Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wofür würdet ihr sterben?

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Ideale, Wofür

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 08:45
Zu sterben für Menschen die man liebt halte Ich für die größte Art von Zuneigung und Vertrauen (im sinne davon das man weiß oder zu Wissen glaubt Sie würden es auch für dich tun). Und wenn sie dadurch nur etwas länger durchhalten oder überleben könnten würd ich s machen.


melden
Anzeige

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 08:48
@Draiiipunkt0

Das ist es ja :) Ob oder ob nicht ist erst dann ersichtlich wenn man in eine derartige Situation kommt. Alles was bis dahin gesagt wird, ist meist nur Blabla und Wunschdenken in Bezug auf den eigenen Mut...
Ic befürchte das wir zwar gerne sagen: Dafür bin ich bereit mein Leben zu lassen, aber letztendlich entscheidet sich das erst bei eintreten der Situation. Alerdings muss ich Mütter da ausklammern, wenn es um ihre Kinder geht, Mütter reagieren meist ohne Rücksicht auf mögliche Folgen für sich selbst...... :D


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 08:52
Hawkster schrieb: Alerdings muss ich Mütter da ausklammern, wenn es um ihre Kinder geht, Mütter reagieren meist ohne Rücksicht auf mögliche Folgen für sich selbst.....
Das machen Väter aber genauso, die müsstest du auch mit ausklammern.
Die stellen das Leben der Kinder genauso über das eigene. Gehen wir mal von normalen Vätern aus.


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 08:53
@Hawkster
Dafür bin ich bereit mein Leben zu lassen, aber letztendlich entscheided sich das erst bei eintreten der Situation
Das wollten @Tussinelda und @dog ja auch zum Ausdruck bringen.
Die Sache ist nur, dass manche Menschen nunmal rational denken (ich auch) und diesen stellt sich halt die Frage, was ein Leben in Unterdrückung und Ungerechtigkeit noch wert ist.


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:01
Draiiipunkt0 schrieb:Die Sache ist nur, dass manche Menschen nunmal rational denken (ich auch) und diesen stellt sich halt die Frage, was ein Leben in Unterdrückung und Ungerechtigkeit noch wert ist.
Die Antwort auf diese Frage sollte, rational betrachtet, aber eine Möglichkeit sein mit Effizienz gegen solche Dinge vor zu gehen. Da aber ist es wieder entscheidend wo ich lebe.
Ein rationa denkender Mensch wird sein Leben nicht "wegwerfen", wenn er durch "bekämpfen" der Umstände etwas ändern kann.
Wobei: Unterdrückung ist sicher bekämpfbar...Ungerechtigkeit ehr nicht. Man kann für sich versuchen nicht ungerecht zu sein, aber auch das ist kein 100% Ausschluss.
Und: Ein rational denkender Mensch wird einen Weg finden sich zu organisieren, er wird sehen das Zeit sein Freund ist und das überstürztes Handeln zu nichts führt.


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:12
@Hawkster
Hawkster schrieb:Die Antwort auf diese Frage sollte, rational betrachtet, aber eine Möglichkeit sein mit Effizienz gegen solche Dinge vor zu gehen.
Stimmt!
An dieser Stelle bin ich wohl einfach zu faul...
D.h. ich würde eher mein Leben wegwerfen, als eine Anstrengung zu unternehmen, die wirklich etwas ändern würde.

Man sieht also, dass diese Märtyrer-Mentalität ziemlich kurz gedacht und eigennützig ist.


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:17
Draiiipunkt0 schrieb:Man sieht also, dass diese Märtyrer-Mentalität ziemlich kurz gedacht und eigennützig ist.
Und geholfen ist niemandem, nicht einmal Dir selber :)

Aber um die eigentliche Frage mal für mich zu beantworten (was ich bislang nicht tat).

Ich würde ehr für eine Sache als für einen Menschen ein solches Risiko eingehen. Wenn ich für eine Sache einstehen kann (könnte), dann ist es eben etwas was vielen "helfen" kann. Nur, damit es nicht falsch verstanden wird: Für einen Menschen einstehen? Ja, da gibt es sicher einige. Für einen Menschen sterben? Nein.
Das mag zwar für den einen oder anderen sehr rational und gefühllos klingen, aber es macht (in meinem Kopf) den grössten Sinn :)


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:23
@Hawkster
Hawkster schrieb:Für einen Menschen sterben? Nein.
Das mag zwar für den einen oder anderen sehr rational und gefühllos klingen, aber es macht (in meinem Kopf) den grössten Sinn
Hier gilt wohl wieder: Du kannst eine solche Situation nicht wirklich beurteilen, bis du dich in ihr befindest.

Auch wenn man sich selbst für einen rational denkenden Menschen hält, trifft man doch viele (schwerwiegende) Entscheidungen aus dem Bauch heraus.
Also wenn es wirklich eines Tages heißt: der Mensch, den du liebst, oder du, dann glaube ich, dass viele sich selbst aufopfern würden.


