weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 19:26
Live long and prosper


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 19:33
PRESS STATEMENT
BY MINISTRY OF TRANSPORT, MALAYSIA

THURSDAY, 27 MARCH 2014, 5:50PM


1. Chinese Special Envoy

a. Yesterday, His Excellency Zhang Yesui, the Chinese Vice Minister of Foreign Affairs and Special Envoy of the Government of China, met with the Prime Minister and Dato’ Seri Hishammuddin, the Acting Minister of Transport and the Minister of Defence.

b. Following the meeting with Dato’ Seri Hishammuddin, His Excellency Zhang Yesui also received a comprehensive technical briefing by the international working group, led by the AAIB. Inmarsat’s findings - which led to the conclusion that MH370 ended in the southern Indian Ocean - were explained during the meeting.

c. The Civil Aviation Administration of China (CAAC) and the Aircraft Accident Investigation Department (AAID) of the CAAC were present at yesterday’s technical briefing. The CAAC and AAID have been, and will continue to be, members of the international working group.

d. Today His Excellency Zhang Yesui also met with the Chinese relatives of those on board MH370 who are currently in KL.

e. Malaysia is committed to working closely with the Government of China and to sharing all information related to MH370 in full.

2. Family briefing in Beijing

a. Yesterday, the Malaysian high-level team met with the Chinese relatives of those on board MH370 who are based in Beijing, for the fourth time. Over the duration of the three hour meeting, the relatives received a technical briefing and an update on the search operation. The high-level team also answered questions. Today, the high-level team met relatives again, at 3:25pm Malaysia time. The meeting is still underway.

b. Malaysia is working hard to try and make the briefings to the Chinese relatives in Beijing more productive. Malaysian officials met with His Excellency Huang Huikang, China’s Ambassador to Malaysia, to request the Government of China to engage and clarify the actual situation to the affected families in particular and the Chinese public in general.

3. Operational update

a. The planned area of search today was 16,298 square nautical miles in the West sector, and 6,506 square nautical miles in the East sector.

b. The area identified by the Malaysian Remote Sensing Agency (MRSA) yesterday – where the 122 potential objects were sighted – was also due to be searched today.


c. Today, nine planes travelled to the search area – five in the East sector and four in the West sector.


In the East sector, searches by air were conducted by:
· two Australian civilian aircraft.

· one Chinese Ilyushin IL-76.

· one New Zealand civil aircraft.

· one Japanese Gulfstream.


In the West sector, searches by air were conducted by:
· two Australian P-3 Orions.

· two Australian civil aircraft.



d. Today six ships were deployed in the search area – one in the East sector and five in the West sector.


In the East sector, searches by ship were conducted by:
· one Chinese ship (the Xue Long).


In the West sector, searches by ship were conducted by:
· four Chinese ships (the Kunlunshan, Haikou, Qiandaohui, and Zhonghaishaohua).

· one Australian ship (the HMAS Success).



e. One Chinese ship (the Hai Xun) is expected to arrive in the search area tonight.

f. Today the weather deteriorated in the search area and search operations were suspended at 11:40am.

4. Malaysian team going to Perth

a. Malaysia is in the process of sending a team, comprised of the DCA, MAS, the Royal Malaysian Navy and the Royal Malaysian Air Force, to Perth. This team will work closely with the Australian Rescue Co-ordination Centre to assist with the search operation.


-ENDS-


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 19:57


Flug MH 370: Wie Misstrauen die Suche erschwerte


Auch ein Thai-Satellit fand mutmaßliche Trümmer im Indischen Ozean. Um Satelliten- und Radardaten der Luftraumüberwachung machen viele Länder ein Geheimnis.
......

Unterdessen berichten Insider von den politisch-militärischen Hemmnissen, die die internationale Suche seit Beginn begleiten – immerhin sind etwa 26 Länder mehr oder weniger an der Suchaktion beteiligt, vor allem, weil die errechneten letzten möglichen Aufenthaltsgebiete der Boeing auch in einem weiten Bogen über Thailand bis Zentralasien reichten.

Im Zuge der Suche ging es daher darum, Radar- und Satellitendaten miteinander zu teilen, Erkenntnisse der Geheimdienste und Militärs, und darum, fremde Schiffe und/oder Suchflugzeuge über eigenem Gebiet zu dulden. Dabei gab es immer wieder Reibereien und andere „seltsame Aktionen“. So soll es Indien abgelehnt haben, dass chinesische Kriegsschiffe in eine bestimmte Region im Golf von Bengalen vorgeschickt werden sollten. Grund: In der Region habe Indien militärische Einrichtungen, die in erster Linie gegen ein militärisches Vordringen der chinesischen Flotte gedacht seien; Indien wollte daher vermeiden, dass die Chinesen diese Einrichtungen en passant ausforschen könnten.

Chinas „gezinkte“ Fotos

China wird beschuldigt, eigene Satellitenfotos lange nicht in den internationalen „Suchtopf“ eingebracht zu haben. Und jene, die man publiziert habe, seien, so ein US-Experte, höchstwahrscheinlich nachbearbeitet – und zwar so, dass sie unschärfer wirkten. „Die Chinesen wollen nicht, dass man sieht, wie hoch die wahre Auflösung ist“, meint ein US-Luftfahrtexperte. Diese Bilder würde China sicher nicht mit den USA oder anderen Staaten der Region, etwa Malaysia, teilen. Allerdings: Die USA, Besitzer der meisten Aufklärungssatelliten, würden das auch nicht tun.

Der gleiche Eiertanz hat sich um Erkenntnisse der radargestützten Luftraumüberwachung abgespielt: Indien wollte lange nicht über seine Radardaten aus der Region Golf von Bengalen sprechen. Mittlerweile zeigte sich, dass das indische Militär tatsächlich keine Daten hatte: Zwei lokale Radarstationen waren seit Längerem inaktiv, die Region überhaupt ein „blinder Fleck“ der Inder.

Militärische Geheimnisse

Auch Malaysia gab erst nach mehr als einer Woche zu, dass seine Luftwaffe den Jet im Radar gesehen habe, als er jäh den Nordkurs änderte, vom zivilen Radar verschwand, nach Westen über Malaya flog und endgültig unsichtbar wurde. Später gaben die Thais zu, den Jet über Malaya verfolgt zu haben; jetzt weiß jeder in Südostasien, was die Thais alles sehen können. „Die Presse“ hatte schon zuvor vermutet, dass Malaysias Militär etwas verheimlichte. (wg/ag.)


--------------------------------
HINTERGRUND

Da Luftraum- und Bodenüberwachung per Satellit und Radar auch in militärisch sensible Bereiche eingreifen, waren viele der Staaten, die bei der Suche nach der vermissten malaysischen Boeing mitmischen, beim Austausch der diesbezüglichen Daten und Erkenntnisse ziemlich zurückhaltend. China etwa soll seine publizierten Satellitenfotos künstlich unschärfer gemacht haben, um nicht die wahre Auflösung seiner Satellitenkameras zu verraten. Manche Länder gaben erst viele Tage verzögert Erkenntnisse des Radars heraus.


Quelle: http://diepresse.com/home/panorama/welt/1582965/Flug-MH-370_Wie-Misstrauen-die-Suche-erschwerte?_vl_backlink=/home/panor...


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:14
Bin hier schon länger nur ein Mitleser....
Jetzt ist es dazu gekommen, dass ich mich mal registriert habe, weil ich auch mal meinen Senf dazugeben möchte :)

Alles was wir in den Nachrichten sehen und hören, ist alles nur eine Lügengeschichte!
Malaysia weiß wo das Flugzeug ist!!!

Meine Vermutung ist, dass die Maschine in Somalia auf einem kleinem inoffizellem Flughafen gelandet ist. Die Maschine wurde dann in einen Hangar versteckt und evtl. auch in mehre Teile zerlegt.

Die Passagiere wurden schon im Flugzeug mit einem Gas betäubt, und waren nicht fähig zu handeln und reagieren.

Was macht man mit 239 Menschen?
Man versucht Geld zu machen...

Also wurden alle Passagiere ausgenommen! Mit ausgenommen meine ich, dass alle Organe herausgeschlachtet wurden, von irgendwelchen Ärtzen, die extra dafür eingereist sind.
Alle Organe wurden schnell und ohne Probleme ins Ausland verkauft.
Die Kidnapper reiben sich die Hände.
Die Nachfrage von Organen aller Arten sind sehr hoch!

Die Menschenleichen werden dann zerlegt und für einen Spotpreis, in irgendein
Afrikanisches Land als "Fleisch" verkauft.

Hier dreht es sich um sehr sehr viel Geld!!!!

Es hört sich sehr makaber an, aber sehe diese Version als realistisch.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:14
Schon vom 22. März, aber die Bewohner von Kudahuvadhoo bestehen wohl auf ihre Sichtung:

http://www.maldivesfinest.com/maldives-eye-witness-furious-mh370

""Dont go check that area, go Kazakhstan and search there. Ahhh yes, we were blamed just because we reported sighting a large low flying plane. That wasnt enough, military even flirted their radar could see everything in the world skies except what we reported. I swear if the international search team finds it in India Ocean you could only imagine what I would do for people who laughed at me. Next time I will not even report such thing. Then they would stay there forever searching oceans around Malaysia.", said Rashaad Adam."


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:19
missing-mh370-maldives


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:20
angenommen sie wären über die malediven insel geflogen, wie weit hätten sie dann theoretisch noch kommen können? würde das mit dem gebiet hinkommen, wo man derzeit sucht?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:20
lasvegas83 schrieb:Es hört sich sehr makaber an, aber sehe diese Version als realistisch.
Wohl zuviel "Hostel" geschaut, oder ;-) ?


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:25
@lasvegas83

Wenn du das als realistisch siehst oO


@DearMRHazzard
Ist das Wetter gut genug um die Flieger starten zu lassen?


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:37
Malaysia says there's sealed evidence on MH370 that cannot be made public

http://www.straitstimes.com/the-big-story/missing-mas-plane/story/malaysia-says-theres-sealed-evidence-mh370-cannot-be-m...

"The sealed evidence included air traffic control radio transcript, radar data and airport security recordings."


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:39
@catgroove

Wieso sollten die denn ausgerechnet den Angehörigen erzählen das die Hinweise haben die sie nicht veröffentlichen können. Die müssen doch wissen das die Leute sowas der Presse sagen.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:40
@fakten
Hab dir ne PN geschickt... Vielleicht interessiert dich das.

Ich glaube mittlerweile nicht mehr das die Mitarbeiter ein "Ziel" waren, deren hätte man sich weniger aufwendig erledigen können


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:40
Hab mir die Profile mal genauer angesehen, dieser Pouria mit dem gefälschten Pass, die wollten wohl einfach nur bis Deutschland kommen um dort ein neues Leben anzufangen. Ich poste mal eine Übersetzung auf einen Post von ihm am 28.2, als er das erste mal mit gefälschtem Pass flog, er schrieb: ""Guys, Please pray hard for me tonight, god bless me... I love you all " ein anderer User schreibt:
This is most probably the time he was entering Malaysia with the fake passport on 28 Feb, the first time he was using that passport" er selber bezeichnete sich in dieser Situation als "aufgeregt".

Über sein Profil kommt man direkt zum Bruder, der Mutter, und der Schwester (die offensichtlich in Deutschland lebt, falls sie es wirklich ist)

Hier Beispielsweise die Mutter:

https://www.facebook.com/nilou.vaezi

Wenn ich mir das ganze so ansehe schließe ich die Terroristen völlig aus, sieht einfach nur nach einem Jungen Mann aus der voll Hoffnung versucht hat ein neues Leben in einem "besseren" Land zu starten.


melden
fakten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:41
@ lasvegas83: Auch ne Idee. ;) Ich denke allerdings, dass der US-Geheimdienst eine entscheidende Rolle spielt. Bei der Geschichte mit dem Diebstahl einer zukunftsweisenden Waffentechnologie von Freescale Semiconductor würden sich die Drahtzieher wenigstens nicht die Hände schmutzig machen, wie es beim Ausschlachten und Verkauf menschlicher Organe der Fall wäre.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:41
@catgroove

Warum zum Teufel sollte man zugegeben, Informationen zu haben die nicht veröffentlicht werden dürfen? Dann halte ich doch besser gleich den Mund...


melden
fakten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:45
@ jimbo: Danke, sehr interessante PN.
jimbo schrieb:Ich glaube mittlerweile nicht mehr das die Mitarbeiter ein "Ziel" waren, deren hätte man sich weniger aufwendig erledigen können
Nein, das Ziel waren nicht die Mitarbeiter, sondern deren Knowhow und evtl. Probeexemplare der neuesten Version der Microcontroller. Quasi geheimdienstliche Industriespionage zur Erlangung militärischer Überlegenheit. Die Mitarbeiter waren nur lästiger Beifang.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:45
agnos schrieb:Warum zum Teufel sollte man zugegeben, Informationen zu haben die nicht veröffentlicht werden dürfen? Dann halte ich doch besser gleich den Mund...
Ich hab den Link nur gepostet, falls es jemanden hier interessiert ... kein ´Grund gleich aggressiv zu werden, ich habe sonst keine Insiderinfos darüber ;-)


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:47
@catgroove

Die Aggression, sofern überhaupt vorhanden, richtete sich nicht gegen dich, sondern gegen die Dummheit der Verantwortlichen.


melden
Anzeige

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

27.03.2014 um 20:49
agnos schrieb:Die Aggression, sofern überhaupt vorhanden, richtete sich nicht gegen dich, sondern gegen die Dummheit der Verantwortlichen.
Ok :-) Im Artikel steht, das war das erste Treffen, bei dem Medien teilnehmen konnten. Vielleicht findet man noch mehr darüber.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Astralreisen40 Beiträge
Anzeigen ausblenden