Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:23
@Badbrain
Dem Argument möchte ich nicht wiedersprechen. Das gilt auch für andere Bereiche wie ZB. Hausbau. ich möchte auch damit niemanden der finanziell nicht im Luxus lebt den Kinderwunsch absprechen. Ich denke trozdem das viele sich überlegen sollten ob sie bereit sind (auch finanziell) die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. Liebe und Geborgenheit sind das wichtigste, ganz klar aber eben nicht alles


melden
Anzeige
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:32
@laucott
Tja, viele junge Leute sind es nicht, ich lese es hier. Sie sind nicht in der Lage, mal was durchzuziehen, mal für was gerade bzw einzustehen. Nur Wischiwaschi Rumgeeier. Deshalb sage ich ja, diese leute sollten keine Kinder bekommen, besser für alle.


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:32
@Allesforscher
Es ist mit Sicherheit nicht abhängig vom finanziellen Status und doch spielt Geld eine gewisse Rolle. Jeder der Kinder hat wird das bestätigen können. Das Du keine Kinder haben möchtest kann ich in der heutigen Zeit nachvollziehen.


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:32
@laucott
man baut nicht, sondern erbt das Häuschen von Oma oder Eltern. Und Erbschaftssteuer/Baupfusch spart man auch noch.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:36
@laucott
Ohne Moos geht auch alles andere nicht.


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:39
@Allesforscher
Oh man wo ist das schöne Häuschen von meiner Omi, shit nix da:)


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:41
@Badbrain
geht schon, weil viele finanziell schwache sind produktiv auf Kinder bezogen. Paradox oder auch nicht, weil viele die Kinder auch als Schutzschild sehen, vor irgendwas. z.B. vor Arbeitsamt oder Chef.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:48
@Allesforscher
Hä???
Kinder will man oder nicht, ganz einfach.


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 18:53
@Badbrain
Kevin, Chantal, Justin noch nie gehört?


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 23:26
pokpok schrieb:Sportvereine gibt es nicht umsonst. Dabei ist auch zu bedenken das viele Vereine zu Meisterschaften fahren die noch extra bezahlt werden müssen. Sportausrüstung nicht zu vergessen. Kirchliche Angebote sind toll für Eltern die wirklich nichts haben und dass ist es was Kinder eben auch mitbekommen; Soziales Umfeld mit Gleichgesinnten "armen Kindern.

Spielmannszüge machen viele Fahrten nach außerhalb, muss also auch extra bezahlt werden.

Es geht nicht darum Noten zu lernen, dafür geht es in die Schule. Es geht darum Talente und Interessen zu fördern. Wo bringst du es hin wenn es Geige oder Klavier, und wenn es ganz schlimm kommt, beides erlernen möchte.
Zu all dem kommt noch hinzu Hobbys zu finanzieren, Ausflüge zu machen (zB Kletterwald, Kanufahrten usw.). Das läuft aber alles so "Nebenbei" zwischen Klamotten kaufen, Schulbedarf finanzieren. Will man sein Kind dafür bestrafen dass es Talente und Interessen hat?

Nein reich muss man nicht sein, aber wenigstens sollte man in der Lage sein, auch wenn man nicht alle Wünsche erfüllen kann, sein Kind zu fördern. Ich sehe es sogar als Pflicht an.
Sportvereine vllt. nicht, aber auch darüber schrieb ich zuvor bereits, dass es die schon für 6-10€ (z.B. Handball) im Monat gibt.
Ich habe das Gefühl, dass du mir hier nur die Worte im Mund verdrehen und mich schlecht dastehen lassen willst, da dir meine Weltsicht nicht passt!
So... I don't feed the troll ;)

Sportausrüstung wird von bestimmten Vereinen gestellt/für das Kind angeschafft und bezahlt, wenn das Kind eine besondere Begabung in einem Bereich hat. Meist kommt es dann in Kader/ zusätzliche Fördervereine. Die juckt das nicht, wenn man das Kind erst einmal für mehrere Hundert bis Tausend € ausrüsten muss, da sie Förderer haben.
Spielmannszug kommt auch drauf an. Bei den meisten spielt man das Geld durch die Auftritte selbst ein und dann muss man NICHTS für die Fahrten zusätzlich zahlen. Das stimmt so einfach nicht, wie du das darstellst.

Und Geige und Klavier? Also bitte, ich lese wohl nicht richtig?! Das bedeutet ja deiner Meinung nach, dass du vielen Eltern die Nachwuchsberechtigung absprichst! Wer kann sich das schon leisten? Genau, nur die richtigen Gutverdiener.
Wenn ein Kind unbedingt Klavier spielen will, dann reicht kein Anfängerinstrument von Aldi von 100€. Wenn du schon so anfängst, muss man auch konsequent weiterdenken. So ein Billiginstrument klingt nämlich bescheiden und es macht keinen Spaß, damit zu lernen und zu musizieren. D.h. aber, wer sich nichtmal ein gutes Mittelklasseinstrument leisten kann, sondern nur die Aldi-Gitarre, der darf auch keine Kinder zeugen.
Wie gesagt, alle anderen dürfen keine Kinder bekommen, wenn sie sich keinen Musikunterricht leisten können?
Hallo? Kauf dem Kind nen Lehrbuch, wenn es talentiert genug ist, dann kann es sich auch selbst beibringen, die Instrumente gut zu spielen. Was Geige und Gesang angeht, würde ich meinen, dass man dafür schon einen Lehrer benötigt, wenn man PROFI werden will. Aber alles andere geht auch so.

Und warum sind deiner Meinung nach kirchliche Angebote nur ein Sammelsurium von armen Kindern? Schon mal was von Kindergottesdienst gehört? Den gab es in meiner Gemeinde immer umsonst, da wurde nicht immer über Gott geschwafelt, sondern auch gebastelt, backen gelernt und gesungen! Die haben auch Lampionumzüge veranstaltet. Alles gratis und dort habe ich auch die Kinder von wohlhabenden Eltern teilnehmen sehen.

Ich weiß ja nicht, wie du aufgewachsen bist, aber meiner einer beispielsweise wurde zu genüge kostenlos bzw. äußerst preisgünstig in den Talenten gefördert.


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 23:30
Streckenläufer schrieb:@crusi

Also wenn ich deine Meinung so lese dann frage ich mich was du geraucht hast, so einen Müll-Thread überhaupt zu starten.

Kinder sind meiner Meinung nach das beste überhaupt sich im Alter abzusichern, die können wenigstens für dich da sein und ggf. vor dem schlimmsten bewahren, nämlich langsam und unaufhaltsam dahinzusiechen. Ich selbst habe 5 Kinder und auch schon einige Enkel, werde im Alter sicherlich nicht alleine sein und mit der Unterstützung meiner Lieben rechnen können.

Außerdem - hast du schon mal die Geburt eines Kindes miterlebt, was für ein herrliches Gefühl das ist ein neues Familienmitglied zu haben?

Dass Kinder auch Geld kosten ist vollkommen klar, aber deine Meinung in Sachen Kinderkriegen finde ich absolut provokant und keiner Diskussion würdig, hier herrscht einfach nur ein Ego oder absolute Dummheit vor.
Sach mal... bist du auch so ein Troll? Hier stinkts nämlich gewaltig :troll:
Du hast meinen EP doch gar nicht gelesen!!!
Was ist denn meine Meinung zum Thema Kinderwunsch? ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 23:35
crusi schrieb:Ich habe das Gefühl, dass du mir hier nur die Worte im Mund verdrehen und mich schlecht dastehen lassen willst, da dir meine Weltsicht nicht passt!
Dafür kann ich nichts, und nein, deine Weltsicht gefällt mir nicht.
Wie ich schon mal erwähnte, Theorie und Praxis. Und von einem hast du so gar keine Ahnung.


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 23:43
@pokpok
Gerade weil ich keine Ahnung von der Praxis habe, möchte ich ja mit euch über dieses anscheinend heikle Thema diskutieren :)
Badbrain schrieb:Ich lebe auch nicht von H4 und habe auch Kinder. Ich lebe aber auch nicht im Reichtum.
Von den Wenigsten hier höre ich, dass man Werte und Familie weiter geben möchte. Liebe und Geborgenheit. Alle reden hier nur von Kohle und anderen materiellen Müll, den die wenigsten Kinder wirklich brauchen. Meine Güte...
Jupp, ich teile deine Ansicht. Aber das zählt wohl heutzutage nichts mehr. Liebe und Werte, Geborgenheit - Pah! Nützt dem Kind in diesem Zeitalter ja nix. Davon wird es nicht erfolgreich.

Ich sage euch, wir gehen wieder schnurstracks Richtung Sozialdarwinismus!