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:24
@Draiiipunkt0

eindeutig für die freiheit, denn ohne freiheit,ist alles nichts!


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:25
Auch wenn man sich selbst für einen rational denkenden Menschen hält, trifft man doch viele (schwerwiegende) Entscheidungen aus dem Bauch heraus.
Also wenn es wirklich eines Tages heißt: der Mensch, den du liebst, oder du, dann glaube ich, dass viele sich selbst opfern würden.
Nun liegt aber einer von uns beiden falsch :D

Das was Du schriebst ist: Emotional. Eine rationale Entscheidung basiert auf dem abwägen von für und wider, Sinn und Unsinn usw.
Also: MMn :D


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:26
dasewige schrieb:eindeutig für die freiheit, denn ohne freiheit,ist alles nichts!
Richtig, aber auch hier: Freiheit bedeutet für jeden etwas anderes. Oder?


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:29
@Hawkster

stimmt schon, aber mit freiheitsbegriffen wo leute sagen, ich akzeptiere gewisse rechtsbrüche, ich habe ja nichts getan, kann ich absolut nichts anfangen.


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:30
Herzversagen


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:31
dasewige schrieb:stimmt schon, aber mit freiheitsbegriffen wo leute sagen, ich akzeptiere gewisse rechtsbrüche, ich habe ja nichts getan, kann ich absolut nichts anfangen.
Sehe ich auch so.
löm schrieb:Herzversagen
Das wäre ein woran und kein wofür :)


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:33
@Hawkster
Hawkster schrieb:Das was Du schriebst ist: Emotional. Eine rationale Entscheidung basiert auf dem abwägen von für und wider, Sinn und Unsinn
Was sinnvoll ist, ist aber subjektiv ;)

Natürlich beschreibe ich hier ein Paradoxon, da ich mich selbst als rationalen Menschen beschreiben, aber in einer Extremsituation vermutlich emotional handeln würde.


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:37
Draiiipunkt0 schrieb:Was sinnvoll ist, ist aber subjektiv ;)
Das ist es :) Es sei denn Du bist in der Lage alle vorhandenen Informationen zu der Situation ojektiv zu erfassen und daraus eine Handlungsmöglichkeit zu erstellen. Das wird, je nach Druck der auf einen einpresst, aber schwierig bis unmöglich :)
Natürlich beschreibe ich hier ein Paradoxon, da ich mich selbst als rationalen Menschen beschreiben würde, aber in einer Extremsituation vermutlich emotional handeln würde.
Es gibt aber auch Menschen die tatsächlich hochrational reagieren, situationsunabhängig :D

Ich für mich sehe das mal so: Ab dem Moment in dem ich sterbe, wird mein Handlungsspielraum doch erheblich eingeschränkt :) Das hilft mir nicht wirklich weiter :D


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:43
@Hawkster
Hawkster schrieb:Es gibt aber auch Menschen die tatsächlich hochrational reagieren, situationsunabhängig
Hier ist aber auch wieder die Frage, wovon sie in ihrer Rationalität ausgehen...
Hawkster schrieb:Ab dem Moment in dem ich sterbe, wird mein Handlungsspielraum doch erheblich eingeschränkt :)
Das kannst du nicht wissen ;)


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:50
Freiheit & Hilfsbereitschaft. Für jeweils beides, würde ich so einiges in die Waagschale werfen.

Für was ich allerdings sterben würde, dass kann ich nicht sagen. Liebe vilt. ?


melden

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 09:51
Draiiipunkt0 schrieb:Hier ist aber auch wieder die Frage, wovon sie in ihrer Rationalität ausgehen...
Genau, aber ich hoffe, das diese Menschen einfach die Realität erfassen und entsprechend damit umgehen. Eben ihrer hochrationalen Art entsprechend. Auch hier: Wissen kann man das nicht.

Ein (vielleicht interessanter Ansatz) gut ausgebildeter, gut vorbereiteter und instruierter Soldat, sagen wir: Ein U.S. Marine, versagt im ersten Kampfeinsatz. Warum? Weil ich der eigenen Psyche alles vorgaukeln kann, aber diese kein Vollhonk ist und genau weiß das man diesmal tatsächlich Schaden davon tragen kann oder gar sterben. Solche ein Szenario ist keine Konstruktion, sondern tatsächlich kann dies geschehen... egal welche Ausbildung dieser Soldat vorher genossen hat. Das mag selten sein, aber eben möglich.
Dadurch haben wir eine weitere Einschränkung: Die Psyche :)
Draiiipunkt0 schrieb:Das kannst du nicht wissen ;)
Okay, das lasse ich mal so stehen :)


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür würdet ihr sterben?

15.11.2014 um 10:14
@Hawkster
Hawkster schrieb:Okay, das lasse ich mal so stehen
Ich auch.

Dass wir beide nochmal einen gemeinsamen Nenner finden, hätte ich nicht für möglich gehalten.
(Mein schönster Allmystery-Moment seit langem :P: )


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt