ein Berichtssystem abgeschaltet worden und zirka 10 Minuten später habe der Transponder zur Ortsbestimmung keine Signale mehr gesendet. US Behörden haben nun die USS Kidd im Indischen Ozean in stellung gebracht um nach dem Flugzeug ausschau zu halten.
(Hab mich bemüht, alle Links und Formatierungen zu erhalten)


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:57
Und wieder einmal gehe ich in die Heia und wünsche @Kutschi, @jimmy82 und @0x1E eine gute Nacht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 01:58
jimmy82 schrieb:Verwendungszweck: "Sorry für die Verspätung, euer Uli"
:D


melden
Kutschi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:00
Naja, ich habe nicht nur gesagt, weil es andere Dinge nicht gewesen sein können, es ET gewesen sein muss, sondern habe ich eine Indizienkette aufgezeigt. Der Umstand, dass nur ein Kontaktversuch mit dem Satelliten vonstatten ging, deutet auch wieder auf diese Art von "Anklopfen" hin, so wie schon mit den Absturzsichtungen des Geschäfts- und des Ölmannes, welche aber wohl auch nicht stattfanden. Es scheint so, als wolle da jemand tatsächlich so ein Katz- und Mausspiel veranstalten, da alles irgendwie von der selben Verwirrungstaktik zeugt. An der Tür anklopfen, aber über die Schwelle wird nicht getreten.

Gute Nacht Lingu. "Sorry für die Verspätung, euer Uli ist", ist in dem Sinne auch jut! :D


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:06
Aber hast du den Bildartikel den du verlinkt hast gelesen?:

"Boeing bietet bei seinen Flugzeugen einen Satellitendienst an, mit dem während des Flugs die Funktion der Maschine kontrolliert werden kann.

Malaysia Airlines habe diesen Dienst allerdings nicht abonniert, wodurch es zwar keine Datenübertragung gegeben habe, dennoch habe das System den Satelliten angefunkt"


Also da ist ein System im Flugzeug das autonom mit dem Satelliten kommuniziert. Die Airline hat den Dienst nicht abonniert. Das System stellt dennoch Kontaktversuche mit dem Satelliten her. D.h. das hat niemand im Flugzeug veranlasst. Das System macht diese Kontaktversuche autonom. Da is einfach ein Teil im Flugzeug das nen Satelliten anfunkt.

Bin dann auch mal pennen. Gute N8


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:08
mh2


melden
Kutschi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:14
Na dann wird die Sache ja noch mysteriöser. Da funkt ein Dienst, welcher noch nicht mal abonniert ist einen Satellit an und wenn ich jetzt noch die Karte von ISF sehe, wo dies Stunden später geschehen sein soll, dann grüßt Bremen noch heftiger. Mächtiger Zick-Zack-Kurs und das Pentagon will weit weit im Westen suchen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:15
Was mich gerade wundert: Warum soll dieser Radar blip gerade über dem Meer sein wo man problemlos tief fliegen kann? Warum ist das Flugzeug nicht bei der Landüberqueerung aufgefallen? Also irgendwie wirkt das Ganze schon höchst sonderbar...


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:39
@jimmy82

Ich glaube hier gelesen zu haben das nur Militär Radar, Flugzeuge auf das Radar bekommen die keinen Transponder an haben bzw. keinen haben.

Dazu noch :
Malaysia's military radar had detected a "blip" that could have been the missing Malaysia Airlines jetliner in an area northwest of Penang, about 45 minutes after the plane lost contact with air traffic control on Saturday.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 02:48
Hier noch was zum nachlesen, falls wer Interesse hat.

http://www.radartutorial.eu/13.ssr/sr04.de.html


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 04:18
Es ist schon erstaunlich das man erst nach 6 Tagen auf die Idee kommt das die Maschine sogar bis in den indischen Ozean geflogen sein könnte.
Ich mein, diese Informationen über die Triebwerke waren doch schon immer da, wieso nutzt man die erst jetzt ? Was ist das bloss für eine völlig verkorkste abgedrehte Suche nach diesem Flugzeug ? Ich versteh´s einfach nicht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 04:25
also wurde mal wieder das dementi dementiert. langsam wird's für die mal. behörden schon peinlich.

es gibt für mich einige grundlegende fragen, die man auf den pressekonferenzen noch nicht gestellt hat, aber vielleicht mal stellen sollte:

- ist das unter radarhöhe gehen bei kontaktverlust eigentlich bestätigt, oder wurde nur der secondary radar transmitter (squawk) deaktiviert?
- gab es wirklich keine beobachtungen auf dem milit. primary radar? wenn doch, warum wurde keine aktion unternommen, die maschine zu eskortieren oder zumindest sichtkontakt aufzunehmen?
- weshalb wurden andere piloten von in der nähe befindlichen maschinen nicht zur kontaktaufnahme aufgefordert? eine entsprechende meldung über eine solche kontaktaufnahme wurde dementiert!
- welche daten lieferte evtl. das vietn. primary radar?
- wenn es den primary radar kontakt in der malakkastr. wirklich gab, welcher art war der abbruch, reichweitengrenze oder ist die maschine unter radarhöhe gefallen?
- gibt es weitere erkenntnisse über den passagier, dessen passnummer einem chin. pass entspricht, welcher aber nachweislich china nie verlassen hat? um welchen passagier auf dem manifest handelt es sich eigentlich?
- welche fracht (cargo) war geladen. weshalb wurde zwar ein passenger manifest mit klarnamen trotzt datenschut/schutz der angehörigen veröffentlicht, jedoch bis dato kein cgo manifest/onload/CPM?
- weshalb wird inzwischen so fest von einem crash ausgegangen, wenn jetzt auch im indischen ozean, warum keine heimliche landung in (feindlichem) territorium?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 04:59
Neben der Piloten-Suizid-Theorie halte ich auch noch eine weitere für immer wahrscheinlicher.

Anhand der Katastrophe von Helios-Flug-522 einer B-737 in 2005 in Griechenland hat man gesehen was eine nicht funktionierende Druckkabinenregelung im Inneren des Flugzeugs für eine unheimliche Katastrophe verursachen kann.
Die Menschen an Bord bekommen durch Sauerstoffmangel in diesen Höhen einfach keine Luft mehr und verfallen in eine Hypoxie, danach ist das Flugzeug führerlos und fliegt solange bis ihm der Treibstoff ausgeht und stürzt dann ab.

Die Anahme das dies auch bei MG370 passiert sein könnte verdichten sich immer mehr. Wenn die Druckkabinenregelung schleichend versagt und die Piloten dabei Fehler machen während sie diesem Problem zu begegnen dann kann das dazu führen das die Piloten kurz vor der Ohnmacht stehend durch den Sauerstoffmangel im Gehirn überhaupt nichts mehr tun und einfach nur noch im Cockpit sitzen und sich die ganzen Lichter und Instrumente tatenlos anschauen und dann in Ohnmacht fallen. Oder aber, durch den Sauerstoffmangel begehen die Piloten Handlungen die völlig irrational sind wie z.B. das Ausschalten des Transponders oder man dreht einfach den Autopiloten auf einen neuen Kurs.

Kurz gesagt, Sauerstoffmangel im Gehirn kann auch dazu führen das der Betroffene sich apathisch verhalten kann oder irrationale Handlungen begeht wie ein stark betrunkender Partygast.

Bei Helios-Flug-522 war es letztlich so das der Pilot sich müde fühlte durch den Sauerstoffmangel und das Cockpit verliess und der Co-Pilot unternahm überhaupt nichts mehr obwohl im Cockpit die Warnleuchten aufblinkten und ein penetrantes Warnsignal sogar darauf hinwies das der Druck im Inneren des Flugzeug ein gefährliches Level erreicht hat.

Die Piloten hätten damals dringend die B-737 auf eine niedrigere Flughöhe bringen müssen, und zwar innerhalb von 15 Minuten. Dafür blieb genug Zeit nachdem die Druckkabinenregelung versagte, jedoch unternahmen sie überhaupt nichts. Stattdessen rätselten sie herum wie man die Druckkabinenregelung wieder stabilisieren könnte und verflielen dabei nach und nach in eine Hypoxie und schliefen dann ein.

Das Ende von Flug 522 ist bekannt, der Maschine ging dann irgendwann der Sprit aus und stürzte ab.

Möglicherweise haben wir hier bei MH370 ein ähnliches Problem. Es war 1:22 Uhr in der Nacht, alles war ruhig an Bord, vielleicht hat es ein ebenfalls ein schleichendes Problem mit der Druckkanbinenregelung gegeben und die Piloten an Bord fingen an Fehler über Fehler zu machen während die Luft im wahrsten Sinne des Wortes immer dünner wurde dort oben auf 36.000ft Höhe. Durchaus möglich das die Handlungen der Piloten immer langsamer wurden und einige Maßnahmen dadurch völliger Logik entbehrten. Am Ende schaltete man sogar den Transponder aus und sagte dem Autopiloten er soll einfach woanders hin fliegen und danach fielen sie in Ohnmacht.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 05:10
Frage :

Wohin wollte MH370 nachdem man in Peking landete ? Wieder zurück nach Kuala Lumpur ? Falls ja, es könnte vielleicht sein das die Piloten im Rahmen einer beginnenden Hypoxie mitten im Flug versucht haben den Autopiloten wieder auf Kurs Kuala Lumpur zu drehen ?

Meiner Ansicht nach dreht man an einem Drehknopf wenn man einen neuen Kurs einstellen will am Autopiloten. Kann es so gewesen sein das die Piloten kurz vor der Hypoxie an diesem Drehknopf gedreht haben um wieder zurück nach Kuala Lumpur zu kommen im Rahmen einer völlig irrationalen Handlung durch Sauerstoffmangel im Gehirn ? Und kann es sein das die Piloten diesen Knopf nicht mehr ganz auf den neuen Kurs gedreht haben sondern nur fast und somit folgerichtig zwar wieder nach Malaysia zurück aber deutlich an Kuala Lumpur vorbei flogen, raus auf den indischen Ozean ?

Wäre vielleicht mal interessant heraus zu finden wohin MH370 wollte nachdem sie in Peking waren. Es kann sein das das Hirn der Piloten ihnen einen gewaltigen Streich gespielt haben könnte im Falle eines Sauerstoffmangels durch falschen Kabinendruck im Flugzeug und sie der Meinung waren sie müssten jetzt plötzlich zurück nach Kuala Lumpur weil sie glaubten sie kommen gerade aus Peking.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 05:22
Wie können wir uns denn die "Piloten Suizid Theorie" vorstellen? Hat er gemütlich die Geräte abgeschaltet, welche automatisch Kommunizieren, vorher am Funk noch fröhlich 'Guts Nächtle' geträllert und dann durch gegeben dass er jetzt zur tödlichen Landung ansetzt, was natürlich alle, inklusive Co-Pilot einfach so hin genommen haben?

Halte ich sehr fragwürdig, diese Theorie. Da klingt Entführung und absichtliche Wasserung vor einer Küste plausibler... vielleicht war das ja so geplant? Gibt es da unten kleinere unbewohnte Inseln, wo man unentdeckt bleiben würde? Wobei ne 777, die im Tiefflug über eine Nachbarinsel rauscht, wo vielleicht wer lebt, eventuell auffallen würde.

Moglich ist allerdings ne Menge...


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

14.03.2014 um 05:26
fravd schrieb:ist das unter radarhöhe gehen bei kontaktverlust eigentlich bestätigt, oder wurde nur der secondary radar transmitter (squawk) deaktiviert?
Nein, meiner Ansicht nach nicht. Der Transponder wurde deaktiviert, wie es danach weiter ging mit MH370 ist nicht bekannt. MH370 muss nicht zwingend seine Höhe geändert haben aber allem Anschein nach wurde die geplante Route verlassen.
fravd schrieb:gab es wirklich keine beobachtungen auf dem milit. primary radar? wenn doch, warum wurde keine aktion unternommen, die maschine zu eskortieren oder zumindest sichtkontakt aufzunehmen?
Möglicherweise haben wir es hier mit einem ähnlichem Effekt zu tun wie an 9/11. An 9/11 flogen die entführten Passagiermaschinen auch bis zu 90 Minuten lang durch den Luftraum ohne das Abfangjäger sie erreichten.

Der Rest Deiner Fragen : Unbekannt bislang.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hitler als Mensch234 Beiträge
Anzeigen ausblenden