@pokpok
Achja zu dir nochmal. Ich hatte bisher immer sehr höflich diskutiert und geantwortet. Aber wenn du so pampig bist (lies einfach mal über deine Posts), dann spiegele ich das einfach, ok?
Behandele andere immer so, wie du selbst behandelt werden möchtest.
(Passt auch gut auf dieses Thema bezogen)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

09.11.2014 um 23:54
crusi schrieb:Gerade weil ich keine Ahnung von der Praxis habe, möchte ich ja mit euch über dieses anscheinend heikle Thema diskutieren :)
Meine Jüte, meinst du etwa dass viele Eltern deine Sicht der Dinge in der Kinderlosen Zeit nicht hatten? Da gibt es nichts zu diskutieren sondern dir werden die Fakten aufgezählt. Und wenn du auf deine Theorie bestehen willst, dann bitte. Ich verspreche dir, sobald du Kinder (eigene Kinder) hast, wird sich das Blatt wenden.
crusi schrieb:Achja zu dir nochmal. Ich hatte bisher immer sehr höflich diskutiert und geantwortet. Aber wenn du so pampig bist (lies einfach mal über deine Posts), dann spiegele ich das einfach, ok?
Behandele andere immer so, wie du selbst behandelt werden möchtest.
(Passt auch gut auf dieses Thema bezogen)
Ich bin nicht pampig, ich bin direkt. Mag eben keine großen Bögen wenn das Ergebnis ja doch das Selbe ist. Und wenn du das schon nicht verträgst, dann schaffe dir besser keine Kinder an.
Badbrain schrieb:Alle reden hier nur von Kohle und anderen materiellen Müll, den die wenigsten Kinder wirklich brauchen.
???


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 07:04
@crusi
Tja, keine Ahnung wo Dein Kind/Deine Kinder zur Schule gehen oder sowas, meine haben keine Probleme und die Kids an dieser Schule auch nicht. Da gehts ganz normal zu.
Und ich frage Dich mal, was hat Bildung/Intelligenz mit Materiellem zu tun?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 07:05
@pokpok
Einfach diesen Thread hier nochmal lesen ;)


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 09:40
crusi schrieb:Gerade weil ich keine Ahnung von der Praxis habe, möchte ich ja mit euch über dieses anscheinend heikle Thema diskutieren :)
Ich möchte dich nicht angreifen aber es nützt wenig mit einem kinderlosen über Kinder zu diskutieren. Egal um was es geht.


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 12:16
Hi,
wenn du keine Ahnung von der Praxis hast, nützt eine Diskussion eher wenig.
Als ersten niederschwelligen Einstieg empfehle ich mal einen Babysitterkurs.
Viele Grüße,
sandra
@crusi


melden

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 12:30
laucott schrieb:Das Du keine Kinder haben möchtest kann ich in der heutigen Zeit nachvollziehen.
Das stimmt. Es geht uns in der heutigen Zeit viel zu gut. Wohlstand ist stets mit wenig Nachkommen verbunden.


melden
Anzeige

Luxusgut und Statusobjekt Kinderwunsch?

10.11.2014 um 12:50
Ich habe nur den EP und ein wenig diese Seite gelesen.
Ich glaub die Ansprüche und die Diskussion darüber finden auf ganz schön hohem Niveau statt.

Zum Thema an sich, so wie es im EP beschrieben ist, bin ich der Meinung das man schon eine Ausbildung hinter sich haben sollte und fest im Lohn stehen sollte. Wenn nur einer verdient, ok, solang es reicht. Es ist meiner Meinung nach nichts gegen Zuschüsse einzuwenden, man zahlt ja schließlich auch Steuern.
Assozial finde ich es aber wenn man schon bevor man ein Kind bekommt nicht in der Lage ist sich ein halbwegs gescheit durch Leben zu finden und dann auch noch ein Kind in diese Umgebung hinein zieht. Da ist vorprogrammiert was aus der Familie mal wird...
Klingt vielleicht hart, aber das ist meine Meinung, Gegenbeispiele kenne ich persönlich nicht, Bestätigungsbeispiele schon doch einige...

Also, man muss nicht reich sein, aber man sollte geregelt genug verdienen um guten Gewissens einem Kind auch was bieten zu können, eben eine Vereinszugehörigkeit UND ähnliches.

Die geförderten Vereinsmitgliedschaften sind ne faule ausreden, schließlich kann ein Kind auch mit 7 Jahren völlig talentfrei sein, möchte aber trotzdem gern in einem Verein eine Sportart ausüben.

Dann kann man dem Kind ja nicht einfach sagen, nein, du bist zu schlecht, Pech gehabt. Du gehörst zu den anderen jetzt nicht mehr dazu, du bist halt unterste Schublade, deine Freunde werden dich dafür auslachen.
Denn so etwas machen Kinder gerne mal.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt